Destiny 2: Nach Betrugsvorwürfen bei Space-Olympia 2020 soll jetzt alles fair sein

In Destiny 2 stehen die Hüter-Spiele 2021 an. Da letztes Jahr viel geschimpft wurde – vor allen von Jägern – präsentiert Bungie Antworten auf die größten Kritikpunkte. So soll das Event fair und spannend ablaufen und der Sieger soll sich diesmal nicht schämen müssen.

Das soll 2021 anders laufen: Am 20. April starten die Hüter-Spiele 2021. Das ist das letzte Event der Season 13, die gerade mitten in einer Contentdürre steckt, die Spieler sollten also Grund zur Freude haben. Doch letztes Jahr war das Event geplagt von Betrugsvorwürfen, Langeweile und selbst die Sieger waren unzufrieden.

Für all das will Bungie diesmal eine Antwort haben. MeinMMO erklärt, was letztes Jahr schieflief und was konkret anders laufen soll.

Warum erinnern sich die Spieler so schlecht daran? In der Theorie klingt der Gedanke, dass Warlocks, Jäger und Titanen mal nicht gemeinsam Aliens verkloppen, sondern die Klassen in einem sportlichen Wettstreit stehen, war eine willkommene Abwechslung. In der Praxis waren viele vom Wettkampf nach olympischen Vorbild aber richtig genervt.

  • Titanen waren seit dem zweiten Event-Tag auf Platz 1. Die Klasse dominierte dann 3 Wochen quasi stets an der Spitze und gewann wenig überraschend.
  • Jäger und Warlocks waren genervt, denn egal was sie taten, sie hatten (gefühlt) keinen Einfluss auf die Wettkämpfe.
  • Besonders Jäger tobten, denn zahlenmäßig sind die meisten Hüter als Jäger unterwegs. Um das auszugleichen hatte Bungie komplizierte Gewichtungsverfahren angewandt, so war jede Jäger-Medallie nur weniger wert.
  • Es kam dann zu Betrugsvorwürfen und von Manipulation seitens Bungie war die Rede.
  • Bungie griff wegen der Kritik im Event ein und ließ sich in die Karten schauen, um die Vorwürfe zu entkräften.
  • Die Spieler nahmen das Zähneknirschend wahr, aber an der öden Situation im Event änderte sich dadurch nichts.

Am Ende des Events waren dann übrigens auch die Titanen, die Sieger, richtig sauer. Ihr versprochener Preis sollte ihnen ein volles Jahre Ehre bringen, war aber eher ein schlechter Witz, mit dem Titanen bis heute aufgezogen werden.

Destiny 2 Hüter-Spiele titel
Die 9.9 zückten 2020 wohl nur die wenigsten für die Hüter-Spiele

Jäger sollen 2021 keinen Grund mehr zum Schimpfen haben

Bungie weiß genau, wie sich die Hüter an das Event erinnern. Daher geht der Entwickler im wöchentlichen Blogpost (via Bungie.net) gezielt auf die 3 Kritikpunkte ein.

So soll es jetzt fairer laufen: Bei den Hüter-Spielen 2021 gibt es anfangs keine Gewichtung für Medaillen. Gebt ihr als Jäger eine Medaille ab, ist die genauso viel wert wie die von einem Warlock oder Titanen. Damit Jäger aber nicht mit ihrer schieren Überzahl alles überrennen, greift ein neues System, das stets die schlechteste Klasse unterstützt.

  • Wer auch immer an einem Tag auf den dritten Platz kommt, erhält für den Rest des Events 10 % mehr Punkte für jede abgegebene Medaille. Das ist stapelbar: jeder 3. Platz eines Tages verleiht der Klasse weitere 10 % mehr.
  • Hat also eine Klasse stets weniger Medaillen, holen sie über kurz oder lang auf. Man kennt sowas von Spielen wie Mario Kart – da heißt das Gummiband-Effekt.
  • Bungie habe das intern getestet und meint, dass Jäger wahrscheinlich am Anfang aufgrund ihrer zahlenmäßigen Überlegenheit gewinnen, doch wenn die Boni verteilt werden, sollte sich das Blatt schnell wenden.
Der einseitigen Dominanz soll diesmal entgegengewirkt werden

Was ist mit der Spannung? Durch die so häufigeren Wechsel auf dem Leaderboard, sollen sich die Hüter stärker angespornt fühlen. Damit nicht genug. Je nachdem wie eure Klasse am Vortag abgeschnitten hatte, erhaltet ihr in der Event-Playliste positive und negative Modifikatoren. Für den erstplatzierten wird es so etwas schwerer und die Chancen zum Aufholen steigen.

