Destiny: Kommt das Gefängnis der Alten wieder? – Hinweise in Clan-Ranglisten

Der MMO-Shooter Destiny wird seine Clan-Funktion mit Ranglisten unterstützen. Aber warum führt man Statistiken über das „Gefängnis der Alten?“

Mit dem nächsten Patch zu Destiny will man Clans, den Gilden von Destiny, einen neuen Anreiz geben, miteinander zu spielen. Auf der Homepage Bungie.net wird man Ranglisten einrichten. Clan-Mitglieder können dann sehen, wer innerhalb des Clans in verschiedenen Statistiken vorne liegt.

In diesem „Clan Leaderboard“ werden die Spieler ihre Fortschritte und Erfolge nachvollziehen können. In einem Stream gestern gab Bungie einen Vorgeschmack auf das Feature. So ließen sich dann innerhalb eines Clans Ranglisten für die besten Werte im Schmelztiegel ausmachen, wer am erfolgreichsten im Dämmerungs-Strike unterwegs war und einiges mehr.

Clan-Ranglisten-Destiny

Warum zum Geier führt man Statistiken über das “Gefängnis der Alten”, wenn man es nicht wiederbeleben will?

Interessant dabei: Man führt Statistiken über Raids, die Dämmerungsstrikes, den Schmelztiegel und Das Gefängnis der Alten. „Das Gefängnis der Alten“ ist veralteter Content, der in Jahr 2 eigentlich keine Rolle mehr spielt. Aufgrund der „Wellen-Struktur“ eignet sich der „Haus der Wölfe“-Content in den Augen vieler aber dazu, auch im Jahr 2 wiederverwendet zu werden. Da könnte man mit relativ wenig Aufwand, die „Architektur“ behalten und die Gegner austauschen.

Kaliks-Reborn-Destiny

Bei einem Raid wäre das schwieriger, weil die thematisch stark gebunden sind. Im Gefängnis könnte im Prinzip jeder Gegner einsitzen.

Außerdem hat man in der Vergangenheit schon angedeutet, dass man sich vorstellen könne, das “Gefängnis der Alten” ab und an zu erneuern. Bungie-typisch hat man das aber nie so “richtig” gesagt, sondern sich die Möglichkeit offen gelassen. Bungie auf Aussagen über die Zukunft von Destiny festzulegen, ist ein bisschen so, wie einen Pudding an die Wand zu nageln.

Vielleicht ist das jetzt ein weiterer Hinweis darauf, dass man das Gefängnis der Alten wirklich in Jahr 2 wiederbelebt und mit dem Frühlings-Update zurückbringt. Warum sollte man sonst ausgerechnet „Das Gefängnis der Alten“ in 2016 noch als relevante Statistik führen?

Im Moment ist das aber reine Spekulation.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
95 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
serkar

Hat bungie jetzt eig. Iwas gesagt wann die über neuen kontent reden wollen?:)

Agent030

Wäre ok. so Einoder Zwei mal jede Versiondavon war schon ganz witzig. Danach war es nicht mhr so spannend abr naja. Überarbeiterter Skola Kampf sollte aber dann kommen fand bisher beide versionen nciht besonders gut.

Nick_20497

Die Statistiken kann man einfach mit bei destinytracker reinhauen. Alle abhängigen sind da sowieso jeden tag drauf. 😉

KingK

Blöde Arena. Muss meinetwegen nicht wieder aufgefrischt werden. Wenns nebenbei passiert und nicht wieder zur Endgame Aktivität wird, solls mich allerdings nicht stören. Gab ja auch viele Fans des PoE.

Warlock

Also ich mag die Arena fast mehr als Raids, da man auch zu dritt rein kann.
Das Problem ist momentan einfach der fehlende Schwierigkeitsgrad und neue Ideen. Aber wenn ich mich daran erinnere, wie am Anfang selbst Runde 4 mit Arkusburn heftig war 😀

KingK

Herausfordernd war es schon. Aber ich stehe nicht so auf Hordenmodi.

Warlock

Ist ja eig. kein typischer Hordenmodus. Für mich wäre das, wenn immer die gleichen Gegner kommen von Welle zu Welle und einfach immer mehr und stärkere Gegner kommen, und dies solange geht bis man stirbt.
Für mich ist diese Mischung hier als Arena sehr gelungen. Ich finde aber man könnte diese mächtig ausbauen, es gäb so viele Möglichkeiten

KingK

Ausbauen ist nen gutes Stichwort. Irgendwann wusstest du genau wo alles spawnt und die vier Arenen waren mir auch zu wenig. Das war so lahm…

chris

Arena mochte ich nie und werde ich nie mögen…wenn ich sowas möchte, dann spiele ich Doom oder Ähnliches…

Caotic

Wurde im Stream bekannt gegeben, ob die Statistiken rückwirkend angewendet werden? Ich habe den Stream nicht gesehen, das würde mich aber sehr interessieren.

