Das MMO Devilian schließt – Und irgendwie ist PUBG dran schuld
Das 1. Spiel der PUBG-Corporation schließt - aber es ist nicht PUBG

Das Diablo-ähnliche MMO Devilian schließt seine Pforten, im März gehen die Server aus – das Seltsame ist: Irgendwie ist der Mega-Hit PlayerUnknown’s Battlegrounds daran schuld.

Wir haben im Dezember 2017 darüber berichtet, dass sich die Spieler von Devilian Sorgen machen, ihr MMO könne unter die Räder kommen. Und deren Angst hat sich jetzt bestätigt.

Der West-Publisher des Spiels, Trion Worlds, gibt bekannt: Die Server von Devillian schließen schon am 5. März. Das dürfte die erste Schließung eines MMOs sein, die in 2018 bekanntgegeben wird.

Darauf hätten sich Trion Worlds und Bluehole Ginno geeinigt, teilt man mit.

Devilian Sturmkriegerin

Was hat PUBG mit Devilian zu tun?

Das Studio hinter Devilian, Bluehole Ginno, hatte nur Devilian und Devilian Mobile in Entwicklung. Devilian war die einzige Marke des Studios.

Devilian ist ein Action-MMORPG, mit dem besonderen Gag, dass die Helden des Spiels auch eine Teufelsform hatten: Die können sich als Ultimate in diese Devilian-Form verwandeln.

Aber so richtig war Devilian kein Erfolg und wurde in Korea rasch eingestellt. Auch die Mobile-Version versandete irgendwann. Übrig blieb nur die West-Version von Devilian, die Trion Worlds für Europa und Nordamerika seit Dezember 2015 betrieben hat.

Devilian Warrior

Unterdessen hat die Mutter-Firma von Bluehole Ginno, Bluehole, mit dem Shooter PUBG einen Mega-Hit in 2017 gelandet. Das Spiel wollte man dann unter einer eigenen Marke führen, der PUBG Corporation. Diese PUBG Corporation hat Bluehole aber nicht neu gegründet, sondern sie haben „Bluehole Ginno“ umbenannt und umfunktioniert.

Die Westversion von Devilian war sozusagen die Altlast der PUBG Corporation aus den Bluehole-Ginno-Tagen.

An Devilian hatte man da schon kein Interesse mehr, der Support lief aus, während Trion Worlds im Nirvana hing. Man hatte wohl in Korea einfach keinen Ansprechpartner mehr.

Daher ist die Schließung jetzt folgerichtig.

Devilian ARPG-MMO

Wie läuft das Ende von Devilian ab?

Die Server bleiben bis zum 5. März um 21:00 Uhr unserer Zeit offen und Spieler werden mit Bonus-EXP, Gold und Edelsteinen zugeschüttet. Credits und Stammspielerpässe kann man nicht mehr erwerben.

Aber es gibt Möglichkeiten, wie aktive Spiele in den anderen Spielen von Trion Worlds Begrüßungspakete erhalten. Es gibt Begrüßungspakete für:

  • ArcheAge
  • Rift
  • Trove
  • und Defiance

Alle Details lest Ihr in diesem umfangreichen FAQ – das gibt’s sogar auf Deutsch.


Mehr zum Hintergrund der Schließung und den PUBG-Parallelen:

Irgendwie hat der Erfolg von PUBG dieses Action-MMORPG gekillt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
witzlassnach

PUBG hat nun wirklich so gut wie nichts mit dem ende von devilian zu tun^^ kurz und knapp hat der publisher es verbockt. nicht mehr und nicht weniger! serverlags vom 1 tag an die nie gefixt wurden bis heute. Spieler die den ganzen tag nur beleidigen und der ganzer server flamen sind an der tagesordnung und trion hat sie alle machen lassen. es gab keinen admin, keinen support der was unternommen hat. hacker, cheater, wintrader alles gab es zu massen und so mit hat es nach und nach alle spieler vergrault. ende

DarokPhoenix

Als Devilian rauskahm, musste ich mich natürlich wieder einmal mit einem Vorbestellerpaket einkaufen. Nach glaub knapp einer Woche kam es zu einem reset der Server und alle Items gingen verloren und wurden mir nicht zurück erstattet und stand mit nichts da. Ich war so sauer auf Trion, dass ich nie wieder ein Spiel von denen gespielt habe. Mein Steam Review zu Trion dem Trojanischen Pferd ist entsprechend schlecht ausgefallen.

