Von wegen am Ende des Lebenszyklus – eure PS4 könnte bald mehr wert sein als ihr denkt

Viele warten auf den Release der PlayStation 5 2020, auf das Design und auf die Spiele. Doch es gibt viele Gründe, die weiterhin für die PS4 sprechen und warum man die PS5 eigentlich gar nicht kaufen müsste.

Schon im Rahmen des „Investor Relations Day 2018“ hatte Sony das Ende des Lebenszyklus der PlayStation 4 verkündet und mit dem PS5 Release 2020 steht auch endlich ein Nachfolger in den Startlöchern.

Und auch, wenn sich der Release der PS5 auf 2021 verschieben würde, was Sony bisher verneint hat, gibt es genügend Gründe, warum die PlayStation 4 noch deutlich wertvoller sein könnte, als viele Nutzer momentan denken.

Ein paar Gründe wollen wir euch hier aufzählen, wieso eure PlayStation 4 noch langfristig von großem Wert sein werden wird.

PS5 vs PS4: Spiele, Exklusives und Crossplay

Welche Spiele gibt es für die PS4? Wer sich die breite Palette von Spielen für die PlayStation 4 ansieht, wird feststellen: Derzeit gibt es viele tolle Spiele, die für die PS4 erhältlich sind. Ein paar tolle Coop-Titel unter 10 Euro stellen wir euch an anderer Stelle vor.

Für die PS4 kommen noch vor dem Release der PlayStation 5 2020 mehrere große Spiele heraus. Dazu gehören unter anderem

  • Dreams
  • Ghost of Tsushima
  • MLB The Show
  • The Last of Us – Part II

Daneben werden aber viele neue Titel sowohl für die PS4 als auch für die PS5 entwickelt, um keine Spieler auszugrenzen.

Was ist mit Crossplay? Ebenso hat Sony versprochen, dass PS4-Nutzer auch mit den Besitzern einer PS5 gemeinsam zocken können. Sollte sich also der beste Freund eine PS5 kaufen, braucht man als PS4-Besitzer nicht auch die neue Konsole.

Sind Exklusives für die PS5 angekündigt? Bisher ist auch noch kein reiner exklusiver Titel vorgestellt worden, der nur für die PS5 erscheint. Spiele wie Godfall sind zwar für die PS5 angekündigt, erscheinen aber beispielsweise auch über den Epic Store für den PC. Auch Warframe soll 2020 für die PS5 erscheinen, auf Steam gibt es das Spiel aber schon länger.

Außer auf exklusive Titel nur für die PS5 warten wir außerdem noch auf das Design der PlayStation 5. Wir haben euch die besten Designs der PS5 vorgestellt und euch nach eurer Meinung gefragt:

5 Konzepte zeigen, wie schön das PS5-Design aussehen könnte

Wie lange wird die PS4 noch unterstützt?

Die PS4 (hier die Pro-Version) wird vermutlich trotz PS5-Release weiterhin unterstützt.

In einem Beitrag erklärte Sony selbst (via Sony.net), dass die PS4 noch mindestens bis 2022 unterstützt werde. Das heißt: für die PS4 wird es noch mindestens zweieinhalb Jahre spannende neue Spiele geben. Interessant ist an dieser Stelle auch ein Blick auf die Supportzeiten der vorherigen Generationen der PlayStation:

  • Die PS1 erschien 1994, das letzte Spiel erschien mit Fifa 2005 im Jahr 2004. Das sind 10 Jahre Support
  • Die PS2 erschien 2000, das letzte Spiel war Fifa 14 und erschien 2012. Das sind sogar 12 Jahre Support
  • Die PS3 erschien 2007, das letzte Spiel war Fifa 19 und erschien 2018. Das sind 11 Jahre Support
  • Die PS4 erschien in Europa im November 2013, in Japan 2014. Neue Spiele werden weiterhin entwickelt.

Was bedeuten Supportzeiten alter Generationen? Betrachtet man die vergangenen Supportzeiten, dann stellt man fest: Im Schnitt hat Sony jede PlayStation rund 10 Jahre unterstützt und mit neuen Spielen versorgt.

Geht man nun davon aus, dass die PS4 ähnliche Unterstützung von Sony bekommt, dann kann man bis rund 2023/2024 auf weitere Spiele für die PS4 hoffen – Trotz PlayStation 5, die 2020 oder 2021 erscheinen wird.