Bull

Was ist denn das für ein Shader auf dem Titelbild?
Also der schwarze mit dem weißen Helm?

????‍♂️ | SpaceEse

Müsste der Gefämgnis der Alten Shader sein, Netz der Königin heißt der glaube ich.

The hocitR

Würde ich gar nicht so schlecht finden wenn sie die Arena wieder aktivieren. Für nen 6 Mann Raid ist es zur Zeit eh schwer genügend Spieler zu finden.

Deli Kan

Ich hoffe die kommen jetzt nicht auf die Idee uns die Arena-Collage als Raid dahinzustellen oder neuen Content zu verkaufen! Tausche die Gegner in der Arena einfach aus…mach aus dem Oger/Ritter/Zenturio ne bessene Version rein, fertig!

Sowie bei Patroullie statt Wölfe einfach Bessene auftauchen, genau das gleiche Prinzip…minimaler Aufwand, maximale Verarschung!

Gerd Schuhmann

Sowie bei Patroullie statt Wölfe einfach Bessene auftauchen, genau das gleiche Prinzip…minimaler Aufwand, maximale Verarschung!
—–
Das passiert halt. Im ersten Jahr haben die Leute gesagt: 15€ für den Scheiß? Paar Missionen rückwärts laufen und ein Raid, der nicht so geil wie Gläserne Kammer! Frechheit! Das bezahl ich nicht! Abzocke!

Dann hat Bungie gesagt: Gut, wir lassen das mit den Bezahl-DLCs. Wir bringen kostenlos Content.

Was? Frechheit! Kein neuer Content! Nur so ein bisschen was! Wollt Ihr uns verarschen?

Deli Kan

Gerd verstehe voll und ganz, was Du meinst!
Ich bin ein Feierabend-Zocker und arbeitender Mensch…Wenn ich für 15-20€ alle 3 Monate DLC bekomme, das mich mich ein paar Wochen beschäftigt, ist das für mich vollkommen ok und lohnenswert. Geh mal mit Deiner Freundin ein Wochenende ins Kino un danach was Essen (50-70Euronen) weg für 2-3 Stunden! Ob danach noch Spielspaß oder Spielstreß kommt weiss man auch nicht genau 😀

Und das ärgert mich, dass Leute nicht kapieren was sie als ‘Gegenwert für 15-20Euro bekommen….das setzt natürlich voraus, dass Bungie alle 3-4 Monate ein DLC hinbekommen hätte, welches auch das Geld wert ist. Es muss ja auch alle programmiert werden, und wird nicht zusammen gebaut wie ein Auto in der Fabrik! Ich denke das war bei Bungie eher das Hauptproblem.

Die haben am Anfang alles rausgehauen, alles verschossen! Dann haben sie erst angefangen etwas neues zu programmieren, die Story komplett umgerissen usw. Egal, lange Rede kurzer Sinn…ich hoffe einfach nur das bald was neues kommt, aber nicht alte Sachen neu aufbereitet werden, auch nicht wenn der Content kostenlos sein soll!
Darauf wollte ich hinaus!

ne0r

Also wenn ich für 20€ ca. 20 Spielstunden bekomm bin ich zufrieden, da ich ohnehin 3 Chars besitze wären es bei mir im Normalfall 60 Spielstunden… Du hast schon Recht… das Geschrei war Unnötig und hat das bis dahin gute Modell komplett “zerstört”… jetzt bekommt man kaum Nachschub. Ich hoffe das Bungie bald wieder liefert! 🙂

Deli Kan

Ja ich finde man muss das ganze immer in einer Relation sehen, was bekomme ich für diese ca. € 20. Aber wie gesagt, stellt sich die Frage ob Bungie auch bei Bezahl-DLCs sagen wir mal alle 4-5 Monate überhaupt neuen content hätte bringen können.
Ich glaube, wenn Bungie für 20 € nen SRL und Valentinstag Event verkauft hätte, wären alle an die Decke gegangen, ich inklusive.

Es kam Bungie ganz recht vermute ich, so konnten sie den nicht-vorhandenen Content rechfertigen, aufgrund der vielen Meckerer (die DLCs sind zu teuer mimimimimimi). Sie sagten, gut dann kostenloser Content, aber in Form von Häppchen und Events. Nebenbei noch den Ingame-Shop eingeführt, der viel einbrachte usw.

patti

Morgen. Ist schon lustig, wenn überall steht, das the division destiny im Verkauf schlägt 🙂 logischerweise ist das so, da alle destiny spieler zu the devision rüber sind aus, zur zeit, mangelndem content… also nur wegen destiny ist the devision so groß geworden…weil es jeder immer mit destiny verglichen hat und jeder sich ein bild davon machen wollte… viele mit denen ich geredet habe, finden es zwar ok bis gut aber wird nie an destiny ran kommen.. und ich glaube wenn es neuen inhalt gibt, wird the devision nicht damit werben, dass sie den größten spielerabgang aller zeiten haben 😀

Gerd Schuhmann

Da ist schon was dran, das denke ich auch. Destiny hat sicher die Zielgruppe von Division erhöht und es war jetzt auch der ideale Zeitpunkt. Ich nehme auch an, dass der Erfolg von Destiny dann die spätere Entwicklung von Division beeinflusst hat.

