Destiny 2: Weltenverschlinger-Guide – So geht der Argos-Raid-Trakt

In Destiny 2 ist der Raid-Trakt Weltenverschlinger live. Hier ist unser Raid-Guide mit der Lösung für alle Phasen. So geht der Endboss Argos!

Am 8.12. öffnete der neue Raid-Trakt „Weltenverschlinger“ seine Pforten. Es handelt sich um eine neue PvE-Aktivität, die mit Fluch des Osiris ins Spiel kam, für einen Einsatztrupp von 6 Hütern designt wurde und ein empfohlenes Power-Level von 300 hat.

Der erste Einsatztrupp benötigte keine zwei Stunden, um den „World First Run“ an sich zu reißen.

Ihr startet den Raid-Trakt über den Navigator, indem Ihr den Nessus-Orbit öffnet und auf der linken Seite „Leviathan, Weltenverschlinger“ wählt.

destiny-weltenverschlinger

Im Folgenden erklären wir die Mechaniken des Raids. An dieser Stelle der Hinweis: Spoiler-Alarm! Wollt Ihr den Raid selbst erkunden, solltet Ihr nun nicht weiterlesen.

Flüchte aus dem Reaktor – Lösung und Strategie für Phase 1

Fliegt zur Leviathan. Ihr startet direkt vor einem Tor, das sich öffnet, wenn Ihr kurz davor stehen bleibt. Dies ist der Eingang zum Raid-Trakt.

destiny-flüchte-reaktor

Lauft nun den Gang entlang, springt hinunter, hüpft durch rotierende Zahnräder und geht den Weg entlang, den Euch das Spiel vorgibt. Bis Ihr in einen Raum mit violetter Atmosphäre kommt:Dies ist die erste Begegnung des Raid-Traks. Eure Aufgabe lautet: Flüchtet aus dem Reaktor. Ihr müsst ein recht weitläufiges Gebiet überbrücken, das mit tödlichem „Wasser“ gefüllt ist. Fallt Ihr hinein, sterbt Ihr.

Vor Euch ist eine Plattform. Springt darauf und es taucht eine weitere Plattform auf. Aber Achtung: Stehen zwei oder mehrere Hüter auf einer Plattform, bricht sie in sich zusammen und Ihr sterbt.

Daher: Nummeriert Euch durch – von 1 bis 6. Wenn Spieler 1 auf die zweite Plattform springt, springt Spieler zwei auf die erste Plattform. Taucht die dritte Plattform auf, springt Spieler 1 da drauf, Spieler 2 geht auf Plattform zwei und Spieler 3 betritt die erste Plattform, usw. Dies erfordert ein wenig Koordination, aber wenn Ihr dies bewusst macht, könnt Ihr nach und nach alle Plattformen überqueren. Und nicht vergessen: Jeder darf immer nur auf einer Plattform gleichzeitig stehen!

plattform
Springt von Plattform zu Plattform

Ihr kommt auf eine große, fixe Plattform, auf der ein paar Gegner stehen. Diese ist der erste Checkpoint. Wenn Ihr sterbt, startet Ihr wieder dort.

Ihr müsst nun weitere Plattformen überqueren, wobei Ihr Euch in zwei Dreier-Gruppen auftrennen müsst, da Ihr nun zwei Plattform-Wege vor Euch habt. Aber das Prinzip bleibt gleich: Jeder immer nur auf eine Plattform. Arbeitet Euch so nacheinander den Weg durch den Raum.

Am Ende des Wegs kommt Ihr auf eine große, weitläufige Plattform. Dort müsst Ihr Loyalisten-Kabale besiegen. Haltet ein paar Wellen durch, schnappt Euch den verdienten Loot und weiter geht’s.