Der Sieger der Hüter-Spiele soll sich diesmal nicht schämen

Was jetzt der Preis für den Sieger wird, wissen wir derzeit nicht. Bungie kündigte aber großspurig an: “Am letzten Wochenende des Events findet eine spezielle Schlussfeier im Turm statt, um die Gewinnerklasse zu feiern! Sie wird vom 7. bis 11. Mai live sein.”

Man nimmt sich aber mehr Zeit, um den Sieger seine verdiente Ehrung einzuräumen. Gleich 4 Tage sollen die Feierlichkeiten andauern. Zudem findet an jedemEvent-Wochenende eine “besondere Zeremonie” statt, bei der je nach Zwischenstand mit anderen Leuchteffekten die Hüter geehrte werden.

Was haltet ihr von den Wettkämpfen, denkt ihr es läuft diesmal ohne Betrugsvorwürfe ab und bleibt wirklich bis zu Ende der Hüter-Spiele spannend? Oder ist euch der Kampf der Hüter-Klassen völlig egal und ihr habt es nur auf das Event-Exotic und den neuen Meisterwerk-Kalatysator abgesehen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
69 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wallow

Warum zählt nicht einfach der Durchschnitt. Das ist Mathematisch am fairsten vergleichbar. Wieviel Medaillen werden Pro und dem Zeitraum angemeldeten char abgegeben.

Jupp911

Ja schämen braucht sich dieses Jahr nur Bungie das Sie uns mit ner Knarre aus dem letzten Jahr abspeisen wollen und dazu noch eine die so gut wie niemnd benutzt. Nichtmal die Mühe für eine neue Waffe machen Sie sich. Das sieht man was unsere Spielzeit wert ist. Ich werde definitiv nicht aktiv am Event teilnehmen.

Chriz Zle

Wobei das LMG ziemlich spaßig ist 🙂
Ich nutze die ansich echt gerne.

OlD_HOwx

1. Interessiert mich das Event 0 2. Wie “fair” dieses Spiel ist? Aktuelles Bsp. : gestern Nacht im Thron den Solo Triumph bekommen obwohl im 3er Einsatz Team. Bungie kann auch kein Mathe. ?

sir1us

Vielleicht hatte Bungie einfach Mitleid mit mir, weil du es nach 298 Versuchen immer noch nicht geschafft hast ?

Nimm es nicht persönlich

OlD_HOwx

? 1. habe ich nicht so viel Langeweile das so häufig zu probieren und 2. spricht es für Bungie, das sie Mitleid mit dir haben. Lies es noch mal nach. Und bitte, nimm es nicht persönlich. ?

Alex

Ahja.. es wird fair, aber wir bauen aufholmechaniken ein… ehm was?
Fair wäre es wenn Bungie absolut garnichts anpassen würde sondern einfach gewinnt wer gewinnen würde.
So ein Blödsinn. xD

Jupp911

Naja das stimmt ja nunmal nicht. Wohl nicht aufgepasst in Mathe was. Wenn gar nichts gemacht würde wären Jäger immer die Gewinner.

Alex

Jup absolut und das zurecht.
Und wenn du schon mit Mathe kommst… zitiere ich mal einen anderen Kommentar hier.
“Man muss doch die abgegebenen Medaillen schlicht mit der Anzahl der aktiven (d.h. alle, die etwas abgegeben haben) Hüterzahl der jeweiligen Klasse normieren und hat einen fairen Vergleichswert. Jeder Amateur-Statistiker weiß wie sowas geht. Aber Mathe war ja noch nie Bungies Stärke, es sei denn, es geht um Echtgeld….”
Das was Bungie da schon wieder macht ist eben gerade mathematisch erst recht Blödsinn. Also komm mir nicht so.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Alex
Jupp911

Was Bungie macht steht auf nem anderen Blatt und ich habe auch nicht behauptet das es richtig ist. Ich habe lediglich zu DEINEM Kommentar Stellung genommen. Und wenn Du mir jetzt erzählen willst nichts zu machen wäre sinnvoll und fair dann lebe mal weiter in deiner Bubbel.