Aber das kann für beide Spiele ganz gut sein. Das funktioniert dann auch andersrum. Wenn da in diesem Genre was los ist und es einige Alternativen gibt, dann ist das ne gute Sache für alle. Klar, ist dann immer Gift drin und die Spieler sticheln und so. Aber man hat z.B. gesehen, dass WoW immer dann am besten war, wenn sie ernsthafte Konkurrenz befürchteten.

Hoffen wir, dass dass sich die Spiele gegenseitig befeuern.

Chris Ledig

Das kann man wirklich nur hoffen. Weil du gerade Wow ansprichst das ist immer mein Vergleich für content Spielspaß und Langzeitmotivation, Ich denke weil diese Spiele sich mmos nennen sollte man das auch vergleichen dürfen. Beim Vergleich merkt man dann aber das bei dieses mmos einfach immer das Problem der immensen content Dürre herrscht. Warum ist das so?

Gerd Schuhmann

Es dauert viel länger, ein Buch zu schreiben als es zu lesen. Das ist bei MMOs genauso.

Chris Ledig

Ja das ist alles richtig aber bei wow hatte man wenn man nicht gerade 24/7 Zocker war immer bis zum nächsten Content genug zu tun. Wo liegen da die Unterschiede?

????‍♂️ | SpaceEse

Das hab ich aber anders in Erinnerung^^

Chris Ledig

Ernsthaft? Okay vlt sind meine Erinnerung auch falsch oder ich habe weniger/anders gespielt als du zum Beispiel ^^

Chris Ledig

Aber dennoch war man bei Wow mit einem addon länger beschäftigt als bei destiny

????‍♂️ | SpaceEse

Ja das stimmt schon die LvL/Quest-Phase und das aufgearen hat etwas mehr Zeit in Anspruch genommen, aber früher oder später lief es dann auch nur noch auf 1x die Woche Raid, Daily-Quests etc. hinaus…

Also so 4 Monate hab ich bestimmt immer im Schnitt gezockt, danach hatte ich eigentlich alles gesehen und getan und keine Spielzeit mehr geholt.

Gerd Schuhmann

Ich hab das bei WoW nie so empfunden, dass man da immer genug zu tun hatte. .) Aktuell passiert gerade wieder 1 Jahr lang nix.

Also ich hab früher viel WoW gespielt, da hab ich so die ersten 6 Wochen einer Erweiterung richtig viel gezockt, dann wurde es rasch weniger. Und am Ende hab ich jedes Mal nur noch geraidet. Da hab ich 2-3 mal die Woche eingeloggt und das war’s.

Und so war’s mit den Leuten in meinem Umfeld auch – gut, wer halt viele Twinks hatte, hat auch viel gespielt. Da haben die Leute z.T. 10 Charaktere auf die Höchststufe gebracht – aber tjo. Wenn man die Höchststufe hatte, war’s eigentlich immer recht schnell gegessen.

Chris Ledig

Ja das stimmt 6 wochen wenn man viel gespielt hat. Wenn du bei destiny genau so viel spielst hast du keine 6 Wochen zu tun

PetraVenjIsHot

Das war jetzt schon fast poetisch 🙂

????‍♂️ | SpaceEse

Ist das gleiche, wie mit Filmen/Serien, drehen, nachberarbeiten etc. das nimmt Monate oder Jahre in Anspruch… und am Ende haste dann nen 90 Minuten Streifen 😛

marty

Ich glaube eher, es ist gefährlich diese zwei Spiele zu vergleichen. WOW ist ein Rollenspiel und Destiny ist ein Shooter mit Rollenspielelementen – dadurch wirst du hier nie auf die gleiche Spielzeit kommen.

