HearthStone: Opfert Blizzard die August-Saison?

Nach einer gefühlten Ewigkeit weht endlich ein frischer Wind durch die Kartenlandschaft des Free-2-Play Kartenspiels „HearthStone“, denn das Entwicklerteam hat sein Versprechen wahr gemacht und die Erweiterung wirklich noch im Juli veröffentlicht – zumindest den ersten Teil. Doch opfert Blizzard damit auch die August-Saison?

Die erste Erweiterung „Der Fluch von Naxxramas“ wird nämlich mit seinen fünf Flügeln der Reihe nach freigeschaltet, jede Woche ein Abschnitt, wobei der erste kostenlos ist, sofern man sich während der Veröffentlichungszeit in das Spiel einloggt. Flügel 2-5 können dann für jeweils 700 Goldmünzen oder aber im Komplettpaket für 18 Euro erworben werden. Über den Preis mag man sagen was man will, ich halte ihn für angemessen, vor allem, weil die Erweiterung schon lange bekannt ist und jeder Spieler lange genug Gold anhäufen konnte. Und selbst wenn man das nicht getan hat: 700 Gold entspricht genau dem, was man in einer Woche, ohne Quests, verdienen kann.

Die neuen Karten

Auch, wenn noch nicht alle Karten verfügbar sind, so dreht sich die allgemeine Thematik um „Todesröcheln“, also Effekte, die ausgelöst werden, wenn eine Karte besiegt wird. Den Entwicklern ist eine gute Mischung aus „positiven“ und „negativen“ Effekten gelungen – denn einige Karten verlagern bei ihrem Ableben das Schlachtenglück zu meinen Gunsten, andere hingegen lösen einen Negativeffekt aus, weshalb man sie tunlichst beschützen sollte. Wirklich überragende Synergien lassen sich wohl erst erstellen, wenn alle Karten verfügbar sind, aber schon jetzt hat die ein oder andere neue Karte den Weg in meine Decks gefunden, besonders „Nerubisches Ei“ möchte ich nicht mehr missen.

Hearthstone Karte: Nerubisches Ei

Eine zweifelhafte Designidee

Auf der einen Seite kann ich es absolut nachvollziehen kann, dass man Inhalt über mehrere Wochen veröffentlichen will und die Spieler langsam an die neuen Karten gewöhnen möchte. Auf der anderen Seite ist es mir absolut schleierhaft, wie man entweder übersehen konnte, was das für Auswirkungen auf das Metagame hat oder diese schlicht und ergreifend in Kauf genommen hat. Schurken und Druiden konnten sich diese Woche schon auf neue, klassenspezifische Karten freuen, wohingegen alle anderen erst mal in die Röhre schauen und sich mit den wenigen neutralen Karten begnügen müssen. Und das wird jetzt jede Woche so sein, bis die Erweiterung vollständig zugänglich ist, sprich: Die komplette Saison August wird einige Klassen immer weiter benachteiligen, bis letztlich alle Karten veröffentlicht sind. Die Notwendigkeit entzieht sich mir leider und gibt der ganzen Erweiterung – zumindest zu Beginn – auch in einen ziemlich faden Beigeschmack.

Schwierigkeitsgrad – Nicht vorhanden

Hand aufs Herz: Vom Schwierigkeitsgrad waren die ersten drei Herausforderungen ein schlechter Witz, selbst mit ganz frischen Accounts, die nur über die Basiskarten verfügen, stellten die Bosse kein Problem dar. Auch die beiden Klassenherausforderungen für Schurke und Druide, in denen man vorgefertigte Decks bekommt, benötigen kaum Spielverständnis, um bewältigt zu werden, oder um einen guten Freund zu zitieren: „Es ist sogar fast anstrengender diese Spiele zu verlieren, als sie zu gewinnen.“ Einzig und allein der heroische Modus war fordernd, denn dort musste man tatsächlich ein paar der altbewährten Decks umstellen, um den fiesen Heldenfähigkeiten entgehen zu können. Der ganze Spuk des ersten Viertels war nach knapp 90 Minuten vorbei und lässt einen leider nicht sehr befriedigt zurück.

Hearthstone Boss Maexxna

Aber ich möchte auch nichts überstürzen und die ganze Erweiterung verteufeln – ich hoffe einfach, dass der erste Flügel ein bisschen einfacher gestaltet wurde, um auch Neulinge begeistern zu können und vielleicht neue Kundschaft in das Spiel zu locken. Denn trotz allem sind die Kämpfe toll spaßig gemacht, die Kommentare der Bosse sind lustig und ihre Heldenfähigkeiten interessant – nur leider eben nicht sehr fordernd. Für eine Gesamteinschätzung der Erweiterung ist es also noch etwas zu früh, aber ich bin aktuell skeptisch. Sehr skeptisch. Es bleibt zu hoffen, dass der erste Flügel nur eine Art Tutorial darstellt – nächste Woche wissen wir mehr. Für die August-Saison sieht es durch die etappenweise zugänglichen Karten düster aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Und selbst wenn man das nicht getan hat: 700 Gold entspricht genau dem, was man in einer Woche, ohne Quests, verdienen kann.
———
Wie machst du das denn?