Nexxoss Gaming zeigt Euch die Phase im Video:

Der Weg durch das Maul der Leviathan

Nun rennt Ihr durch einen Maschinenraum. Ihr kommt in ein Gebiet, in dem es rhythmisch tödliche Impulse gibt. Versteckt Euch hinter den Barrieren. Rennt von Barriere zu Barriere, sobald ein Impuls vorbei ist. Das sollte kein großes Problem darstellen.

barriere
Versteckt Euch hinter solchen Barrieren
mund
barriere-boss

Ihr dringt nun immer tiefer in die Leviathan ein, bis Ihr in einen Tunnel kommt, der Euch durch das Maul der Leviathan schleudert. Hier sieht es ziemlich cool aus:Verschafft Euch den Weg bis nach unten, bis Ihr hier ankommt:An diesem Ort spielt sich der Rest des Raid-Trakts ab.

Übrigens: Wenn Ihr durch das Maul der Leviathan fallt, könnt Ihr durch sechs Ringe fliegen. Aktiviert Ihr alle davon, erhaltet Ihr eine Kiste am Ende.

Durchbrich die Barriere – Lösung und Strategie

Bevor Ihr auf den Endboss trefft, müsst Ihr erst eine Barriere durchbrechen. Lernt zuerst den Raum kennen:

  • In der Mitte des Raums ist ein dicker „Würfel“, an dem während der Begegnung Minen spawnen.
  • In drei Ecken des Raums sind drei Plattformen verteilt (stehen jeweils für Arkus, Solar oder Leere). Sie sind mit lodernden Feuerstellen markiert:
    plattform-leere
  • Zudem sind sechs Vex-Schädel im Raum verteilt (jeweils zwei zwischen den Plattformen):
    vex-schädel

Diese Vex-Schädel müsst Ihr aufnehmen und in die Flammen an den Plattformen hauen, damit sie aufgeladen werden. Dieser Aufladeprozess „Schädel mit Energie versorgen“ dauert einige Sekunden. Pfeffert Ihr beispielsweise einen Schädel in die Arkus-Flammen, erhaltet Ihr nach kurzer Zeit eine „Arkus-Laser-Waffe“.

Jetzt kennt Ihr den Raum und die wichtigste Mechanik – wie aber spielt sich der Kampf ab?

Sobald Ihr den ersten Schädel aufnehmt, macht Argos seine Quantum-Minen scharf. Das steht am linken Bildschirmrand. Damit ist gemeint, dass an dem Würfel in der Mitte Minen auftauchen. Diese Minen sind blau (Arkus), violett (Leere) oder rot (Solar).

mine-ballern

Ihr könnt diese Minen nur mit den entsprechenden Laser-Waffen zerstören, die Ihr mit den Schädeln und den Elementar-Flammen herstellt. Also: Müsst Ihr eine Leere-Mine zerstören, müsst Ihr einen Schädel in die Leere-Flammen hauen, kurz warten, die Leere-Laser-Waffe aufnehmen und auf die Mine schießen:

So geht’s: Teilt Euch in drei Zweierteams auf. An jeder Plattform habt Ihr einen, der sich um die Adds kümmert, und einen anderen, der die Schädel in die Flammen haut. Es gibt sechs Schädel und pro Element drei Flammen – Ihr könnt also mehrere Schädel gleichzeitig aufladen.

Ihr beginnt mit einer der drei Seiten des Würfels. Dort tauchen mehrere Minen verschiedener Elemete auf. Teilt dies Euren Teammitgliedern mit und kümmert Euch mit den entsprechenden Waffen drum. Jede Waffe hat genug Munition, um eineinhalb Minen zu zerstören. Verschießt auf jeden Fall die gesamte Munition, da erst dann der nächste Schädel spawnt, den Ihr dann neu laden könnt.

Lasst Ihr Euch zu viel Zeit, explodieren die Minen und Ihr sterbt. Schaut daher, dass Ihr schnell die Schädel aufladet und gut kommuniziert, welche Schädel-Waffen benötigt werden.

