Wollt ihr lieber neue Exotics in Destiny 2 oder mehr Liebe für alte?

Exotics sind das Aushängeschild von Destiny 2. Doch wie soll Bungie die besonderen Objekte in Zukunft handhaben? Das möchten wir von euch in einer Umfrage erfahren.

Exotics in Destiny: Das Destiny-Universum ist für viele Dinge bekannt: Ein hervorragendes Gunplay, dafür eine wirre Story zu besitzen und für seine kultverdächtigen Waffen. Selbst weit über die Grenzen des Spiels hinaus kennt wohl jeder Zocker von Welt Begriffe wie Gjallarhorn.

Fröhlicher Gjallarhorn-Tag, Hüter! – Heute vor 2 Jahren war es in Destiny so weit

Exotics sind das Aushängeschild im Arsenal vom Loot-Shooter Destiny. In Destiny 2 gibt es aktuell fast so viele Exotics wie es originale Pokémon gab. 64 Exo-Waffen und 81 Exo-Rüstungen warten darauf, ausgeführt zu werden.

Mit jeder neuen Season, wie jetzt mit der Saison der Würdigen, wächst das Arsenal weiter an. Wir fragen uns, was soll in Zukunft mit den Exotics passieren?

4 Möglichkeiten wie Destiny 2 mit Exotics umgehen kann

Aus diesem Grund haben wir eine Umfrage für euch vorbereitet. Bei der ihr entscheiden sollt, wie Bungie das Thema Exotics in Zukunft handhaben sollte.

Option 1 – Bringt mehr alte Exotics zurück: In Destiny 1 gab es eine Vielzahl mächtiger und beliebter Exotics, wie das oben erwähnte Gjallarhorn. Einige der berühmtesten Waffen haben ihren Weg schon zu Destiny 2 gefunden:

Aber den Hütern reicht das noch nicht. Wir lesen sehr häufig, dass euer Lieblings-Exotic von damals noch fehlt. So bittet ein nostalgischer Titan:

Dämmerbruch Garnison bitte. Danke.

Willy Snipes via MeinMMO
4. Reiter Exotic Shotgun Destiny 2
In Season 10 kommt ein weiteres Destiny 1 Exotic zurück: Der 4. Reiter

Option 2Neue Exotics müssen her: So mancher Hüter bemängelt, dass der Content aus Destiny 1 auch schön in Destiny 1 bleiben sollte. Bungie soll Destiny 2 mit neuen und spannenden Exotics interessant gestalten.

In der Community gibt es viele sehr kreative Ideen, wie neue Exotics das Spiel bereichern könnten. Aber auch in der kommenden Season 10 gibt es frischen Wind in exotischer Form:

Nerd glaubt, er hat an Musik erkannt, warum neues Exo in Destiny 2 so besonders ist

Option 3 – Angestaubte Exotics aufpolieren: Die exotische Sammlung Platz aus allen Nähten, so sieht das zumindest DocGomer. Er meint auf Reddit, dass Bungie die Energie lieber darauf verwenden solle, bereits bestehende Exotics zu überarbeiten.

Viele der eigentlich besonderen Waffen und Rüstungen sind aktuell nicht besonders. Mit ein wenig Liebe würden die angestaubten Items in neuem Glanz erstrahlen. Auch diesem Beispiel scheint Destiny 2 mit der Season 10 zu folgen, denn alleine 17 alte exotische Rüstungen werden angepasst.

Option 4 – Meisterwerk-Katalysatoren sollen’s richten: Ein weiterer Weg Exotics interessant und frisch zu halten stellen die Meisterwerk-Katalysatoren dar. Durch diese Items werden bestehende Exotics aufgewertet.

Jeder Katalysator hat einen unterschiedlichen Effekt:

  • Die Statuswerte können verbessert werden
  • Bestehende Fähigkeiten werden erweitert
  • Manche Exotics bekommen sogar ein neues Perk spendiert

Zusätzlich ist die Freischaltung der Meisterwerk-Katalysatoren an eigene Quests gebunden. Es sorgt für ein gutes Gefühl, wenn das Lieblings-Exotic nach getaner Arbeit endlich seine finale Form hat.

Aktuell besitzen viele Waffen noch keine Katalysatoren, obwohl Data Miner schon lange passende Einträge ausgemacht haben. Rüstungen besitzen sogar generell keine Katalysatoren.

Umfrage – Jetzt seid ihr gefragt

Macht mit bei unserer Umfrage und lasst uns wissen, wie Destiny 2 in Zukunft das Thema Exotics angehen sollte. Bedenkt, dass Ihr nur eine Stimme vergeben könnt.

Danke für eure Teilnahme und viel Spaß!

Wie habt ihr euch entschieden? Fällt euch noch eine ganz neue Option ein oder könnt ihr euch eventuell nicht entscheiden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Destiny 2 entsteht jetzt von zu Hause – Bungie macht Studios dicht wegen Corona
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
128 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Martin

Neue und Alte Exotics wären doch Gut. Was auf keinen fall geschehen soll, dass die Legendären Waffen mit einem sogenannten Ablaufdatum versehen werden sollen, den das wäre völliger Unsinn!

Marc

Will Hawkmoon wieder haben

Antiope

Brauche gar keine weiteren Exotics. Lieber mehr anderen Content wie nen neuen Strike oder sowas. Waffen hab ich genug und Exotics find ich meist auch langweilig.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

-gelöscht

Jokl

Nachdem ich den Nerf/buff Artikel gelesen hab, weiß ich gar nicht was ich noch mit D2 anfangen soll.
Ich kann mich da in Teilen nur Millern anschließen, die Items sollten sich besonders anfühlen, sie müssen das rechtfertigen, das sie den Slot einnehmen.
Allerdings muss man dann auch konsequenter sein und Items akzeptieren, die eben sehr stark sind, das gilt auch für die Spieler.
Das PVP und PVE gehören getrennt, damit das überhaupt realistisch wäre.
Aber so lange sie so was bringen wie die Orpheus nerfen, weil die an 5 Stellen im Spiel ein wenig aus der Reihe tanzen ^^.
War mit dem Schädel von Ahamkara das selbe, der war verrückt, man hätte das sicher was reduzieren können, aber nope, Bungie killte ein weiteres Exo.

Aktuell schaffen sie weniger neuen Spaß, kein anständiger Content in Sicht, die Anreize fehlen sich auf irgendwas zu stürzen, Fehler werden zu langsam bereinigt und im PVP ist man von einer Balance zwischen den Klassen weiter entfernt als je zu vor.

Für mich und meine Clanmats deutet aktuell viel auf ne längere Pause hin, wir sind alle etwas enttäuscht das wieder kein neuer raid kommt und die 3. Version der VEX Invasion + PVP in Form der Trials, das wirds nicht reißen.

Bienenvogel

Noch mehr alte Erotics.. äh Exotics brauche ich nicht unbedingt. Außerdem so viele fehlen dann ja auch nicht mehr. Und der Großteil der D1-Exotics ist ja nicht ohne Grund recycelt worden. Eisbrecher z.b. war einfach immer broken durch die unendliche Munition. Das sowas nicht lange gut geht hat man ja an WdW gesehen. Irgendwann kommt der Nerf dann doch.

Dann lieber Option 3 und 4. Kats sind immer gut, allein schon für die Sphären.

Komplett neue Exotics gerne auch. Auch wenn viele der letzten jetzt nicht die OP-Meta-Waffen geworden sind, es waren einige kreative Sachen dabei. Kinetische Fusi, ne Sidearm mit Laserstrahl, Symmetrie mit dem Dual-Modus, Lumina mit dem Heileffekt, Eriana’s Sniper-HC..

Lightningsoul

Die Pistole war mega. Hab die in Strikes echt gerne gespielt. Muss auch nicht immer alles total OP sein, sondern einfach witzig und fun to use. 😉

Millerntorian

Ach weißt du; ich erwarte ja nun nicht unbedingt OP-Supidupi-Meta Waffen. Was ich aber erwarte ist, dass diese Items, wenn sie schon einen besonderen Platz einnehmen (im wahrsten Sinne des Wortes…1 Exo in drei Slots und aus die Maus), doch bitte ausnahmslos das Gefühl vermitteln, auch mit einer besonderen oder nennen wir es ruhig einzigartigen Waffe zu spielen. Und das ist m.E.n. eben das Dilemma…

Da wird ein Kinetic-/Spezial- oder Heavy-Slot belegt und Vergleiche mit guten Legendaries halten diese Waffen dann oftmals nicht stand. Ob es nun z.B. eine Symetrie ist oder eine Himmelbrennereid. Schlimm. Natürlich, es gibt sauwitzige Exotics, die wirklich Spaß machen und besondere Spielweisen fördern (z.B. Traktorkanone oder ’ne Kolonie). Dies gilt auch für Rüstungen. Aber oftmals erlebe ich, dass die diese Einzigartigkeit dann schnell geopfert/generft wird, weil man den schwierigen Balanceakt zwischen PVE und PVP nicht hinbekommt.