PS5: Neue Technik braucht besseres Equipment

Viele Entwickler sind von der PS5 und Xbox Series X begeistert, denn in den Konsolen steckt jede Menge neue Technik.

Wer von dieser neuen Technik profitieren will, der braucht aber auch das passende Equipment, dass diese unterstützt. Und diese Hardware kostet dementsprechend Geld. Dazu gehört beispielsweise ein 8K-TV.

Wieso brauche ich einen 8K-TV? Die PS5 unterstützt 8K mit bis zu 120Hz. Das bedeutet, dass ihr auf einem 4K Bildschirm 120 Hz und auf einem 8K-Bildschirm noch 60 Hz habt.

Um das aber nutzen können, braucht man einen dementsprechenden Fernseher:

  • Bisher gibt kaum 8K-Fernseher, die 120 Hz liefern
  • Gute 8K-Fernseher mit einer Wiederholungsrate von 120 Hz kosten locker über 2000 Euro und sind nicht wirklich erschwinglich
  • Ein schnelles HDMI-Kabel ist ebenfalls Voraussetzung, damit das Signal der PS5 frei von Verlust und Inputlag übertragen werden kann

Brauche ich auch ein 3D-Audio-Headset? PS5 setzt außerdem auf eine verbesserte Version der eigenen 3D-Audio-Technik. Cerny hatte im Developer-Steam erklärt, dass man 3D-Audio deutlich erweitern wolle, sodass es auf vielen Geräten verfügbar sei. Er hatte aber auch erklärt, dass es noch Jahre dauern könne, bis die Technik auf allen Lautsprechern und Kopfhörern funktioniere:

  • Grundsätzlich gibt es auch Headsets, die jetzt schon 3D-Audio unterstützen.
  • Die Kosten für ein professionelles Headset mit 3D-Audio liegen zwischen 200 und 300 Euro
  • Laut Cerny ist dies aber nicht mehr zwingend erforderlich, da 3D-Audio externe Hardware nicht mehr zwingend voraussetzt. Ob 3D-Audio zu Beginn aber direkt auf allen Geräten funktioniert, ist eine andere Frage, die auch Cerny nicht beantworten konnte.

Will man von der gesamten Leistung der neuen Konsolen profitieren, der braucht die entsprechende Hardware, die aktuell noch gern einmal das Doppelte kostet, was die PS5 kosten könnte.

Wie genau funktionieren 3D-Audio und Co? Sowohl PlayStation 5 als auch Xbox Series X setzen auf Raytracing Audio. Zusätzlich setzen beide Konsolen auf ihren eigenen, spezifischen Standard. Wie 3D-Audio genau funktioniert, haben wir euch in unserem Artikel zu den Audio-Funktionen erläutert:

Die Xbox Series X nimmt Raytracing für die Ohren – Und die PS5?

PS4 vs PS5: Reicht die PS4 Pro für 4K?

RedDeadRedemtion 2 ist für die PS4 Pro optimiert
Red Dead Redemption 2 ist beispielsweise ein Titel, der für die PS4 Pro optimiert ist. Optimierte Titel erkennt man immer am „Pro Enhanced“-Symbol.

Wie gut ist eigentlich 4K auf der PS4 Pro? Wer 4K auf der PlayStation Pro aktiviert hat, kann bei einer Reihe von Spielen 4K nutzen.

In einigen Fällen liefert die Konsole aber kein „echtes“ 4K: Stattdessen wird eine niedrigere Auflösung verwendet und diese anschließend von der Konsole hochgerechnet. Diesen Vorgang nennt man „checkerboard rendering.“ Das sieht deutlich besser aus, als würde man Full-HD auf 4K strecken.

4K auf der PS4 Pro – so einfach geht’s

Wie nutze ich 4K auf der PS4? Wer 4K auf der PS4 Pro selbst testen möchte, macht Folgendes:

  • Man öffnet die Einstellungen und geht auf das Menü „Sound und Bildschirm.“
  • Anschließend wählt man „Videoausgabe-Einstellungen“ und dort „Auflösung.“
  • Abschließend wählt man „2160p – RGB.“
  • In den meisten Fällen funktioniert auch die Einstellung „Automatisch.“ Auch viele Pro-Enhanced-Titel haben Ingame eine Funktion, wo man 4K aktivieren kann.