Chris Ledig

Ja vlt liegt es am reinen Rollenspiel Genre. Trotzdem bleibe ich dabei das es in einem mmo regelmäßig content und Voralpen ein geplanten content Release geben sollte

ne0r

Diese sogenannte “Contentdürre” haben sich Spieler selbst zuzuschreiben… Programmieren geht nunmal nicht so schnell wie durchspielen… wenn ich mir überlege wie manche Destiny suchten, sich extra Urlaub nehmen für die erste Woche und nach 3 Wochen durch sind, dann sind die Spieler ein Stück weit selbst schuld! Bin jetzt erst an dem Punkt gekommen das mich der aktuelle Content etwas langweilt, aber es kommt ja bald der nächste 😀 Sich das alles etwas einzuteilen und andere spiele nebenher spielen schafft Abhilfe… ich hab knapp 1000 Stunden Destiny, es gibt Leute die haben knapp 3000 Stunden oO Das mir nach 3000 Stunden der Content ausgeht ist ja wohl Selbsterklärend, oder? Finde einmal ein anderes Spiel das dich 3000 Stunden unterhält… wird schwer! 🙂

Chris Ledig

Also ich hab nicht oft gespielt und habe dennoch nix nennenswertes mehr zu tun. Klar Leute die 24/7 Spielen sind noch schneller fertig aber auf die nehme ich gar keine Rücksicht mit dem was ich schreibe weil das nicht das Maß ist denke ich.

Torchwood2000

Also ich habe kein “The Division”. Aber ich habe auch kein Facebook, btw. Und ich lebe immer noch! ^^

marty

???? Das geht ?????
;-))

Mann-Im-Mars

Ja das geht, kann ich bestätigen 🙂

Torchwood2000

Jo, geht! Und es gibt da draussen sogar was, das nennt sich echtes Leben! Ganz ohne Display und Controller! ^^

Tagman

Immer diese Leute, die nicht zu Ihrem Hobby stehen (Unterstellung, sorry) ;).

Wenn ich spiele, ist das Teil vom RL. Genauso wie malen. Oder puzzeln. Ich hab nen Haus, 2 Kinder und nen festen Job. Wenn mir da jemand erzählt, 5h einen Abend alle paar Monate zu daddeln sind weniger Wert als die Mülltonne an die Straße zu bringen oder Unkraut zu jäten, dem stimme ich dann nicht zu 😉

ne0r

Sehe ich genau so! 🙂

Torchwood2000

Oh ich stehe voll und ganz dazu! Habe zwar nur eine Wohnung ohne Kinder und Garten zum jäten, aber die PS4 steht samt Spielen im Wohnzimmer. 😉 ( Und ja, ich bin weit über 30 und wohne nicht mehr bei Mutti ) ^^ lol

Warlock

Ja aber die Grafik is mies 😀

Deli Kan

Dito…hab zwei drei Stunden bei Division reingeschaut..ganz ok, aber nix für mich die 3rd Person. Das immer alle davon ausgehen alle Destinyspieler hängen jetzt an Division wie das Baby an der Flasche!
Verstehe ich nicht!

JD

Also zum einen sehe ich in meiner freundesliste im PSN viele die immer destiny gespielt haben die jetzt Division suchten, aber es mit destiny zu vergleichen ist doch Humbug da es ein völlig anderes spiel ist. Es ist 3rd person und kein mmo sondern ein rpg.. das sind schon massive unterschiede…

antonspappa

also von unserem Clan (stolze 4 Mitglieder XD ) spielt keiner Devision. Alle wechseln stimmt da schon mal nicht ;))))

PS: wir haben die Beta gezockt und es hat uns nicht vom Hocker gerissen…

LoW_AK

Mal davon abgesehen das The Devision auch für PC ist Destiny nicht! Verkauf Destiny noch auf dem PC und dann wars das mit dem Rekort von Ubisoft! Und ich z.B. habe The Devision vorbestellt um den Beta-Code zuerhalten und das Spiel danach einfach wieder Stonirt ^^

m4st3rchi3f

Mal davon abgesehen dass Destiny auch für 360 und PS3 erschienen ist und The Division nicht.
Im Grunde sind die Zahlen nicht vergleichbar, selbst wenn man rein die Current-Gen Verkäufe vergleicht, da die Konsolen in 2014 sicher noch nicht so verbreitet waren wie jetzt.

LoW_AK

Da gebe ich dir voll recht. Die sagen Zahlen und keiner von uns kann wirklich nachvollziehen wie die zustande gekommen sind.

Egal wie und ob, Destiny ist geil bleibt geil und es ist noch ein junges Spiel wo alle Türen offen stehn. Also abwarten und Tee trinken ^^

Torchwood2000

Oha, da ist sie wieder die Endlos-Zeitschleife !! Und wieder ist zu lesen: ” Buhuu, Destiny ist soooo langweilig, ich spiel’ jetzt was anderes! Das hat Bungie jetzt davon! ” Leute, das ist der Lauf der Dinge und bei jedem Spiel so. Mal dauert es länger, manchmal kürzer bis man zum nächsten wechselt. Falls bzw. wenn Bungie was gutes Neues liefert, sind alle wieder da, falls nicht wird Destiny eben ein Highlight in der Geschichte der Games sein. That’s the way life goes.

