Destiny: Waffenbalance-Update soll die großen Probleme angehen

Beim MMO-Shooter Destiny will man im Dezember kräftig an der Balance der Waffen drehen. Der Waffenmeister versichert, alle wichtigen Punkte würden berücksichtigt.

Der Waffenmeister von Destiny Jon Weisnewski hat am Freitag über seinen Twitter-Account gemeldet, man sei jetzt dicht dran, die Details zum großen Balance-Update im Dezember zu verraten. Bis jetzt habe man alle „großen Feedback-Punkte“ auf die ein oder andere Art verarbeitet und kümmere sich drum. Dabei spreche er vor allem über die Waffen-Balance.

Destiny-HawkmoonDer letzte Balance-Patch bei Destiny kam mit dem Patch 2.0 zu „König der Besessenen.“ Vorher waren Handfeuerwaffen (vor allem die Dorn) und Schrotflinten sehr stark, im Moment sind Impulsgewehre im Kommen. Bei den exotischen Waffen, den Einzel-Items, drängt sich bis jetzt noch keine Wumme derart als „Super-Waffe“ auf, wie das noch im ersten Jahr von Destiny der Fall war.

Die Community bei Destiny ist ziemlich gespalten ob der Pläne von Bungie, ungefähr jedes Vierteljahr die Balance durcheinanderzuwürfeln. Während Bungie sagt, das tue gut, bringe Abwechslung herein, wollen einige Spieler lieber bei ihren Lieblings-Waffen bleiben. Ein Grundproblem, das Destiny schon eine ganze Weile begleitet.

Stabilität oder öfter mal was Neues? Wie steht Ihr dazu? Was wünscht Ihr Euch für den Dezember-Patch?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (165)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.