Sollte ich für 4K eine PS5 kaufen? Wer hauptsächlich auf Full-HD spielt oder sogar einen 4K-Bildschirm besitzt, der profitiert grundsätzlich auch von der Leistung der PS4 Pro ebenso und braucht nicht zwangsläufig eine PlayStation 5. Bei 4K auf der PS 4 Pro gibt es aber Einschränkungen.

Was kostet die PlayStation 5? Der Preis der PS5 ist bisher noch nicht bekannt, dennoch dürfte der Kaufpreis für die Zukunft der Konsole sehr wichtig werden.

Doch ein kanadischer Händler nimmt nun offenbar erste Vorbestellungen für die PlayStation 5 an und der Preis dort hört sich fast schon zu gut an, um wahr zu sein: Preis der PS5: Händler nimmt Vorbestellungen an, will erstaunlich wenig Geld

Und hier haben wir einmal zusammen gerechnet, was die PS5 und die Xbox Series X als PC kosten würden:

Was kostet die PS5 und Xbox Series X? So teuer wären sie als PC

PS4 ist trotz PS5 Release viel wert

Folgende Gründe sprechen daher weiterhin für die PlayStation 4:

  • Für die PlayStation 4 gibt es viele topaktuelle Titel, für die PS5 bisher keine echten Exklusives.
  • PS5 soll Crossplay zur PS4 unterstützen.
  • Die PlayStation 4 wird vermutlich noch viele Jahre mit Spielen und Updates versorgt, deutlich über das Release der PS5 hinaus.
  • Um von 8K zu profitieren, braucht man entsprechende Hardware, die richtig Geld kostet.

In unserem weiterführenden Artikel erklären wir euch, warum wir der Meinung sind, dass sich Xbox One und PlayStation 4 trotz PS5 und Xbox Series X weiterhin lohnen.

Quelle(n): YouTube.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!

56
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fischi
2 Monate zuvor

Moin moin, weiß einer von euch, ob die PS5 Ultrawidescreen unterstützen wird ??? Also sprich Bildformat 32:9 Will mir nehmlich den Samsung C49HG90 zulegen. Aber nur wenn ich die PS5 später auch auf dem ganzen Bildschirm nutzen kann.

Darkblader27
4 Monate zuvor

erstmal vorweg, die neuen Konsolen werden keine 8K 120Hz unterstützen, da es noch gar keinen HDMI Standard dafür gibt und der angekündigt 1.2 das so nicht hergibt mit Games.

Zumal kein Game der Welt 120FPS in 8K auf dieser konsole macht, ausser evtl FlappyBird.

Wer schreibt hier die Beiträge?

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Der HDMI Standard für 8K nennt sich HDMI 2.1 mit HDCP2.3, in allen Samsung 8K TV verbaut. Panasonic als such Sony, bieten das in ihren 2019/20 Modellen auch an! Beim 8K Gaming stimme ich dir zu, ist nicht machbar, bei den Specs.

Darkblader27
4 Monate zuvor

HDMI Standard 2.1 beschreibt KEINE 8K mit 120Hz sondern lediglich in 60Hz und bis zu 10K in 30Hz.
4k jedoch in 120Hz sind da drin.

Ehrlich gesagt ist bei 48Gbps auch nicht mehr drin.

Quelle zum nachlesen und fortbilden auf solchen Behauptungen:
http://www.4kfilme.de/hdmi-2-1-spezifikation-8k-10k-dynamisches-hdr-120hz/

nächstes mal bitte auf die Details achten.
Schließlich hat niemand bezweifelt, dass 8K HDMI Standard 2.1 heisst?
Wohlgemerkt ging 8K bereits bei vorherigen HDMI Standard vor 2.1….

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Ich hatte deine Aussage so verstanden, dass es noch keinen HDMI Standart für 8K gibt, dass du explizit die 8K120Hz ausschließt, hatte ich fälschlicherweise fehlinterpretiert! Und deine nette Lehrstunde ist in Gänze überflüssig, da ich mit keiner Silbe behauptet habe, dass 120Hz bei 8K möglich seien, aber danke!