Chris Ledig

Also an sich hast du ja recht und ich sage das auch gar nicht. Aber destiny ist ein mmo und bei anderen mmos hat man von content Update zu content Update sinnvolle Sachen zu tun.

marty

Also das mit den Ranglisten im Clan finde ich eine gute Idee – ist meiner Meinung nach ein Punkte der von Anfang an ins Spiel sollte. Bungie hat doch von Beginn gesagt, daß es sich um einen Online-Shooter handelt, daß sie Leute zum gemeinsamen Spielen animieren wollen, daß sie kein Matchmaking bei Dämmerung und Raid machen weil die Spieler selbst Freunde suchen sollen, daß Hüter als Gruppe erfolgreich sein sollen,…
naja, das war wohl von Anfang an nix. Da es bis heute keinen Clan-Ruf gibt, den man gemeinsam erhöhen kann, keinen gemeinsamen Clan-Tresor und auch keine Rangliste ist das Beitreten oder Spielen in einem Clan komplett egal. Schade eigentlich. Nun haben sie zwar ein Rangsystem eingebaut, aber auf dem Bild ist das eher so ersichtlich, daß man wieder nur außerhalb vom Spiel im Internet nachsehen kann. Hier wäre für all solche Aktivitäten ein eigener “Clan-Raum” im Turm sehr viel besser.
Zum Gefängnis der Alten kann ich nicht viel sagen. War recht und wenn sie es wieder auferstehen lassen möchten mit neuem LL dann okay, genauso wie mit den alten Raids, aber das kann nur durch einen Patch funktionieren. Zum Beispiel nach einem weekly Update: ” So liebe Hüter, wir haben die alten Raids und GdA auf das neue LL angepasst und auch die Belohnunge – viel Spaß!!”
Wenn sie uns GdA oder alte Raids als neuen Content verkaufen, wäre das schon ein Zeichen der Kapitulation von Bungie!

PetraVenjIsHot

Super Ergänzung! Mehr Möglichkeiten für Clans wünsche ich mir schon seit Ewigkeiten. Absolut überfällig. Hoffe da kommt noch mehr:-)

ne0r

Statistiken sollte man im Turm an einem von diesen Schalttafeln abrufen können, auf die Homepage geht auf Dauer eh keiner…. Gefängnis der Alten find ich gut, hab es immer gerne gespielt 🙂 Ich vermute einmal das ein paar Story Missionen, evtl. das Gefängnis der Alten, 3-4 Exos und ein paar neue Legendäre Wummen kommen… Mehr wird es im Frühling unter Garantie nicht geben, dann kann ich jetzt erstmal The Devision weiter daddeln und im Sommerloch Destiny 😀

PetraVenjIsHot

Coole Idee mit der Tafel, gefällt mir

Wanda

Das Gefängnis der Alten war der Grund weshalb ich nach TDB bis zum Taken King ausgesetzt habe. Und falls es der einzig relevante “neue” Endgame-Content sein sollte, werde ich wieder aufhören. Das ist so ultrastumpfer Arena-Blödsinn. Wahnsinng repetitiv und stressig. Und es hat damals unser Raidteam zerrissen und in Folge mehrere ehemalige Mitspieler aus Destiny vertrieben. Sofern Bungie allerdings gleichzeitig einen neuen Raid an den Start bringt, will ich nichts gesagt haben. Dann soll sich im Gefängnis austoben wer will. Ich hoffe nur, dass es keine Reaktion auf die schwindende Spieleranzahl ist und man sich einen neuen Raid aufgrund der nur noch geringen Spielerbasis spart. Dahingehend ist das Gefängnis mit 3er Team und Matchmaking eine einfache Lösung für Bungo.

ne0r

Als ob im Frühling nen neuer Raid kommt ^^

Gerd Schuhmann

Ich hoffe nur, dass es keine Reaktion auf die schwindende Spieleranzahl ist und man sich einen neuen Raid aufgrund der nur noch geringen Spielerbasis spart.

Wenn sie einen Raid entwickeln würden, dann hätten sie den DLC-Modell beibehalten können. Also ich denke nicht, dass im Frühling ein Raid kommt. Den nächsten Raid wird’s im September geben, zum nächsten Add-On.

Wanda

Das wäre aber blöd, deswegen will ich das so nicht 🙂
Im Ernst, wie will Bungie ohne einen neuen Raid die Leute bis in den September an ihr Spiel binden oder gar für Destiny2 begeistern? Die Basis von potentiellen Neu- bzw. Wiederkäufern wird doch rapide abnehmen. Wer einmal richtig raus ist, lässt sich nur noch schwer reaktivieren. Gut, das ist nur n=1, aber aus meiner Freundesliste sind nur noch wenige Destinyspieler übrig geblieben, Spieler mit 1000 Stunden plus, die lange ausgehalten haben, aber aufgrund der großen Dürre dann doch irgendwann die Koffer gepackt haben. Und “das Gefängnis der Alten” wird sie bestimmt nicht zurückbringen.