Hypothetisch: Was wäre denn so absurd daran, wie auch oftmals zu lesen ist, beispielsweise diese beiden Modi zu trennen? Oder ganz weit hergeholt, nehmen wir „Allgemeine“ Exotics mal raus aus dem PVP bzw. generieren dort spezielle PVP-Exotics und Perks. Das klappt doch in anderen Games auch ganz gut. Wie gesagt…reine Gedankenspiele, welche wahrscheinlich jeden Jötun-Blind-in-Richtung-A-zielenden-Spieler jetzt auf die Barrikaden treibt.

So erleben wir eben immer wieder, dass aus oftmals anfangs tollen Umsetzungen eben schnell zurückgerudert wird und die Einzigartigkeit vieler Items im Zuge der großen Gleichmacherei eingestampft wird. Bedauerlich.

Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum ich nicht wie viele andere hier ständig mit Pippi der Rührung in den Augen alte Zeiten/Items zurückwünsche; denn wenn ich eins gelernt habe, dann ist es, dass in D2 viele tolle Items aus D1 als ein Schatten ihrer selbst zurückgekehrt sind.

Vlt. sollten die wirklich mal das Gjallarhorn zurückbringen. Das wäre dann bestimmt selbst im Vergleich zu der generften Version, nennen wir es gerne Ballar-Hörnchen (!…kam ja später für alle in D1) eine Lachnummer. Aber dann wäre mal Ruhe im Karton.

Lightningsoul

Das Problem bei dem ganzen Hin- und Hergebalance ist auch einfach, dass man keine Exohandfeuerwaffe so gut machen kann wie einen Exoraketenwerfer. Es war ja schon zu D1 Zeiten so, dass man kaum (wenn nicht gar nicht) Primärwaffenexos spielen konnte im PVE. Wer ist bitte mit ner Dorn in ne Dämmerung gezogen? Oder mit dem Letzten Wort / Falkenmond in den Raid? Natürlich hatte jeder Eisbrecher, Spindel oder Gjallarhorn dabei.

Das alleine schränkt die Freiheit schon extrem stark ein. Da müsste man mit ganzen Bataillonen von Anpassungen vom DPS bis hin zu Extrabeutezüge, Anpassung der Gegnertypen etc. gegenwirken. Ansonsten ist das Spiel halt schnell justiert auf:
– irgendeine Primärwaffe
– starke Sniper / Shotgun
– Gjallarhorn / Wardcliffspülchen

Und das macht es dann eben auch schnell fade. Im PVP genau dasselbe nur andersherum, da wirst auch bestraft, wenn du nicht LoW oder TLW hernimmst und stattdessen lieber Anarchie spielst. 😉

Lightningsoul

T W I L I G H T G A R R I S O N
W
I
L
I
G
H
T

G
A
R
R
I
S
O
N

Der_Frek

TWILIGHT GARRISON
W W
I I
L L
I I
G G
H H
T T

G G
A A
R R
R R
I I
S S
O O
N N

Besser 😀

Edit: Das sollte eine Diagonale sein -.- Blödes Format

Millerntorian

Tja…hat wohl auch beim 2. Mal nicht geklappt. 😆

Der_Frek

Ich lasse das jetzt trotzdem so ^^

Lightningsoul

Ja, meins sah auch schöner aus, aber MeinMMO entfernt leider die „überflüssigen“ Leerzeichen. Unverschämt! 😛 😆

Antiope

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschütztes_Leerzeichen
ALT+255

T  E  S  T
E  E
S      S
T          T

Chriz Zle

Hast du fein gemacht, das gibt ein Sondersternchen 🙂

Lightningsoul

_____________ __.___.____ .___ ________ ___ ______________
__ ___/ / | | | |/ _____/ / | __ ___/
| | // / | | | / ___/ ~ | |
| | /| | |___| _ Y /| |
|____| __/ / |___|_______ ___|______ /___|_ / |____|
/ / / /
________ _____ ____________________.___ _________________ _______
/ _____/ / _ \______ ______ |/ _____/_____
/ ___ / /_ | _/| _/ |_____ / | / |
_ / | | | | |/ / | / |
______ /____|__ /____|_ /|____|_ /___/_______ /_______ /____|__ /
/ / / / / / /
comment image so besser

vv4k3

(๑˃̵ᴗ˂̵)و

ChrisP1986

Gestern nur wegen diesem Item mal wieder D1 angeworfen, ab ins PvP und erstmal richtig heftig auf die Schnauze bekommen, da ich es nicht mehr gewohnt war erstens mit dem ausweichen zu zocken und zweitens was noch schlimmer war, jedes mal wenn du stirbst hast du halt einfach keine Special mehr mehr😂😂😂
Außerdem habe ich festgestellt, dass sich die Waffen im PvP extrem von denen in D2 unterscheiden… 😅😅😅

Lightningsoul

Ja, D1 kann ich leider auch nicht mehr spielen. Da fühlt sich – auch wenn die Nostalgie es verklärt – D2 einfach runder an (selbst an Konsole).

ChrisP1986

Ich habe mich gefühlt wie ein Anfänger 😂😂😂

Chriz Zle

Ganz klare Sache, D1 Exos als Hotfix kostenlos für alle einfügen. Aber dann bitte einfach so wie man sie in D1 gekannt hat. Kephris Stachel ist lange nicht so gut wie in D1, diese Leere Jäger Maske ist auch für den Popo.
Neue Exos können gerne als DLC-Content kostenpflichtig sein, dann doch aber bitte brauchbare Exos. Bisher die Season Exos sind doch alle eher mittelprächtig.

Mir fehlen diese richtigen herausstechenden Exos wie bspw. Twillight Garrison, Bones of Eiao, Dragons Breath (ja ich nenne diese Exo bewusst! Sie war einzigartig von der Funktion und wurde für mich zu einem absoluten Favoriten), Zhalo, Tlaloc (könnte man ja als Universal Waffe wieder bringen), usw.

Ich mochte die zurück gebrachten D1 Exos mal mehr mal weniger, aber ehrlich gesagt fehlt mir bei den D2 Exotics absolut das exotische Feeling.

Auch fehlen mir gute neue exotische Rüstungsteile.

Ich finde der Einfallsreichtum von Bungie hat stark nachgelassen, dabei müssten sie sich nur mal Konzepte von Hütern bei Reddit etc. „abschauen“. Da gibts echt genug gute Ideen.

WooDaHoo

Die Bones fehlen mir auch sehr. Ein zusätzlicher Sprung ist einfach etwas komplett anderes, als nur die Sprungweite zu erhöhen. Das war in D1 mein Lieblingsexo für den Jäger und hat nen ganz eigenen Spielstil erlaubt. Gerade das Antäuschen im PvP hat damit voll Spaß gemacht. Das ist zwar mit Stompees noch in Grundzügen möglich (gerade der vorgetäuschte Absturz über den Rand) aber nicht mehr so effizient.

Alitsch

Danke dir , Ich bin nicht so gut mit Worten, aber genau das was Ich mir wünsche : „das exotische Feeling“
Hab das Gefühl in D2 sobald Ich es habe oder bin kurz davor nimmt mir es Bungie wieder weg sonst beginnt das Konstrukt D2 ja zu wackeln.

Freigeschaltet

Ich glaube die Mischung macht’s. Ich hätte gern neue, gute Exotics, Exotics die auch Sinn machen. Die allerdings auch vorher ausgiebig getestet wurde, damit nicht wieder solche OP Waffen live gehen, wie damals die Prometheus zB. Aber ich finde wir haben mit D1 gute Exotics zurückgelassen die ich gerne mal wieder spielen würde, NLB, Necrochasm, Zhalo, Icebreaker usw. Klar müssten die etwas an D2 angepasst werden aber auch nur was die Stats angeht, die Funktionsweisen haben ja die Waffen ausgemacht. Da muss man soviel nicht dran ändern. Gerade die alten Exotics könnte man in laufe der Seasons nachschieben.

Antester

Neue brauchen wir eigentlich nicht. Alte überarbeiten, für jede Waffe nen Kat und Mod und Gut ist. Aber bitte nix mehr aus D1. Sollte mal ein D3 kommen, möchte ich da gar kein D1-2 Exo mehr sehen!

Divine

Beides würde ich sagen.

Wär auch relativ einfach zu bewerkstelligen wenn es für Exo’s verschiede Katalysatoren mit unterschiedlichen Effekten geben würde.

