For Honor: Spieler jagt einen KI-Gegner, um toten Freund zu ehren

Ein Spieler in For Honor sucht vergeblich nach einem ganz bestimmten Bot. Dieser ist nämlich ein Tribut der Entwickler an einen verstorbenen Freund.

In der Community von For Honor kommt es aktuell zu einer merkwürdigen Geschichte. Der Spieler mit dem Namen Fatmooch69 sucht die Spielwelt nach einem bestimmten Bot ab. Der ist nämlich ein Tribut der Entwickler an einen verstorbenen Freund.

for-honor-shaman

Was war geschehen? Fatmooch69 und sein guter Freund, den er nur „B“ nennt, haben regelmäßig zusammen For Honor gezockt. Beide liebten das Spiel und obwohl sie auf unterschiedlichen Plattformen zockten, unterhielten sie sich dabei regelmäßig. Dabei ging es nicht nur um das Spiel, sondern auch um allgemeine Probleme im Leben – sie waren einfach gute Freunde. Doch dann starb „B“ auf einer Party – offenbar an einer „Überdosis“, auch wenn die genauen Details nicht offengelegt wurden.

Fatmooch69 spielte weiter und dachte oft an „B“ zurück, teilte seine Geschichte letztlich auf Reddit. Die Entwickler reagierten gerührt und sorgten nach Rücksprache mit Fatmooch69 dafür, dass „B“ ein Denkmal im Spiel gesetzt wurde. Seit dem Update vom 28. Juni 2018 wurde „B“ nun in For Honor verewigt. Er hat einen eigenen Bot bekommen.

for-honor-zenturio

Der Bot TheeLizardWizard. Der gesuchte Bot trägt den Namen TheeLizardWizard, so nannten Freunde „B“ in Onlinespielen. Bots übernehmen immer dann die Kontrolle über Charaktere, wenn Spieler vorzeitig ein Match verlassen – etwa bei einem Disconnect. Somit soll zumindest die Fairness des Matches ein bisschen aufrecht erhalten bleiben. Allerdings wird der Bot zufällig bestimmt, sodass man nicht gezielt auf TheeLizardWizard hoffen kann. TheeLizardWizard wurde von den Entwicklern „per Hand“ designet und hat leicht abweichende Spielmuster im Vergleich zu anderen Bots. Wie genau sich das auswirkt und ob das für normale Spieler überhaupt ersichtlich ist, bleibt abzuwarten.

Fatmooch69 sagt dazu noch in einem Interview mit Kotaku: „Wenn Ihr TheeLizardWizard im Spiel begegnet, ehrt ihn, indem ihr ihm einen guten Kampf spendiert. Das hätte ihm gefallen.“

Eine traurige aber auch schöne Geschichte zu sehen, wie einzelne Spieler in einem Spiel geehrt werden und zumindest den Hinterbliebenen noch eine kleine Freude durch diese Ehrung bereitet wird.

For Honor räumt Cosmetics-Shop auf, Spieler wütend! Ubisoft zieht zurück
Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AEIOU Predator

Falls es wirklich eine Überdosis war versteh ich die Ehrung nicht. Nur meine Meinung

Jokl

Wir leben halt nicht mehr im Mittelalter, btw. steht da nicht das der Junge ein Junkie oder so war, worauf dein Post wohl abzielt!
1x zu viel einer gewissen Substanz reicht da schon.

Die Vorverurteilung ohne weiter Infos ist mal generell unkuhl, gerade hier in den Breitengraden sollte man das besser lassen, lehrt uns die Geschichte!

AEIOU Predator

Nein ist auch egal ob er ein Junkie war. Aber nun falls es ein Überdosis war und er sein Leben selbst aufs Spiel gesetzt hat, hat das für mich keine Vorbildwirkung und muss dementsprechend nicht auch noch gehuldigt werden. Vorverurteilung war das keine, hättest beim genauen lesen aber merken müssen.

Bodicore

Auch Drogensüchtige können ehrenvolle Menschen und nette Spieler sein.
Es müssen nicht mal Drogen sein. Einer meiner Freude ist an einer überdosis Ponstan gestorben, jedenfalls theoretisch (eigentlich war es Dummheit) er hat Zuviel eingenommen damit er an die Party konnte und hat noch Alk getrunken.

AEIOU Predator

Versteh ich. Deshalb schrieb ich ja falls er sein Leben aufs Spiel gesetzt hat. Aber Vorbild ist er deswegen noch nicht, da gibts viele viele andere. Aber wie gesagt das ist meine Meinung und ich akzeptiere natürlich auch andere 😉

Chiefryddmz

Aber warum“Vorbild“? ^^

Bodicore

Ne ein Vorbild ist er wirklich nicht so… 😉

Chiefryddmz

Omg. selten so n BS gelesen!
Du kannst auch an einer überdosis arbeit oder Sport sterben . .????

Edit: Außerdem wissen wir gar nix über den vorfall!
Vll wurde ihm auch einfach ein drink angeboten, in den irgendwelche idioten viel zu viele Pillen geworfen haben und er gar nix davon wusste..

Entweder hast du Null,0 Ahnung oder bist extrem kurzsichtig..
Aber nix für ungut

AEIOU Predator

Wie gesagt, meine Meinung und wie kann man nur immer das „falls es so war“ überlesen 😀 nochmal zum Mitschreiben: Sein falls selbst verschuldetes Ausscheiden aus dieser Welt ist für mich kein Grund für einen Tribut. Punkt 😉 Achja falls steht da 🙂

Chiefryddmz

Ok, verstanden
Das ist tatsächlich etwas untergegangen – Sry. ✌????

Aber: wenn er nicht selbst Schuld war, oder zb an Alkoholvergiftung gestorben wäre..
Wäre es ‚ok‘ für dich? ????

AEIOU Predator

Das wäre ja auch eine andere Situation, wenn er nicht selbst Schuld wäre. Aber Alkohol ist genau das selbe wie Drogen nur in unserer Gesellschaft akzeptiert… da kann man natürlich auch ewig diskutieren. Die Krux an der Sache mit den Drogen ist halt das es vielleicht manche dadurch auch noch cool finden so abzutreten und noch einen Tribut zu bekommen. Ich denke eher an die Menschen die durch seinen Verlust trauern… und ich meine jenige die ihn wirklich kannten und liebten und keine Internetfreundschaften. Ja ich weiss jetzt werden das wieder einige anders sehen aber für mich ist eine Mutter die um ihr Kind trauert, welches einen vermeidbaren Drogentod gestorben ist doch was anderes. Falls nicht vergessen.

Chiefryddmz

yay,
ist wirklich ne andere situation dann;
und weiß auch was du meinst mit unterschiedlicher trauer,

die gibt es aber auch nicht nur von person zu person, sondern ist teilweise vom umstand des todes abhängig
ist er gestorben weil er krank war, war es ein unfall, wollte er sterben/hat sich das leben genommen?
das alles ruft andere formen von trauer hervor..und da spreche ich – leider – aus erfahrung 🙁

AEIOU Predator

Genau erfasst. Mein Beileid für deine erlebte Trauererfahrung und danke für die schlussendlich sachlich geführte Diskussion. Man muss nicht immer einer Meinung sein aber kann sich am Ende noch immer gut verstehn. Schönen Tag noch und LG

Chiefryddmz

Cheers man, den wünsch ich dir auch!
jop, auch wenn es mittlerweile schon ein paar jahre zurück liegt..und wir uns nicht kennen, danke für dein beileid, denn ich wünsche es niemandem solche erfahrungen machen zu müssen :/

hau rein! =)
greets

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x