Destiny: Patch 1.02 ist live, lindert Engramm-Frust +dt. PatchNotes+

Im MMO-Shooter Destiny ist der Patch 1.02 aufgespielt worden, er bringt dem Kryptarchen Benimm bei und verändert das als frustrierend und ungerecht wahrgenommene Loot-System in Destiny.

Mittwochabend gegen 19 Uhr unserer Zeit wurde der herbeigesehnte Patch 1.02 aufgespielt. Mit diesem Patch gehen einige Änderungen am Loot-System live, die Spieler schon herbeigesehnt haben.

So ändert Destiny die Engramme

Bisher war es so, dass die Engramme bei Destiny (so eine Art Überraschungs-Ei) eine bestimmte Qualitätsstufe hatten und nach ihrer Decodierung einen Gegenstand enthüllten. Die Qualität dieses Gegenstands hatte eine Varianz nach unten und nach oben. Aus einem blauen Engramm konnten also sowohl blaue, als auch grüne und lilafarbene Gegenstände herauskommen.

Die Spieler verärgerte diese Varianz, da ein blaues Engramm, das grün aufgelöst wurde, wie eine Niete wirkte. Deshalb streicht man mit dem Patch 1.02 diese „Nieten“ nach unten.

Mit dem jetzigen Patch kommt aus einem seltenen Engramm mindestens ein Item seltener Qualität heraus. Aus legendären Engrammen eines mit mindestens legendärer Qualität. Das gilt allerdings nur für nach dem Patch gefundene Engramme.

Zum Patch werden alle legendären Engramme im Besitz der Spieler in Destiny in blaue Engramme verwandelt. Außerdem ändert sich die Qualitätsstufe von Ascendants Shards und Ascendant Energy, wichtigen Upgrade-Komponenten auf dem Weg zur Stufe 30, von selten auf legendär.

Destiny - Chillen auf dem Mond

Und mit dem Patch gibt’s jetzt auch mehr Engramme in Destiny

Ferner hat sich Bungie dazu entschlossen, mehr seltene und legendäre Engramme ins Spiel zu bringen, und dabei die Missionen lukrativer zu machen. In letzter Zeit neigten Spieler ja zum Grinden.

Daher versüßt man die täglichen heroischen Missionen und die wöchentlichen heroischen Missionen dadurch, dass man ihnen eine Chance verpasst ein blaues oder lilafarbenes Engramm zu droppen (und die sind, wie wir gelernt haben, nun wertvoller): Das gilt aber nur für die erste dieser Missionen am Tag. Auch die Vorhut Strikes in der Tiger Playlist können nun diese Engramme spendieren.

Im Moment gibt es übrigens noch einen kleinen Anzeige-Bug: Bei einer erhöhten Schwierigkeit für tägliche heroische Missionen wird kein EXP-Bonus angezeigt, der wird aber berechnet.

Am Schmelztiegel dreht Bungie ebenfalls

Im Schmelztiegel schraubt man an den Zeitlimits für die Vehikel-Missionen „Bastion“ und „First Light“ im Clash und Control-Modus, man senkt sie mit dem Patch 1.02 von 15 auf 12 Minuten, damit sie den Nicht-Fahrzeug-Missionen entsprechen. Außerdem sollten sie in diesen Playlists nun seltener erscheinen.

Update Donnerstag 9:00: Mittlerweile sind auch die deutschen Patch-Notes da, die gab’s gestern Nacht noch nicht. Ihr findet Sie hier bei Bungie.net im Original.

Autor(in)
Quelle(n): Patch-Notes 1.02
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.