Da das aber nie passieren wird bleibt es Wunschdenken. 🤷‍♂️

RyznOne

Recycling hin oder her.. objektiv gesehen hätten wir einen große Vielfalt an Exos, wenn alle Exos aus D1 implementiert wären ( Obsidian Wille, Eisbrecher, Vex etc. ) und sie 5-10 Neue für jede Klasse sowie ca. 5 neue Waffen pro Season bringen würden.
Jedoch schreien alle immer nur Recycling, nicht genug zu tun und bungee hats eh nicht drauf, während sie weiterhin D2 spielen weil keiner eine Alternative hat 😉

Andreas Straub

Wir brauchen wieder „herausstehende Nägel“ – wie Bungie das so schön nannte. Also Waffen, die etwas besonderes sind.

Die momentane Gleichmacherei in Destiny nimmt einem jeden Spass und vor allem jeden Anlass, für eine neue Waffe Aufwand zu spendieren. Alles „Einheitskarotten“ – ohne Persönlichkeit, ohne echte Alleinstellungsmerkmale. Da wird so lange generft, bis alle gleich schlecht sind.

OMWG

Muss ja auch alles gleich sein für die PvP Balance. Sonst weinen die PvPler wieder das irgend ein Exotic OP ist. Also wird alles gleich farblos gemacht damit nur ja nichts herrausragt.

Bungie sollte endlich die Exotics im PvP sperren. Dann besteht auch die Chance für interessante und spielenswerte Exotics.

What_The_Hell96

Das ist ein ziemlich dämlicher Kommentar. Weil erstens ist eine ordentliche PvP balance wichtig für den teil des Spiels. Zweitens sollte Bungo PvP und PvE trennen und drittens gibt es kaum Exos die sowohl im PvE als auch PvP top tier sind, von daher macht dein Kommentar gar keinen Sinn. Der Izanagi nerf z.b hat rein gar nix mit PvP zu tun.

Kbanause

Der Izanagi nerf z.b hat rein gar nix mit PvP zu tun.

Sicher? Ich glaube inzwischen, dass das PvE für die Sniper-Änderungen nur vorgeschoben wurde, weil diese ja VOR der Rückkehr der Trials angekündigt wurden. Inzwischen bin ich mir sicher, dass der Nerf eigentlich mit Haupt-Blick auf die Trials kommt.
Wir sollen im PvE weniger aus „sicheren Entfernung auf den Boss schießen“, zeitgleich aber haben die meisten Bosse entweder die nervige Stampfattacke oder sind von der Mechanik her gar nicht auf Nahkampf ausgelegt. Das widerspricht sich irgendwie.

What_The_Hell96

Die Izanagi war die letzten 2 seasons das brecheisen für alles. Deshalb der nerf. Im PvP hatte die nicht besonders viel zu melden, gerade im Comp in den höheren rängen habe ich die nie gesehen. Der body one shot wäre im PvP ja auch nach dem nerf noch möglich (so weit ich weiss)

OMWG

Ach und desshalb wird die Izanagi gleich 2x generft? 1x die Izanagi selber und 2. Sniper im allgemeinen (wozu also erst der Buff zur letzten Season). Bungie muss endlich einsehrn, das sie Destiny nicht für PvE „und“ PvP Spieler in vernünftige Bahnen bringen können. Die sollten da am besten 2 voneinander unabhängige Spiele machen. Ein PvE-Destiny und ein PvP-Destiny. Dann können sie an einem Teil rumfeickeln ohne den anderen Part zu beeinflussen. Das ist nämlich ein einziges hin und her ohne das es je ein sichtbares Ziel gibt.

What_The_Hell96

Das kann sowieso niemand nachvollziehen aber dem pvp ist das nicht geschuldet. Sniper machen so oder so headshot one hits das ändert sich auch nicht mit dem nerf. (Der hs one hit war ja auch vor dem sk buff standart)

vv4k3

Im Groβen und Ganzen bin ich deiner Meinung. Wir reden hier von Exotics. Und der direkte Nerf von Izanagi ist PvE geschuldet.

Pikass, Last Word usw sind Nerfs PvP geschuldet.

Aber die allg. Sniper Nerfs, sind PvP geschuldet. Ich glaube, man kann jetzt keinen double Bodyshotkill mit Schnelltreffer Snipern mehr machen nach dem Nerf.

What_The_Hell96

Ich hatte nie das gefühl, die 2 body shot sniper wären zu op. Vllt kommt hier ein weiteres problem auf, nämlich keine trennung von konsolen zu pc? Last word wird auf konsole nun krass massakriert nur weil sie auf dem pc extrem stark war – solche entscheidungen empfinde ich als krasses no go.

Der_Frek

Dass alle Sniper aber im PvE-Mulitplikator gekürzt werden hat gar nichts mit dem PvP zu tun. Diese kleinen Änderungen für das PvP wären kaum merkbar.

Alitsch

genauso sehe Ich es auch wir brauchen herausstehende Nägel und diese sollen nicht alle unbedingt an de Quest gebunden , sondern an eine oder mehrere Aktivitäten so wertet man auch ein wenig die Aktivität, da
die meisten Aktivitäten wurde soweso so abgewertet das diese nichts mehr als Mittel zu PL farmen .

OMWG

Dieses Recycling geht mir lsngsam auf den Zwirn. Die sollen neue Exotics rausbringen und nicht laufed alte wieder reinbringen. Was soll man mut so einem Müll wie dem vierten Reiter den keine Sau je gespielt hat?
Bungie, lasst euch bitte neue interessante Exotics einfallen, vor allem welche, die es Wert sind, Exotic genannt zu werden, nichr so wie z.B. die Tarrabah. Wer hat sich diese Sinnloswaffe bei Bungie einfallen lassen? Es braucht Ewigkeiten den Exoperk aufzuladen. Dann wechselt man die Waffe (z.B. um kurz auf eine Waffe mit einem Perk gegen Champions zu wechseln) oder holt nur eben den Geist raus und weg ist die Aufladung des Perks. Fazit, die Waffe ist gerade mal nur für die Sammlung zu gebrauchen, für mehr reicht es leider nicht.
Also Bungie, neue interessante Exos mit Spielwert und kein Recycling.

Wer die alten Exos will, soll D1 spielen.

Alitsch

Die Exos spielen doch beinah keine Rolle mehr. Ich vermisse viel Exos aus D1 Falkenmond Atemdrachen, Eisenbrecher,… aber Ich bin absolute dagegen das diese zurück kommen.
Weil D2 diese einfach abwerten wird, und die meisten landen im Tresor, und Ich möchte diese in Ihre alten Zustand in Erinnerung behalten .
In D2 fehlt einfach die geeignete Umgebung/Entcounter wo diese glänzen könnten.
Farbe(Solar/Arkus/Leere) spielen in D2 keine Rolle, die heroische Strikes sind unbeliebt nicht nur wegen des fehlenden Loots sondern weil Sie zu einfach sind und langweilig du brauchst nicht mal dein Fokus oder Loadout zu ändern. (bei Dämmerung sieht es ähnlich)

Wozu Exos mit geilen Perk , wenn diese Perks nirgendswo oder nur beim Raid zu gebrauchen sind.

Exo Waffen sind zu ausbalanciert damit keine Meta entsteht. (Wozu den diese Exo nennen? wenn Lendary damit locker mithalten können damit es bunt in meinen Inventar aussieht)

Für mich sah und sieht D2 zu steril aus ,der Grundkonstruktur dazu da ist jeder Änderung zu wiedersetzen damit alles gleich, balanciert ist.
Hätten wir seit D2 irgendeine Exo Meta in PVP oder PVE?

Der_Frek

„Hätten wir seit D2 irgendeine Exo Meta in PVP oder PVE?“

Huh, da fällt mir einiges ein ^^

Jahr 1: Mida, Schwingen der Wachsamkeit, Graviton Lanze und Legende von Acrius zum Teil noch
Jahr 2: Einäugige Maske, Galarnor Bruchstücke (Pre Nerf), Lord der Wölfe dann irgendwann… Das letzte Wort auf dem PC mit MnK…. Telesto, als sie in den Spezialslot kam ^^

Die Wardcliff Spule ist auch seit jeher in jedem Match vertreten.. Würde ich schon als Meta bezeichnen.

Alitsch

beim PC kann Ich nicht mit reden.
Alle was du da aufzählst (bis auf Lord der Wölfe/Erentil hab diese nicht getestet) würde Ich eher als Soft Meta bezeichnen im Vergleich zur D1.
Alles was du aufgezählt hast, hab Ich und habe auch benutzt und hatte nie das Gefühl der Macht gehabt , wie ein Halbgot wie bei Vex /Dorn/Doktrin/…. usw.

Bungie hatte bei D2 nie eine Meta zugelassen, die Ansatzweise an die Metas in D1 ankommt.
Deswegen laufen viele Hüter rum mit all den Exos aber dadurch mächtige fühlen sich nicht evtl bunter.
Ein Exo ist kein Symbol für die Macht geworden sondern zur eine bloßen Werkzeug, einen Mittel zur Zweck , und das tun die Legendarys auch , und wenn der Mittel nutzlos ist landet der wie die Legendarys auch im Tresor.