Gerd Schuhmann

Das wäre aber blöd, deswegen will ich das so nicht 🙂
Im Ernst, wie will Bungie ohne einen neuen Raid die Leute bis in den September an ihr Spiel binden oder gar für Destiny2 begeistern?
—-
Destiny hat kein Abo. Die müssen keine Spieler an ihr Spiel binden.

Das ist im großen und ganzen ein total konventionelles Modell: Das meiste Geld verdienen die über die Disc-Verkäufe. Die nächsten Disc-Verkäufe gibt’s im September. Dann soll das Interesse an Destiny möglichst hoch sein.

“Wie will Bungie die Spieler für Destiny 2 begeistern” – Ja, mit Destiny 2 dann. Im Moment begeistert Activision ja auch niemanden für das aktuelle Call of Duty, sondern das machen sie, wenn dann das nächste Call of Duty kommt. Genau wie die Sportspiele von FIFA oder so.

Leute, die jetzt mit Destiny aufhören, weil nix los ist, was ist mit denen? – Man denkt: Die Fangen wieder an, wenn mehr los ist. Warum denken sie das? Weil’s so ist. Weil das jede Statistik und jeder Erfahrungswert sagt. Ich glaub Luke Smith hat vor 4 Monaten, als Fallout kam und man ihn gefragt hat: Ist das okay, dass wir jetzt was anderes als Destiny spielen? Da hat er gesagt: Klar.

Das Team soll von Diablo 3 den Tipp bekommen haben: Leute hören früher oder später auf. Lasst sie so aufhören, dass sie Spaß hatten und später wieder zurückkommen. Und ich denke, den Rat hat man sich in TTK zu Herzen genommen.

Wanda

Das mag im Allgemeinen so sein, wobei ich schon in der Anlage des Spielkonzepts und auch bei der angesprochenen Klientel einen Unterschied zu CoD oder ähnlichem sehe. Und – zumindest meinem Wissen nach – zeigen ja auch andere MMO-Marken, dass sich irgendwann von Erweiterung zu Erweiterung die Spieleranzahl verringert. Aber gut, wie ich ja auch schon meinte, es ist meine subjektive Erfahrung, dass viele Leute dann leider nicht mehr zurückkommen. Schön, wenn es am Ende für Bungie funktioniert, ob es dann für mich funktioniert, steht leider auf einem anderen Blatt. Und ich bin ja nur so angefasst, weil ich eigentlich das Spiel liebe und gerne einen Grund hätte es weiterzuspielen. So langsam fällt es nur schwer sich selbst davon zu überzeugen.

PetraVenjIsHot

Von meinem Kabal Raid Luftschloss hab ich mich auch schon verabschiedet für dieses Frühjahr :’-(

PetraVenjIsHot

Mir hats sehr viel Spaß gemacht. Spiele es immer mal wieder 🙂

Batscher86

Ich fänd es super wenn sie das Gefängnis mit neuen Bossen usw wieder zurückbringen würden! Vielleicht paar neue Aufgaben und zusätzlich Besessene noch mit reinpacken.. Mir hat es immer sehr Spaß gemacht im 3er-Team zu spielen und ohne Raid bzw PVP höchstes Level zu erreichen. Das einzige was wirklich sehr wünschenswert ist das sie auch dort Checkpoints einführen!!!

Heathcliff63

Das Gefängnis wieder zu beleben fände ich auch gut. Halt mit neuen Gegnern (Taken), sowie vielleicht neuen Endbossen und endlich für alle Level mit Matchmaking. Dann noch den Loot anpassen und das wär eine nette Zusatzbeschäftigung. Auch das Riff dümpelt so vor sich hin. Die Beutezüge von Petra sind auch irgendwie seltsam, ich krieg zwar ab und zu einen Umhang auf 290, aber alle Waffen sind auf max. 160, das ist doch unlogisch.

Kazuke Kyoko

Ich find das ne gute Idee. Ich hab das Gefängnis immrr gern gespielt. Im dreier Team machts auch Laune und es wäre super für die die keinen Clan haben.
Das mit den Statistiken find ich nur sinnvoll wenn sich das alles mal ein wenig im Spiel zeigen würde und man nicht immer auf die HP gehen müßte.
Überhaupt sollten Clans ne größere Rolle spielen denn bis auf den Clan Namen und ein paar Erfolge gibt’s ja keine Option.

El Duderino

Alles bitte nur das nicht. Gefängnis der alten ist so langweilig.
Mit den Ranglisten ist nett wenn das aber wieder ins Web ausgelagert wird schaut man vermutlich zwei mal rein und dann nie wieder.