Alex

Ich hab einfach nur eine grundabneigung gegen dieses Event weil es eben nie ausgeglichen sein könnte, es ist zudem unnötig und unpassend, unter anderem da Bungo es nicht gebacken bekommt ein wirklich faires System zu implementieren, ich wäre ja sogar für ein Ranglisten System das überhaupt nicht community relevant ist in so fern das die Zahl der Teilnehmer egal ist sondern einzig und allein die Leistung des Einzelnen der dann als sein Klassen Vertreter für seine Klasse repräsentativ geehrt wird. Auch dann würden immer wieder dir selben gewinnen sicherlich, aber es wäre ein wirklicher Wettkampf im sportlichen Sinne ohne seltsame Mechaniken die missbraucht werden können.
Ist ja wie als wenn man bei den Olympischen spielen den letzten vom letzten Jahr dieses Jahr Doping erlaubt damit sie mal aufholen können.
Es hat einfach nichts mit einem Wettkampf zu tun.
Von den “Disziplinen” die man dafür erledigen muss fang ich garnicht erst an, jeder Hans Wurst hat bessere Ideen als Bungo selbst.

Kartoffel Salat

Und dieser Boost soll also dafür sorgen das es fair bleibt? Glaub ich nicht. Bungie wird es definitiv wieder verkacken und es wird ebenfalls am 2. Eventtag eine Klasse dominieren. Das Bungie aber auch kein Betrug damals gewittert hat als das passierte is auch unter aller Sau.

Shirou Amakusa Tokisada

Naja bei dem System man kann Bungie recht wenig verkacken mMn

gouly-fouly

Ach der wayne mal wieder…

EsmaraldV

Das es diesesmal “fair” zugeht ist genauso unwahr, wie die Aussage von bungo, dass am Matchmaking gearbeitet wird. 10 Matches IB, 9 x Gnadenregel.

Top bungo

Shirou Amakusa Tokisada

Die MM Änderung im Eisenbanner war nur im Freelancer Modus und da hatte ich eine Änderung gemerkt das kann jetzt am meiner persönlichen Erfahrung liegen aber ich fand es da meist etwas ausgeglichener

EsmaraldV

Ich spiel NUR im freelancer-modus…

Gyro

Ich verstehe ja teilweise Deinen Ärger, aber bei mir war von 17 Partien nur eine mit Gnadenregel, würde das aber genauso wenig verallgemeinern wollen wie Deine Erfahrung.

Cameltoetem

Ein wenig Abwechslung kommt ganz passend jetzt wo Outriders langsam echt langweilig wird.

Baya.

Wie weit biste denn mit Outriders?

Cameltoetem

Hab gerade erst die Story fertig musste mich aber schon öfter echt zwingen weiter zu machen weil es Solo einfach super langweilig ist und man die Multiplayer Suche ja die ganze Zeit nicht nutzen konnte. Klar jetzt kann ich im Multiplayer Expeditionen machen was sicher ein wenig interessanter ist. Ich will aber auch gar nicht dem Spiel die Schuld für meine Langeweile geben. Ich hätte es einfach nicht kaufen sollen. Ich wusste eigentlich vorher das es solo zu langweilig wird und konnte meine Leute nicht überzeugen mitzuspielen.

Baya.

Ja gut, es geht hier halt nur ums looten um möglichst perfektes Gear und hohe Werte etc. Die Expeditionen kannst du auch solo machen, da brauchst niemanden dazu…

Alex

Klar gehen die Solo aber in Gruppe ist es deutlich spaßiger und deutlich weniger Frustig.
Alleine schon das man quasi in Gruppe immer eine 2te Chance hat, das fehlt einfach Solo und auch wenn ich alles wegrasiere, zumindest momentan noch, Wenn ich dann doch beim Boss verrecke wegen irgend einem Bullshit, weil z.b. der bescheidene Jump vom Trickster nicht durchgeht oder ich aus entsprechend selben Grund den Gold Timer um 2 Sek. verfehle weil ich x mal in der Expedition die Wege laufen muss weil der Sprung wieder einfach nicht ausgelöst hat, ist man einfach nur mega gefrustet.
Ich werde Expeditionen nicht weiter Solo spielen, das versaut mir sowas von dem Spaß daran, zumindest mit meinem Trickster nicht.
Du spielst halt nen Tecnomancer das kannste einfach kaum vergleichen alleine schon das du überhaupt auf Fernkampf Ordentlich austeilen kannst gibt dir extreme Vorteile die ich als Trickster nicht hab, also bitte stell nicht immer so dar als wäre es für jeden so super einfach, das liegt eben auch sehr an deiner Klasse und besitzt keine Allgemeingültigkeit.
Es geht auch Solo mit den anderen Klassen, ohne Frage, ist aber eben einfach deutlich anstrengender und teilweise echt Frustig, vor allem die Verteidigungs Expeditionen sind einfach nur Cancer.