Der_Frek

Das mag richtig sein. Allerdings finde ich aus dem reinen PvP Standpunkt aus, dass gerade die Jahr 1 Metas zum Teil unumgänglich waren. Eben Mida, Schwingen und Graviton… Da kam ja nicht wirklich was dran vorbei. Wenn du richtig mithalten wolltest, musstest du die schon nehmen.

Und das ist mein persönliches Ding, aber solch eine Meta wie in D1 mit Vex oder Dorn existiert hat, brauche ich momentan auch nicht wirklich, wenn ich ehrlich bin.

Alitsch

Haha
„solch eine Meta wie in D1 mit Vex oder Dorn existiert hat, brauche ich momentan auch nicht wirklich, wenn ich ehrlich bin.“

Die wünsche Ich auch keinem, wer anfangs auf andere Seite war wie Ich. (hab evtl masochistische Ader 🙂 )
(bis man die Waffe holte, Dorn Quest war BRUTAL mit 500 leer Kills wo kaum Leere Primärwaffen gab)

Der_Frek

Gegen solche Quests habe ich nichts, davon könnte gern mehr im Spiel sein ^^

Freigeschaltet

Die Mida war nicht Meta weil sie zu dem Moment so stark war sondern weil man die am Anfang recht schnell bekommen hat. Als man mit der Zeit an andere Waffen heran kam merkte man schnell das sie nicht so gut ist und hat sie dann auch recht schnell ausgetauscht. mMn wurde sie nur generft weil sie oft gespielt wurde und nicht weil sie OP war. Typisch Bungie halt.

vv4k3

ich wünsche mir nicht solche Exos. Exos sollten prozentual ein kleiner Teil aller Waffen ausmachen und wenn diese dann alle ein Symbol für Macht sein sollten, dann haben wir bis zum Ende nur eine Exometa. Schlimmer noch, mit jedem Patch wahrscheinlich Exos Nerfs.

Ein Exotic sollte meiner Meinung nach sich einzigartig anfühlen.

Wie die Anarchy, Himmelsbrennereid, Warcliffspule, Black Talon und ein paar vereinzelte noch dazu.

Die Waffe soll einzigartig sein, aber nicht OP. Gleichstark mit Legendaries. ggf Schwächer als Pinnacle Weapons. Diese sollten dann eben für 3 oder 4 Seasons bestehen bleiben. Die Exos sollten gleichbleibend eine gute Figur darstellen und Spaβ machen / Abwechslung bereiten.

Alitsch

Wozu dann die Exos überhaupt dann in den Spiel haben?
Dann kann man die Exos gleich nur aufs Ornamente , Schiffe ,Geister/Sparrows beschränken.
Die Exos Waffen von mir aus dürfen mit Legendaries mit halten aber mit ganz bestimmten wenigen, und diese Legendaries sollen an eine Quest oder eine schwere Aktivität gebunden sein.
Um mein Standpunkt zu verdeutlichen. Bin seit einige Zeit vor unbroken (fehlen 3 triumphe)
Habe aber kein Bock weil im PVP nichts zu holen gibst. Loge mich höchstens für 2-4 Runde eh nach dem wie Matchmacking gnadig ist.
Zielos im PVP zu ballern kann für mich nur kurz mit und bedingt mit Spaß verbunden sein, darüber hinaus artet es in einer Arbeit. (und das Wort Arbeit verbinde Ich niemals mit dem Wort Spaß)
Die Spinne/Luna zu holen hatte Spaß gemacht.

vv4k3

Wozu dann die Exos überhaupt dann in den Spiel haben?

->

Die Exos sollten gleichbleibend eine gute Figur darstellen und Spaβ machen / Abwechslung bereiten.

Exos sollten bestimmte Spielstile haben. Diese müsste man erst meistern, damit man das volle Potential entfalten kann.
Deiner Meinung nach, soweit ich es verstanden habe, benötigt Destiny einfach eine handvoll Exos und Legendaries, die jeder benutzt und mit diesen werden dann alle bis auf Ewigkeit spielen. Toll. Mega langweilig. Mega eintönig. Mega anstrengend. Ich sehe dahinter keinen Sinn.

diese Legendaries sollen an eine Quest oder eine schwere Aktivität gebunden sein.

->

ggf Schwächer als Pinnacle Weapons.

Sehe ich doch genau so.

Ein Exo zu besitzen soll keine Garantie für Macht stehen.
Alleine die Lore hinter den Exos zeigt einem (oder versucht es wenigstens), dass die Waffen/Rüstungem zuvor alle Legendaries waren und durch den Spielstil des jeweiligen Hüters ihre Fähigkeitn erhalten haben z.B. (Rose/Lumina z.B. das perfekte Beispiel).

Habe aber kein Bock weil im PVP nichts zu holen gibst.

->

Um mein Standpunkt zu verdeutlichen. Bin seit einige Zeit vor unbroken (fehlen 3 triumphe)

verstehe ich nicht. Es gibt den Titel zu holen.

Alitsch

Und jetzt es ist Spaßig wo 80-90 % der Exos im Tresor vergammeln ?
Ich glaube wir missverstehen uns ein wenig, Ich will kein Metas an sich aber deutliche Aufwertung der Exos , wie du es sagst es soll einen bestimmte Spielstil begünstigen zum Beispiel, aber es muss deutlich spürbar sein.

Als Ich den leichtesten Titel geholt habe Dredgen erkannte Ich für mich, das die Titel an sich nur reine ABM für Langzeitspieler ist als Ersatz fürs fehlende Loot und bittet keine Motivation an, wie für mich wie für die anderen.
Sorry das man immer mit D1 Vergleich ankommt aber es waren die Hüter mit Ihrer Ausrüstung /Waffen/Ornamenten deren Quelle eindeutig zuzuweisen waren, die mich animiert haben diverse Aktivitäten zu spielen, die Ich davor gemieden haben vom Titel kann Ich es kaum sagen.
Was zeigen diese Titel an auf die Leistung auf die Ich stolz sein kann
das Ich XXX Stunden in PVP verbracht habe im Raid?.
Für mich Leistung=>Belohnung= Titel ist absolut ungleichmäßig und kaum spaßig und kann die AMB Grenze leider nicht überschreiten.
Wäre dieser titel mit einen bestimmte Exo-Ornamenten verbunden der auch zum Thema der jeweiligen Season passte oder ähnlichen, dann wäre es Geil als bescheuerte Schriftzug über meinem Kopf.

vv4k3

Und jetzt es ist Spaßig wo 80-90 % der Exos im Tresor vergammeln ?

das war nicht das Thema. Dies bzgl. habe ich mich bereits mit einem eigenständigen Post erläutert. Kurzum: Alte Exos sollen aufgewertet werden, anstatt neue Alte zu bringen.

Das Thema mit dem Titel passt hier auch nicht zum Thema. Die Titel erspielt man sich eben um den Schriftzug zu haben. Das magst du nicht. Mach es nicht. Mache ich auch nicht. Ich besitze keinen einzigen Titel, weil ich es auch nicht mochte. Darüber können wir auch sprechen und ggf. bessere Lösungen zusammenachustern. Frek ist dann bestimmt dabei.

Dennoch, Back to Topic.
Für mich soll ein Exo nicht stärker sein, als andere Legendaries (je nach Roll).
Aber: Die exotischen Perks (welche zu 80% nicht gut sind) zu meistern, sollte einen gewissen Vorteil bei einem gewissen Spielstil geben.
Exo = Spielstil.
Einfach mit einem Exo auf den Kopf zielen um eine bessere TTK zu haben gegenüber dem Legendary, wo das Gunplay das Gleiche ist, ist für mich nicht exotisch. Sondern ein Pinnacle Weapon.

Anderes Beispiel: Jadehase

Keiner benutzt den Perk. Echt keiner. Wie wäre es aber, wenn man die RPM von 150 auf 200 bspw. ändern. 4 Tap dann im PvP.
Aber: Durch den Perk ein 3 Tap. Aber hier müsste man Body/Body/Kopf oder Kopf/Body/Kopf treffen.
So wird muss man anders zielen und treffen. Mehr Aufwand für viele. Glück kann man dann aber auch haben.
Aber solche Waffen gibt es auch bereits bei den Legendaries. Das Scout vom Schmiederaid. 200RPM, aber mit Boxbreathing ein 3 Tap.
Hier aber 3 Crits.
Ist jetzt nur ein Beispiel, kann Fehler beinhalten und die Waffe fühlt sich dadurch nicht exotisch. Das war nur ein Beispiel bzgl. des Perks.

