Heroes of the Storm: Belohnungen für Diablo-Spieler! Releasetermine für Mönch und Rexxar?

Die Testserver für Heroes of the Storm sind seit heute online und einige Dataminer haben bereits die Releasetermine neuer Charaktere ausgelesen …

Jede Menge Zeug: Helden, Balancing, Diablo-Angebote …

Seit gestern ist der neuste Patch von Heroes of the Storm auf den Testservern und erlaubt es Spielern unter anderem bereits den Mönch auszuprobieren. Aber noch mehr erwartet uns in den schier endlosen Patchnots. Dataminern ist es gelungen, Releasetermine für die neuen Helden zu finden. Aber werfen wir doch einen Blick auf die Highlights.

Der Mönch und Rexxar kommen – und das schneller als erwartet

Rexxar und Miisha sollen bereits im nächsten Monat erscheinen.
Rexxar und Miisha sollen bereits im nächsten Monat erscheinen.

Sofern die aus den Spieldateien gezogenen Daten recht behalten, denn beehrt uns Kharazim der Mönch bereits ab dem 19. August auf dem Schlachtfeld. Exakt drei Wochen später, am 8. September, soll bereits Rexxar mit seiner Bärin Misha hinzustoßen und die Schlachtfelder des Nexus dominieren. Natürlich können sich diese Termine noch ändern, sollte es zu großen Unstimmigkeiten oder bisher unentdeckten Fehlern kommen. Da Leoric aber bereits seit einer Weile spielbar ist, scheint der Termin zumindest für Kharazim sehr wahrscheinlich.

Diablo 3-Spieler bekommen Diablo (wer hätte es gedacht?)

Wer das Grundspiel Diablo 3 oder das Addon „Reaper of Souls“ besitzt, der kann sich freuen, denn er bekommt Diablo als spielbaren Charakter in Heroes of the Storm – vorausgesetzt, er logt innerhalb der drei Wochen nach Release des nächsten Patches in Blizzards Moba ein!

Wer in der 4. Saison einen saisonalen Charakter auf Stufe 70 bringt, der kann demnächst im Nexus auf Malthael’s Phantom umherreiten, einem exklusiven Mount, dass es nur auf diese Methode zu ergattern gibt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Umgekehrt funktionieren die Belohnungen aber auch: Wer in Heroes of the Storm ein Accountlevel von mindestens 12 erreicht, der bekommt in Diablo 3 einen einzigartigen Rahmen für sein Heldenportrait und eine Flagge, mit der man diesen Erfolg auch im Hack&Slay zeigen kann.

Vergleichbare Belohnungen wurden auch für andere Blizzardspiele eingeführt.

Große Balancingänderungen für Kael’thas und Kerrigan

Obwohl fast alle Charaktere kleine Anpassungen bekommen, stechen Kael’thas und Kerrigan doch am deutlichsten heraus, denn an ihnen werden die größten Änderungen vorgenommen. Die vollständige Liste ist lang, wir werden daher nur auf die gravierendsten Änderungen eingehen.

Kael'thas soll mehr Optionen haben, um ein nützlicher Assassine zu sein.
Kael’thas soll mehr Optionen haben, um ein nützlicher Assassine zu sein.

Der Blutelfenprinz Kael’thas wird an einigen Stellen gebufft, an anderen jedoch abgeschwächt.

  • Zuerst wird sein Flammenschlag um knapp 10% effektiver.
  • Das Talent Entzünden entfällt und wird durch Zorn des Sonnenbrunnens ersetzt, was eine Sekunde nach dem ersten Flammenschlag einen zweiten an der selben Stelle auslöst.
  • Die lebende Bombe wird ebenfalls geringfügig stärker, das Talent Kernschmelze erhöht aber nicht länger den Schaden um 75%, sondern nur noch um 30%, erhöht dafür aber auch den Radius der Explosion um diesen Wert.
  • Um Pyroschlag attraktiver zu machen, wir die Reichweite dieses Zaubers um 20% erhöht.
Kerrigan full

Die Königin der Klingen, Kerrigan, wurde mit dem letzten Patch recht hart bestraft und war deutlich zu schwach. Auch sie erfährt eine Verbesserung in fast allen Bereichen.

  • Das neue Talent Queen’s Rush erhöht bei Benutzung die Bewegungsgeschwindigkeit für 4 Sekunden um 25% und wird automatisch ausgelöst, wenn ein gegnerischer Held bezwungen wurde.
  • Der Schaden von Überwältigen wurde um 10% erhöht und die Manakosten von 75 auf 50 reduziert. Die Reichweite des Schwingengriffs wurde um 20% erhöht.
  • Beide heroischen Fähigkeiten werden verbessert! Der Schaden des Todeswirbels wurde um 20% erhöht, dafür die Dauer von 9 auf 7 Sekunden gesenkt, ebenso wie die Abklingzeit von 120 auf 100 Sekunden.
  • Das Talent Torrasque vom Ultralisken kann nun unendlich oft ausgelöst werden, sofern das Ei des Ultralisken nicht innerhalb von 8 Sekunden vernichtet wird.

Neben den genannten Dingen bringt der Patch auch die neue Karte Infernal Shrines, die aber nicht sofort zum Release des Patches verfügbar sein wird. Darüber hinaus warten Anpassungen vieler Charaktere, die grafisch ein wenig aufpoliert werden. Vor allem Fans von Blutelfe Tyrande können sich über neue Animationen freuen.

Quelle(n): heroesnexus.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RandyMcPandy

Ich nehme an die Konsolenversionen von Diablo 3 werden wieder ignoriert???

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x