Darkblader27
4 Monate zuvor

Ist auch nett, dass du dich angesprochen fühlst, aber im Beitrag sprach man fälschlicherweise das ungeschickt so an. Das weckt jedoch den falschen Eindruck bei den Personen, die die Beiträge lesen.
Die nette Lehrstunde schien nicht überflüssig, da einige noch nicht immer verstehen, was welcher Standard bedeutet und wie man welche Funktionen miteinander kombinieren kann. Daher Info Material aus Quellen, die es leicht verständlich erklären und das Bild etwas genauer abrunden, zu vielen Fehlinfos der neuen Konsolen. Gern geschehen

Drachenberg
Drachenberg
4 Monate zuvor

Ich wäre schon überrascht wenn die neuen Konsolen 4k mit 60Fps schaffen würden… Also ohne massive abstriche in der Qualität versteht sich.

KingK
4 Monate zuvor

Habe eine Pro und eine Slim. Die PS5 bestelle ich natürlich vor und verkaufe dann die Pro. Freiwillig bleibe ich nicht bei 30fps caps und langen Ladezeiten.
8k ist mir dabei völlig egal. 4k oder FHD mit hoher framerate langen doch locker. Nur ein neuer Monitor muss dann her.

gouly-fouly
4 Monate zuvor

Hab mir heute neue Kühlerleitpaste und Pads bestellt. Mal schauen ob meine pro nach dem wechsel nicht mehr klingt wie die mischung zwischen einem düsenjäger und einer antonow. Ansonsten bin ich mit der eigentlich noch zufrieden!!!

Jokl
4 Monate zuvor

Der Hubschrauber hat halt so langsam ausgedient, mein Laufwerk ist schon Scheintod, Blue Rays sind manachmal pixlig, Games fahren erst nach 2-3 x neuem einlegen hoch.
Ich kaufe daher auch seit fast 2 Jahren schon ausschließlich digital, daher freue ich mich auf die ps5.
Man merkt der PS4 halt überall an, dass sie nicht mehr so mithalten kann, ich denke da nur an FPs EInbrüche, die ich gerade bei neueren Titeln immer häufiger sehe, aktuell bei Nioh2 zb.!

Thalia
4 Monate zuvor

Oha, was hast Du mit dem armen Ding gemacht, dass sie solche Macken hat?

Jokl
4 Monate zuvor

benutzt!

Thalia
4 Monate zuvor

Dann habe ich sie wohl all die Jahre falsch benutzt…

Jokl
4 Monate zuvor

Naja, der Hubschrauber und kaputte Laufwerke, sind keine Einzelfälle und auch nicht nur ein PS4 Ding.

Junge96
4 Monate zuvor

Der kaufgrund wird sein weil sie Abwärtskompatibel ist sprich das man alle PlayStation games spielen kann.

Crossplay wird somit auch möglich von PS3+PS4 zu PS5

Leistungsfähigkeit um 300% mehr
Bessere Kühlung
1T SSD ( 2T wären besser)
Echtes 4K bis 8K (PS4 Hat nur HDR 4K) also Künstlich

Und vieles mehr….

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Die PS4 schafft , wie die Xbox One X auch, echtes 4K, halt nur mit bis zu 60Hz. Und je nach Spielsituation nutzen sie Checkboard Rendering um die Bildrate zu stabilisieren. HDR gibt es auch auf der normalen PS4 ohne 4K. HDR ist die im Kern wichtigste und beste Technologie seit Jahren und verbessert, laienhaft ausgedrückt, dass Farbspektrum, den Kontrast und die Tiefenschärfe Darstellung . Ohne HDR würde man bei 4K BluRay oder auch im Gamingbereich kaum einen Unterschied zu vorher wahrnehmen.

Darkblader27
4 Monate zuvor

Vollkommen falsch, HighDynamicRange betitelt lediglich die bei HDR10 1024 fache Abstufung von Kontrasten.
Also von Weiß auf Schwarz hast du 1024 Graustufungen möglich, was feinere Kontraste möglich macht.

Das hat nichts mit 4K zu tun oder 8K.

die Normale PS4 kann gar kein HDR sondern erst die Ps4Pro beherrscht das komplett.
die PS4 hat NIE 4K nativ geschafft. Jegliche Spiele laufen auf 2K und werden hochgerechnet durch das Signal auf den TV mit 4K. Die Variable Auflösung lässt sogar einige „4K“ Titel auf FHD runterfallen. und 60Hz ist der alte HDMI Standard der PS4Pro und PS4.
Natives/echtes 4K schafft nur bisher die One X.