Alitsch

„Für mich soll ein Exo nicht stärker sein, als andere Legendaries (je nach Roll).
Aber: Die exotischen Perks (welche zu 80% nicht gut sind) zu meistern, sollte einen gewissen Vorteil bei einem gewissen Spielstil geben.“

Finde die Idee eigentlich sehr gut und sinnvoll es hängt vieles vom Perk an.

Wenn die exotische Perks nur als Vorteil zu einem gewissen Spielstil sind beschränkst es schon von Anfang an ihren nutzen, kann wie gut wie schlecht sein.(Je nachdem welche Spielstil es anspricht)

Meiner Meinung nach Wert eines Exos kann man steigern in dem es gleich den Legendaries überlegen ist was eher metha lastig wäre, oder in den man möglichen Ersatz beschränkt in der Vielfalt und der Zugänlichkeit.
je mehr Ersatz und leicht zugänglich Legendaries es gibt desto wertlose wird der entspechende Exo , da muss schon das Perk bombastisch sein damit es Abwertung entgegenwirken kann.

hätte nichts gegen Kombi Exos (Exo-Paar) :

So ein bestimmte Exo Waffe in Verbindung zur Ihren Exo Rüstungsteil Ihren zusätzlich (geheimen) Perk aktivieren.

vv4k3

hätte nichts gegen Kombi Exos (Exo-Paar) :

Sturm und Drang 😎

Wenn die exotische Perks nur als Vorteil zu einem gewissen Spielstil sind beschränkst es schon von Anfang an ihren nutzen, kann wie gut wie schlecht sein.(Je nachdem welche Spielstil es anspricht)

Genau das ist doch der Inbegriff eines Exotics. Diese einzigartigen Perks sollen stets einen einzigartigen Spielstil fördern und belohnen.
Nicht nur sinnlos drauf ballern wie mit jeder 0815 Waffe.

Seitdem ich z.B. meine Handschlag des Lügners im PvP anhabe, hat sich mein Spielstil komplett geändert. Zuvor habe ich nie Nahkampfkills gemacht. Jetzt? mind. 50%. Im Classic Mix bin ich stets auf Platz 1 oder 2. Meine KD iat schlechter wie zuvor, aber voll egal. Ich finds geil und spiele glücklich PvP.

Oder jetzt werde ich Hartes Licht meistern wollen. Damit ich auch mit Abprallkugeln viele töten kann. Heiβt also vor den Gegner aufm Boden schieβen zum Teil und um die Ecken. Nicht mehr auf Kopf zielen.

Was Neues. Einzigartiges.

Und man kann nur ein Exo jeweils ausrüsten, um so wichtiger für mich, dass man sich Gedanken macht warum man genau dieses eine Exo spielen will. Mit was kombiniere ich das (sehr gerne auch die von dir angesprochenn Exo Kombis).

Meiner Meinung nach Wert eines Exos kann man steigern in dem es gleich den Legendaries überlegen ist was eher metha lastig wäre, oder in den man möglichen Ersatz beschränkt in der Vielfalt und der Zugänlichkeit. je mehr Ersatz und leicht zugänglich Legendaries es gibt desto wertlose wird der entspechende Exo , da muss schon das Perk bombastisch sein damit es Abwertung entgegenwirken kann.

Den normalen Legendaries? Jederzeit.
Einer God Roll Legendarie? Gleichgestellt. Hier wird nach der Waffe gefarmt, was mehr Zeit und Aufwand (und Glück) mit sich bringt, wie gegenüber einer Exo Quest.
Und die GodRoll Legendary ist langweilig. Normales Gunplay.
Und hier werden die Legendaries ja jetzt auch ein Mindeshaltbarkeitsdatum erhalten von einigen Monaten.
Pinnacle Weapons? Besser als Exos. Aber dafür eine kürzeres MHD haben sollen von 2 Seasons (Beispiel / In Betracht wurde bereits Bungies MDH Politik).

So. In dem Szenario werden die Exos immer benutzt und sind immer eine gute bis sehr gute Alternative.

no12playwith2k3

Exos wie die „Symmetrie“ sind ein guter Ansatz: Zunächst aufladen und dann abgehen!

Andreas Straub

Die Symmetrie halte ich für ein äußerst schwaches neues Exo. Sehr hübsch, aber kaum zu etwas zu gebrauchen. Ich würde das eher: „zunächst abholen, dann einlagern“ nennen.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

Mal ne ganz OT Frage….

wurde ein einziges Wort über die Ritualwaffen der season 10 verloren? 😅
oder gibts diesmal überhaupt keine

Der_Frek

Die wurden in der letzten Season wurden auch nicht angekündigt ^^

Sind ja in dem Sinne nichts besonderes mehr.

Alitsch

sehr schön gesagt
„Sind ja in dem Sinne nichts besonderes mehr. “
für mich sind es jetzt nur noch eine ABM

no12playwith2k3

Das Komodo-Linear-Fusionsgewehr kann schon ein unglaublich guter Aufräumer im Schmelztiegel sein. Hitbox wie ’n Fußballtor!

Der_Frek

Klar, ich spiele die auch hauptsächlich seit ich die habe. Auch Bussard und Python sind nicht verkehrt. Aber im Gegensatz zu den alten Spitzenwaffen sind die halt ein wenig schwachbrüstig. Und Bungie macht ja scheinbar auch keinen Hehl mehr daraus, da sie die ja nicht einmal mehr ankündigen.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

achso? ok hab mir eingebildet die wurden zumindest gezeigt kurz vor letzte season 😅
aber ja wirklich wert haben sie sowieso nichtmehr das stimmt

Der_Frek

Ich hätte gerne kreative neue Dinge und eine Überarbeitung gewisser Exos, die derzeit im Spiel sind. Vieles ist einfach unausgereift oder, die Perks sind so schwach, dass sie kaum einen Nutzen bringen. Gerade im PvP auf der Konsole beschränkt sich vieles auf Exos, die entweder einen Wallhack bieten, oder die Mobilität erhöhen. Richtige Vielfalt herrscht da nicht wirklich.

Auch im PvE sehe ich immer das Gleiche, da meist alternativlos.

Naja… mal sehen was morgen so alles passiert… Gerade ist ja irgendwie die Ruhe vor dem Sturm.

vv4k3

Naja… mal sehen was morgen so alles passiert… Gerade ist ja irgendwie die Ruhe vor dem Sturm.

oh shit, habs voll vergessen bereits 😅. Morgen gehts ja schon los 😊👍

Der_Frek

Ja und ich muss bis dahin noch auf Legend kommen, damit ich nächste Season Unbroken werden kann.. habe das völlig beiseite geschoben und nun fehlen noch 800 Punkte bis Legend -.-

Und was ich gestern so an Cheatern und oder M+T Spielern auf der PS4 gesehen habe, war der blanke Wahnsinn….. Ich meine.. ich bin nicht wirklich gut, das weiß ich. Deswegen hinterfrage ich so komische Dinge auch immer erst und überlege, ob der andere nicht vielleicht einfach nur besser ist.

Aber Leute mit einer Minihitbox, Teleport oder Aim-Bot des Todes, das fällt dann schon auf.

vv4k3

ich habe gestern ein Paar Videos bzgl. den Cheatern angeschaut und wie es aus deren Sicht ausschaut. Einfach heftig. Bungie will ja was dagegen machen … aber hey … ich sehe schwarz.
Die erste Woche Trials werden wohl noch überwiegend gut ablaufen, da extrem viele spielen werden und nur ein kleiner Teil Cheater antreffen wird. Aber die Wochen danach? uff ….

Aber dennoch: Arsch zusammenkneifen und los! Die 800 kriegst du heute Abend noch hin im Solo Comp. Falls die Zeit drücken sollte / einfach zum Jäger wechseln 😜😜😜😜😜😜😂😂😂😂😂😂

Der_Frek

Du wirst lachen, das habe ich gestern tatsächlich gemacht (Der Abwechslung halber). Dabei fällt es dann halt auf, wenn Typen dich entweder aus jeder Lage und Entfernung einfach wegsnipen oder dir während des Ausweichsprungs noch locker 2 Headshots verpassen.

ChrisP1986

Ja man!!! Ab 4,5-5K hast du fast ausschließlich nur noch M+T und das mit dem Aim Bot habe ich auch schon mal gedacht, nur dachte ich bisher immer die gibts doch gar nicht mehr auf PS4, aber wenn ein Gegner das gesamte Team instand mit HS gekillt hat, auf alle Entfernungen, egal welche Waffe er benutzt hat… war echt seltsam… dachte erst an einen M+T Spieler hab auch das Match aufgenommen und mir nochmal angeschaut, der hat nicht einen einzigen Bodyshot gelandet…🤔🤔🤔🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤯🤯🤯🥵🥵🥵

Der_Frek

Aztecross hat ja gestern ein Video über Cheater rausgebracht und dann habe ich mich einfach mal spaßenshalber informiert, was so möglich ist auf der Konsole. Aim-Bot, durch Wände glitchen, alles drin. Denke mal sobald die Trials draußen sind, werden wir auch das ganze Ausmaß erfahren.

