Warum ist Diablo 4 für PS4 und Xbox One angekündigt, nicht für PS5 und Scarlett?

Nach der Ankündigung von Diablo 4 rätseln viele Fans nun, wann das Spiel wirklich erscheinen soll. Konkrete Daten gibt es noch nicht. Allerdings sind schon Plattformen bekannt. Diese sorgten für Spekulationen.

Das sagt Blizzard zu Konsolen: In einem Interview sprachen Lead Game Designer Joe Shely und Senior Game Producer Tiffany Wat über die Plattformen, auf denen Diablo 4 erscheinen soll (via express).

Im Interview heißt es, dass „jetzt gerade nur PlayStation 4, Xbox One und PC“ als Release-Plattformen für Diablo 4 geplant seien. Sogar Crossplay sei ein Thema. Zur Nintendo Switch gibt es noch keine Aussagen.

Was ist mit PS5 und Xbox Scarlett? Allerdings haben die Entwickler auch ein Auge auf die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett. Das wurde auch in einem Interview mit dem berühmten Diablo-Streamer Rhykker angesprochen.

Hier erklärte Lead Systems Designer David Kim, dass Blizzard die genauen Release-Daten von Scarlett und PS5 einfach noch nicht kenne. Darum wären vorerst nur PS4 und Xbox One bestätigt.

Bereits Diablo 3 erschien erst für PS3 und Xbox 360 und später für PlayStation 4 und Xbox One. Auch Diablo 4 könnte also zu einem späteren Zeitpunkt für die neuen Konsolen erscheinen oder noch vor Release für PS5 und Xbox Scarlett angekündigt werden.

Wann kommt Diablo 4 raus?

Das sind bisherige Vermutungen: Die PlayStation 5 soll bereits zwischen September und November 2020 erscheinen. Dass Diablo 4 nicht direkt für sie angekündigt wurde, machte viele Leute stutzig. Andere sehen das als Hinweis auf einen möglichen Release 2021 oder sogar 2020:

Das Spiel kommt auf Xbox One und PlayStation 4. Das bedeutet, es muss vor 2021 kommen, weil dann die Next-Gen-Konsolen erscheinen.

hoihoi99 auf reddit

2020 klingt jedoch für die meisten Fans äußerst unwahrscheinlich. Der reddit-Nutzer cajun2de hat schon eine konkrete Idee, wie alles ablaufen wird:

Ich denke, es kommt im Frühling 2022.

Auf der Blizzcon 2020 kommt dann die vierte Klasse und mehr Features. Auf der Blizzcon 2021 die fünfte Klasse und finale Features sowie das Release-Datum.

Der Release ist dann im März/April 2022.

cajun2de auf reddit

Allerdings stört es die Fans auch gar nicht, länger zu warten. Sie wollen vor allem, dass Diablo 4 gut wird, auch wenn dazu eine längere Testphase notwendig ist.

Was sagt Blizzard dazu? Im weiteren Interview mit Rhykker berichtete David Kim, dass Blizazrd bereits „seit einigen Jahren“ an Diablo 4 arbeite. Dennoch haben die Entwickler bereits gemahnt, dass Diablo 4 „nicht einmal Blizzard-Soon“ erscheine.

Kim hofft, dass „keine 10 Jahre“ gebraucht werden, aber man müsse eben schauen.

Warum dauert das so lange? Aktuell befindet sich Diablo 4 noch in einer frühen Entwicklungsphase, kommt jedoch bei ersten Testern schon recht gut an. Blizzard verspricht jedoch etliche Features, die wohl noch ein wenig Arbeit benötigen:

Weitere Einblicke haben die Entwickler kürzlich mit den ersten 4K-Screenshots gewährt:

Blizzard präsentiert erste 4K-Screenshots von Diablo 4 – Sie zeigen den düsteren Look
Quelle(n): express.co.uk
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

29
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bienenvogel
Bienenvogel
6 Monate zuvor

Habe mir vorgestern den Trailer angesehen und war schon beeindruckt. Blizzard weiß echt wie man richtig tolle Cinematics macht. Fast schade das die primär Videospiele und keine Filme machen. ????

