The Elder Scrolls Online: Diese 2 neuen DLCs kommen – Spielerzahl steigt

The Elder Scrolls Online war bereits ein erfolgreiches MMO, doch dank dem jüngst veröffentlichten Addon Morrowind wurde es noch erfolgreicher. Über 10 Millionen registrierte Spieler wurden bisher verzeichnet. Damit der Erfolg anhält, gibt es bald zwei neue DLCs.

The Elder Scrolls Online Morrowind ist gerademal eine Woche auf dem Markt und hat bereits die Marke der registrierten Spieler von ESO von 8,5 auf über 10 Millionen erhöht. Das sagt freilich nicht aus, wie viele Spieler tatsächlich jeden Abend online sind, aber wenn nur ein Bruchteil davon regelmäßig zockt, dürfte es dem Elder-Scrolls-MMO recht gut gehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Doch das ist nicht die einzige Neuerung zu ESO, Zenimax kündigte zwei neue DLCs für ESO an, die nicht nur für Morrowind-Besitzer interessant sein sollten.

The Elder Scrolls Online – DLCs bringen mehr MMO-Inhalte

GS0717_T_ESO Morrwoind03

Die meisten Kritiker sind sich einig – Morrowind ist eine tolle Ergänzung zu ESO, aber ein Kritikpunkt wurde immer wieder genannt: ESO bietet zu wenig MMO-Inhalte. Eine tolle Story ist ja schön und gut, aber wo sind die Instanzen, in denen ich knifflige Bosskämpfe zusammen mit meinem Team erledigen kann?

In Morrowind selbst gab es nur den großen Raid und öffentliche Verliese. Mit den frisch auf der E3 angekündigten DLCs „Horns of the Reach“ und „Clockwork City“ kommen hingegen gleich drei neue Instanzen ins Spiel.

The Elder Scrolls Online – DLCs – Dungeons und Uhrwerke

Im August kommt schon das erste DLC-Paket „Horns of the Reach“. Dieses enthält ein großes Update für das ganze Spiel (unabhängig davon, ob ihr Morrowind oder das DLC kauft).

ESO Morrowind Trailerscreen13

Darin gibt es neue Gegenstände, Häuser, Kostüme und Feiertagsevents. Wer den DLC kauft, erhält noch zwei neue Dungeons namens „Blutquellschmiede“ und „Falkenring“ sowie ein neues PvP-Schlachtfeld namens „Arkane Universität“. Für letzteres muss zusätzlich Morrowind vorhanden sein.

Komplett ohne Morrowind kommt das zweite angekündigte DLC aus. In „Clockwork City“ geht es zurück in Sotha Sils Uhrwerk-Nachbildung von Tamriel, die ihr bisher nur im Raid „Halle der Fertigung“ bewundern durftet.

ESO Morrowind Trailerscreen01

Ende des Jahres soll das DLC erscheinen und einen großen Dungeon in der Uhrwerkstadt bieten. Und obwohl sich die Uhrwerkstadt auf Morrowind befindet, braucht ihr das neue Kapitel nicht, um den DLC zu spielen.

Wie immer werden beide DLCs in einem ESO-Abo mit inbegriffen sein, solange ihr das ESO-Plus-Abo unterhaltet. Mit den beiden angekündigten DLCs sollte die Roadmap für dieses Jahr bekannt sein.

2018 erwarten uns dann mindestens drei weitere DLCs sowie voraussichtlich ein neues Kapitel, das vom Umfang her wie Morrowind ausfallen sollte.

Auch Interessant: Jürgens Meinung zu Morrowind – Es ist wie ein Buffet!

Quelle(n): 4Players
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andree

Steuerung auf Konsolen könnte überarbeitet werden. Finde es blöd, dass der Stick immer langsamer wird, wenn man was anvisiert. Ist für Amateure gut, aber nicht für Profis.

