Final Fantasy XIV erhält Companion-App! Aber nicht ganz kostenlos

Die Companion-App ist eine der Features, auf die Spieler in Final Fantasy XIV schon sehr lange warten. Es soll im Laufe der Patch-Reihe 4.3x veröffentlicht werden.

Nun hat der Direktor und Produzent Naoki Yoshida in dem Brief des Produzenten neue Details zu der App verraten.

Für Android und iOS

Die App wird für Android- und iOS-Systeme erhältlich sein. Die Spieler können sie also bequem in den App- und Google-Stores herrunterladen und nutzen.

final fantasy xiv companion app preview

Für den Login wird das aktive Square Enix-Konto genutzt und die Spieler werden zu Beginn einen Charakter auswählen können, den sie mit der App verwalten wollen.

Spieler-Accounts, die sich in die App einloggen, werden zudem in FFXIV einen zusätzlichen Teleport als Favorit abspeichern und diesen für weniger Gil nutzen können.

Die App wird es euch in erster Linie ermöglichen, auf diverse Funktionen im Spiel zugreifen zu können wie zum Beispiel Gruppen- oder Privat-Chat ode auf das eigene Inventar und Arsenal.

Premium-Version bringt mehr Vorteile

Allerdings sind nicht alle Features der App kostenlos.

Die Spieler können zwischen zwei Versionen der App wählen: die kostenlose und die Premium-Version, die monatlich zusätzlich 500 Yen kosten wird. Umgerechnet sind es ca. 3,5€.

final fantasy xiv companion app chat

Folgende Features sind kostenlos und in beiden Versionen der App enthalten:

  • Prüfung des Marktbretts
  • Kauf und Verkauf von Gegenständen auf dem Marktbrett
  • Management des Inventars und des Arsenals
  • Gruppen- und Privat-Chat mit anderen Mitspielern
  • Organisation von Events und Raids durch den Event-Planer

Folgende Features sind nur in der Premium-Version enthalten:

  • Die Größe der Chocobo-Satteltasche wird verdoppelt
  • Die maximale Menge der Gehilfen, die man anheuern kann, wird auf 10 erhöht.
  • Management der Chocobo-Satteltaschen und der Gehilfen-Inventare. Das beinhält auch den Transfer der Gegenstände von einem Gehilfen direkt auf einen anderen. Ein Feature, das es im Spiel so nicht gibt.

Zudem wird die App über ein Login-Bonus-System und anscheinend auch eine eigene Micro-Currency verfügen.

In-App-Währung zusätzlich zum Abo?

Es wird zwei Arten von Währung geben: die Kupo-Nüsse und die Mogry-Münzen.

Pro Login erhält man täglich eine Kupo-Nuss, bei einem Premium-Account sind es zwei.

final fantasy xiv companion app inventar verwalten

Wenn man einem Mogry in der App eine Nuss gibt, dann wird er für den User einen gewünschten Gegenstand vom Marktbrett kaufen.

Eine Münze hingegen wird den Mogry dazu bringen neue Gegenstände auf dem Markt zu verkaufen und die Preise der laufenden Verkäufe zu überarbeiten.

stdin_snapshot_01.41.44_2018.04.14_04.37.08

Es sieht also so aus, als ob die Menge der Interaktionen mit dem Marktbrett, die man durch die App tätigen kann, auf die Menge der Nüsse und Münzen begrenzt ist.

Wenn man also alle verbraucht hat, muss man darauf warten, dass sie durch den Login-Bonus aufgefüllt werden, oder sie direkt im Cash-Shop der App kaufen.

final fantasy xiv companion app weitere funktionen

Yoshida sagte, dass kurz vor dem Launch der App eine spezielle Page online gehen wird, die die genaue Funktionsweise der App erklären wird. Es bleibt also abzuwarten, ob diese Einschränkung tatsächlich so greift wie hier beschrieben.

Die App für Final Fantasy ist derzeit immer noch in Arbeit, da vor allem die Android-Version viel Debugging benötigt.


Die Zusammenfassung der Infos zum Patch 4.3 findet ihr in unserem Artikel dazu:

Final Fantasy XIV: Alle Infos zu Patch 4.3 aus dem Brief des Produzenten

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (10)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.