Destiny: Der Sturz des Schlauen Drachens – Ist er noch zu gebrauchen?

Der schlaue Drache war in den letzten Monaten eine Macht im Schmelztiegel von Destiny. Mit 2.5.0.2 kam der Absturz.

Als das November-Eisenbanner 2016 startete, brachen die goldenen Monate des schlauen Drachens an. Dieses Biest ist ein schnellfeuerndes Impulsgewehr, das mit Perfekte Balance und Balance-Ausgleich unter Kontrolle gebracht werden konnte und mit Großkaliber-Geschosse den Gegnern ordentlich zusetzte. Das war so ziemlich der „God-Roll“, den man im November-Eisenbanner gierig jagte.

Eisenbanner-DestinyZusammen mit dem Griff von Malok – ebenfalls ein schnellfeuerndes Impulsgewehr – besetzte der schlaue Drache über weite Strecken den Primärwaffen-Slot im PvP. Als Spezialwaffe packte der Hüter von Welt noch die Matador 64 ein und schon hatte man die nötigen Wummen beisammen, die das Meta bestimmten.

Mit dem Update 2.5.0.2 wurden die Flügel des Schlauen Drachen jedoch gehörig gestutzt. Ein Blick auf die Daten der Statistik-Seite guardian.gg zeigt, dass sich der Drache nun im freien Fall befindet. Kaum ein Hüter setzt noch auf dieses ehemalige Monster:

destiny schlauer drache stats

Obere Linie: Rang. Untere Linie: % aller Kills

2.5.0.2 traf den schlauen Drachen gewaltig

Der schlaue Drache war eines der größten Opfer der vielen Nerfs von 2.5.0.2. Die Feuerrate wurde um 7,7% reduziert, das Magazin um 6 Schüsse verringert und der Effekt der Großkaliber-Geschosse wurde für Impulsgewehre auch noch abgeschwächt. Die optimale Time-to-Kill stieg aufgrund der reduzierten Feuerrate von 0,8 auf 0,87 Sekunden an.

Kurzum: Der schlaue Drache wurde extrem generft. In der oberen Grafik seht Ihr, dass er konstant zu den dominantesten Waffen zählte (überwiegend Platz 2, hinter Matador 64). Seit dem 14. Februar geht es für ihn steil bergab. Inzwischen taucht er auf keiner Bestenliste mehr auf.

Stattdessen rücken nun verstärkt Handfeuerwaffen und Pistolen in den Fokus.destiny-schlauer-drache

Muss der Drache nun im Tresor verstauben?

Eine Waffe für die Mülltonne wurde der Drache allerdings nicht. Er ist noch immer eine konkurrenzfähige Wumme, mit der sich hübsche Kills erzielen lassen. Der schlaue Drache ist zwar bei Weitem nicht mehr so gefürchtet, aber er kann noch immer kräftig zubeißen, wie der Youtuber Unknown Player im Video zeigt:

Dennoch: Handfeuerwaffen und Automatikgewehre (und NLB) haben die Impulsgewehre im Primärslot überholt. Und wenn Impulsgewehr, dann setzt man eher auf den Eisensäge-Archetyp. Die goldenen Zeiten des schlauen Drachens sind vorbei.


Bald startet das Eisenbanner im Februar 2017. Hier sind die Infos.

Autor(in)
Quelle(n): guardian.ggreddit.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.