8K ist keine wichtige Technologie und wird nicht spürbar etwas verbessern, sondern nur 4 mal mehr Leistung als 4k Kosten. Nun Rechen dir aus, wie ein 8K spiel riuckelt und aussehen soll… du kannst eher (K Netflix irgendwann schauen, wenn es das gibt.

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Ich hab nicht geschrieben, dass HDR das gleiche oder ähnliche wie 4K ist🤣. HDR10/10+/Dolby Vision haben sehr wohl etwas mit 4K oder auch 8K zu tun, da diese Technologien zusammen im TV Bereich eingeführt wurden und auch nur zusammen Sinn ergeben. HDR10+ ist ein dynamischer HDR Standart von Samsung in Kooperation mit Panasonic für deren 4K/8K TVs. Dolby Vision, das beste dynamische HDR Format der Dolby Laboratories, Genutzt bei 4K BluRay, Disney+ und Netflix. HDR gibt es sehr wohl auf der PS4 Standart, da ich sie besitze und es nicht ohne Grund schreibe! HDR lässt sich in den Anzeigeeinstellungen aktivierten und mein Monitor als auch mein Sony AF9 schalten bei jedem HDR Titel sofort um. Im übrigen habe ich gerade fünf Beschreibungen für den Effekt von HDR gefunden, welche fast 100% identisch mit meiner sind…

Darkblader27
4 Monate zuvor

das ist ja schön, dass nur 5 Bschreibungen identisch sind. Dennoch ist HDR nicht 4K Abhängig, auch wenn der Release nach 4K stattfand. Weshalb es ja auch diverse TVs noch gibt ohne HDR. Der HDR Standard wurde erst später bei TVs vorgestellt als 4K und ist genauso in 1080P anwendbar.

Ich weiss nicht was du mir mit der Aufzählung der Formate sagen möchtest, und wo es alles geht. Aber darum ging es halt nicht.
Du hast so getan als wäre er ein Vorhandensein von 4K ohne dem nicht möglich bzw würde sich auf die Qualität von 4K auswirken. 4K ist auch 4K ohne HDR. Punkt.
HDR ist eine Geschichte die die Abstufung von Kontrasten betrifft, Auflösungsunabhängig
4K ist eine Pixel und Auflösungsgeschichte.
Beides toll miteinander, aber genauso seperat erfunden wie Ketchup und Burger.

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Du liest auch nur, was du lesen möchtest! Ich habe lediglich meine subjektive Wahrnehmung beschrieben, welche zum Ausdruck bringt, dass 4K alleine, einen so marginalen, sichtlichen Fortschritt bringt und erst in Verbindung mit HDR (was bei jeder 4K BluRay dazu gehört) im Gesamtpaket glänzt! Und wenn du schreibst „HDR hat mit 4K nichts zu tun“, ist das einfach falsch, weil 4K und HDR immer zusammen genutzt werden und zwar bei ausnahmslos jeder 4K BluRay oder im Streaming, mittlerweile auch im Gaming Bereich

Darkblader27
4 Monate zuvor

Ich habe genug 4K Filme gesehen und Spiele gespielt mit 4K ohne HDR. Keine Ahnung wie du darauf kommst.
und HDR funktioniert auch mit 1080p, da es unabhängig vond er Auflösung eingesetzt wird.
Also woher nimmst du diese falschen Behauptungen, dass es „IMMER“ zusammengenutzt wird? Das ist falsch.

Darkblader27
4 Monate zuvor

PS4, kein 1TB sondern 800GB…
das aller erste mal natives 4K auf der Playstation… auch in Games und nicht mir im Menü.
PS3 Support, forget it.
und 300% wäre unsinn.
Schließlich wird von den 4Tflops der Ps4Pro auf 9 hochgepusht, dementsprechend hast du einen Wert von der verdoppelung der Rechenleistung/Grafikleistung.

Alles andere macht keine schönere Games, sondern klingt als Werbebgriff toll.

Oldboy
Oldboy
4 Monate zuvor

Da hast du noch eine detaillierte Beschreibung vom Profi, der meine „laienhafte Beschreibung von HDR“, zu 100% bestätigt. https://www.burosch.de/hdr.html

Darkblader27
4 Monate zuvor

Ich zitiere deine Quelle:
„Ultra HD (UHD, 4K) heißt noch längst nicht HDR“

Gespräch beendet.