Zum Thema: ist natürlich etwas verwunderlich. Auf der einen Seite soll es bis zum Release noch dauern, wird aber für die aktuellen Konsolen angekündigt. Ich denke das sie trotzdem primär die Next-Gen im Blick haben.

Man wird sehen. Was wohl zuerst kommt? TES 6, Diablo 4 oder doch Half Life 3? grin

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Vor allem was ist mit Stadia?

Pako0711
Pako0711
6 Monate zuvor

Die neue Gen ist doch nur ein Update. Alles wird mit 4K, 60FPS, ein paar mehr Schatten und ohne Ladezeiten laufen, ansonsten ändert sich doch nichts. Microsoft hat ja schon angekündigt, dass das neue Halo auch auf der One laufen wird. Ist dann halt wie jetzt schon am Computer : Einstellung low: XBox One (S), medium: X und high: Scarlet. Und Blizzard ist ja nicht gerade bekannt für Spiele mit hohen Hardwareanforderungen.

Rudi Loca
Rudi Loca
6 Monate zuvor

Wäre schön wenn es so wäre,würde gerne mit meiner X weiterhin spielen.
Aber ich glaube es wird Exclusiv Spiele für die Scarlett geben.

Pako0711
Pako0711
6 Monate zuvor

https://www.xboxdynasty.de/
Ich hoffe, ich darf das hier verlinken.

Pako0711
Pako0711
6 Monate zuvor

Hatte einen Link gepostet, der darf hier aber nicht gepostet werden, da er auf eine Konkurrenz-Spielseite verweist. Microsoft hat darin bestättigt, dass Halo Infinite sowohl für Scarlet, XBox one als auch PC kommt.

Rudi Loca
Rudi Loca
6 Monate zuvor

Das ist ja schon länger bekannt,aber wie geht es zukünftig weiter mit der X z.b wird das wieder so wie der Wechsel von 360 zu der One? Sprich 2 Verschiedenen Versionen in den Regalen vorfinden,oder so wie jetzt eine Version die auf alle Modelle funktioniert mit Abstrichen dann.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
6 Monate zuvor

Links müssen manuell freigegeben werden. Auf was das verlinkt, ist da egal.

Wir haben diese Regel, weil hier sonst 800 Postings von netten Mädchen aus der Ukraine die Seite vollspammen würden.

Ich hab den Link eben freigegeben: Wir sehen andere Seiten nicht als „Konkurrenzseiten“ an.

Was wir nicht wollen ist Eigenwerbung, wenn einer nur hier ist, um Werbung für seine eigene Seite zu machen und sonst nix postet.

Pako0711
Pako0711
6 Monate zuvor

Alles gut. Der Post war zuerst in Prüfung, war aber dann weg, daher dachte ich, dass er nicht freigegeben wurde. Wäre ja auch kein Drama oder ein Grund sich aufzuregen gewesen. Wollte nur mit dem Link zeigen, dass sich Microsoft schon offiziell geäussert hat.

DerJoker
DerJoker
6 Monate zuvor

Also ich wundere mich ja wirklich, dass ein paar Leute echt denken es würde noch 2020 oder sogar 2021 kommen. Das wäre zwar so ein bisschen das Übliche aber wenn es nichtmal Blizzard nahe kommt würde ich eher zwischen 2022-2024 ausgehen.
Und wieso Diablo 4 für die jetzigen Gen angekündigt wurde, halt einfach als „Platzhalter“ um zu sagen das es auch für Konsolen kommt.
Bin auch davon überzeugt das bis diablo 4 erscheint noch wahrscheinlich 70-80% der Dinge die jetzt im Spiel zu sehen waren, geändert werden außer das Setting.
Fühlte sich so an als hätten die es mehr oder weniger „schnell zusammen geschustert“ um es auf der Blizzcon zeigen zu können.