Baya.

Ich hab nen Trickster auch auf LV. 50, finde den in manchen Expos sogar besser.
Stimmt schon, tlw. stirbt man richtig blöd, bzw. unfair. Aber aus Fehlern lernt man 😉
Im Team ist’s natürlich deutlich entspannter, da hast Recht.

Alex

Ich hoffe einfach die fixen den Sprung asap.. ?

WooDaHoo

Meinst du mit Abwechslung, dass du Strikes mit Modifikatoren spielen sollst? Oder Beutezüge erledigen? Oder dass du öfter in den Turm fliegen darfst um Medaillen einzulösen? 😉 Ich mag ja die Idee, dass Klasse gegen Klasse spielt. Aber Strikes und normales PvP? Warum nicht mal was Neues? Ideen gibt’s in der Community ja nach meiner Wahrnehmung genug. Sei es die SRL, 3v3v3-Modi im PvP oder wenn auch nur mal sowas wie der Rift-Modus aus D1 zurück käme. Keine Ahnung. Mich persönlich lässt das ganze, wie schon letztes Jahr, komplett kalt. Aber da sind die Geschmäcker ja verschieden und immerhin haben sie überhaupt etwas am Event geschraubt.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von WooDaHoo
Cameltoetem

Ist alles insgesamt doch interessanter als Expeditionen zu grinden. Aber ich will eigentlich jetzt kein Plädoyer für Destiny halten. Destiny ist mein Soulgame. Ich kann aus dem Stand ne ganze Latte an Dingen aufzählen die mich kolossal an Destiny stören aber ich würde dem Spiel niemals den Rücken kehren. Weil ich es trotz seiner Fehler einfach gerne spiele.

WooDaHoo

Mir geht’s im Grunde ja ähnlich. Ich mag das Spiel, liebe das Gameplay und finde eigentlich auch immer meinen Spaß. Da ich eh nur noch wenig Zeit zum Spielen habe, ist das ok und ich freue mich über (fast) jede Karotte zum Jagen.

Was mir aber langsam komplett abhanden kommt, ist das Verständnis vom Aufbau sog. „Events“ im Spiel. Seit 2014 bekommen wir kaum was Neues präsentiert. Manche Konzepte, die durchaus ihren Reiz hatten und zumindest für Abwechslung sorgen würden, kamen seit D1 sogar nie wieder. Da würde ich einfach mehr erwarten.

chemigon

true. Kat holen, fertig. Wer dann am Ende ne Statue bekommt, ist mir ziemlich Bumms… Dennoch gehöre ich auch zu den Leuten, die insgeheim immer noch die Hoffnung pflegen, dass irgendwann doch noch mal was richtig Cooles und Neues kommt. Aber nicht nächste Woche 😀

chemigon

Abwechslung? Wo? Hab ich was überlesen? Eine richtige Abwechslung gab es in D2 schon lange nicht mehr…. Lediglich (ab)wechselnde Gründe, die immer gleichen Playlists spielen zu sollen…. Bungies Definition von Content… Immer wieder denselben Film gucken, aber man darf jedes mal in einer anderen Reihe sitzen und den Saal durch einen anderen Eingang betreten…

Cameltoetem

Abwechslung vom immer gleichen und noch viel langweiligerem Outriders gegrinde. So war es gemeint. Grundsätzlich finde ich deine Meinung vollkommen okay, teile sie aber nicht.

chemigon

und: die Überschrift muss natürlich heißen “[…] nach Betrugsvorwürfen […]”, ohne das n ist es grammatisch falsch…

WooDaHoo

„grammatikalisch“ falsch… ?

chemigon

da kann man sich drüber streiten… die direkte und ursprüngliche Herleitung aus dem Griechischen ist “grammatisch”, “grammatikalisch” nimmt den Umweg über den lateinischen Wortstamm. So ist ja auch das Adjektiv zu Mathematik “mathematisch” und nicht “mathematikalisch”, von Automatik “automatisch” und nicht “automatikalisch” und, mein Lieblingsbeispiel, von Logik “logisch” und nicht “logikalisch”. 😉 Letztendlich sind beide Begriffe, auch gemäß Duden, gleichberechtigt einsetzbar. Ich entscheid mich meist fürs Ursprüngliche und zudem Kürzere 🙂

