Diese 17 seltensten Waffen haben nur die größten Sammler in Destiny 2 – Ihr auch?

Die seltensten Powerwaffen jeder Kategorie in Destiny 2

Powerwaffen verwenden die seltenste Munition im Spiel und ein paar von ihnen sind richtig rar. Wir zählen 5 Kategorien auf. Nicht betrachtet werden die wenigen schweren Schrotflinten, da sie alles andere als selten sind.

Das seltenste Maschinengewehr: Erben-Erscheinung

Erben-Erscheinung

Warum ist die Waffe so selten? Das exotische MG gab es nur während des Hüterspiele-Events 2020 freizuspielen. Dabei reichte es nicht, anwesend zu sein, sondern es galt haufenweise olympische Medaillen einzuheimsen.

Erben-Erscheinung besitzen nur 2,1 % der Hüter aber stolze 51 % der “Light.gg”-Nutzer – das ist die größte Diskrepanz aller Waffen des Artikels.

Taugt die Knarre was? Ja! In unserem Test schnitt Erben-Erscheinung hervorragend ab. Die Waffe haut rein und bietet eine einmalige Schutzmechanik, zudem macht das Exotic einfach nur Spaß.

MeinMMO ist übrigens in einem Event-Wettkampf gegen andere Streamer bei den Hüter-Spielen angetreten. Was unser Autor Philipp dabei erlebt hat, lest ihr hier:

Wie ich für MeinMMO Destiny 2 gewann – Also na ja, zumindest ein Stream-Event!

Der seltenste Raketenwerfer: Der Knopf

Der Knopf Rocket seltene Waffe Destiny 2
Der Knopf

Warum ist die Waffe so selten? Der Knopf stammt aus Season 3 und wurde wie andere seltenen Waffen dieses Artikels durch die kompetitive Playliste verdient. Erst nach vielen stressigen Kämpfen rückte Shaxx den Raketenwerfer raus.

Der Knopf besitzen nur 0,1 % der Hüter und 1,6 % der “Light.gg”-Nutzer.

Erspielt haben sich die Waffe nur 21,700 PvP-Enthusiasten, was zu Aussagen wie dieser hier führte: “Hat jemand Bildmaterial oder eine Bewertung für den Raketenwerfer der Knopf?” (via reddit)

Taugt die Knarre was? Nicht ansatzweise. Der Knopf ist ein Staubfänger erster Güte. Selten, aber für nichts zu gebrauchen.

Das seltenste Schwert: Thron-Spalter

Die 3 Klassenschwerter – oben ist der Thron-Spalter zu sehen

Warum ist die Waffe so selten? Nur Titanen können dieses Schwert ausrüsten und erbeuten. Zudem winkt es seit Season 7 einzig in der heroischen Menagerie als Belohnung als zufälliger Drop nach dem Endboss. Auch Jäger und Warlocks bekommen hier ihre entsprechende Nahkampfwaffe, aber sie sind nicht ganz so selten.

Thron-Spalter besitzen nur 1,5 % der Hüter und 20,8 % der “Light.gg”-Nutzer.

Taugt der Knüppel was? Titanen können bei dem langsamen, aber wuchtigen Schwert bedenkenlos zugreifen. Dazu passt, dass erst vor einiger Zeit Schwerter eine Generalüberholung bekamen und wir empfehlen jetzt immer eine Klingenwaffe mitzuführen:

„Nimm ’nen Schwert mit“ – In Destiny 2 solltet ihr nun immer ein Schwert tragen

Der seltenste Granatwerfer: Die ewige Wahrheit

Permanente Wahrheit Grenade Vorhut Waffe Destiny 2
Die ewige Wahrheit

Warum ist die Waffe so selten? Der Granatwerfer stammt aus Season 3 und wurde von Commander Zavala durch Rang-Aufsteige zufällig verdient (das ist die letzte Waffe aus dieser Periode im Artikel, versprochen). Abermals ist der Grund für die Seltenheit die limitierte Verfügbarkeit.

Dazu kommt, dass alle Granatwerfer in den Anfangstagen von Destiny 2 recht schwach auf der Brust waren. Kaum ein Hüter nutzte die Gattung zu jener Zeit, daher wollte auch niemand die Waffe damals grinden.