Zwei Tipps:

  • Besiegt immer zuerst die Minen, die zuerst spawnen.
  • Schaut immer, dass Eure Schädel aufladen. Es hat höchste Priorität, dass Ihr aufgeladene Schädel habt.
argos

Macht dies für alle drei Seiten des Würfels. Dann bricht der Endboss aus ihm heraus:

Argos – So besiegt Ihr den Endboss

Der Endboss ist ein Vex-Gegner. Ihr benötigt wieder dieselbe „Schädel aufladen“-Mechanik.

  • Im Zentrum des Raums ist Argos. Er hat ein Schild um sich herum. Ihr könnt erst Schaden an ihm zufügen, wenn der Schild down ist.
  • Außen an dem Schild sind drei dieser Kreise:
    kreise
  • Sobald eine Seite „aktiv“ ist, leuchtet dessen Kreis (wie auf oberem Bild). Dann tauchen dort drei Sphären auf – eine seht Ihr auf dem oberen Bild rechts unten. Diese drei Sphären müsst Ihr in den leuchtenden Kreis hineinbefördern, damit der Schild down geht.
  • Ihr könnt die Sphären, die stets einem Element entsprechen, nur mit den Schädel-Laser-Waffen desselben Elements bewegen. Schweben beispielsweise Solar-Sphären umher, braucht Ihr Solar-Schädel-Waffen.
  • Ist der Schild unten, ballert alles auf den Boss drauf (Damage-Phase). Seine Schwachstelle ist das rote „Auge“.
netz

Aber Achtung: Argos verschießt ein dreieckiges Netz:Seid Ihr darin gefangen, schwebt Ihr hoch in die Luft und Eure Teammitglieder müssen Euch freischießen.

schwebende

Zudem tauchen während des Kampfs solche schwebenden Vex-Gegner auf:Diese jagen Euch und explodieren. Schießt sie tot, bevor das passiert.

boss-plattform
argos-schwachstelle

Das ist aber noch nicht alles. Nach der Damage-Phase baut Argos sein Schild wieder auf und Ihr wiederholt das Ganze. Jedoch will er Euch zunächst komplett zerstören. Es tauchen Plattformen auf, die Ihr zügig erklimmen müsst: Ihr müsst auf diese Plattformen, um näher an die Schwachstellen von Argos zu kommen, die sich öffnen: Ihr müsst in einer Runde zwei Schwachstellen zerstören, ansonsten stirbt Euer gesamtes Team. Insgesamt gibt es sechs Schwachstellen: Zwei aufm Kopf, zwei aufm Rücken und zwei an den Armen.

Das Wichtige bei diesen Schwachstellen: Ihr müsst kontinuierlichen Schaden anrichten. Wählt bestenfalls ein Spurgewehr oder ein Automatikgewehr. Ein Raketenwerfer bringt hier nichts. Denn sobald Ihr nicht mehr schießt, werden die Schwachstellen wieder weiß (wenn Ihr draufschießt, werden sie rot). Und Ihr müsst die Schwachstellen einige Zeit lang rot halten, damit sie zerstört werden.

Teilt Euch daher in zwei Dreiergruppen auf, wobei jede Gruppe auf eine Schwachstelle schießt. Und das kontinuierlich, sodass stets mindestens einer ballert. Sprecht Euch ab.

Tipp: Schießt in der ersten Runde auf die Schwachstellen an den Armen, da diese am schwierigsten sind und sich manchmal bewegen. In der nächste Runde nehmt Ihr die beiden Schwachstellen auf dem Kopf und in der letzten Runde jene auf dem Rücken, da diese am einfachsten sind.

Sind zwei Schwachstellen zerstört, baut er das Schild wieder auf und Ihr wiederholt das Ganze. Insgesamt und maximal gibt es vier Damage-Phasen und drei Schwachstellen-Phasen.