Mike Revan
Mike Revan
6 Monate zuvor

Paar Kommentare lesen und gleich nen Artikel daraus basteln. Ich habe eure Seite geliebt aber mittlerweile muss ich sagen nur mehr enttäuscht wenn ich mir anschaue was da alles als Neuer Artikel angeboten wird. Angefangen von Quest die 3 mal auf unterschiedliche Art angeboten werden bis hin zu nem Artikel den man aus Kommentaren Zusammenbaut lang lebe minecraft.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
6 Monate zuvor

Der Artikel basiert vor allem auf einem Interview mit Blizzard-Entwicklern. Das ist die Hauptaussage:
Sie kündigen es erstmal für PS4, Xbox One an. Sie haben aber auch PS5, Scarlett im Visier.

Es ist doch sogar ein Twitch-Clip mit dem Lead Designer eingebettet, der genau die Frage beantwortet, die in der Überschrift gestellt wird.

Genau die Frage: „Warum kündigen die das für PS4 und nicht für PS5 an – das muss doch dann bald kommen“, hab ich in den letzten Tagen 20-mal in unserer Community gelesen.

Deshalb machen wir einen „Neuen Artikel“ aus diesem Thema und bieten den auch unseren Lesern an. Als direkte Antwort auf die Fragen der Community. So wie wir das schon immer gemacht haben,

Die Behauptung der Artikel „wäre aus ein paar Kommentaren zusammengebastelt“, ist einfach falsch.
Die Behauptung „Quest, die 3mal auf unterschiedliche Art angeboten wird“ -> Ist auch äußerst fragwürdig. Das war ein Guide zu einer neuen Quest in Destiny 2 und die Empfehlung, die Quest zu machen, weil sie mal was anderes bietet.

Du hast in den letzten 2 Tagen 3 Kommentare geschrieben. Alle 3 mies gelaunt und negativ, mit keinem einzigem Satz zum Thema -> Jemand, der „unsere Seite liebt“, der verhält sich definitiv nicht so.

Wir wollen hier auf der Seite einen „freundlichen und respektvollen Umgang“ miteinander. Bei deinen letzten 3 Kommentare vermisse ich beides. Bitte ändere deinen Ton.

Michael Miracoli
Michael Miracoli
6 Monate zuvor

2022 xD

lol. Die sind echt so geil.

Seska Larafey
Seska Larafey
6 Monate zuvor

Ausserdem, wie „freundlich“ werden die neue Generation der Konsolen zu programmieren sein, oder vertrauen sie alle auf Epic, Crytek und Unity das ihre Engine das alles für sie macht? Ausserdem ist der Markt mit PS4 und XoBox One und co noch der grösste. Keiner weiss wie die neue Generation angenommen wird. Nintendo’s Handheld wird sicher nicht mit Diablo 4 bedacht, da wird Nintendo sicher querschiessen oder?

vanillapaul
vanillapaul
6 Monate zuvor

Bezüglich Xbox überhaupt nicht Schwierig. Das Spiele OS hat einen Win 10 Kernel.
Und selbst die PS 5 soll abwärts kompatibel sein. Dürfte also auch nicht schwieriger sein als jetzt.

Sevenghost
Sevenghost
6 Monate zuvor

Also das mit Ps4 zu Ps5, sollte ja kein Problem sein, da diesmal der gleich PSN-Account bleibt. Ich mein gehört zu haben, der PSN-Account bleibt der gleiche wie bei Ps4, bedeutet alles spiele die du auf PSN kaufst hast du auch auf Ps5. Ich geh also davon aus, dass wen ich mir Diablo 4 über PSN habe, ich es auch auf Ps5 zocken kann. Es werden auch die Ps4 Spieler mit den Ps5 Spieler zusammen zocken können, dass verstärkt noch meine Vermutung. Also ist es egal ob Ps4 oder Ps5, da es im Grunde PSN ist und da ist PS4 und Ps5 mit inbegriffen. Aber wie gesagt nur ne Schlussfolgerung von den Infos die es bis jetzt zu Ps5 gibt, sowie eine Vermutung.

