For Honor Season 2 macht alles neu – Episches Gear, neue Stats, mehr XP

Bei For Honor gibt es ausführliche Infos zur Season 2. So verändern sich Eure Gear-Stats.

In den vergangenen Monaten gab es viele Beschwerden zu den Gear-Stats in For Honor. Gerade im Endgame mache das Spiel keinen Spaß, da die Boni auf den Rüstungsteilen und Waffenteilen zu mächtig werden. Nicht die Skills, sondern die Stats entscheiden über die Kämpfe. Vor allem das Rache-System stand in der Kritik.

for-honor-wächter-kampf

Mit dem Beginn der zweiten Saison am 16. Mai werden die Gear-Stats generalüberholt. Es kommen neue Stats und neue Items hinzu und manche Werte werden entfernt.

Der Abstand zwischen Highlevel- und Lowlevel-Gear wird geringer

Wenn momentan ein Spieler mit Top-Gear auf einen anderen Spieler trifft, der gerade erst mit seinem Helden angefangen hat, hat der Neuling selten eine Chance. Um diesen Abstand zwischen Highlevel und Lowlevel zu verringern, werden diese Änderungen vorgenommen:

  • Standard-Gear erhält Stat-Boni. Die Items, die bislang gar keine Boni hatten, erhalten beispielsweise +2,3% Verteidigung und +3% Angriff. Wenn Ihr neue Helden testet, seid Ihr somit nicht mehr komplett aufgeschmissen.
  • Die Stats nehmen bei geringeren Gear-Qualitäten schneller zu als bei höheren Qualitäten. Wer einen neuen Helden beginnt, kann also zügiger in die Nähe der Helden mit Highlevel-Gear kommen. Hier eine Grafik dazu:
    fortschritt for honor

Änderungen an den Stats

Diese Stats werden entfernt:

  • Schadensabwehr beim Blocken
  • Reduktion Gaben-Abklingzeit
  • Wurfdistanz
  • Sprint-Geschwindigkeit

Zudem werden Rache-Plus durch Abwehr und Rache-Plus durch Verteidigung zu nur noch einem Stat verschmolzen: Rache-Plus.

Ferner kommt ein neuer Stat: „Defense Penetration“, also „Verteidigung-Durchbruch“. Dieser neue Wert verringert den Verteidigungswert des Gegners. Hat der Gegner beispielsweise 20% Verteidigung und Ihr habt 15% Defense-Penetration, richtet Ihr nur noch 5% weniger Schaden an ihm an (anstatt 20%). Da dieser neue Wert schon recht hohe Werte bei Lowlevel-Gear hat, ist er geeignet, um Highlevel-Gegner zu kontern.

for honor aufteilung

Zudem werden die Angriffs- und Verteidigungs-Stats auf mehrere Items aufgeteilt: Alle drei Rüstungsteile haben den Verteidigungswert und alle drei Waffen-Teile haben den Angriffswert. Damit ergibt sich diese Aufteilung mit Season 2:

Künftig werdet Ihr auch im Interface die Prozent-Änderungen jedes einzelnen Werts genau einsehen können.

Episches Gear mit Season 2

for-honor-epic

Ab dem 16. Mai wird es eine neue Gear-Qualität geben: „Epic“. Für jeden Helden kommen jeweils 4 epische Waffen und zwei Rüstungsteile dieser Qualität. Hier seht Ihr ein paar Beispiele:

for-honor-progression

Das epische Gear kann Euch erst ab Ruf-Rang 5 droppen. Ab Rang 7 gibt es sogar nur noch diese Qualität. In dieser Übersicht seht Ihr, auf welchen Ruf-Rängen es welche Gear-Qualitäten gibt:

Weitere Infos:

  • Crafting-Kosten werden gesenkt
  • Mit dem Update 1.07, das die Season 2 einläutet, gibt es permanent nach jedem Match +25% mehr XP!
  • Zudem gibt es zum Start der zweiten Saison für alle Spieler für 12 Tage den Champion-Status sowie 4 Restesammlertruhen. Da Ihr nach dem Update wohl deutlich veränderte Ausrüstungswerte haben werdet, könnt Ihr Euch mit diesen Geschenken direkt auf die Jagd nach neuen Items machen. Oder Ihr beginnt einen neuen Helden – wie den Zenturio oder den Shinobi.

Die Gesten und Exkutionen vom Zenturio und vom Shinobi findet ihr hier.

Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael Ohio Grassman Straubin

Ändern ,Verbessern … kann es nicht hören ! Nix haben die verbessert , 5 Spiele gemacht davon 3 mal wegen Netzwerkfehler rausgeflogen . Also wie eh und je . So landet dieses ein Wahnsinnig machende Spiel erst mal wieder in der Ecke .