Die ewige Wahrheit besitzen nur 1,1 % der Hüter und 11,2 % der “Light.gg”-Nutzer.

Taugt die Knarre was? Wie schon zur Erscheinung ist die ewige Wahrheit auch heute nicht zu empfehlen. In allen Belangen zieht der Granatwerfer hinter kreativen Exo-Vettern wie Anarchie oder der Spitzenwaffe Wendigo den Kürzeren.

Das seltenste Lineare Fusionsgewehr: Komodo-4FR

destiny-2-s9-komodo-4fr
Komodo-4FR

Warum ist die Waffe so selten? Die Komodo ist eine Ritualwaffe aus Season 9. Um die Knarre in die Hände zu bekommen, müssen die Hüter sich in einer Schmelztiegel-Quest beweisen.

Diese Quest verlangt vor allem Kills mit anderen Linearen Fusionsgewehren. Dies ist recht aufwendig, da die seltene Powermunition dafür benötigt wird – es sei denn man besitzt des Exotic Arbalest.

Komodo-4FR besitzen nur 2,3 % der Hüter und immerhin 37 % der “Light.gg”-Nutzer.

Taugt die Knarre was? Liebhabern der Linearen Fusionsgewehre können wir die Komodo bedenkenlos empfehlen. Da die Waffengattung jedoch schon länger eher unterrepräsentiert ist, dürften dies nicht zu viele Hüter sein.

Wie ihr sehen könnt, liegt die Seltenheit vieler der hier aufgelisteten Waffen darin begründet, dass sie aktuell nicht mehr erspielt werden können. So manche der gelisteten Raritäten waren aber schon zu ihrem Erscheinen nicht das Gelbe vom Ei und daher wohl für manche Hüter keinen Platz im Inventar wert.

Wie viele der hier aufgelisteten Waffen befinden sich in eurer Sammlung? Gehört ihr zu den wenigen Hütern, welche die ursprüngliche Schrotflinte Wunschbringer besitzen? Sagt uns doch in den Kommentaren, ob ihr gedacht hättet, dass so viele Sammlerstücke aus der Season 3 stammen.

Quelle(n): Warmind.Io, Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Antiope

Komodo ist zwar schwach, aber gelegentlich spiele ich sie aus Spaß
Erbenerscheinung verstaubt in der Sammlung, sie ist zwar objektiv sehr sehr stark, aber gefällt mir einfach nicht
Schweigen habe ich in die Sammlung gepackt, ist zwar gut, aber die Spielweise ist nicht meins. Spiele lieber normale Bögen wie Subtiles Unheil, Hirschgeweihsprosse, Arsenbiss, Das Gelöbnis usw.

Antester

Hm, fehlt in der Liste nicht Rand-Transit?

Nthusiast

Für diese Anzahl hat er mindestens, MINDESTENS…. 20 Minuten hart durchgegrindet…

Nexxos_Zero

Naja, immerhin 8 der 17 Waffen darf ich mein Eigen nennen.
Wobei sich recht abzeichnet das vor allem alte PvP Comp und Trials Waffen in meiner Sammlung fehlen.
Die aktuellste Exo hab ich nicht, weil ich seit Februar nicht mehr spiele und sowohl Dominstein als auch Schleudertrauma waren einfach nicht in meinem Lootpool und sind mir nie gedroppt.

chemigon

Ich finde, die Zahlen sind verfälscht. Die Häufigkeit einer Waffe, die man z.B. in Season 3 bekommen konnte, die aber danach nicht mehr erspielbar war in Relation zu den jetzigen Spielerzahlen zu setzen, ist vollkommen aussagelos…. mit Forsaken und Shadowkeep sind massig neue Spieler hinzugekommen, die solch eine Waffe niemals zu Gesicht bekommen konnten… Die Interessante Seltenheit wäre die, die auf Basis derjenigen Spieler als Basis berechnet wird, die auch tatsächlich die Chance hatten, die Waffe zu erspielen.