Papa Schtrumpf
4 Monate zuvor

Ich hoffe ja wirklich sehr, dass die PS5 deutlich laufruhiger ist, als die PS4 Pro. Alleine das wäre für mich der größte Kaufgrund. Bessere Grafik, schnellere Ladezeiten und den ganze Batsch sind toll, aber wenn das Ding so föhnt wie die PS4, sag ich dankend Nein.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Wird auf jeden Fall gekauft, habe Zeit, habe Geld also warum nicht🤗👍

Wrubbel
4 Monate zuvor

🤔, warst du nicht auf der Box beheimatet oder irre ich mich da gerade gewaltig?

Genisis
4 Monate zuvor

Na ja. Also pauschal zu sagen, dass man bei 4K keine PS5 braucht, ist ja auch nur bedingt richtig.

Ich meine, klar, die PS4 Pro schafft 4K. Nur es gibt es Spiele, bei denen ich mich zwischen Grafik und FPS entscheiden muss.

Bei der PS5 fällt die Wahl von vorhinein weg.

Auch pfeift die PS4 Pro bei Spielen wie RDR2 in 4K schon jetzt aus dem letzten Loch. Wie soll denn das weitergehen? Die Grafik wird sicher nicht weniger anspruchsvoll werden.

Ist zwar schön und gut, dass ich mit der PS4 Pro 4K Anzeigen kann, nützt nur nichts, wenn sie die neuen Spiele dann einfach nicht mehr packt🤷🏽‍♂️

Ich hab auch, ehrlich gesagt, etwas Angst vor Cyberpunk 2077… Wenn RDR2 das Ding schon so an seine Grenzen bringt, wie wird das erst mit Cyberpunk?

Also ich hol mir sowieso zu Release die PS5, nachdem sie ja vsl. abwärtskompatibel sein wird. Und da hoffe ich auf nen schnellen Patch von Spielen wie Cyberpunk, um die PS5 ausnutzen zu können. Sowas soll ja angeblich gehen.

Dann wird man ja sehen, ob die PS4 Pro noch seine Daseinsberechtigung hat, bzw. ob die PS5 wirklich noch unnötig ist.

Auch finde ich die Beispiele mit dem langen Support etwas unnötig. Da es einfach immer FIFA ist… FIFA ist halt nicht gleich FIFA. Da wird einfach das alte Spiel genommen, ein Kaderupdate gemacht und ne neue Zahl hinterherschrieben. Wie bei der Switch.

Dazu ist FIFA von der Grafik ungefähr so anspruchsvoll wie beim Skifahren ne grüne Piste. Logisch, kann ich die länger supporten. Wäre vielleicht ganz interessant zu wissen wie viele Spiele neben FIFA noch länger für alte Gen erschienen sind. Und da wird die Auswahl dann schon sehr dünn…

Darkblader27
4 Monate zuvor

Bisher hat Sony nur ne Abwärtskompatibilität genannt. Kann sein, dass ein Cyberpunk PS4 version nicht auf Ps5 in PS5 Version läuft, sondern du das danns eperat kaufen musst. Microsoft macht das wenigstens von Haus aus möglich.

Und wer sagt dauernd, dass auf der ps4pro 4K nativ anliegt? Selbst RedDead2 lief da nie in vollem 4K sondern darunter.

Und die Ps5 wird aufwendigere Spiele hervorbringen, dementsprechend kannst rechnen das diese Modi FPS/Auflösung erhalten bleiben. Außer die Spiele würden auf gleichem Grafik Level bleibn wink

maraks
4 Monate zuvor

8k und 120hz auf der hardware, ist klar. top argument grin

Herlitz
4 Monate zuvor

Das bedeutet lediglich, dass sie mit HDMI 2.1 kommt und somit 8K 60 Hz oder 4K 120 Hz darstellen kann.
Nicht, dass irgendein Game in 8K mit 120 Fps gerendert wird smile

Eine GT 1030 kann das übrigens auch.