TehCloser

Hallo Micheal! Ich hatte auch wie du dasselbe Problem. Bin permanent rausgeflogen mit dem Fehlercode 0006000118, hab alles mögliche an Troubleshooting gemacht und bin letztendlich drauf gekommen das es an meinem Virenschutz gelegen hat! Avast hat dafür gesorgt, dass es pemanent trotz Freigabe das Spiel blockiert hat. Nach Installation eines neuen Systems geht alles butterweich ohne Abbrüche. Vlt ist es beinicht dir ja genauso.

MfG TehCloser

Caldrus82

Wird ich wohl doch mal wieder reinschauen, sind einige sinnvolle Änderungen am Start.

svvoop

Früher hieß es ganz klar:
Revenge Mode an – Rückzug.
Wenn due Leute sich trotzdem mit dir angelegt haben hattest du gute Chancen – auch gegen zwei oder drei Gegner.
Jetzt kloppen dich drei easy – auch im RevengeMode – nieder.

Warden

Aber das ist ja auch richtig so. Ich meine, wie du schon sagtest am Anfang war es so, dass du im revenge-Mode auch mal 2-3 Leute platt machen konntest, aber der eigentliche Sinn dieses Modes war es länger gegen eine Überzahl zu überleben( und nicht zu gewinnen), sodass du auf Hilfe anderer warten konntest oder die Gegner immerhin so lange wie möglich hinhalten konntest, wodurch dein Team es dann viel leichter hat Punkte einzunehmen. Ich finde es sehr gut, dass die das so regeln werden. Jetzt müssen die nur noch weiter am Balancing schrauben und die Netzwerkstabilität weiter erhöhen und dann denke ich, wird das Spiel endlich so gut sein, wie es eigentlich schon von Anfang an sein sollte. Zenturio HYPE ^^

svvoop

Das sehe ich anders. Es gab ingame den Tip, dass man sich nicht mit Revenge anlegen soll. Von daher hab ich mich einfach bissl zurückgezogen, wenn Revenge gezündet wurde. Abgelaufen- und druff! Man sollte damals nicht ohne Bedacht einfach wild mit zwei oder drei Mann druffkloppen – Der einzuge Fehler aus meiner Sicht war nur, dass es zu früh und zu oft möglich war Revenge, auch im 1on1 zu bekommen.

Steven

Wenn du richtig parrieren kannst, sind zum größten Teils die Gegner im Revengemode machbar 😉

svvoop

Ich kann Warden schon verstehen. Hat ja auch jeder seine Vorlieben… Mit Parry brauchst gar kein Revenge.

Warden

Ich würde mal behaupten, dass ich sehr gut Angriffe Parieren kann und das hilft einen auch im 1v 1 bzw 1v2 enorm weiter und ja gerade im Revenge-Mode haben die Gegner irgendwie den Drang einfach wild draufzuschlagen was es sogar einfacher macht sie zu schlagen. Aber die Angriffe zu parieren ist nicht immer gut. Denn wenn du z.B. gerade im 1v3 bist und die Gegner nicht allzu schlecht sind, dann solltest du eher aufs parieren verzichten, denn während des Pariervorgangs können die anderen beiden, sofern sie nicht im gleichen Moment angreifen wie der parierte Gegner, einfach wild auf dich einprügeln und das ist dann oft gg. Schlimmer ist es noch wenn einer der 3 Warden, Shugoki oder Lawbringer ist und die dich dann immer versuchen zu schubsen oder auf den Boden zu werfen oder im Fall vom Shugoki dich einfach mal kurz feste drücken wollen 😀 während die dich anderen mal wieder verhauen.
Ok, um auf den Punkt zu kommen, ja das Parieren und Vortex ist Trumpf beim Warden, weil dem seine Möglichkeiten halt einfach sehr begrenzt sind, aber das Allheilmittel ist es auch nicht :). Würde mich mal interessieren was eure Mains so sind? ^^

Chiefryddmz

Kensei

Psycheater

Schade mit der Wurfdistanz. War mein persönlicher Must Have Perk auf den Items

Chiefryddmz

really? ^^

Psycheater

Klar. Wer sich irgendwo runterwerfen lässt ist selbst schuld 😉

WarLock4LiFe

Meine Meinung! 🙂

Jokl

yap, aber was hat das mit dem Perk auf Distanz zu tun? 🙂

Psycheater

Das Ich mit maximaler Wurfdistanz auch Leute runterwerfen kann die für einen normalen Wurf zu weit weg von der Kante stehen. Überraschungseffekt halt 😉

Warden

Einer von der Runterschmeißfraktion.so so 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x