OMWG

Richtig. Die Zahlen sind fürn Poppes, oder um es deutlicher zu sagen, voll fürn Arsch.
Viele der Waffen konnten nur erspielt werden “bevor das Free2Play-System” eingeführt wurde. Es gibt so viele, die sich aufgrund von F2P Destiny mal installiert, ausprobiert und dann wieder liegen gelassen haben. Aber die Accounts werden jetzt alle schön mitgezählt.

Aber wie heist es ja so schön, traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

chemigon

hm, Dein Wein-Beispiel hinkt…. denn der Wert bzw. die Seltenheit eines Weines (als pars pro toto für eine Rarität) wird ja nicht bemessen an einer Prozentzahl (z.B. 3% von allen Leuten, die Wein trinken oder sowas), sondern an der absoluten Menge, die von diesem Jahrgang noch existieren. (zudem ist Wein auch noch ein Verbrauchsgegenstand, der nach Benutzung “verschwindet”) Der Artikel dreht sich aber rein um Prozente, und die Aussagekraft von Prozenten ist immer stark davon abhängig, was man als Referenz annimmt. Somit ist es zwar faktisch richtig, dass eine nicht mehr zu bekommende Season 3 Waffe sehr selten ist, aber vollkommen unspektakulär, weil in sich begründet… Mich würde tatsächlich mal interessieren, wie die Prozente aussehen, wenn man sie “normiert”, also immer in Bezug auf die Spielerzahl setzt, die auch tatsächlich eine Chance auf die Waffe haben/hatten.

Chriz Zle

Bis auf Redrix Claymore, die PVP Pumpe und dieser Knopf hab ich alle geholt.
Aber schon witzig das so gut wie alle seltenen Waffen einfach Schrott sind.

Die Trials Scout könnte wirklich gut sein, da Drop Mag und Kill Clip, KÖNNTE……da Scouts aber weiterhin in keinster Weise vergleichbar mit D1 sind wird das wohl nie der Fall sein ^^

Millerntorian

Oh Gott, mein Leben ist nichts mehr wert…habe ich doch bis auf eine einzige Ausnahme keine der Waffen erspielt (Ok, am Schweigen arbeite ich, aber es fehlen noch ein paar Medaillen im geliebhassten Gambit-Modus). Ergo, wen interessiert es…das meiste war und ist Müll bzw. gut für Bruchstücke.

Hinsichtlich der Scouts teile ich allerdings deine Ansicht. Es wäre durchaus mal an der Zeit, die von mir äußerst wertgeschätze Waffengattung etwas mehr in den Fokus zu rücken. Bedauerlicherweise muss man aber zumindest einigermaßen mit den Dingern zielen können; eine Spielweise, welche vlt. vielen Hütern, die lieber mit verbundenen Augen irgendein AR grob in Richtung NPC/ Player halten, wohl eher nicht zusagt. Wahrscheinlich steht uns irgendwann noch eine Saison der zielsuchenden Mehrfach-Raketenwerfer bevor…wie gut dass meine Warcliff ‘nen Kat hat. Kann losgehen!

Das Dilemma ist allerdings eher ein anderes. Solange Bungie nicht möglicherweise den eingeschlagenen Weg fort von den Spitzenwaffen und hin zu den sog. Ritualwaffen (die tw. deutlich schlechter sind als viele “einfache” Legendaries) nochmals überdenkt, kann man getrost auch mit ‘nem Seifenblasen-Pustefix spielen. Denn vieles fühlt sich einfach nur 08/15 austauschbar an.

Ich bin mal spaßeshalber meinen Tresor durchgegangen…eigentlich könnte ich beim Betrachten der Waffensammlung (zu 80% sog. god roles) auch gut ein paar hundert Bruchstücke und Kerne produzieren. Vieles vergammelt dort unnütz, weil es einfach kompletter Plunder ist, den man zwar erspielt hat, aber sowieso nie mehr anrührt. Früher habe ich immer gedacht, dass ggf. mal die eine oder andere Waffe wieder interessant sein würde. Aber da macht mir Bungie ja mit dem MHD gepaart mit absolut austauschbaren Saisoninhalten ohne Wiederspiel- oder Mehrwert einen Strich durch die Rechnung.

Müsste ich mal machen. Bei dem ganzen Rüstungen-Gedöns habe ich das schon erledigt.