Auch die beiden Klassenherausforderungen für Schurke und Druide, in denen man vorgefertigte Decks bekommt, benötigen kaum Spielverständnis, um bewältigt zu werden
———
Auch meine Meinung. Als ich von dem Konzept gelesen habe, klang es ganz interessant. Ich hatte erwartet, dass man gezwungen wird mit einem Deck zu spielen, dass eigentlich nicht gut gegen den Boss ausgelegt ist. Stattdessen hatten die tatsächlich einige gute Konter für die Tricks der Bosse. Die AI tut natürlich ihr übriges dazu (In einem Kampf nutzt Maexxna ihre Fähigkeit nicht einmal, im nächsten gibt sie mir ständig meine Kampfschrei-Diener wieder auf die Hand :-D)

Zur Kernaussage des Artikels:
Eigentlich sollten dadurch doch keine Klassen im Vorteil sein, da die neuen Karten doch nicht stärker sein dürften als die alten. Es sei denn, bestimmte Karten sind nur gebalanced, weil es eine andere Karte als Konter gibt, die aber momentan noch nicht verfügbar ist. Die Klassen deren Herausforderungen bereits verfügbar sind haben also auch nur mehr Auswahl. Und davon nur eine Karte mehr, also maximal 2 von 30 Karten eines Decks. Denke demnach nicht, dass dadurch die August Saison kaputt gemacht wird. Gibt nur mehrere kleinere Metaumstellungen anstatt eine große.

Cortyn

„Wie machst du das denn?“
Einfach 30 Spiele gewinnen, dann erreicht man ja das tägliche Goldcap von 100 (+ die jeweilige Quest). Ist natürlich nur etwas für Vielspieler, aber wenn man Naxxramas umsonst will, muss man das in Kauf nehmen oder eben vorher sparen.

„Denke demnach nicht, dass dadurch die August Saison kaputt gemacht wird.
Gibt nur mehrere kleinere Metaumstellungen anstatt eine große.“

Jain. Ich glaube auch nicht, dass die Augustsaison komplett „kaputt“ gemacht wird, aber es wird schon ein ziemlich seltsames Hin und Her geben, weil einige Klassen eben eine größere Auswahl haben. Eine Karte (bzw. zwei) mehr sind eine Menge, gesehen auf die noch recht kleine Anzahl von Karten.

Gorden858

Einfach 30 Spiele gewinnen
——-
Oo Bei einer durchschnittlichen Win-Rate von 50% wären das ja 60 Spiele. Bei je 5-10 Minuten komme ich so auf 5-10 Stunden. Das müssen dann ja wirklich die absoluten Cracks sein, die diese Summe regelmäßig erreichen.
Habe übrigens (zum Teil als Reaktion auf deinen Post, zum Teil wegen des Naxx-Release und weil ich es nicht länger als 2 Std am Stück aushalte Wildstar zu spielen) in der letzten Woche meine Hearthstone Playtime massiv gesteigert. Bisher bin ich immer nur gerade so lange on gewesen, um möglichst effizient Gold zu verdienen. (Immer nur wenn gerade 3 Quests aktiv sind und diese so getauscht, dass sie möglichst alle gleichzeitig „abarbeitbar“ sind.) Aber dann nun habe ich mir plötzlich gedacht, „Hey, du findest das Spiel super. Warum spielst du das nicht mehr, auch wenn dabei nicht mehr so viel zu verdienen ist, einfach nur weil es Spaß macht.“ Verrückt, aber es ist aufgegangen 😀

Zottelchen

Ich finde man sollte beachten, dass noch 4 weitere Flügel kommen. Und mal eben 5*90(=450) Minuten sind schon nicht schlecht. Sind schließlich immerhin 7,5 Stunden. Ob es einem nun wert ist, die Flügel mit Echtgeld oder mit Spielgold zu kaufen muss natürlich jeder entscheiden… Aber ich investiere eh VIEL Geld (ja, „viel“ extra großgeschrieben um zu symbolisieren, dass es mehr als viel, aber [etwas] weniger als sehr viel ist) in Spiele, da gönne ich mir auch mal ganz Naxxramas (und werde damit neuer Erzlich… oder so ähnlich).

Aber trotzdem hat das Spiel mal wieder das Blizzard-Problem… Man muss auf vergleichsweise kleine Updates EWIG warten…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x