N0ma

Generell wäre es an der Zeit den Client mal zu überarbeiten, mit allem was da dran hängt zB LFG Tool. Dann lieber mal einen DLC auslassen. Anderes Beispiel: wenn ich mal nach Windows wechsle Alt Tab, fühlt sich der Rechner an wie ne Schnecke obwohl nur 1 von 4 Prozessoren belastet ist, nicht selten raucht ESO dabei ab. Bei Revelation Online kann ich einstellen mit wieviel Frames das Spiel laufen soll, wenn ich nach Windows wechsle. Soll jetzt kein Vergleich der MMO werden, möchte damit nur sagen zu tun gäbs genügend.

KohleStrahltNicht

Gibts doch.

N0ma

was gibts?

Zaccar20

NIchtmal eine neue Zone?
Schade hab stark auf Elswyr gehofft, aber eventuell ist das ja das nächste Kapitel 😉

Skjarbrand

Naja, Clockwork City ist die neue Zone. Und das finde ich schon echt toll^^

Zaccar20

Also ich les da Clockwork City als Dungeon raus.
Vil bin ich aber auch nur Blind heute ;D

OstseeRebel

Habs nach ca 30-35 Std wieder gellöscht und zum An und Verkauf gebracht . Total ünübersichtliches Quest hin und her gerenne hat mit den Spielspaß geraubt . Fand das jetzt nicht sooo stark wie erhoft . Dann doch lieber nochmal Skyrim durchzocken .

KohleStrahltNicht

Nur kann man Skyrim nicht mit ESO vergleichen oder Birnen mit Äpfel.
Das Questdesign in ESO ist schon Weltklasse.
Ich kenne kein MMORPG welches so tolle Quests bietet.
Ist aber trotzdem Geschmackssache….

OstseeRebel

Ne stimmt schon deine aussage , habs nur wegen dem Bethesda vergleich rein genommen . Aber Eso war mir nix . Obwohl ich damals Morrowind aufm Pc hardcore gesuchtet habe . Komisch wie sich die eigenen Anforderungen verändern

CreativeBimbes

Da ist er ja wieder. „Weltklasse“, ja klar. Die Bosse sind auch Weltklasse, nicht wahr? Die brauchst du nur anzupusten, da liegen sie direkt auf der Nase. Waren die in der Beta nicht stärker? Kommt mir vor als hätte Zenimax, das der neuen Kundschaft wegen auf Schwierigkeitsstufe „Kindergarten“ runtergeschraubt. Aber jetzt sag mir endlich mal was dir Zeni zahlt, damit du hier so einen Unsinn schreibst. „Weltklasse“ ich lach mich kaputt.

Skjarbrand

Ja, die Weltbosse pustet du alleine um… bestimmt nicht. Das geht, aber ist schon recht anspruchsvoll und dauert sehr lange. Für die meisten brauchst du eine Gruppe von min 4 meistens sogar mehr Spielern. Also, netter Trollversuch.

KohleStrahltNicht

Danke

KohleStrahltNicht

Was zahlen dir denn andere Spieleschmieden damit du ESO so herunterziehst ohne dich einmal eingeloggt zu haben?

Marc El Ho

Wenn überhaupt mal gespielt, wahrscheinlich Quests schnell weggeklickt, von Auftrag zu Auftrag gehetzt, kennt man ja zur Genüge

N0ma

1) Questannahme
2) Map aufrufen
3a) markierten Gegner umhauen
3b) oder Gegenstand in weissem Kreis suchen der nach kurzer Zeit auch auf der Map erscheint
4) Item aufheben
5) Quest abgeben
6) weiter mit 1)

Also ich kann mich erinnern das Solo Spiele da komplexer waren. Auch finde ich die Gegner viel zu schwach.