Tano Nakamura

Es wär ein Traum wenn diese ganzen Clanfunktionen im Game selber zur Verfügung stehen würden.

Knut

Oh man bitte nicht. Raids sind immer so entspannend. Gefängnis der alten ist nur stress und dauert ewig lang. Und cp hat man auch ned

Hammowzi

Als eigener Reiter “Statistiken” im Menü, wie Inventar oder Suchen. Das were sehr, sehr geil))). Ich mag Statistiken.

ne0r

Okay, ich finde das Raids genau so lange dauern und was den Stress angeht kann man das sehen wie man will 🙂 Klar gibt’s in einem Raid auch mal sowas wie eine Sprungpassage, aber sobald man wieder zu einem Zwischengegner kommt wird’s auch teilweise “stressig”.

Scorpion

Gefägnis der Alten???
Nichts gegen die Leute die Destiny seit Beginn an spielen aber wird das Spiel nicht langsam langweilig?? Ich bin auch einer der Destiny von Anfang an gesuchtet hat und das Spiel ist eigentlich auch stark aber seit dem zweiten Jahr ist des doch immer wieder das Selbe. Ich hab auch lange an dem Game fest gehalten und als ich einmal ein anderes Game gezockt hab, hab ich erkannt wie eintönig Destiny doch geworden ist.
Versucht doch mal The Witcher, The Devision, Far Cry usw. dann wisst ihr wo von ich rede ;D

RaZZor 89

Bei mir ist auch Pause angesagt und warte was passiert. Das nächste Event schaue ich mir aber an 🙂

Chester Matthias

Klar far cry das neue hatte ich innerhalb 1 Woche durch mit fast allen trophies (1 fehlt)

astro dino

es kommt bald n remake von ‘the day of the tentacle’ 😀 (platform ps4) preis:14euro was will man mehr?

Peter

was man mehr will? mit scumm emulator die ganzen alten Lucas arts spiele seit Jahren in ihrem ursprungszustand spielen?

astro dino

stell dir vor: es gibt gamer die seit über 20 jahren doom zocken und warum? weil es rockt!

Mann-Im-Mars

Also ich hab es mir vorbestellt und warte schon seit Jahren das mal ein remastered erscheint. Ich freu mich schon riesig auf den Titel jedoch ist das nur ein Snack in Sachen Games und nach der Platin Tropäe wird es frühestens 1 Jahr später wieder mal raus geholt.
P.S. Doom kommt auch bald ein neues raus 🙂

Michelle Möller

Na ja, The Division als ein nicht eintöniges Beispiel zu nennen ist schon mutig, wo das Spiel doch gerade einmal eine Woche lang erhältlich ist.

minimalist

es soll jeden monat eine neue mission geben und es sind schon 3 dlcs für 2016 geplant. Teilweise kostenfreie. Wenn ich sehe wie Bungie sich immer wieder aus der Frage nach neuem Content windet……probiers aus. Glaub mir es ist wirklich abwechslungsreich und es macht einfach mega spass. Vorallem im Trupp 🙂 Nur geil….

Freigeschaltet

Und du hast Informationen was die DLC enthalten? Vielleicht sind es ja nur kosmetische Items die integriert werden, warte doch erst einmal ein halbes Jahr bevor du solche Aussagen tätigst. Destiny hat dich über 1000 Stunden gefesselt, unterhalten du hast neue Leute kennengelernt usw das alles soll dir The Division in vielleicht 50-60 Stunden vermittelt haben? Respekt! Verstehe mich nicht falsch ich bin kein reiner Destiny Fanboy ich hab auch The Divison, The Witcher, Fallout etc und es sind hervorragende Spiele, wer was anderes behauptet hat den Bezug auf die Realität verloren aber Destiny ist beiweitem nicht so schlecht wie es jetzt von vielen gemacht wird und das hat das Spiel echt nicht verdient.

minimalist

Soo… erstmal die quelle mit den DLCs und Co. : http://mein-mmo.de/the-divi

minimalist

Ich glaube du verstehst mich falsch. Ich liebe Destiny. Ich sage nur dass die Luft zurzeit raus ist. Und dass kann ich bei mir behaupten. Ich hab ca. 1700 Spielstunden gespielt und das Game dauer gesuchtet! Von mehrmals Makellos über die Raids etc. Ich glaub meine Erfahrung in Destiny ist bissle mehr als deine (deine Spielzeit ca,. 700h). Destiny ist geil und ich werde sobald es neuen Content gibt wieder aktiv zocken. Nur momentan ist einfach Pause angesagt weil es immer das Gleiche ist was man erledigen kann. Und da muss man einfach sagen das Division einfach ne sehr gute Alternative ist. Mehr sag ich ja auch nicht. Kannst ja mal meinen Profil mit sämtlichen Möglichkeiten checken falls du es nicht glaubst was meine Spielstunden usw. angeht (destinytrailsreport, wastedtimeondestiny etc.) meine ID-> minimalist3110. Viel Spass 🙂