Am besten war gestern der Typ, der 20 Spiele im Tiegel hatte aber drauf war wie ein Gott. Da war nix zu holen. Und solche Leute teabaggen dann auch noch ^^

ChrisP1986

Ja genau solche meine ich, am besten noch komplett blaues gear und lvl 831 oder sowas…
Ist das von Aztecross nicht bezüglich PC gewesen?😅

Der_Frek

Naja schon, aber ich wollte danach halt wissen womit ich auf der Ps4 rechnen muss, daher habe ich mal gesucht.. Und wie gesagt: prinzipiell alles was auf dem PC möglich ist ^^

ChrisP1986

Ja spätestens zu den Trials passieren demnächst wieder die unglaublichsten Dinge auf den Konsolen 😂😂😂🤷🏼‍♂️

Alitsch

Da stimme dir zu
Ich fand einer die neuen Beinschutz Exos fürs Jäger sehr interessant , die beim shadow Step eine Mine hinterlegt. hatte kurze zeit Spaß gemacht wie in PVE/PVP leider Radius und schaden waren nicht so tolle, das es sich gelohnt hätte.
Da ich Main Jäger spiele kann mir gut vorstellen das es auch viele solche Exos mit viel Potenzial beim Warlock und Titanen gibt.

xNamelezZx

Es gibt so viele Exos die wirklich einfach nur im Tresor verschimmeln weil sie keine guten Fähigkeiten besitzen. Der erste Schritt wäre diese wieder neu zu entfachen (wird ja demnächst gemacht) danach kann man immer noch neue frische generieren….

Millerntorian

Ehrlich? Ist doch eigentlich komplett egal.

Mittlerweile gibt es mehrere Faktoren, die den Wert der sogenannten Exotics auf Tiefpreisniveau gedrückt haben.

A) Immens hohe Droprate im Vergleich zu früheren Destiny-Anfängen. Ich verstehe dies sogar; Destiny ist mittlerweile auf die Gelegenheits- oder Neuspieler ausgerichtet (auch wenn das nicht jeder hören möchte…einfach mal die rosa Brille absetzen), welche bei Laune gehalten werden sollen. Natürlich nicht nur alleine durch Exotische Items, aber eine vermeintlich hohe Droprate hilft zumindest bei einer längerfristigen Bindung an das Spiel. Es gibt tw. Tage, da erhalte ich 2-3 exotische Items pro Sitzung (ok, ist dann aber ein kompletter Samstag Vor- und Nachmittag auf’m Sofa…). Ja super, ein großes Danke, …mal wieder so ein gelber Plunder, wird nach einem kurzen Blick auf die Stats gähnend abgehakt. Denn:

B) Ich habe mittelweile aufgehört zu zählen, wie viele ich beim Drop instant geschreddert habe, weil die meisten sogenannten Exotics im Vergleich zu ihren legendären Brüdern und Schwestern einfach nichts besonderes mehr sind. Mächtige und besondere Items? Hm, also für die Waffen gilt das nur bedingt (und ich lasse jetzt mal Raid- oder Spitzenloot außen vor, denn so siehts doch aus: ca. 10% aller Spieler haben Raiderfahrung, Spitzenaktivitäten bewegen sich durchaus in einem höheren Niveau…d.h. 70-90% ist die deutlich größere Anzahl an „Normalen Playlist“-Spielern und für mich daher relevant.). Und Rüstungen? Ja, zugegeben…oftmals tolle Perks, aber:

C) Eine unklare Mechanik hinsichtlich Nutzbarkeit der Exotics. Mittlerweile weiß man häufig gar nicht mehr, ob man angesichts der ständigen Buff-Nerf-Buff-Nerf Gehampel lachen oder weinen sollte. Führt dazu, dass mir diese unklare Politik einfach sche***egal geworden ist. Ich setze z.B. dem Leere-Warlock trotzdem den schrecklichen Schädel auf, weil dies mit Ornament einfach gut aussieht. Das ich durch dieses Exotic mittlerweile kaum Superenergie zurück erhalte, ist mir bewusst (wie oft haben sie den eigentlich generft? Drei mal?). Na und, ist dann eben so. Ich spiele nicht als PVE- oder PVP-feuchte-Büx-vor-verkrampfter-Anstrengung-Gamer, der zum Lachen in den Keller geht…ich spiele just for fun.

Fazit: Ich möchte nicht darüber nachdenken, was an einzelnen Items in einem Game nun schlechter oder besser gemacht werden kann oder sollte, ich würde mir einfach wünschen, dass man seitens eines Entwicklers einfach mal einen vernünftig strukturierten Plan auch bis zum Ende verfolgt, statt die 1-Schritt-vor-und-2-Schritte-zurück-Mentalität zu verfolgen.

Und sind wir ehrlich; Exotics sind da die letzte Baustelle, über die man nachdenken sollte! Aber wenn ich schon Stellung beziehen soll…ok…ich kann diese ständige „mimimi…wir hätten so gerne die gute alte Zeit und die alten Items zurück“ Recycling-Wünsche nicht mehr hören. Installiert euch D1, oder spielt es meinetwegen immer noch weiter und aus die Maus.

Lieber Publisher, also in dem Fall einfach mal nicht zuhören, sondern Innovation an den Tag legen und neue Dinge entwickeln. Danke!

Frau Holle2

Als einer der 10% Raidspielern kann ich auch von der Seite sagen : Auch dafür gilt was du geschrieben hast. Ich benutze : Waffen : Izanagi . Anarchie. Göttlichkeit ( Support) Rüstung : Warlock , Luna, Jäger Orpheus Rigg/ Falkenhelm/ Titan : nix.

das wars.

Alitsch

wenn man es vor Augen führt ist es echt traurig und spiegel den Zustand von D2 (es bleibt gleich Unveränderlichkeit somit auch die Langeweile)
spiele Main Jäger und benutze auch nur Falkenhelm oder Orpheus Rigg(PVE)/Galanor-Bruchstücke (PVP) und wenn man bedenkt das man Orpheus Rigg und Galanor generft wurde und sehr viel an Ihre Macht verloren haben hat es D2 nicht geschaft passenden Ersatz zu genieren.

Millerntorian

Das meine ich ja damit. Ich habe die Orpheus früher auch sehr gerne gespielt. Dann wurden sie mal angepackt und haben viel von ihrer Fähigkeit verloren. Ok, ärgerlich aber so dramatisch nun auch nicht. Und nun? Werden sie eigentlich in Grund und Boden gestampft. Davon gibt es ja reichlich weitere Beispiele. Und das im PVE. Nur warum?

Ich möchte nun nicht auf die prozentualen Änderungen eingehen (da gab es genug Artikel und Kommentare), ich verstehe es nur nicht. Bungie möchte mir spielerische Freiheiten geben (zumindest wird man nicht müde, das gebetsmühlenartig runterzuleiern), aber zeigt mir immer wieder auf, dass, wenn ich mal eine für mich schöne Spielweise gefunden habe, ich gottverdammt noch mal das zu spielen habe, was lt. ihrem Empfinden zu spielen sei, weil sie nur schwer nachvollziehbare Nerfs praktizieren.

Ihr jammert über dem großen Teich, dass ggf. Bosse zu schnell gelegt werden und deshalb stutzt ihr Waffen und Rüstungen? Macht einfach mal eure Hausaufgaben und entwickelt anspruchsvolle Bosskämpfe statt diese Kindergarten Stampfattacken. Dann muss man auch nicht ständig und überall alles verändern.

Oder ist das jetzt die neue Art, Vielfalt ingame zu implementieren?

Alitsch

Du sprichst einen interessante Punkt an, das ist auch ein Grund warum Ich Destiny immer seltener anschmeiße, meine spielerische Freiheit, es wäre nicht so schlimm wenn Bungie diese nur beschränken würde, leider habe Ich letzte Zeit das Gefühl es geht schon über Beschränkung hinaus, sondern auch zur Vorgaben.

OMWG

Du sollst aber nicht mit der Izanagi spielen!
Jedenfalls nicht, wenn es nach Bungie geht. Sonst würden sie die ab Dienstag nicht doppelt nerfen. Du sollst Raidbosse die über tödlicher Vexmilch in weiter Höhe schweben gefälligst mit Nahkampfwaffen bekämpfen.