Seska Larafey
Seska Larafey
6 Monate zuvor

Schon mit PS3 auf PS4 ging es reibungslos im PSN Account vonstatten. Spiele nunja, ich war lange nicht Online mit der Konsole und kann dazu nichts sagen

SWOOTH
SWOOTH
6 Monate zuvor

ist doch klar das der fokus auf die alte konsolengeneration gelegt wird die ist schon weit verbreitet und die neue wird wahrscheinlich 1-2 jahre brauchen bis sie auf solche nutzerzahlen kommt
Und kann mich auch täuschen (bin kein konsolenspieler) aber kann man ältere spiele nicht auf der nachfolgeneration von konsolen spielen?

Sevenghost
Sevenghost
6 Monate zuvor

Doch durch PSN wird das mögliche sein. Ich zocke auch auf der Konsole und man legt normalerweise immer den Fokus auf die neue Konsole( bessere Hardware usw.). Die alte Generation wird und da hast du glaub ich recht, wegen den „noch“ höheren Nutzerzahlen mitgenommen, so lang nicht alle die neue Generation haben. Trotzdem wird meist für die „Next Gen“ Entwickelt und nur noch (für den Übergang) auf die älter Genration runter gestuft(Performance, Grafik usw.), wegen Nutzerzahlen und Verkäufen.

Dachlatte
Dachlatte
6 Monate zuvor

Jop!!! Dauert halt erst bis die neuen Konsolen ins rollen kommen ^^

Ohhh
Ohhh
6 Monate zuvor

Bei der Xbox war es so, dass ausgewählte 360-Titel nach und nach in die Bibliothek der abwärtskompatiblen Spiele auf der One hinzugefügt worden sind. Modern Warfare 3 (Release 2011) wurde beispielsweise erst letztes Jahr hinzugefügt.

Die 360-Version von Diablo 3 konnte beispielsweise nicht auf der One gespielt werden, als Diablo 3 zusammen mit dem neuen DLC „Reaper of Souls“ auch für Xbox One veröffentlicht worden ist. Da das DLC auf den Konsolen auch noch an das Hauptspiel gebunden war, musste das DLC gezwungenermaßen mit dem Spiel selbst komplett neu für die neue Konsole gekauft werden. Einzeln konnte das DLC nicht gekauft werden, das ging lediglich auf PC (wobei man halt trotzdem das Hauptspiel gebraucht hat).

Um die Gamerschaft also maximal zu schröpfen, wird es hier denke ich genauso ablaufen. Zuerst die Veröffentlichung auf der alten Gen und dann später auf der neuen Gen mit neuen DLC. Hat ja beim letzten mal gut funktioniert. Mit der Veröffentlichung auf allen Konsolen gleichzeitig würde man sich quasi selbst ein Bein stellen, da viele sich D4 dann lediglich für die neue Gen holen würde.

Ohhh
Ohhh
6 Monate zuvor

Wobei man eventuell noch erwähnen könnte, dass D3 halt für die alte Gen released worden ist und One/PS4 dort noch gar nicht draußen waren.

Für mich auf jeden Fall ein möglicher Grund, warum die neue Gen noch nicht bestätigt worden ist. Mit ein bisschen Marketinggeschwafel könnte es vielleicht so ablaufen wie von mir beschrieben und behaupten, dass die neue Gen noch etwas Zeit braucht, je nachdem, wann die neuen Konsolen und D4 dann nun tatsächlich kommen. ^_^

Plague1992
Plague1992
6 Monate zuvor

Reminder dass Diablo 4 bereits während der Entwicklung Abstriche machen muss, damit es 2022 auf dann 9 Jahre alten Konsolen noch halbwegs funktioniert.