Ron

Über 1000 Stunden gefesselt? Sind wir mal ehrlich, gibt es denn wirklich einen Spieler der dies so behaupten kann? Ich habe auch über 1000 Stunden mit Destiny verbracht, aber das heißt doch lange nicht, das jede Stunde Spaß machte. Die Raids mit Sicherheit, Osiris ebenso, aber alles andere war doch mehr langweiliges grinden um erst dahin kommen zu können. Die 20 oder 25 strikes, die für Bad juju nötig waren, haben hier 0 Bock gemacht. Storymissionen, Beutezüge, Ladezeiten und und und waren doch ebenso unterirdisch langweilig. Destiny ist mit Sicherheit kein schlechtes Spiel, aber ich kenne wiederum auch kein AAA+ Titel, bei dem so viel schief lief wie in Destiny. Glitches werden nicht behoben (Crota Brücke), Waffen werden nach Monaten generft oder gebufft, die Informationspolitik ist katastrophal, Microtransaktionen werden schleichend eingeführt, content zurückgehalten, keiner weiß genau bei welchem lvl-System man bleiben soll uvm. Die Liste ist hier einfach endlos. Wie man damit von 1000 Stunden Spaß sprechen kann, ist mir wirklich ein Rätsel.

Freigeschaltet

Warum verbringst du über 1000 Stunden in dem Spiel wenn es dir kein Spaß macht? Sicher war nicht jede Minute das Highlight schlecht hin aber so mies wie es zur Zeit gemacht wird ist halt doch nicht. Mehr wollte ich damit nicht sagen.

minimalist
Michelle Möller

Ich spiele es selbst, auch im Trupp, aber Abwechslungsreich sind die Missionen nicht sonderlich.

Michelle Möller

Aber hast schon recht, es macht spaß, das liegt aber eher daran, das es mal was anderes ist^^

minimalist

Jupp ich finde es echt voll top. Und was ist mit den destiny beutezügen und patrouillie etc? Ist ja sooooo abwechslungsreich 😉

Michelle Möller

Hab ich nie behauptet XD So ist das halt in Spielen, es wiederholt sich einfach alles irgendwann, wie in Filmen auch^^

minimalist

Geb dir voll recht….nach langem zögern habe ich mir auch Division zugelegt. Nachdem es eh schon alle in meiner FL suchten 🙂 Was soll ich sagen…..des Game ist total geil!!! Allein um auf Maxlevel zu kommen dauert es etwas wenn man nicht gleich nur immer die Hauptmissionen durchboxt. Das Setting ist Tiptop! Sogar mit dem Gameplay wird man warm nach kurzer Eingewöhnung und dann macht es richtig Spass. Meine Meinung: Suchtgefahr! Seitdem liegt Destiny bei mir nur rum. Ich war auch der totale Destiny-Suchti und habe nur imme dieses Game reingesuchtet…aber….damit ist jetzt erstmal Schluss. Wenn ich ehrlich bin….zum Glück…..immer die gleichen Beutezüge im PVP und PVE. Die alten Raids bringen loottechnisch rein gar nichts. Der neue Raid und die Challenges sind auch schon durchgenudellt. Der Dämmerungsstrike ist ausgelutscht und bringt teilweise wirklich lächerlichen Loot hervor…..also bitte…momentan ist Destiny einfach sehr eintönig. Spielt echt mal was anderes…..Division ist wirklich ein Hammer-Game. Und es gibt auch andere gute Games die sich lohnen.

RaZZor 89

Ich fand das Gefängnis irgendwie nicht wirklich spannend oder gut gemacht. Ansätze waren da aber naja….

Bissi

Ich hoffe die verkaufen einen mit den Frühlings Update nicht einfach nur das Gefängnis neu.
Das wäre ziemlich lieblos.
Ein bisschen was neues dürfen sich die unser Freunde bei Bungie dann doch einfallen lasse ????

Luphie

Naja ich Spiel Skolas manchmal noch aber ehrlich das is eigentlich ziemlich langweilig weil man muss einfach Horden von Gegner ausschalten. Da wäre es mir lieber wenn sie die alten Raids wieder aufleveln.

dh

Da kann man auch sagen das der nächste Raidboss Savathun wird da ihre Tochter Balwur die einzige an Oryx Hof ist die nicht aus seinem Schwarm stammt.
Das Gefängnis ist nach wie vor ein Bestandteil des Spiels welcher noch genutzt wird, von daher kann man auch dafür eine Statistik anlegen. Ich pers. finde aber, dass man das Gefängnis sehr gut erweitern und sogar einen Raid der mehrere Gegnerklassen enthält anbauen könnte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

95
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x