Deutschland gehört zu den erfolgreichsten Nationen in LoL – Diese 5 Spieler solltet ihr kennen

Wer an Profi-Spieler in League of Legends denkt, dem kommen wahrscheinlich als erstes Spieler aus Korea oder China in den Sinn. Doch wenn es um westliche Spieler geht, gehört Deutschland zu den stärksten Nationen und schickte bereits 12 Spieler zu Weltmeisterschaften. Wir verraten, wie deutsche Spieler in LoL dastehen und welche ihr unbedingt kennen solltet.

Wie steht Deutschland im internationalen Vergleich da? Generell wird der E-Sport in LoL von Teams aus China und Korea dominiert. Seit der Season 1 hat kein Team mehr aus dem Westen die Weltmeisterschaft gewonnen. Entsprechend bekannt sind die Spieler aus diesen Regionen.

Doch auch aus Deutschland kamen schon über 30 LoL-Profis, die es wahlweise in die höchste amerikanische oder höchste europäische Spielklasse geschafft haben. Damit sind wir das europäische Land mit den meisten LoL-Profis überhaupt, wie der Twitter-Nutzer ExpressLoL anschaulich zeigt:

  • In der LEC haben bisher 30 unterschiedliche deutsche Profis gespielt, was uns den Platz 2 im Ranking der LEC einbringt. Nur aus Korea gab es bisher mehr Spieler (40).
  • In der LCS haben immerhin 7 deutsche Profis gespielt (Platz 6 aller Nationen in der LCS), wobei es hier viele Überschneidungen gibt, wie etwa Abbedagge oder PowerOfEvil, die beide sowohl in Europa als auch Amerika gespielt haben. Die meisten EU-Spieler in der LCS stammen übrigens aus Dänemark, gleich 12 Stück waren hier aktiv (via Twitter).
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Insgesamt 14 Spieler aus Deutschland haben bereits an einer Weltmeisterschaft in LoL teilgenommen und zwei konnten sie sogar gewinnen: Manuel “LaMiaZeaLoT” Mildenberger und Peter “Mellisan” Meisrimel. Beide traten in der ersten Season für das Team Fnatic an, hörten aber auch schon 2012 bzw. 2013 wieder mit der Profi-Karriere auf.

Damit steht Deutschland in Bezug auf die Teilnahmen bei den Worlds gut da. Nur die Länder China, Korea, USA, Kanada und Taiwan konnten mehr unterschiedliche Spiele zu den Weltmeisterschaften schicken. Dänemark kommt übrigens genau wie Deutschland auf 14 verschiedene Spieler.

In diesem Artikel möchten wir euch 5 Spieler vorstellen, die ihr unbedingt kennen solltet, da sie zu den erfolgreichsten Spielern der Szene gehören. Manche von ihnen sind immer noch aktiv, andere haben ihre großen Jahre bereits hinter sich gelassen.

Wer mehr über die angesprochenen Weltmeister aus Deutschland erfahren möchte, findet hier den passenden Artikel:

LoL: Was wurde eigentlich aus den Weltmeistern der ersten Generation?

Nyph

Nyph LoL SK Gaming
Nyph 2013 in einem Video von SK Gaming.

Wer ist das? Patrick “Nyph” Funke wurde 1990 in Kirchheim unter Teck bei Stuttgart geboren. Seine Gaming-Wurzeln lagen bei Spielen wie Anno, The Elder Scrolls und World of Warcraft.

Bereits 2011 startete er seine Karriere als Supporter beim Team GAMED.DE.

Für welche Teams hat er gespielt? Ende 2011 wechselte Nyph von GAMED zu SK Gaming. Dort verbrachte er 2,5 erfolgreiche Jahre. Danach wechselte er 2013 zu Alliance. Dem Team, das sich später in Elements umbenannte, war er bis Mai 2016 treu. Allerdings nahm er 2015 kurzzeitig die Rolle des Coaches ein, kehrte dann aber in die Funktion als Supporter zurück.