WooDaHoo

Ich hab letztens auch einfach mal alle Rüstungen zerlegt, die nicht auf 2.0 sind. Die Waffen behalte ich aber größtenteils. Im normalen PvP kann man sie ja getrost benutzen. Und da ich dort die meiste Zeit verbringe, ist das schon ok. Wer hätte schließlich gedacht, das 600er AR mal so stark würden? Ich mochte das Spitzenwaffensystem. Hoher Aufwand und in manchen Fällen auch hoher Nutzen. Zumal man ganz automatisch im Umgang mit dem Waffentyp geschult wurde. Wäre schön, wenn da doch mal wieder etwas Vergleichbares käme. Mal sehen, wie das Lootglück zukünftig vorbei schaut. Gerade in Hinblick auf Beschwörer & Co. könnte es im Eisenbanner zukünftig schwer werden, starke Legendäre Waffen zum Kontern zu finden. Natürlich gibt’s die üblichen Verdächtigen im Exobereich aber damit fallen dann halt andere Kombis flach, was schwach wäre. Naja, schauen wir mal. Und zum Thema des Artikels: Man darf sich sicher sein, dass man die Genannten früher oder später wiedersehen wird. Wir haben ja bald unser MHD und Bungie kann somit praktisch ohne Aufwand „neuen“ Loot generieren… ?

Millerntorian

Behalten und nutzen sind bei mir aber so ‘ne Sache. 😉

Ich habe eben mal Tresor gezählt…76 Items sind Rüstungen, sprich Exos mit sehr guten hohen Werten oder ggf. noch zu gebrauchende besondere Rüstungen (z.b. die Schmiede-Rüstungen, falls mal der Bounty kommt, wo die komplette Rüstung getragen werden muss. Oder Gambit Rüstungen…müsste da mal ran und für Warlock und Titan noch den Triumph holen).

Dazu kommen noch 32 doppelt und dreifach-(Stapel)Items, die massig schon im Inventar vorhanden sind (Ressourcen, Mod-Komponenten, Synthesen, usw.) und ein paar Teleporteffekte.

*Bei der Gelegenheit liebes Bungie-Team. Kriegt ihr das eigentlich irgendwann mal hin, dass man eine Shader- oder Effekt-Vorschau sehen kann für alle (!) Items aus der Sammlung? Auch diejenigen, welche nicht im Inventar sind. Kann ja nichts so schwer sein! Auch ohne Begleitapp.

Summasumarum ungefähr 100 Items…ok…bleiben dann noch 186 Waffen im Tresor. Wie gesagt..viele god-roles (ich habs ja bekanntermaßen nicht so mit diesen Must-Have. Aber wer hat, der hat sag ich mir. War meist aber eher Gevatter Zufall). Ähem, wer soll die denn alle spielen? Ich habe so meinen Spielstil und wechsel ja nicht ständig mein Loadout. Irgendwas mit Demolierer? Passt. Kill-Clip, Toben? Auch ok. Ansonsten…gibt’s Kerne? Oh, Stufe 5…schreddern!

Wenn ich ggf. 8h/day und 24/7 nur rumdaddeln würde, dann könnte ich ja alles mal ausprobieren, aber ehrlich gesagt fehlt mir persönlich irgendwie die Zeit/Motivation. Tja, ich nehme es eben wie es kommt, irgendwelche Farm-Hamsterräder für die Supiwaffe mit Supidupi-Roles habe ich schon lange aufgegeben, denn dies entspricht absolut nicht meinem Verständnis von kreativem Content. Und wenn dann in ein paar Monaten meine ollen Kamellen vermeintlich zu nix mehr taugen, dann lebe ich damit.

Denn wenn ich eins weiß, dann das Bungie uns viel Altbekanntes vorsetzen wird. Dann krieg ich meine geliebten Waffen eben als 3.0 aufsteigend wieder. Egal…Hauptsache, das “neue” Subtiles Unheil hat Explosionsspitze und Libelle. 😉

Bestimmt auch das dann komplett generfte Horn (was noch nicht mal an die deutlich schwächere Missions-Variante aus D1 herankommen würde), dann müsste ich diese abgenudelten “Bitte Bitte, mimimi…ich will das!”-Kommentare auch nicht mehr lesen.