Skjarbrand

Also Questdesign ist per se in allen RPGs so. Wie sonst sollen sie auch ablaufen? Du bekommst eine Aufgabe, an die eine erfüllbare Bedingung geknüpft ist, und wenn du diese Bedingung erfüllst, dann schließt du die Quest ab. Der Unterschied zwischen MMORPGs und Solo-RPGs ist da meist das Drumherum.
Im Solo-RPG habe ich häufiger mal verschiedene Optionen eine Quest zu lösen, was wiederum auch durch externe Faktoren (Rasse, Klasse, Skills) beeinflusst werden kann. MMORPG Quests sind da natürlich wesentlich linearer. Aber im Endeffekt ist es dennoch der gleiche Ablauf.
In ESO hat man schon eine sehr gute Quest-Präsentation. Vollvertont, teilweise mittels Phasing Veränderungen der Umgebung, sogar verschiedene Lösungsoptionen (z.B. Schlüssel klauen oder Gegner umhauen für Schlüssel) und selbst die Rasse (zusätzlich zu den 2 Charisma Skills) hat nun etwas Einfluss auf den Text, den dir manche NPCs sagen.
Das ist definitiv über dem Standard der meisten anderen MMORPGs, SWTOR geht da in eine ähnliche Richtung.

Aber im Endeffekt wird es immer das gleiche bleiben (aber wie schon gesagt, jede andere Quest in einem RPG kann man auf diese Grundkomponenten zerlegen, wirklich jede).

N0ma

Es geht mir nicht um die Grundkomponenten einer Quest, klar sind die überall gleich, sondern darum das ich die ohne nachzudenken lösen kann. WoW ist da auch nicht besser, aber Solospiele schon.

Man könnte zB auch mal schwere Questreihen machen, schliesslich sind die eh unabhängig angelegt. Die müssten nicht so leicht sein dass die auch wirklich jeder schafft.

Luriup

Das mit den schwachen Gegnern kam mit One Tamriel.
Davor gab’s Veteranen Level und in Cadwels Gold Zonen,
konntest Du nicht alles umhusten.
Da musste man öfters den gefüllten Seelenstein benutzen.

Damian

Als hauptsächlicher Solpspieler würde ich mir einfach noch viel mehr unterschiedliche Inhalte in ESO wünschen, die über reines Questen hinaus gehen.
Und gebt uns endlich Questbelohnungen, die sich nicht wie Trash sondern wie echte Belohnungen anfühlen. 99% der Questbelohnungen kann man nicht brauchen… Dann könnte man eigentlich auch ganz darauf verzichten…
Gruppeninhalte interessieren mich nur sehr wenig, ich finde sie gerade in ESO sehr chaotisch und unübersichtlich.
Ich bin ESO-Fan, aber es gibt eindeutig zuviel vom Gleichen…

Forwayn

Ich war mit den Belohnungen in Morrowind und den bisherigen DLCs eigentlich immer zufrieden. Neue Kostüme, Persönlichkeiten oder Farben für das Abschließen einer Questetappe sind doch nett. Beim Vanilla-ESO muss ich dir allerdings zustimmen. Doch selbst da kommen durch die quests ganz brauchbare set-teile bei rum, die sich, wenn nicht benötigt auch gut handeln lassen.

CreativeBimbes

Ich würde mir ein funktionierendes Cyrodiil wünschen, wo sich hunderte Spieler gleichzeitig, LAG- und absturtzfrei auf die Nase hauen können. Ein Cyrodiil ohne fiese Tricks und Lücken. Einfach ein schönes, großes, zünftiges AvAvA.

KohleStrahltNicht

Vielleicht liegt es an der schlechten Internetverbindung oder an deinem C64? ;o))

Ahmbor

Oh man, ich bin immer noch nicht mit meiner Bündnis Story, der Hauptstory und Geschweige denn mit Morrowind fertig… und das nach 15 Tage /played.

Ich freue mich, endlich mal wieder ein MMORPG was sich nicht nach Endgame/“Ich habe es durchgespielt“ anfühlt.

Lootziffer 666

find ich schön. story/solocontent gibt es mittlerweile ja mehr als genug, finde ich. mehr dungeons/raids begrüße ich deswegen immer. oder einfach anderen Content wo Gruppenspiel wichtig ist. genau das macht mmorpg halt für mich aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x