Bacon5000

Es ist doch zu 100% klar, dass dieses ganze Hüterspiele ding von vorne bis hinten manipuliert ist.
Letztes Jahr haben Titanen gewonnen, dieses Jahr werden es wohl Jäger werden, im nächsten Jahr dann die Warlocks.
Bungie wird jede Gruppe mal gewinnen lassen damit sich ja keiner auf den Schlips getreten fühlt, war damals mit den Faction Wars nicht anders. Würde Bungie nix manipulieren dann würden Jäger mit großem Vorsprung jedes Jahr gewinnen, so sieht es halt aus.

Sollten Titanen dieses Jahr wieder wieder gewinnen, dann spende ich 50€ ans örtliche Tierheim.

Nolando

ich hab mir den Post gespeichert 😉

Bacon5000

?

Marki Wolle

Fair und Transparent mmmm solche Wörter hört man doch immer wieder gerne von Bungie

Und auch wie sie ihre Texte immer lieber mit Gefühlen anstatt mit Inhalten füllen, einfach bezaubernd!

Man kann einfach so vieles fühlen, ich weiß gar nicht wo ich aufhören soll^^

galadham

die titanen haben bungie doch n jahreabo von amorelie spendiert. garantiert gefühlsecht?

Marki Wolle

Gefühlsecht^^ ja das ist das richtige Wort für Bungie?

Millerntorian

Ich fühle mit dir… ?

Marki Wolle

Das fühle ich^^

Cameltoetem

Nehmt euch doch ein Zimmer 🙂 😀

Marki Wolle

Deine Gefühle nehme ich gerne an?

EldarIyanden

So könnte auch keiner irgendwie manipulieren. Wenn man Punkte durch alle Teilnehmer teilt, könnten einige(wahrscheinlich Jäger ?) einfach die Twinks anmelden um eine einzelne Bronze Medaille abzugeben, um dann in die Bewertung einzufliessen.

EldarIyanden

Sie sollten einfach intern ein Ranking-System innerhalb der einzelnen Klassen machen und dann stellvertretend die 100k besten Teilnehmer jeder Klasse stellvertretend als Bewertung nehmen. So wäre auch ein Ansporn innerhalb der Klasse besser zu werden.

Shirou Amakusa Tokisada

Da würden sich aber viele beschweren da es Leute gibt die halt viel spielen und welche die wenig spielen bzw können und zweitere sind dann benachteiligt und werden sich dann beschweren wie dumm doch Bungie ist

EldarIyanden

Ja nö die Belohnungen sollen ja für alle gleichbleiben. Man kämpft ja zusammen für den Sieg. Es wär halt höchstens ein Ansporn, einer der bewerteten Hüter zu sein. Aber Bungie müsste ja die Platzierung nicht bekanntgeben. Aber selbst wenn, is es in jedem spiel so, je mehr Zeit man investiert, umso besser, weiter, oder stärker ist und wird man. Da wär Destiny keine Ausnahme.

chemigon

Warum macht man es sich so dermaßen kompliziert?? Man muss doch die abgegebenen Medaillen schlicht mit der Anzahl der aktiven (d.h. alle, die etwas abgegeben haben) Hüterzahl der jeweiligen Klasse normieren und hat einen fairen Vergleichswert. Jeder Amateur-Statistiker weiß wie sowas geht. Aber Mathe war ja noch nie Bungies Stärke, es sei denn, es geht um Echtgeld….
Mit diesem tollen Gummiband-System ist es nämlich durch gezieltes Verlieren möglich, sich einen taktischen Vorteil zu erschaffen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von chemigon
Millerntorian

Danke!

Ich habe den Artikel auch gelesen und überlegt, ob ich damals in der Schule nach der 12ten vlt. doch hätte Mathe nicht abgeben sollen. Man kann’s auch echt verkomplizieren.