Seska Larafey
Seska Larafey
6 Monate zuvor

Path of Exile hat es doch auch hinbekommen oder? Vielleicht mal Gedankenaustausch oder höflich nach Tipps fragen? Ich weiss nicht ob dort die Konsolen Geheimnisse bis in den Tod verteidigt werden

Plague1992
Plague1992
6 Monate zuvor

Egal wie sehr man optimiert, bei Konsolen die gefühlt 10x schwächer sind wird man irgendwo Abstriche in der Engine/Gameplay machen müssen, sei es in der Größe, Komplexität, Physik etc.

Ein gutes Beispiel ist denke ich die Battlefield Serie. Battlefield 4 war ein Generationsübergreifender Titel, wirkte daher mehr wie ein Battlefield 3.5, weil es eben noch auf der PS3 und 360 irgendwie halbwegs laufen musste. Dann kam Battlefield 1, wo der Fokus zu 100% auf den aktuellen Konsolen lag und der technische Sprung war deutlich erkennbar. Beides Spiele der PS4, das eine Spiel eben nur für die PS3 optimiert, das andere für die PS4.

Diablo 4 wird das gleiche wiederfahren wie Battlefield 4, es muss dann auf freaking 8-9 Jahre alten Konsolen laufen. Klar wird es hübsch aussehen, die Gebiete werden groß, viele Gegner und ein wenig Physik hat man auch schon gesehen, aber es würde alles eben ein wenig größer, besser und hübscher werden wenn man sich zu 100% auf die zukünftigte Hardware fokusieren würde.

Klaphood
Klaphood
6 Monate zuvor

Die Abstriche könnten aber auch „nur“ auf den alten Konsolen stattfinden.
Siehe die ganzen Switch-Ports in letzter Zeit von jahrealten Spielen,
die trotzdem verschwommene Texturen ohne Ende brauchen um überhaupt an 30 FPS kratzen zu können.

Aber im Falle von D4 kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass es da so drastische Einschränkungen geben muss. So schlecht ist die Hardware dieser Konsolen auch (immer noch) nicht. Dann sind da eben ein paar Treppeneffekte mehr, und im Zweifel ein paar sonstige Details weniger zu sehen. Ich glaube allerdings kaum, dass die Größe der Welt o.Ä. drunter leiden wird, schon gar nicht auf dem PC.

Ich weiß nämlich nicht, wie das bei Battlefield Titeln so ist. Aber bei Rollenspielen ist es sehr oft so, dass manche Versionen eben für Ports „herunterentwickelt“ werden im Nachhinein. Dragon’s Dogma ist da übrigens sogar ein perfektes Gegenbeispiel für. Das Spiel hat selbst nach Jahren als Port ZUR PS4 und dann auf den PC noch gezeigt, dass enorm viel rausgeholt werden kann aus einem Spiel, das ursprünglich auch noch ausschließtlich für eine alte Generation entwickelt wurde (PS3/360).

Raiiir
Raiiir
6 Monate zuvor

aber wenn ich es mir für die PS4 hole und später dann für die PS5 wäre es cool wenn man den charakter rüberholen könnte oder nen rabbat auf die PS5 version bekommt

Craine
Craine
6 Monate zuvor

Sollte gehen. Funktionierte bei D3 von Ps3 auf Ps4 auch wenn ich mich jetzt nicht komplett irre.

Ohhh
Ohhh
6 Monate zuvor

Man konnte sogar seinen Charakter von PS3 auf Xbox One wechseln und auch umgekehrt von 360 auf PS4. Zum möglichen Release habe ich oben was geschrieben. Einen Rabatt für den Wechsel auf die neue Konsole gab es damals leider nicht, das Spiel musste damals samt DLC neu gekauft werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.