Das sind die Mechaniken, die Ihr kennen müsst. Und so geht’s:

  • Ihr beginnt den Kampf, indem Ihr einen Vex-Schädel aufnehmt.
  • Schaut, welcher Kreis im Schild von Argus aktiv wird. Auf diese Seite stellen sich nun drei Hüter, die sich um die Adds kümmern. Die drei anderen Hüter laden die Schädel auf, die Ihr für die drei Sphären benötigt (den Elementen entsprechend).
  • Es gibt 6 Schädel, Ihr benötigt aber nur drei für die Sphären. Die anderen Schädel könnt Ihr aber ebenfalls aufladen, um sie für die Damage-Phase gegen Argos einzusetzen. Achtet darauf, für die Damage-Phase viel Power-Munition zu haben (Raketenwerfer!)
  • Sind die Schädel-Kanonen aufgeladen, schießt Ihr möglichst gleichzeitig auf die Spähren, damit sie in den Kreis im Schild fliegen und das Schild down geht.
  • Haut nun alles auf den Boss drauf, was Ihr habt.
  • Nach der Damage-Phase kommt die Schwachstellen-Phase. Behaltet Eure Dreier-Teams bei, die sich jeweils um eine Schwachstelle kümmern.
  • Wiederholt das, bis der Boss down ist.

Habt Ihr noch weitere Tipps für den Weltenverschlinger-Raid-Trakt?

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
2
Gefällt mir!

39
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
smuke
smuke
1 Jahr zuvor

Liest das hier noch jemand? Wir bräuchten mal ein paar Tipps zu Argos. Wir haben den gestern versucht und machen kaum schaden.

Chriz Zle
Chriz Zle
2 Jahre zuvor

Gibt es denn wirklich nur ne Pumpe und nen Granatwerfer als neue Raid Waffen?
Echt jetzt? Weshalb wurden denn nicht komplett neue Waffen ins Spiel gebracht bis auf die beiden Power Waffen?

DasOlli91
2 Jahre zuvor

Bin ja gestern erst mit meinem Trupp dazu gekommen den Raid zu machen. Nach 2,5 Stunden waren wir durch und beim Boss haben wir in unserem Übungstry ihn fast gelegt. Sind bis zur 4. Damage Phase gekommen und dann hatten wir keine Belebungstoken mehr und sind dadurch gestorben, aber der Damage vom Boss war unten, also es hätte nichts mehr gefehlt eig. Naja, dann nen paar Trys später lag er dann.

Fand es war mehr ein Hindernis Parcours als nen Raid, das einzige geile war halt der Boss, der hat Spaß gemacht.

Andi
Andi
2 Jahre zuvor

So, gerade nach ca. 4 h geschafft. Ich muss schon sagen, da hat Bungie mal wieder eine Glanzstunde gehabt! Setting, Mechanik alles top, macht richtig Spaß. Wenn man den an das Ende eines RAID mit so 4 Bossen in Summe mit ähnlichen Settings u Mechanismen gepackt hätte, dann wäre das wohl das erste mal gewesen wo ein RAID Atheon als bester abgelöst hätte… hoffentlich geht’s so weiter mit der nächsten Erweiterung. Und da soll mir mal Jemand einen aktuell Shooter zeigen der mir auch nur ansatzweise sowas bietet…

Apfeldieb
Apfeldieb
2 Jahre zuvor

So sieht es aus. Jetzt wissen wir auch womit sich der Weltenfresser den Magen verstimmt hat wink Ich hoffe der Leviathan Raid findet im Frühjahr mit dem zweiten Addon seinen Höhepunkt wenn es gegen Calus himself geht. Freue mich jetzt schon sehr drauf.

daniel vahtaric
daniel vahtaric
2 Jahre zuvor

Hört sich eigentlich ganz gut an. Aber nur zur Erinnerung: D1 erstes dlc, ein ganz neuer raid. D2 erstes dlc, ein längerer neuer „Strike“
Na will ich mal nicht so sein, nennen wir es ein längerer Nightfall

Apfeldieb
Apfeldieb
2 Jahre zuvor

Einen Strike kannst du mit zufälligen Leuten auch ohne Kommunikation schaffen. Diese Raid Erweiterung ganz sicher nicht.