Für ein Jahr, von 2016 bis 2017, übernahm er die Rolle als Coach bei Schalke 04. Was Nyph seitdem genau macht, ist nicht bekannt, allerdings scheint er weiterhin mit dem E-Sport Team Alliance zu tun zu haben, jedoch nicht mehr in der LoL-Abteilung.

Wie erfolgreich war er? Nypth nahm gleich dreimal an den Weltmeisterschaften in LoL teil:

  • Bereits 2011 erreichte mit dem Team GAMED.DE den 6. Platz bei der ersten Weltmeisterschaft.
  • Mit SK Gaming reichte es 2012 nur für Platz 11/12.
  • 2014 gelang ihm dann erneut eine Qualifikation für die Worlds mit dem Team Alliance. Dort reichte es für die Plätze 9 bis 11, die sie sich unter anderem mit SK Gaming teilten.

Einen großen Titel konnte er jedoch weder international noch national gewinnen.

Broken Blade

BrokenBlade bei seiner Vorstellung 2020 auf Schalke.

Wer ist das? Sergen “Broken Blade” Çelik wurde im Jahr 2000 in der Türkei geboren und hat eine doppelte Staatsbürgerschaft. Er übernimmt die Rolle als Toplaner und war der erste türkische Spieler, der in der LCS gespielt hat.

Für welche Teams hat er gespielt? Seine Karriere begann Broken Blade 2016 beim Team Mysterious Monkeys. Später wechselte er zu Galatasaray Esports, Dark Passage, Galakticos und Royal Bandits, vier Teams aus der Türkei.

Bekannt wurde Broken Blade 2018 durch seinen Wechsel zu TSM. 2020 kehrte er nach Europa zurück und spielte eine Saison für Schalke 04.

Für die kommende Saison steht er beim Team G2 Esports unter Vertrag.

Wie erfolgreich war er? Während die erste Saison 2019 bei TSM eher enttäuschend verlief, gewann Broken Blade im Jahr 2020 die Summer Playoffs der LCS. Das sicherte TSM auch eine Teilnahme bei den Worlds, bei denen sie jedoch enttäuschend mit 0 Siegen und 6 Niederlagen in der Gruppenphase ausschieden.

Amazing

Amazing Schalke
Amazing 2018 bei seiner Vorstellung auf Schalke.

Wer ist das? Maurice “Amazing” Stückenschneider wurde 1994 in Bocholt geboren und war einer der längsten LoL-Profis überhaupt. Seine Karriere begann im August 2012 und ging bis November 2019, als auch noch aktiv in der LCS spielte.

Er war als Jungler für die jeweiligen Teams unterwegs.

Für welche Teams hat er gespielt? Amazing war in seiner Karriere für einige Teams unterwegs und wechselte munter zwischen Europa und Amerika hin und her. Er spielte für Copenhagen Wolves, TSM, Origen, Fnatic, Schalke 04 und 100 Thieves.

Doch auch nach dem Karriereende blieb er LoL treu.

Von 2019 bis Ende 2021 übernahm er eine Coaching-Rolle bei Misfits Gaming. Wohin es ihn für die kommende Saison verschlägt, ist noch nicht klar.

Wie erfolgreich war er? Amazing erreichte gleich zweimal die Worlds:

  • 2014 kam er bis ins Achtelfinale mit dem amerikanischen Team SoloMid
  • 2015 erreichte er sogar Platz 3/4 mit dem europäischen Team Origen

Seine größten Erfolge neben den Worlds waren der Sieg mit Origen bei den Intel Extreme Masters 10 in San Jose und der MVP-Titel in der 4. Woche des Summer Splits in der LCS. Für einen großen nationalen Titel in der LEC oder LCS hatte es jedoch nicht gereicht.

Upset

Upset lol Schalke
Upset bei seiner Vorstellung 2017 auf Schalke.

Wer ist das? Elias “Upset” Lipp gehört zu den aktuell größten deutschen Talenten in LoL. Er wurde 1999 geboren und spielt seit 2017 in der LEC.

