Devilian: Hat sich das Free2Play-MMORPG mit zu hohen Preisen verzockt?

Das Diablo-artige Action-MMORPG Devilian startet in dieser Woche in eine weitere Beta-Phase, diesmal mit deutschem Client und es gibt günstigere Gründerpakete.

Die Preise, die MMORPGs für Gründerpakete verlangen, haben sich wirklich gewaschen. Cortyn hat darüber schon mal ausgiebig gemeckert. Für einen garantierten Betazugang verlangen die Studios schon mal 50 Euro – und das bei Spielen, die eigentlich damit werben, Free2Play zu sein.

Bei Devilian, einem Spiel, das wohl eher in der zweiten Reihe zu verorten ist und in seinem Heimatland Korea (zumindest vorübergehend) eingestellt wurde, scheint sich die Politik diesmal nicht ausgezahlt zu haben.

Trion Worlds bietet nun ein günstigeres Einstiegspaket an. „Man habe das Feedback der Spieler vernommen“, heißt es von Trion Worlds aus. Es gibt jetzt ein 20€ Frühstart-Paket, das auch den Betazugang garantiert. Deutlich günstiger als das bislang „kleinste“ Gründerpaket, das lag bei 50 Euro. Wer Zugang zur permanent offenen Alpha haben will, ist immer noch mit 150€ dabei.

In dieser Woche startet die nächste Beta, die beginnt am 12. November und endet am 16. November, jeweils um 16:00 Uhr. Die Beta wird erstmalig auch in deutscher und französischer Sprache zur Verfügung stehen.

Devilian ARPG-MMO

Hat sich Devilian verzockt?

Mein MMO meint: „Auf das Feedback der Spieler gehört“ – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Das Feedback der Spieler muss wohl „Macht’s günstiger“ gewesen sein. Und darauf hat man nun gehört? Das dürfte das Feedback der Spieler zu so ziemlich allem sein. Der „Standard-Preis“ 50€ für ein Gründerpaket mit garantiertem Betazugang scheint sich jetzt auch bei Black Desert und anderen Games durchzusetzen.

50€ für einen garantierten Betazugang und ein paar Goodies – das dürften die meisten Spieler als viel zu hoch empfinden und dieses Feedback weitergeben. Aber da hört mal wohl kaum drauf. Bei ArcheAge hat man die Gründerpreise auch bis zum Schluss durchgezogen und das war von derselben Firma, die nun auf Feedback hört.

Trion-Worlds-Devilians

In dem Fall könnte ich mir gut vorstellen, dass das „Feedback“ der Spieler nicht in Foren kam oder über die sozialen Medien, sondern einfach über den Geldbeutel. Wahrscheinlich wurden die Gründerpakete nicht genug verkauft, sonst ist das plötzliche „Dann gibt es das halt für 20€“ kaum zu verstehen.

Zumal es den meisten Spielern bei solchen Gründerpaketen in erster Linie um den „exklusiven“ Zugang geht und nur in zweiter Linie um die Größe des „Zusatzpakets.“ Wenn sich die größeren Pakete wie geschnitten Brot verkauft hätte, hätte man das Feedback wahrscheinlich nicht vernommen, ganz egal, wie laut es gewesen wäre.

Autor(in)
Quelle(n): Trion Worlds Devilian Frühstart-PaketeDevilian 3. Beta
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (20)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.