Bananaphone64

@Millerntorian
Subtiles Unheil mit explosiver Spitze + Libelle würde ich dir nicht empfehlen.
Durch die explosive Spitze sterben die Gegner(redbars) nach einem Kopftreffer direkt und Libelle proct nicht.
Ich hab jetzt einen mit Libelle und Tempo des Schützen und der spielt sich wesentlich mächtiger.

Antiope

Und im normalen PVE bzw. im Nicht-Endgame-PVE. Habe viele Waffen die fürs Endgame nicht geeignet sind, aber mir schlicht gefallen. Die zerlege ich ganz sicher nicht. Ja, mein Clan guckt mich schief an, aber hey ich will halt nicht immer die starken Waffen spielen, wenn ich eh nur irgendwas leichteres mache. Wird doch öde überall z.B. mit Anarchie, Mountaintop und Einsiedlerspinne herumzurennen. Bei normalen Beutezügen oder Abenteuern oder sowas da kann man doch ruhig auch Waffen spielen die fernab jeglicher Meta liegen. Einfach, weil sie Spaß machen und Abwechslung bieten.

Antester

Du musst nur auf PC spielen, da gibt es die zielsuchenden Waffen schon. Da wid eben die Belastbarkeit auf unendlich geschraubt und die Hitbox der Gegner auf Map-Größe ausgedehnt. Zielen? Das ist von Gestern! 😆 😆 😆

So ernsthaft, hab gestern auch mal wieder ausgemistet weil mein Tresor voll war. So viele Waffen, die ich mal ausprobieren wollte, weil die Perks cool aussahen, die Waffen sich aber scheisse spielten und die statt sie zu löschen, wieder im Tresor gelandet sind.
Super Rüstungen mit sehr guter Kombi, die nach 2.0 einen grottigen Gesamtwert bekommen haben etc.
Dann hab ich tatsächlich viel Zeit damit verbracht, die beste Kombi von Turmwaffen zu Farmen und dabei einen Bunker noch auf 7 gebracht. Im Nachhinein völlige Zeitverschwendung, da hätte ich meine Socken alphabetisch sortieren sollen, das wäre sinnvoller gewesen.
Aber mit der nächsten Season wird alles besser, die kommt be-stimmt mit völlig neuem und wiederspielbarem Content und völlig ohne Grind. 🙁

Chriz Zle

3 Jahre im Spiel und die bekommen nicht mal den Tresor Standard aus D1 hin.

Chriz Zle

Genau da sehe ich die größte Angst für die Zukunft.

Man hat aktuell sehr gute Waffen im Tresor, die werden alle….restlos alle……für die Tonne sein ab einem bestimmten Punkt.

Alles was danach kommt muss einfach gleichwertig oder eher noch besser werden von den Perk-Kombos.
ABER!! Alles was nun bspw. in Season 10 neues dazu kam hatte ganz offensichtlich beschnittene Perk-Kombos von Haus aus.

Und da scheint ein schleichender Prozess zu sein, da ja dazu noch Nachladeperks und Schadensperks Stück für Stück generft wurden/werden.

Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen das kommende Waffen auch nur ansatzweise an die vorhandenen Jahr 2 Waffen ran reichen werden.

Sprich wir werden gezwungen den geilen Shit in die Tonne zu kloppen und uns mit minderwertigem Kram zu begnügen.

Anfangs wird das noch kein Problem sein, da ja die meisten Aktivitäten auch unter Licht easy machbar sind und somit der Lichtlevel der Ausrüstung egal ist.
Aber irgendwann kommt der Break-Even-Point!

Antester

Sehe ich genau so. Ich bin ein absoluter Gegner des Verfallsdatums, weil dieses der falsche Ansatz ist, aber für Bungie der einfachste Weg.
Nicht die guten Dinge müssen raus, sondern 90% der bestehenden Waffen gehören überarbeitet der komplett gelöscht. Aber nein, Bungie möchte das wir lieber demnächst im Komp. dem Mondlied nachjagen oder der Drandenken, damit der Content künstlich aufgeblasen wird, man aber selbst nix tun muss.
Bungie müsste all die Waffen überarbeiten, die keiner spielt und diese verbessern. Mehrere Modslots, so das man Waffen verbessern kann etc.
Wie oft geschrieben, neue Waffen müssen nicht stärker sein, sondern anders.