Dieser und andere Fälle haben mir aufgezeigt wie das in der Game Industrie heute so funktioniert und wie radikal Server abgeschaltet werden obwohl viele Spieler tausende Stunden verbraten haben und es wird so weitergehen. Ich meine Devilian war ja alles in allem ein riesen Haufen Scheisse aber Titel wie Marvel Heroes gab es sicher viele Spieler die mehr als einen High Char hatten und sich sicher nun tierisch nerven bei, ich schätze mal 2-6k Stunden.

Da fragt man sich doch, darf ich heute noch meine Zeit in ein Spiel investieren oder werde ich immer mehr das Risiko eingehen meinen erspielten Fortschritt zu verlieren? Ist es besser mehrere Spiele zu Spielen um das Risiko entsprechen zu verteilen? Sollte ich reboots wie Battleforge überhaupt Spielen, wenn ich genau weis das die grösste abzockfirma EA dahinter steckt und Karten unter anderem für 100Eu verkaufen? Hätte ich Fortnite überhaupt mit einem Founderpack unterstützen sollen, wenn sie später den PUBG dreck reinpatchen und mein geliebtes PVE nun vernachlässigen? Sollte man Destiny 2 überhaupt zocken oder doch lieber auf Destiny 3 warten das genau so scheisse ist? Sollte ich eventuell aufhören zu zocken und ein Musikinstrument lernen?

Founderpacks oder CashShop oder Lootboxen oder Abomodelle oder gleich alle 4. Man merkt, die Gaming Studios haben sich nicht mehr im Griff und zocken gemütlich ab was geht.

ESO, SWTOR usw haben sogar diese 4 Elemente und die Lootboxen bräuchte es nicht! Ich mag diesen Trend nicht haut ab^^

Mir tun die Spieler in 50 Jahren schon leid, ohne Kreditkarte kann man dann wahrscheinlich gar keine Accounts mehr anlegen geschweige den zocken.

*Update*

Fast vergessen Devillian RIP Trion FU

SirRand

Update: Also dein PVE in Fortnite habe sie ja nicht vergessen

Bodicore

Devilian hatte eine gute Steuerung mehr aber auch nicht. Man hätte es gut machen können wollte aber lieber den Umsatz der ersten beiden Monaten.
Mu Legend wird es auch so ergehen, in der Beta ein super Spiel bei Release nicht mehr der Rede wert.

Gerd Schuhmann

Hast du uns nicht 1 Jahr lang erzählt, wir würden Mu Legend sträflich vernachlässigen, um dich zu ärgern. Und würden das noch bitter bereuen, das Spiel so zu unterschätzen? 🙂

Dawid

Na ja, er hat danach öfter betont, dass sich mit der Open-Beta vieles zum Schlechten gewendet hat und er nicht glauben kann, dieses Spiel so lange gehyped zu habem.

Bodicore

Richtig, hätten sie das Spiel zwischen Beta und Release von geil zu scheisse umgebaut hätte ich recht behalten und das wäre gut gekommen, da bin ich mir fast sicher 🙂

Keine Ahnung warum die das gemacht haben. Klar wär der Umsatz kleiner gewesen aber müsste man nicht etwas längerfristig denken ? Ich meine ganz gratis wird die Entwicklung auch nicht gewesen sein.

Andy Boultgen

Du wirst sehr streng beobachtet ????

Drakuul

Hatte mich sehr darauf gefreut, aber die schon stark auf den Cashshop ausgelegte Art des Spiels, hat mich auch gleich wieder abgeschreckt, Trion ist leider als Studio kaum mehr tauglich irgendwelche Spiele zu betreuen, die haben sich als völlig Inkompetent erwiesen, auch bei Archeage haben sie sich selbst per Vertrag knebeln lassen.

U-Gin

Jezt erlich jedesmal PUBG(ein anders Game) beschuldigen wenn ein game nicht so läuft wie man es möchte lächerlich sowas. Solche situationen gabs schon immer und werden immer wieder vorkommen, früher z.B. hatte jeder ICQ dann kam Whatsapp seit dem ist ICQ so gut wie tot oder früher waren alle in den VZ nezwerken dann kam Facebook nach facebook gibts jezt diverse andere sachen twitter instagram und co. Selbst PUBG wird irgendwann nicht mehr inn sein z.B. könnte Europa was noch in der entwicklung ist es ablösen

Gerd Schuhmann

Das hier ist schon ein anderer Fall. 🙂

blyce

Das liegt wohl eher an der massiven Inkompetenz von Trion. Wenig Wochen nach dem release war einer der zwei Devilian Server so kaputt, dass selbst weitere Rollbacks nicht geholfen und der Server abgeschaltet wurde xF Naja in AA hat Trion ja auch massiv gefailt – über Jahre aber zumindest geht jetzt nach einem Monat die Arena bald wieder ..xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x