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Nur so als Erinnerung, bei Crotas Ende war man beim 2. oder 3. mal in 20 min durch.

What_The_Hell_96
What_The_Hell_96
2 Jahre zuvor

Crota galt halt als neuer Raid aber da hat er halt ziemlich abgekackt.

Apfeldieb
Apfeldieb
2 Jahre zuvor

Wir haben den neuen Raid Flügel gestern nach 4,5 Stunden mit Leuten aus dem Clan geschafft. Insbesondere der Kampf gegen Argos mit seinen verschiedenen Phasen und viel Movement hat mir sehr viel Spaß gemacht. Inszenierung und Gameplay gehören echt zu den Kronjuwelen von Destiny. Anbei einige Schnappschüsse: https://imgur.com/a/nkjCw

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Hatten auch 2h nur beim Boss und ihn schliesslich noch in seiner Wutphase gepackt. Das war echt knapp, so ganz ohne Buff. Eigentlich wollten wir nach der 2. Damage Phase wipen gehen:)

EinenÜbernDurst
EinenÜbernDurst
2 Jahre zuvor

Ich muss sagen, der neue Raidflügel gefällt mir besser als Calus. Von den Sprungpuzzlen und Mechaniken erinnert er an die alten Raids aus D1 (Kingsfall, WOTM). Wir waren gestern blind drin und hatten in der Passage mit den Plattformen dank Kommunikationsproblemen eine Menge Spaß!????
Bei der 1. Schädelphase hat dann die Müdigkeit gesiegt, aber wir waren auf dem richtigen Weg.

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

habe mal eine OT frage.
ich hab das DLC nicht und hab mich gestern mal eingeloggt um die kaputte warmherz waffe abzuholen und mir ist dabei aufgefallen dass alle blauen sachen die droppen LL 300 haben. und für die tokens schein ich überall 300er items zu bekommen.
wie ist denn das mit DLC, kriegt man dann nur 330 gedroppt und für tokens? oder ist es wie vorher dass es >= max LL – 10 range? also von 320 – 330 alles dabei?

rook
rook
2 Jahre zuvor

Während der Story habe ich nur 299er Sachen bekommen. Mittlerweile bin ich bei 304er angekommen. Ich habe mir aber auch Zeit gelassen, da ich gestern erst mit dem DLC anfangen konnte. Wie es später aussieht, kann ich schlecht sagen. Hab ein PL von 314(?) also noch nicht viel höher smile
Dafür aber mit exos überhäuft.. ein Engramm heute bekommen und mal wieder die Wardcliff bekommen.. allerdings auf 313, also habe ich mich doch ein wenig gefreut xD

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

danke für die antwort aber meine frage war eher an die 335er unter uns wink ob man dann nicht haufen unnötiger scheiße bekommt

rook
rook
2 Jahre zuvor

Pff dann nicht ????????

MikeScader
MikeScader
2 Jahre zuvor

Da wird dir keiner antworten können denn es gibt noch keinen der 335 ist. grin

MadfmQ
MadfmQ
2 Jahre zuvor

Doch gibt es und wahrscheinlich nicht wenige… Hab selbst einen meiner drei Chars auf 332 ohne Raid… Macht man alles in richtiger Reihenfolge, und hat etwas Lootglück, ist / war es gar kein Problem diese Woche auf 335 zu kommen…

Danny Straube
Danny Straube
2 Jahre zuvor

334. Ein Punkt fehlt noch. Helm ist nur auf 334, Rest 335. Bekomme noch ein Engramm nach den Abenteuern. Mal schauen…

Smoking It
Smoking It
2 Jahre zuvor

Sorry für ot aber ist euch schon mal aufgefallen dass es keine mods mehr für schnellere granatenladezeit auf den rüstungen gibt ? Das wurd alles zu schnellere aufladezeit für klassenfertigkeiten…..