Millerntorian

Eine Sorge, die ich ebenfalls gedanklich mitgehe. Ich habe kein Problem mit einem MHD an sich, ich habe auch kein Problem, wenn manche Dinge verschwinden und neu dazukommen. Ich habe allerdings ein großes Problem mit deutlich schwächeren Items, als wir dies noch in der Vergangenheit erspielen konnten. Oder vollkommen verkomplizierenden Mechaniken! “Nein, Millern. Diesen wirklich nützlichen Mod kannst du leider nur benutzen, wenn du eine Saison 7 Arkus-Umhang trägst, der bei abnehmenden Vollmond von 7 tanzenden Jungfrauen auf Titan erschaffen wurde!”

Wie ich oben schrieb, vieles fühlt sich trotz Form auf dem Papier eben nicht mächtig an, verkommt zu einem Enheitsbrei, in dem es eigentlich egal ist, ob man nun Scout A, Bogen B oder AR C spielt. Dieser auch von dir treffend beschriebene Umstand zieht sich nun nicht nur durch die aktuelle Saison; und ich befürchte Schlimmeres in der Zukunft.

Klar, bin ich bei dir, es wird eine Zeitlang gehen…aber was kommt dann? Belanglose Items, die mit Anforderungen wie “Scanne 3x irgendeine Gegend!” erspielt werden können und genau diesen “Aufwand” auch durch ihr Gameplay bestätigen?

Vielleicht sehe ich dies Stand heute zu kritisch, aber mit dieser strategischen Spielentscheidung wird sich Bungie selbst ein Bein stellen, wenn sie nicht adäquat nachliefern. Und ehrlich? Ich erwarte eher 1:1 Plagiate unserer vorhandenen Waffen als besonders viele Innovationen. So weit ist es schon. Und das ist das eigentlich Traurige daran.

Chriz Zle

Ich würde mich bspw. mega freuen wenn die Kriegszellen bleiben würden.
Habe zuletzt ja hauptsächlich Rasputin HC + Rasputin Pumpe + Rasputin MG gespielt.

Hatte da jeweils ein paar tolle und anständige Rolls bekommen, die Kreigszellen waren ein starkes Stück oben drauf als Gimmick.
Wenn das dann entfällt, dann sind die Waffen eben auch direkt wieder ein Stück mehr “Einheitsbrei”.

V1TAL78

“In Destiny gibt es nur recht wenige Granatwerfer im Spezial-Slot, der seltenste davon ist Schleudertrauma.” 😳
Die “Schleudertrauma” wird im Kinetik-Slot getragen! 😎

Chris

Spezial-Slot bezieht sich hier nicht auf Energie bzw. Kinetik, sondern auf Schwere- oder Spezialwaffen.
Ich könnte wetten du bist D1 Spieler. 😛

V1TAL78

Bin seit D1 dabei… 😉 :chuckle:

Chris

Dieses Vertauschen von Energie und Spezialslot, von der Bedeutung her, passiert vor allem D1 Spielern, also auch mir. 😀

V1TAL78

Ja klar, passiert… ?
Mir ging es um eine Spezialwaffe (Granatwerfer) im Kinetik-Slot ?✌?

V1TAL78

Ja, das hab ich mir schon gedacht, dass es um die Spezial-Muni geht 🙂
Mir ging es auch darum, das es nur zwei Granatwerfer (die Schleudertrauma + der Gipfel) gibt,
die im Kinetik-Slot getragen werden können, was an sich selten ist. 😉

rispin

Ich hab nur “Schweigen” und das “Kommodo FR4”, die sind leider eher im Tresor als ausgerüstet

Erzkanzler

Hallo, mein Name Ist Erzi… und ich habe ein Waffensammelproblem… 😛

Ist halt echt traurig, dass Bungie uns einen Großteil bald vermiesen möcht (ja, ich möchte meinen Austringer gern auch weiterhin im Iron Banner und Feuerprobe spielen… ). Und ich denk, Bungie vernichtet damit massenweise Content. Wer holt sich denn jetzt noch ne Outbreak Perfected etc…

Wobei meine Lösung, wäre radikaler gewesen… Almighty stürzt auf den Turm… – Cutscene… Hüter rennen wie aufgeschreckte Hühner durch die Gegend und du kannst so viele Waffen aus deinen Tresor retten… wie du tragen kannst 😛 (Gott hätte die Community geheult, hätte es ein Medienfeedback gegeben und meine Güte wie viele “best weapons to grap”-Videos von unseren D2-Youtubern… :P) Nächsten Wochen im Crucible… unbezahlbar.