MikeScader

Also das mit der Droprate stimmt nur bedingt ich habe letztens meinen 30 Run von Geißel der Vergangenheit habe geschlossen und die arnarchy habe ich immer noch nicht gesehen. Die anderen Punkte mögen so stimmen. Ist halt Glücksache habe einen anderen Freund der nach wie vor auf die eintausend stimmen wartet und es tut sich nichts, obwohl die droprate ja der beiden schonmal erhöht wurde. 🤷🏼‍♂️

OMWG

Was sind denn 30 Runs? Ein Clanmember von mir hat sie erst bei seinem 111. Run bekommen. Danach jetzt aber schon ein paar Mal.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

bei Punkt b) und c) muss ich dir defintiv zustimmen, was aber a) angeht, ist es das selbige leidige Thema wie schon immer…

für manche passt die Droprate, für manche nicht
und damit meine ich nichtmal das „persönliche Empfinden“ sondern wirklich wieviel tatsächlich dropped

du zB schreibst, es gibt Tage da bekommst du 2-3 Exos pro Sitzung
noch nie erlebt sondern immer nur von hörensagen wahrgenommen

ich laufe oft Wochen/Monate rum ohne einen einzigen Exo drop zu bekommen (Dämmerung ausgenommen)
klar sind sie alle größtenteils wertlos, aber ich hätte gern mal zB mein Stammexo – Schatten des Drachens, mal mit besseren Werten bekommen als denen aus der Sammlung xD

die Titan Beine hab ich noch garnicht die neuen obwohl dieses season hauptsächlich der Titan gemained wurde

also es mag zwar sein das du zu den glücklichen gehörst denen exos quasi hinterhergeworfen werden, aber auf mich und einige andere mit denen ich über die selbige problematik geredet hab, trifft das nicht zu 😅

Millerntorian

Vlt. ist das ja die „Belohnung“ dafür, dass ich bis heute keine Spitzenaktivität abgeschlossen habe…ich werd mit Exos zugemüllt. Aber zumindest geben sie Bruchstücke; ist ja auch nett. Denn die Werte sind oft trotz Exo-Orientierung miserabel.

Und hinsichtlich bessere Stats…XUR’s ZUfalls-Exo zum Kaufen gibt höhere Werte. Ist zumindest meine Erfahrung.

ChrisP1986

Mir gehts genauso, mach dir nichts drauß…🤷🏼‍♂️ binnen zwei Stunden tatsächlich 3× das gleiche Exotic bekommen 3× mit das identischen Werten sowie allesamt mit der gleichen Affinität, was will ich damit???
Dann kann es lustigerweise 2-3 Wochen dauern, bis da mal wieder ein neues exo kommt, dann aber wieder im selben Schema kurz hintereinander mehrfach ein und dasselbe Item mit der gleichen Affinität und fast identischen Werten…🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Bananaphone64

Man kann die Mechanik von bungie dahinter aushebeln: einfach mal ein Wochenende nicht spielen. Wenn du dich nach 2-3 Tagen wieder einloggst bekommst wieder exo Drops.

Das ist das Belohnungssytem was wir heutzutage in vielen online Spielen haben (vor allem im mobile Bereich)

Ich hab jetzt eine Woche nicht mehr gespielt und gestern 2 Katalysatoren und ein exo bekommen.

Millerntorian

Schau an, das wusste ich noch gar nicht (auch wenn ich es ahnte). Da aber meine Destiny-Zeit eh deutlich weniger wird, flutscht es wohl so häufig bei mir.

Nur wie gesagt…brauchen tue ich eigentlich nicht davon. Selbst Kats gammeln bei mir ungenutzt sozusagen rum, weil ich einfach keinen Nerv habe, eine Waffe nur wegen eines potentiellen aufzulevelnden Katalysators zu spielen…wie zum Beispiel die schreckliche „Arbeitstier“ oder „Weltlinie“ Null“…bloß nicht.

Bananaphone64

Also ich möchte noch ma sagen dass ich das lediglich behaupte.
Allerdings weiß man heut ja das in dieser Branche mit allerhand psycho Tricks gearbeitet wird.

Als Beispiel gab es vor Jahren mal einen Artikel zu fifa ultimate Team und wie sie mit Psychologie Leute an ihr Spiel binden.

Jemand der selten spielt bekommt stärkere und häufiger Belohnungen damit ein Gefühl von Glück ausgelöst wird und er bei dem Spiel bleibt.
Je mehr er spielt desto weniger Belohnungen gibt es. Bis hin zur absoluten Frust Grenze.

EA versucht damit die Toleranz auszuloten ab dem ein Spieler nicht mehr bereit ist Geld dafür auszugeben.
Gerade in dem Moment wo der Spieler geneigt ist aufzuhören bekommt er dann doch wieder eine super Karte.

Miese psycho Tricks sind das und mich würde es nicht wundern wenn es andere Studios inzwischen gleich tun.

Soweit ich weiß ist der Algorithmus dahinter sogar von EA patentiert.

Edit: https://www.pcgames.de/FIFA-19-Spiel-61534/News/Patent-Leak-soll-Manipulation-der-Simulation-aufdecken-1283412/

Millerntorian

Nun, ich kann deinen obigen Kommentar durchaus auch entsprechend einordnen. Insofern, alles gut. Ich hielt dies nun auch nicht für unwiderlegbaren Fakt, als vielmehr persönlich bestätigtes Empfinden.

Das nichtsdestotrotz Algorithmen am Werkeln sind, ist ja unstrittig. Und da Bungie, wie viele andere große Pubishher, ja nicht dämlich ist, werden die durchaus auch das eine oder andere psychologische Belohnungs-Hilfsmittelchen eingebaut haben. Da bin ich gedanklich bei dir.

Was mich persönlich aber nicht stört, ich weiß das vermeintliche Glück entsprechend zu bewerten. Sozusagen „panem et circensis“(Brot und [Zirkus-]Spiele) des digitalen Zeitalters.

Insofern, wenn der Eine oder Andere mal über sein vermeintliches Loot-Pech sinniert…vlt. hilft es, mal die Kiste einfach ’ne Woche (oder mehr) auszulassen.

ChrisP1986

Ja Weltlinie Null ist auf der Konsole absolut lächerlich, die ist nur für PC-Speedruns geeignet, auf der Konsole macht das Ding nicht mal ansatzweise die Reichweite und vor allem Geschwindigkeit wie auf dem PC…
Vor allem wüsste ich gerne, ob es immer noch 7 Wochen dauert den KAT zu leveln oder wurde das auch schon verändert???🤔🤔🤔

Millerntorian

Dauert immer noch 5 Wochen, da du bei einem Boss im EP nun 20% erhälst. Deswegen habe ich auch keine Lust dazu…

ChrisP1986

Dann eben 5 Wochen, ist trotzdem bekloppt😂

Jürgen Janicki

Ich hätte einfach nur gern, dass exos nicht generft werde, nur weil sie viel gg Bosse benutzt werden.
Ich mein jüngstes Beispiel ist ja die izanagi, hätte man sich als Entwickler doch wohl denken können, dass die nen boss killer wird. wenn man dann noch nen Katalysator bringt der den schaden nochmal steigert ist man ja wohl selber schuld. (Genau das gleiche gilt für die whispern)

allgemein hab ich iwie dass gefühl, bungie würde das eigene spiel nicht verstehen in Bezug auf Waffen, dps und Gesamtschaden 🤷‍♂️

Vonsieberson

Ich will nur noch die No Land haben. Dann können sie meinetwegen neue Exos bringen… ❤️

Felwinters Elite

War ne geile Waffe aber in d2 absolut nutzlos da man sniper in jedem Slot hat .

Chris

Wenn die sich 1:1 wie in D1 (pre-Nerf vom Flinch) und jede andere Sniper kann einpacken.

Burgnlandler1990

Wollte genau das selbe schreiben^^ es sind so viele alte Waffen da nur nicht meine geliebte No Land😭

KingK

Neue, kreative wünsche ich mir. Es gibt so viele, die unnütz sind. Aus D1 können sie gerne mehr PvP Maps zurückbringen. Exos müssen aber nicht mehr sein, auch wenn ich die Dämmerbruch Garnison ebenfalls vermisse.

GameFreakSeba

Die Exotics derzeit sind teilweise alles andere als exotisch und besonders. Daran muss man auf jeden Fall arbeiten.
Dem Rest stimme ich aber auch zu. Kommt ein Teil 3 ? Dann will ich kein bereits bestehendes Exotic nochmal sehen. Kommt kein Teil 3, sondern D2 wird fortgesetzt, würde ich mich über die alten Exotics auch freuen.

ChrisP1986

Ja man, aber einfach als Dreingabe und nicht wie Bungie uns die „alten Exos“ teilweise anpreist…

HaFi

Ehm… Kann man von Bungie nicht beides verlangen ? das die alten besser werden und die neuen auch vernünftig erstellt werden ?? .. also sorry .. aber das ist doch nicht zu viel verlangt oder ???

Bullodon

Am liebsten einfach alle Optionen umsetzen. Die alten mit einem Ruck zurück ins Spiel, für jede Exo einen Kat kreieren & als Teil der Erweiterungen jeweils neue dazu.