Panda
Panda
2 Jahre zuvor

Ich hab noch welche für Granaten

Klix
Klix
2 Jahre zuvor

Die sind wieder verbuggt. War schon mal so, bis sie es gepatcht haben. Musst mal auf das Symbol achten.

denny
denny
2 Jahre zuvor

Ich glaube bald ist es world of destiny.. raid „Flügel“ und „Meisterstücke“ und dann auch noch der Name des neuen raid Bosses Argos.. Argus ist der neue Planet aus dem addon Legion und der Geist heißt auch meine ich Geist von argus der Boss IM PLANETEN und wo sind wir in destiny 2 jetzt? Im Bauch des weltenfressers..

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Richtig schlimm so was.

/s

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Flügel ist von uns, glaub ich.

Sie selbst nennen es „Raid Lair.“

Die denken sich gerne eigene namen für typische MMO-Dinge aus. Die sagen auch „Adventure“ statt „Nebenquest“, „Strike“ statt „ini“ und „Fireteam“ statt „Party.“ smile

denny
denny
2 Jahre zuvor

Ach Gerd, tritt dennen mal in den arsch oder mach du mal bitte da den Game Director ich möchte kein wod spielen ????

Kevin Rose
Kevin Rose
2 Jahre zuvor

Also ich werden den RAID auch bald mal in Angriff nehmen, der alte war ja nicht sehr schwer, schwerer ist es ein Team zu finden…Der clan lässt leider auch mehr und mehr nach.

PS4: Rooosen_91

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Viel glück bei der Suche habe den Raid Flügel gestern gemacht und da war alles schon voll mit:
Suche erfahrene für fresh run min. 325.
Einige Menschen haben einfach sehr hohe Ansprüche.

dh
dh
2 Jahre zuvor

Ich war im Stream wirklich positiv überrascht. Kurz, aber gut. Mal schauen ob ich ein Team finde.

The hocitR
The hocitR
2 Jahre zuvor

Mal schauen ob ich ein Team finde. Wie wahr, wie wahr sad Das Problem dürften leider viele haben. Das Dlc erschien, aber bei den Spielerzahlen dürfte sich nicht großartig was geändert haben, ist zumindest mein Eindruck aus meiner FL.

dh
dh
2 Jahre zuvor

Jop. Bei mir nicht anders. Ich spiele auch nur, weil ich die Scharlach will. Für bessere Zeiten.????

dh
dh
2 Jahre zuvor

Tja. Jetzt brauch ich nen neuen Grund, gerade bekommen.????????????????

The hocitR
The hocitR
2 Jahre zuvor

Na dann, man sieht sich in besseren Zeiten wieder ????

Rets
Rets
2 Jahre zuvor

Man kann in der letzten Phase auch diese instabilen Ladungen ganz abschießen (nicht nur in die Mitte schieben). Die explodieren dann bevor sie den Ring erreichen. Dann geht der Schild auch down. Das bringt einem jetzt nix, aber könnte für die CM interessant sein wink

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Hab es gestern neben dem Zocken bei Nexxoss verfolgt. Muss aber wie Alastor auch sagen das mich der Endboss und die Mechaniken extrem an Aksis erinnert

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
2 Jahre zuvor

Der Endboss erinnert mich irgendwie an Aksis….

MikeScader
MikeScader
2 Jahre zuvor

Inwiefern? ???? sehe da kaum
Ähnlichkeiten weder im Ablauf noch sonst wo.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
2 Jahre zuvor

Die Vex-Schädel sind in ihrer Funktion fast identisch mit den elementaren Scorch-Cannons mit denen man auf bestimmte Ziele mit der entsprechenden Polarität zielen musste. Auch wird das Team nicht aufgeteilt und jeder hat gleichwertig aufgeteilte Rollen. Dagegen war der Kampf gegen Calus sehr nah an Atheon (3 in einem separaten Bereich müssen bestimmte Ziele ausschalten, während die restlichen 3 ihren Weg raus sichern).

Andi
Andi
2 Jahre zuvor

Das heißt man kann 2 beliebige Schwachstellen wählen z B eine oben am Kopf und eine am Arm!??

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.