WurstWiesel

Outbreak perfected bleibt relevant, da exos nicht von einem Verfallsdatum betroffen sein werden.
Wenn ich ehrlich sein soll: Ich finde es prinzipiell (!) gar nicht mal schlecht dass Waffen verfallen.
Ich bin die Revoker, die Spare Rations, Beloved und Mindbender’s Ambition langsam leid. Ich will mit anderen Waffen spielen und von anderen Waffen getötet werden.
Jetzt kommt das große ABER: Das funktioniert nur, solange wir auch gute Alternativen bekommen. Und da liegt der Hase im Pfeffer begraben, denn aktuell hege ich (und bestimmt viele andere Hüter auch) gewisse Zweifel in der Richtung.

Takaede

Für die Season 11 werden wir dies Bezüglich noch gar keine Probleme haben, da die Level caps auf das max. Light level der Season 11 gecapt sind. In dieser Zeit wird Bungie mit Sicherheit gucken, wie das Läuft, ob es Läuft und wie es angenommen wird. Für die Season 12, wenn das Cap also relevant wird, kann Bungie ja immernoch Sachen anpassen und das werden sie wahrscheinlich auch tun.
Und ist ja nicht so, als würden die Waffen dann beim ersten Schuss auseinander fallen… du kannst sie ja trotzdem noch ausrüsten und benutzen. 🙂

Marki Wolle

Ich hab auch noch einen coolen Namen für eine Waffe: The Goal of all Life is Death

Takaede

Der Grund warum fast niemand Schleudertrauma hat? Der Strike ist unfassbar selten in den Dämmerungen dabei. Sobald er es aber wieder ist, werde ich den solange Farmen, bis ich die Waffe habe.

Lightningsoul

Ich hab glaube ich keine einzige von denen, kann aber auch daran liegen, dass ich das Spiel auf Englisch spiele und nicht sicher weiß wie die da heißen. Bei Wunschbringer aus S3 bin ich mir tatsächlich net sicher, hab / hatte ne ganze Menge von der, aber kp woher ich die erhalten habe.

Krasse pG Liste!

Gorm-GER

“Diese 17 seltensten Waffen haben nur die größten Sammler in Destiny 2 – Ihr auch?”

Nicht mehr lange, dann zerbröseln sie.

Diebombe043

Mir Fahlt nur die 1 Waffe aus der Liste ich glaub ich bin ein Waffenmessi Kappa

Baujahr990

Und eigentlich müsste doch “Das Gelübde” der seltenste Bogen sein,
der war seit der seiner Einführung vor mehr als 2 Jahren, nur 14 Tage erhältlich.

Takaede

Im Februar dieses Jahres war sie noch mal erhältlich und da werden sich viele den Bogen geschnappt haben. Die Quest war ja nicht schwer. Für mich ist dieser Bogen der beste Bogen überhaupt. Die kürzeste Anspannzeit von allen und laut meinen Vergleichen auch der Bogen, der am meisten Schaden macht, nach Wunschender. Aber Wunschender überzeugt mich nicht.. im Vergleich zum Gelübte braucht der Wunschender ewig zum Anspannen.

Antiope

Genau. Da habe ich den auch her. Solar wir Schweigen aber muss nicht aus der Hüfte gespielt werden und schaut nice aus XD

Baujahr990

Das seltenste Maschinengewehr: Erben-Erscheinung? 😆
Dachte die ist nach dem Ende der Hüterspiele im Lootpool gelandet?

Snake

Wird wohl noch dauern bis es dahin wandert. War bei den anderen Sachen doch auch so oder?

Nolando

also die arbalest hatte ca zwei drei monate bis sie im Lootpool gelandet ist

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x