Saibot77
4 Monate zuvor

Meine PS4 ist lauter als mein Dyson Staubsauger. Alleine die Hoffnung das die PS5 leiser wird reicht mir.
Ich hab eine gute 5.1 Anlage, da brauche ich kein teures 3D Headset 😬👍

Atain
4 Monate zuvor

Wozu braucht man mit der PS5 denn bitte ein 3D Audio Headset? Sinn der ganzen Anstrengung von Sony mit der PS5 (wie auch bei Dolby Atmos für Kopfhörer/Windows Sonic) ist doch, den 3D Sound mit „normalen“ Stereo Headsets zu ermöglichen. „Die „Konsole“ simuliert dabei die Veränderungen an den Geräuschen, die die Ohrmuschel bzw der ganze Kopf verursacht. Unsere Gehörgänge sind, salopp gesagt, ja auch nur „2.0“ sound. Je nach Richtung, aus der das Geräusch kommt, wird die Charakteristik der Tonquelle in der Ohrmuschel und dem zeitlich unterschiedlichen Eintreffen des Geräusches (unter Berücksichtugung der Dämfpfung/Abdeckung des Kopfes) an beiden Gehöhrgängen ermittelt. Und genau das versucht Sony (und die anderen) zu simulieren.
Mark Cerny hat dies in seinem Vortrag sogar ziemlich ausführlich (und wie ich finde eindrucksvoll) erklärt.

Zord
4 Monate zuvor

Interesanter als wann das letze Spiel das für die jeweils vorherige Generation erschienen ist wäre es wann jeweils das erste exclusive für die neue Generation erschienen ist. Man kann eigentlich davon ausgehen das Sony schon ein oder zwei Systemseller in der Mache hat die pünktlich zum PS5 Release erscheinen werden. Die meisten Ankündigungen für die neue Generation sind nicht vor Juni zu erwarten, Corona bedingt und da es keine E3 gibt vieleicht auch später.

Takumidoragon
4 Monate zuvor

Das wäre ne Idee gewesen. Kann mich jetzt stark irren, aber glaube das Bloodborne ja echt ein exklusiv Titel fast zum Release war

Captain Bimmelsack
4 Monate zuvor

Bloodborne kam 1,5 Jahre nach dem PS4-Launch raus. Bei der PS4 war es komplett sinnlos, die zum Launch zu kaufen, wir haben doch seinerzeit monatelang nur so mittel spaßiges Zeug gespielt (Resogun …), nur um die überhaupt in Betrieb zu halten. Das Launch-Lineup war superschwach und scheinbar siehts bei der PS5 nicht viel anders aus.

vanilla paul
4 Monate zuvor

Auf der einen Seite ist es verständlich das die ältere Generation so lange Support erhält, ist schließlich ein größerer Markt als die neue Generation. Auf der anderen Seite bremst es aber auch die Entwicklung für neuere Spiele, denn die müssen im schlimmsten Fall auf 5 Plattformen laufen. Als erstes leiden neue, aufwendige Mechaniken darunter, da alte Konsolen das meißtens nicht packen.
Forza Horizon 2 ist da ein super Beispiel für wie gravierend die spielerischen Unterschiede sein können. Auf der One gab es das komplette Paket, Offroad und Wettereffekte, auf der 360 hingegen nur Offroad wenn es zu einem Rennen gehörte, ansonsten nur eitel Sonnenschein. Im Endeffekt zwei unterschiedliche Spiele, aber auch nur weil Microsoft sich den Luxus gönnte Turn 10 die One Version entwickeln zu lassen und Sumo den 360 Ableger. Das kann nicht jeder Entwickler stemmen.
Von daher würde ich mir persönlich einen Übergang von 1 bis allerhöchstens 2 Jahren wünschen. Wer bis dahin nicht wechselt muss mit dem bisherigen Spieleangebot klarkommen. Das nach 10 Jahren ja auch gerade klein sein dürfte.

Marki Wolle
4 Monate zuvor

Sehe ich ganz genauso, da bin ich wohl ein Hardliner😂, ich würds gut finden, das sobald eine neue Generation draußen ist wirklich nur noch ausschließlich für die neue Generation entwickelt werden würde, so könnte man zum Release der PS5 bereits einige PC Gamer in die Grafik Ecke verweisen.

Aber wenn noch weiter an die PS4 Gedacht wird ist das nur unnötiger Ballast, allein wenn ich schon an SSD und HDD Kompensation denke muss ich schon kotzen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.