Destiny: „Verbindungsqualität ist uns das Wichtigste“ erntet Hohn und Spott

Bei Destiny spotten die Spieler über die jüngsten Statements von Bungie zum Matchmaking im PvP.

Donnerstagnacht unserer Zeit gab es das letzte „This week at bungie“, da lässt man beim Destiny-Entwickler hinter die Kulissen gucken – na ja, zumindest sagt man das. Diesmal ließ Community Manager DeeJ Schmelztiegel-Experten zu Wort kommen. Die sprachen das heikle Thema „Matchmaking“ im PvP an. Im Gegensatz zu sonst blieben sie anonym. Die wussten wohl genau, was auf sie bei Äußerungen zum Reizthema Nummer 1 zukommen würde.

Destiny-Trio-HüterFünf Schritte bis zum perfekten Schmelztiegelmatch – die Matchmaking-Regeln von Bungie

Laut dem „Matchmaking Quality Overlord Team“ (O-Ton DeeJ) bei Destiny habe die Verbindungsqualität der Hüter oberste Priorität, wenn es darum geht, Teams zusammenzustellen, die sich im Schmelztiegel beballern.

  • Erst ermittle man den Pool der Spieler, mit denen „Ihr“ eine gute Verbindung habt,
  • dann gleiche man ab, wie das mit dem Skill-Niveau so aussieht.
  • Wenn man nun keine passende Spieler finde, erhöhe man die Varianz beim Skill-Niveau
  • und nur wenn das auch nicht klappt, dann ziehe man auch Leute in Betracht, die zu einer schlechten Verbindungsqualität führen.
  • Wenn das alles gemacht ist, dann teilt man die Spieler in möglichst gleichstarke Teams ein.

Alles in allem: Die Verbindungsqualität sei immer das Wichtigste, genieße höchste Priorität beim Matchmaking, das hat man im Auge.

Destiny-DualitaetDas kauft ihnen keiner ab

Klingt alles plausibel – aber viele Hüter glauben den Versprechungen nicht und machen sich jetzt derbe darüber lustig.

So hat ein Twitter-Nutzer das Problem erkannt. Ein Matchmaking, das auf Verbindungsqualität achtet, sei ein Mythos. Für mehr Informationen müsse man nur den Kopf in den Sand stecken und nach dem Fehlercode „Vogelstrauß“ (Ostrich) suchen. Der wirft Bungie also vor, den Kopf in den Sand zu stecken, die Probleme zu ignorieren und auszusitzen.

ostrich-destiny

Ein anderer Hüter illustriert das Matchmaking mit einer hübschen Grafik, in der er Bungies einzelne Schritte nachvollzieht. Aber warum landet er am Ende mit einem Lagger und einem Haufen Noobs in einem Match gegen fünf afrikanische Destiny-Pros mit dunkelroter Verbindungsqualität? Hm!

Destiny’s „Connection“ Based Matchmaking Guide.

Das sagt die „Mein MMO“-Community zum Thema

Auch in unserer Community ist man mit Bungie nicht so ganz einer Meinung:

  • „Da hat wohl jemand einen Clown gefrühstückt“, sagt etwa Starkiller AH.
  • Groovy666 hält es für „totalen Schwachsinn“, dass Skillbased Matchmaking keine hohe Priorität habe.
  • Gooseman23 glaubt, da das ELO-Sytem aus dem Schach komme und Logik erfordere, könne Bungie damit nichts anfangen.
  • Und dh hält das alles für Lügen, das Matchmaking sei verhunzt. Man könne nur nichts dagegen tun, weil jeder schon an Destiny 2 sitze.

Destiny-Amanda

Irgendwie ist seit Monaten der Wurm drin

Es gibt auch durchaus ernste Beiträge zu dem Thema. So bringt man ins Spiel, dass Bungie offenkundig eine Weile selbst gar nicht wusste, was man da macht. Denn während Derek Caroll, der Mann hinter den Prüfungen von Osiris, noch beschwörte, Bungie habe am am Matchmaking nichts geändert, gab sein Chef Lars Bakken bereits zu, dass man jetzt weniger auf  Verbindungsqualität und mehr auf passenden Skill achte.

Die Wochen danach waren von bitterbösen Lags im Schmelztiegel geprägt. Seit der Zeit ist das ein Dauerthema, wobei es auch früher schon zu heftigen Lags im PvP von Destiny kam.


Eine Möglichkeit, das Problem der schlechten Verbindungsqualität zu lösen, wären dedizierte Server, glauben einige, darunter die absoluten Top-Spieler von Destiny:

Destiny: Einer der besten PvP-Spieler sagt: „Schmelztiegel ist unspielbar – Fixt das Lag“

Autor(in)
Quelle(n): reddit "Ostrich"reddit "Bild"
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (36)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.