Für welche Teams hat er gespielt? Upsets Karriere begann 2016 beim Team Mysterious Monkeys, kurz bevor Broken Blade dem Team beitrat. Nach einigen Wechseln zu kleineren Teams landete er 2017 bei Schalke 04. Mit dem Team gelang der Aufstieg in die LEC und er blieb Schalke bis 2019 treu.

Im Anschluss spielte Upset eine Saison bei Origen und wechselte Ende 2020 zu Fnatic, wo er jetzt noch immer aktiv ist.

Wie erfolgreich war er? 2020 konnte sich Fnatic den zweiten Platz in den Summer Playoffs 2021 sichern und Upset hat einen großen Anteil daran. Dieser Erfolg führte gleichzeitig zur Teilnahme an den Worlds.

Allerdings musste Upset aus familiären Gründen noch vor dem ersten Match von den Worlds abreisen, was einige übliche Gerüchte nach sich zog. Eine Teilnahme bei den Worlds hat es also offiziell nicht gegeben, was jedoch weiterhin der große Traum von Upset ist.

PowerOfEvil

Power of Evil TSM
Upset 2019 bei TSM.

Wer ist das? Tristan „PowerOfEvil“ Schrage wurde 1997 in Bad Soden in Deutschland geboren und hat in seiner Kindheit Spiele wie Warcraft 3 und Age of Empires 2 gespielt.

In League of Legends gehört er zu den stärksten Midlanern der Welt.

Für welche Teams hat er gespielt? Seine Profi-Karriere begann PowerOfEvil im Jahr 2013 beim Team Mistral. 2014 spielte er dann für Unicorns of Love. Nach kurzen Stops bei Origen und Misfits Gaming wechselte er 2017 nach Amerika.

Dort spielte er für OpTic Gaming, CLG, FlyQuest und TSM. Die kommende Saison wird er beim Team Immortals, ebenfalls in der LCS, verbringen.

Wie erfolgreich war er? PowerOfEvil war gleich zweimal bei den Worlds in LoL dabei:

  • 2017 erreichte er mit dem europäischen Team Misfits das Viertelfinale bei den Worlds.
  • 2020 schied er mit FlyQuest in der Gruppenphase knapp aus, nach 3 Siegen und 3 Niederlagen.

Auch auf nationaler Ebene hatte er einige Erfolge, gewann jedoch keinen offiziellen Titel. Mit Misfits etwa erreichte er Platz 2 im Summer Split 2017, mit FlyQuest reichte es 2020 ebenfalls “nur” für Platz 2.

2021 gelang es ihm mit TSM den ersten Platz in der Gruppenphase im Summer Split zu holen. Doch in der finalen Championship, um sich dann für die Worlds zu qualifizieren, reichte es dann nur für Platz 4.

Man hätte an dieser Stelle einige weitere Spieler nennen können. Wie etwa Norman “Kaiser” Kaiser, der aktuelle Support von MAD Lions und ebenfalls Teilnehmer bei den Worlds, Felix “Abberdagge” Braun, der 100 Thieves dieses Jahr zur WM geführt hat, oder Peter “Yellowpete” Wüppen, der in den Anfängen von LoL 2013 mit dem Team CLG EU für viele spannende und unterhaltsame Matches gesorgt und 2013 auch ein Teilnehmer der Worlds war.

Darum fragen wir einfach euch: Welcher deutsche Spieler ist euer liebster? Und welche LoL-Spieler mögt ihr allgemein? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Der YouTuber HandOfBlood hat nun selbst ein neues E-Sport-Team gegründet. Mit Eintracht Spandau möchte er ein Team für die Prime League schaffen, die eine Fan-Kultur wie bei Fußballvereinen bekommen soll:

Deutscher YouTuber gründet E-Sport Team – Steigt direkt in höchster deutscher LoL-Liga ein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oh Long Johnson

Alles bekannte Spieler, nyph und amazing sind alte Legenden. Vielleicht solltet ihr als Bonus noch kevin1 erwähnen. Hat bei sk gaming mit ocelote gespielt im berühmten xpeke backdoor

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Oh Long Johnson
Donald

Warum sollte man die kennen ?

OldSchoolMagicTheGathering

Muss man wirklich nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x