CologneKeul

NEUE!!!! Punkt aus^^

Marki Wolle

Ich nehme Plan C: Alle Sachen und mehr,
da stünden wir nämlich heute schon wenn man uns nicht dreister Weise Destiny 2 aufgeschwatzt hätte.

Diese Option fehlt leider bei der Liste^^

Scofield

Sorry aber bei einem Nachfolger erwarte ich beides! Und nicht mich zwischen einem von beidem entscheiden zu müssen.

Neue exos allein schon weil es ein Nachfolger ist. Alte als Dreingabe, nicht als Marketing für eine neue Saison.

Aber was rede ich? Bungie ist ein arroganter Haufen.
Verblödet dazu.

ChrisP1986

Mein erster Gedanke, als ich die Überschrift gelesen habe, war direkt „BEIDES BITTE“!!!
(allerdings in „originaler Form“ und nicht z.T. so stark bis komplett abgeändert…)
Exo. Rüstungen wie:
Ruinenflügel/ Dämmerbruch-Garnison/ Kein Plan B (Titan)

Vor allem hätte ich gewisse Perks aus dem ersten Teil gerne wieder Bspw.:
Roulette+Letzte Runde+Rodeo+Unnachgiebig;
Dreibein+Granaten&Hufeisen+Schlachtensprinter+Clownpatrone (Raketenwerfer)
(den original Feuerball Perk aus D1, in D2 ist er zu etwas sehr nutzlosem verkommen…)

Ja das würde mich tatsächlich mehr freuen als die meisten Perks, die wir jetzt in D2 haben…
Die Katas. könnten ruhig etwas mächtiger und sinnvoller sein, z.B.: Mida Kat. mit Gesetzloser die lädt mit Mods schon schnell genug, da hätte ruhig was anderes draufkommen können.
Generell könnten die meisten Mods, zumindest was die Waffen angeht, viel spürbarer gestaltet werden z.B. Sprintgriff gut beschrieben usw., aber kaum bis gar nicht spürbar im Spiel.
Kurz: Die meisten Mods & Kats gehören „spürbar“ aufgewertet …

Es könnten auch gerne mehr und verschiedene Katas. pro Exo geben, so könnte man sie auch immer weiter aufwerten und persönlicher einstellen.🤔🤔

Das ganze „gestacke“ müsste auch nicht unbedingt sein, man hat ja gesehen welchen Schaden das schon angerichtet hat…^^

Wollte eigentlich gar keinen Roman verfassen.😅

StephanGer74

Destiny sollte erstmal wieder zu Destiny werden, einfach und übersichtlich!
Guckt euch doch an wieviele % der Spieler einen Raidabschluss haben, es Spielen eben nicht nur Profis sondern auch Feierabendhüter!
Warum muss ein Exo noch einen Kat haben, in Destiny 1 ging es auch ohne! Amor 2.0, das Artefakt und die Kats haben nur den Sinn den Grind zu erhöhen, damit man irgendwas zu tun hat, egal wie.
Diese Energie hätte Bungie lieber in Story und Neue Waffen stecken sollen.

vv4k3

Guckt euch doch an wieviele % der Spieler einen Raidabschluss haben, es Spielen eben nicht nur Profis sondern auch Feierabendhüter!

Es waren glaub nur 5 bis 10% der Hüterschaft die Raiden.
Daher passt dein Satz nicht so recht. Aber du hast Recht mit den Feierabendhütern 👍

StephanGer74

Es war genau das was ich meine, weil es nur 5% sind, somit sind Raids fast nur noch was für Profis.

vv4k3

achso, sorry. Habe deinen Satz wirklich missverstanden 👍

Der_Frek

Also ich bin auch der Meinung, dass die Kats nichts in Raids verloren haben. Aber ich scheue mich irgendwie davor zu sagen, dass Raids nur für Profis wären. Ich bin ja selbst auch Feierabendhüter, spiele aber dann und wann auch mal nen Raid.

StephanGer74

Die Zahlen in D2 für Raidsabschlüsse sind in D2 gegenüber D1 aber noch weiter gefallen und das kann nicht der Sinn sein.

Marcel Brattig

Ich finde es sollte von jedem etwas dabei sein. In regelmäßigen Abständen dann werden exotics auch wieder spannender. So kann man neue hinzufügen oder alte verbessern. Katalysatoren kann man ja über Quest dann machen wie jetzt, nur vllt nicht so hartes gegrinde. Und auch mehr als einer. So das irgendwann alle eins haben und nicht nur die Hälfte.

huhu_2345

Wenn man die alten Exos nicht mehr in ihrer Ursprünglichen Form zurückbringen kann dann sollte Bungie es gleich sein lassen.
Lieber Raum für neue und auf Destiny 2 zugeschnittene Exos lassen anstelle jene zurückbringen die schon während ihrem ersten Lebenszyklus verunstaltet worden sind.
Ausserdem möchte ich nicht in jeder Season Waffen und Rüstungen verdienen müssen die ich schon besass.
Falls Bungie irgendwann ein grosses Universum aus Destiny machen möchte, warum nicht.
Aber in Destiny 3 möchte ich nicht schon wieder dieselben Exos erspielen die ich schon in Destiny 1 und 2 hatte.

Dat Tool

„In Destiny 2 gibt es aktuell fast so viele Exotics wie es originale Pokémon gab.“

In Destiny 2 gibt es aktuell fast so viele Exotics wie es Pokémon in der 1. Generation gibt.

Die nachfolgenden Generationen sind auch alles Originale und keine Plagiate.

vv4k3

Korrektur einer Pokemonquerverweisung? Check. Like.

Der_Frek

Naja… für mich gibt es höchstens 251, alles danach war mir irgendwie zu eigen ;D

vv4k3

Echt jetzt?
Es regnen zahlreiche Beschwerden, wegen dem ganzen Recycling von Bungie und ihr fragt grad nach, ob wir uns noch mehr Recycling wünschen? 😅
Ihr hättet auch noch fragen können, ob wir uns die Exos auch hinter dem Season Pass wünschen / also zum Zahlen natürlich.

Aber dennoch mal auf die Umfrage zu antworten:
Da es Bungie ja nicht schafft regelmäβig neue Exos zu erschaffen und ins Spiel zu bringen, würde ich mir eine Überarbeitung vieler bestehenden Exos wünschen.

Wie bei HardLight. Eine echt gute Verbesserung!

Andere Hilfsbedürftige Exos wären z.B. der Himmelsbrennereid,

[btw man benötigt 4 Crits für einen Kill, wenn der Gegner 7 oder 8 Belastbarkeit hat … seitdem benutze ich die Waffe nicht mehr. Schieβt langsamer als ein Jadehase und killt wie Mida anzahltechnisch… mega behindert]

die Spurgewehre (damit man diese mal wieder benutzt), Two Tailed Fox (Seit Truth benutzt die keiner mehr) uvm.

Snake

Ich möchte endlich einen verdammten Katalysator für meine Donnerlord!

EldarIyanden

Ist ne schwere Frage mir fehlt z.b. die zhalo supercell gerade in dieser Saison (10) würde sie passen wie die Faust aufs Auge. Aber neue, verbesserte oder mit kat aufgewertete exos wären auch super. Jede season mindestens 1 von allem wäre schön. Und jeder hätte was davon.

kotstulle7

Kann man auch alles wollen ^^

Baujahr990

Meine Antwort auf die Überschrift des Artikels lautet: „Beides.“

sir1us

Neue Exotische Waffen wären mir lieber, gerne mit alten Eigenschaften aus D1 (Roulette) oder sogar neue, sinnvolle…Was bestimmt nicht einfach ist.
Beim 4. Reiter bin ich mir sicher das Bungie hier genau weiß das die Waffe in D1 nicht so der Überbringer war und die deshalb getrost zurück ins Spiel bringen.

Laurin

Der 4.Reiter war eine op strike waffe die jeden strike boss in sekunden gewchmolzen hatte sobald spezislist und arkus im strike aktiv war war sie direkt im loadout zahlreicher hüter dabei somi war sie ein überbringer

sir1us

Ich war so ein typischer only GHorn Spieler, selbst wenn Arkus aktiv war 🙄

Nakazukii

Die bisherigen „Exos“ sollten mal wieder zu Exos gepatcht werden

Dat Tool

Absolut. Ich meine, deshalb können wir ja auch nur eine Waffe und ein Rüstungsteil ausrüsten.

xXJD89Xx

Ich würde mir neue frische exotisch wünschen die sich auch exotisch anfühlen und vor allem spielen. Sie müssen nicht OP sein aber sollten sich einfach von ihrem legendären gegenstücken deutlich unterscheiden und abheben. Ich möchte exotische Waffen die sich einzigartig anfühlen. Sie sollen mir das Gefühl geben welches ich damals beim ghorn oder der Mythoclast oder der icebreaker hatte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

128
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x