Destiny dreht seit Monaten heimlich am Schmelztiegel, verursacht Lag, verärgert Spieler

Beim MMO-Shooter Destiny hat man das Matchmaking in den letzten Monaten umgestellt, ohne den Spielern was zu sagen.

Im letzten Weekly Update von Bungie haben die Entwickler zugegeben, seit König der Besessenen stärker auf ein skillbasiertes Matchmaking im Schmelztiegel zu setzen. Das resultiert dann in anstrengenderen und ausgeglichenen Matches, allerdings leidet auch der Verbindung darunter. Denn wenn das Fähigkeitsniveau beim Erstellen von Begegnungen wichtiger wird, dann wird die Verbindungsqualität zwischen den Spielern unwichtiger.

Weil man das alles nicht vernünftig kommunizierte, sondern jetzt erst im Nachhinein zugab, haben viele PvP-Spieler gerade einen ziemlichen Hals auf Bungie.

Destiny-Chaosfaust

Deshalb sind gerade so viele furchtbar sauer auf Bungie

Man konnte es im Weekly Update leicht übersehen. Denn in dem „hausinternen Interview“ zwischen dem Community-Manager DeeJ und dem PvP-Designer Lars Bakken ging es so kuschlig zu, wie bei einer Schaumparty im Taka-Tuka-Land. Beide bemühten sich in ihren Antworten auf keinen Fall böse, klare Worte zu finden.

So fragte DeeJ nicht: „Hey, in letzter Zeit gibt’s sauviel Lag im Schmelztiegel und die Leute reißen uns den Kopf ab, willst du was dazu sagen?“, sondern DeeJ plauderte: „Hey, wie geht’s dir? Gerüchten zufolge ist  die Lage im Schmelztiegel in letzter Zeit etwas angespannt.“

Keiner gab wirklich Probleme zu oder sprach – Xur bewahre – Klartext. Man versprach stattdessen Lösungen für Schwierigkeiten, die man nicht einmal richtig eingestand. Und so musste man als Leser schon genau wissen, um was es da eigentlich geht, um darauf zu kommen, um was es da wirklich geht.

Destiny-Trials-of-Osiris

Hier erwarten Spieler harte Matches, sonst eigentlich nicht so.

Stressige Matches mit mehr Lag  oder manchmal einseitige Matches mit weniger Lag – Bungie hat für Euch entschieden

Bakken sagte: Wir hatten im ersten Jahre viele Probleme mit einseitigen Matches, deshalb haben wir mit König der Besessenen ein neues System eingeführt, um den Hütern „engere Spiele“ zu besorgen.

Das System habe man man auf immer mehr Bereiche ausgedehnt, bis man es im Dezember schließlich überall anwandte. Man habe den Spielern nichts gesagt, um keine Manipulation des Systems zu fördern.

Übersetzt heißt das: Das steigende Lag, das Euch allen aufgefallen ist, liegt daran, dass wir Euch Gegner zulosen, die zu Eurer Spielstärke passen. Das machen wir jetzt seit vier Monaten. Wir haben Euch aber nix gesagt, damit Ihr das nicht exploitet.

Destiny-Schmelztiegel-Kuppel

In Zukunft weniger Lag, mehr Transparenz

Den Spielern war in der Tat in den letzten Monaten aufgefallen, dass das Lag erheblich zunahm. Fragen an Bungie-Designer wie Derek Carol, ob man was geändert habe, wurden aber verneint. Die wussten das einfach nicht. All diese Änderungen fanden hinter den Kulissen statt. Die Spieler hatten das Gefühl, das PvP in Destiny werde einfach grundlos furchtbar und immer schlechter.

Jetzt hat man bei Bungie zumindest gesagt, dass man das „Lag“, das durch die neue Matchmaking-Art entsteht, reduzieren möchte und das schon sehr bald. Außerdem will man das nächste Mal, wenn man so am Schmelztiegel dreht, transparenter sein.

Top-PvP-Spieler sagt: Ihr killt das Spiel

Bekannte PvP-Spieler wie tripleWRECK sind extrem enttäuscht von der Entwicklung. Nicht nur die Transparenz sei unter aller Sau, ein „skillbasiertes Matchmaking“, bei dem jedes Match auf Messers Schneide stehe, sei auch absoluter Quatsch. So etwas habe schon andere Spiele kaputtgemacht. Bestimmte Modi in Destiny könnten skillbasiertes Matchmaking haben, das müsse optional sein: Spieler sollten die Entscheidung haben, ob sie „normal“ oder „hart“, gegen ebenbürtige Spieler, antreten wollen.

Destiny-TeamBungie versuche hier ein nicht-existentes Problem zu lösen und töte damit Destiny, so tripleWRECK in einem Video.

Die meiste Zeit wolle man im Schmelztiegel von Destiny nur relaxen und Spaß haben. Einseitiges Matches seien kein Problem, die kämen halt vor. Mal dominiert man, mal wird man dominiert, mal ist es knapp, mal klar – so seien Spiele halt. Hauptsache das Lag gehe weg und es mache wieder Spaß, so die Meinung von tripleWRECK, die sicher von vielen Spielern geteilt wird.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (242)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.