*btw., interessiert mich nicht die Bohne, wer gewinnt. Die Items habe ich mir im Netz angeschaut und umgehend das kommende Event als nicht reizvoll abgetan*

So what, Päusken machen ist ja auch mal gut. Uebrigens, da ja die nächste Saison ansteht; Vorhut-Token einlösen und erhaltene Items/Shader löschen ist ja hinsichtlich der benötigten Zeit nicht mehr feierlich (ca. 12k Token). Den Sche*** mit den max. 5 Shadern löschen habe ich auch noch nie verstanden. Wir im Norden würden schnoddrig sagen “Aaalder, das geht ja auf keine Vorhut…sorry…Kuhhaut”

CologneKeul

Hatte genau so viele Shader …. Erstell Dir einfach ne Macro oder nutze tools wie Mouseclicker um die afk bei Raaaauuuuul zu Shreddern … Pumpe^^ In Köln heißt das ‘Määt sich von aleen!’

Millerntorian

Eher schwierig auf der Konsole…aber egal. Nun sind alle gelöscht und ich habe wieder tonnenweise Bruchstücke und Kerne. ?

blackDevilMG04

Ziemlich genau das was ich meinte in meinem post! Thx!

CologneKeul

Oha … den hatte ich gar nich gesehen, sorry ??

Tronic48

Ich weis noch garnicht ob ich daran Teilnehme, Spiele nämlich im Moment immer noch Outrider, und nur wegen diesen Hüterspielen mit Outrider aufhören, na mal sehen.

Nakazukii

bin mal gespannt, erwarte aber nichts

blackDevilMG04

Bin schon gespannt ob das neue System so wirklich funktioniert… Ich frag mich nämlich gerade, was wäre wenn:
Sich die Jäger, wie zuletzt in den Trials mit Hilfe der Häcke-Banner, dazu verabreden zb die ersten 3 Tage zu verlieren, dadurch 30% mehr Medaillenwert stacken, und dann – dank ihrer enormen Überzahl einen viel größeren Vorteil herausschlagen? Berichtigt mich bitte gerne falls ich da einen Denkfehler drin hab!

Ruiner

Glaubst du ehrlich das bungie bei einem Wettkampf endgame Aktivitäten berücksichtigt. Raid und trials interessieren da nicht. Nur Schmelztiegel und strikes zählen die besten zu ermitteln.

Shirou Amakusa Tokisada

Ich denke wenn es um die gold und vorallem Platin Medaillen geht wird das Endgame schon relevant sein

blackDevilMG04

@Ruiner : Wer spricht von Endgame Aktivitäten? Ich meinte damit die Betrügereien bzw das “verabreden zum absichtlichen Verlieren” in den Trials!

Ruiner

Das haben aber alle Klassen gemacht. Da zu sagen es waren nur Jäger Mains ist n bisschen billig

Nolando

du hast nur wieder mal die Aussage nicht verstanden. er hat keinen vorwurf gemacht das nur Jäger es genutzt haben.

er hat gesagt das die Jäger in diesem Event es so machen sollten wie in den Trials (alle drei klassen) sie sollen sich gemeinsam zum absichtlichen verlieren verabreden um dann vom letzten Podiumsplatz alles aufzuräumen und sich an die Spitze zu katapultieren.

blackDevilMG04

Exakt! Danke für die nochmalige Erklärung! ? Manche Leute sollten öfter mal denken bevor sie mit Aussagen wie “billig” usw daher kommen…

Nolando

kein Problem, wenn du dir den Kommentarverlauf von Ruiner anschaust ist er nun mal so.
nicht lange nachdenken, kommentieren und sich mit irgendeinen anlegen.

als Titan dachte ich nur ich geb dir mal mein Schild zur Hilfe 😀

blackDevilMG04

Thx! ? Dafür darfst du dich gern Mal in meinen Brunnen stellen ?

Nolando

Oh F**k, ich hab nen Warlock geholfen????

naja immerhin noch besser als einem Jäger.

Schwebe-Hüterlies for the Win!!

Bananaphone64

Das interessante an dem Blog Post fand ich ja dass sie gesagt haben sie haben das simuliert (getestet) und die Verteilung der Gewinne war gleichmäßig über die Klassen. Natürlich können sie das mangels Daten nicht real testen aber irgendwie finde ich das witzig und denke Mal bei nerfs und buffs machen sie es genau so.
Untermauert für mich ein wenig die Theorie dass sie ihr eigenes Spiel nicht wirklich selber spielen. *Scnr* 🤭

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bananaphone64
Gyro

Wenn ich das richtig verstanden habe war die Simulation mit den Daten vom letzten Jahr.

Bananaphone64

Ja mit nicht realen Daten meinte ich dass sie es eben nur in einer Excel Tabelle durchgespielt haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

69
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x