Fortnite ändert Map, um eine Selbstmord-Szene zu entfernen

Kürzlich musste ein Teil der Map von Fortnite verändert werden: der von Spielern generierte Abschnitte „The Block“ wurde entfernt und durch einen neuen ersetzt. Den Entwicklern von Fortnite war aufgefallen, dass da seine Szene an Selbstmord erinnert.

Wo war die Szene? Fortnite hat auf der Karte eine Fläche, die sich „The Block“ nennt. In regelmäßigen Abständen werden dort Bauwerke veröffentlicht, die Spieler selbst entwerfen.

Im Battle Royale kann man die Bauwerke dann betreten, sie gehören mit zum Spiel und sind Bestandteil der aktuellen Map, auf der Fortnite Battle Royale von Millionen Spielern gezockt wird.

Am 2. April wurde eins der Bauwerke wieder durch eine neue Kreation ersetzt. Da stand erst ein schauriges Haus. Doch das musste nur wenige Tage später ersetzt werden, durch die Tropical Treetops.

Die Veränderung war für Epic notwendig geworden, weil sich Fans mit der Sorge meldeten, das Haus würde eine Selbstmord-Szene zeigen.

Was war das für ein Haus? Der Nutzer FuryLeaks hat das Bauwerk erstellt. Das Haus konnten Spieler von oben bis unten erkunden, es gab viel zu sehen. Auf Twitter teilte der Ersteller einen Rundgang des Hauses.

Dort sieht man am Ende einen Charakter von der Decke hängen. Unter ihm ein umgekippter Stuhl. Es erinnert an einen Selbstmord.

https://twitter.com/FuryLeaks/status/1111376221273616384

So sah das Haus im Spiel aus: Auf der Karte von Fortnite wurde das Haus nicht komplett aus dem Video übernommen. Der Charakter, der im Keller von der Decke hing, war auf der Map nicht zu sehen. Nur der umgekippte Stuhl und das Seil waren sichtbar.

So sahen Spieler die Szene – Quelle: Reddit-Nutzer req-q

Der Spieler req-q schreibt dazu auf Reddit: „Epic sollte wirklich die Maps überprüfen, bevor sie bei The Block erscheinen. Jemand hat sich hier erhängt.“

So reagierte Fortnite: Nachdem diese Stelle des Hauses viel Aufmerksamkeit erhalten hatte, entfernten die Entwickler dieses Bauwerk schnell und ersetzten es durch ein älteres.

„Das war nur ein Witz“

Der Ersteller des Bauwerks, FuryLeaks, sprach mit der Webseite Polygon über die Situation. Das Haus sollte zeigen, was nach einem Erdbeben davon übrig war.

„Der Stuhl sollte an dem Strick hängen, aber fiel herunter“, erklärt FuryLeaks. „Ich machte einen Witz im Cinematic, mit jemanden der sich erhängt hat … aber … ja. Eigentlich sollte das nicht so aussehen.“

https://twitter.com/FuryLeaks/status/1114819077942411264

Auf Twitter schreibt FuryLeaks außerdem „Willkommen in Fortnite. Ein Spiel, bei dem man Leute tötet. Aber wir hassen es außerdem, wenn man Leute tötet.“

Das sagt Fortnite dazu

Inzwischen antwortete Fortnite auf die Situation. Die sagen, dass der Inhalt des Erstellers aus The Block entfernt wurde, weil er nicht den Richtlinien zur Inhaltserstellung entsprach.

Bei den nächsten Erstellungen wird Fortnite wohl genauer hinsehen, welche wirklich im Spiel übernommen werden. Findet Ihr, die Situation war zu hart für das Spiel?

Der neue Patch bringt die Neustart-Vans ins Spiel. Das sind sie:

Fortnite: Das steckt im dicken Update 8.30 heute – Patch Notes auf Deutsch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Florian Aumeier

Kindergarten

LXVIII

Ihr müsst echt mal bitte originale Tweets und so einbinden bevor ihr die komisch übersetzt. Die Begründung von dem Typen peil ich überhaupt nicht

Franz Ganz

Ja, bitte! Und ich finde wenn übersetzt, dann doch sinngemäß und nicht wörtlich, das kann ja nicht klappen…

Patrick Freese

Die Begründung hat er Polygon gegeben, nicht Twitter. Er wollte den Stuhl an dem Strick hängen lassen. Das hat aber nicht geklappt, er fiel herunter. Im Video auf Twitter wollte er das mit der erhängten Person als Witz bringen. Es sollte nicht nach Selbstmord aussehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x