Fallout 76: Hotfix bringt verschwundene Atombomben zurück

Über den Jahreswechsel konnten Spieler in Fallout 76 keine Atombomben abwerfen. Was sich wie eine nette Idee für die geplante Party anhörte, entpuppte sich aber als unbeabsichtigter Fehler. Atombomben können noch immer nicht abgeworfen werden. Ein Patch hat das nun behoben.

Update 21:00 Uhr: Im Moment ist Fallout 76 zu Wartungsarbeiten unten. Seit 20:30 Uhr (deutscher Zeit) wird ein Update aufgespielt, um genau das Problem zu beheben, das hier im Artikel beschrieben wird. Nachdem der Hotfix live geht, sollten Spieler wieder die Nuke Silos auf PC, PS4 und Xbox One betreten können.

Update 22:00 Uhr: Mittlerweile sind sie Server wieder online. Die Silos sollten wieder betreten werden können.

FO76-Twitter-down

Original-Meldung:

Das ist der Stand: In Fallout 76 ist es aktuell unmöglich, Atombomben abzuwerfen. Der Zugang zu den entsprechenden Silos wird den Spielern verweigert. Dadurch können viele der Endgame-Aktivitäten im Moment nicht abgeschlossen werden. Bethesda arbeitet an dem Problem.

Spieler wurden darauf aufmerksam, als sich die Abschuss-Codes in der neuen Woche zum Jahresbeginn nicht geändert haben. Beim Versuch ein Silo zu betreten, wurde ihnen dann der Zugang verweigert.

Fallout 76 atombomben bug twitter

Kein Feature, sondern ein Bug?

Darum hielten es Spieler für ein Feature: Kurz vor Silvester hat Bethesda auf dem offiziellen Twitter-Account ein Event zum Beginn des neuen Jahres angekündigt. Man wolle sich im Whitesprings Resort versammeln und zusammen ins neue Jahr feiern.

Dabei sollten sich vor allem Spieler versammeln und eine gute Zeit zusammen haben, friedlich feiern und Fotos von dem Abend machen. Viele Spieler folgten diesem Aufruf auf und teilten ihre Momente.

Einige Spieler hatten aber schon die Befürchtung, dass Trolle den Ort mit Atomraketen beschießen würden.

Die Bomben fielen jedoch nicht und die Spieler glaubten, das sei ein nettes Gimmick von Bethesda, um die Feiernden nicht zu stören. Nach einem Tweet von Bethesda steht aber nun fest: Die Tatsache, dass es immer noch nicht funktioniert, ist ein Bug.

Fallout 76 Silvesterparty Twitter

Die Silvesterparty. Bildquelle: Wicked She Wolf auf Twitter

Wozu überhaupt Atomraketen? Das Whitesprings Resort ist auch ein beliebter Ort für höherstufige Spieler, um sich im Endgame mit besserer Ausrüstung zu versorgen. Dazu muss der Ort aber mit einer Atomrakete beschossen werden.

Landet an einer Stelle eine Atombombe, werden die Gegner im Bereich mächtiger und seltene Materialien erscheinen. Auf diese Weise kann auch der aktuell stärkste Boss beschworen werden, die Brandbestien-Königin.

Wann es wieder möglich sein wird, Atomraketen abzufeuern, ist noch nicht bekannt. Falls Ihr Euch in der Zwischenzeit informieren wollt, wie Ihr eine Bombe abwerft, sobald es wieder geht:

Mehr zum Thema
Fallout 76: So findet Ihr die Nuke Codes und zündet Atombomben
Autor(in)
Quelle(n): PCGamerFallout auf Twitter
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.