Das gamescom-Interview: Was uns Bungie über Destiny 2 verriet

Auf der gamescom 2019 hatte unser Destiny-Autor Sven die Chance, sich mit Bungie im Rahmen eines Interviews über die Zukunft von Destiny 2 zu unterhalten. Wir stellen Euch die wichtigsten Details vor, die uns das Studio verriet.

Mit wem haben wir gesprochen? Auf der diesjährigen gamescom stellten sich der der Project Lead Scott Taylor sowie der UX Director Orvar Halldorsson von Bungie als Interview-Partner zur Verfügung.

Unser Autor Sven (Mitte) mit Scott Taylor (links) und Orvar Halldorsson (rechts)

Warum ausgerechnet diese Fragen? Eines vorweg: Wir hatten eine große Liste mit allerlei Fragen zu Destiny 2 und Shadowkeep vorbereitet – so beispielsweise auch zu

  • den Trials und den Fraktions-Rallies
  • dem PvP
  • möglichen Nerfs und Buffs in Season 8
  • weiteren rückkehrenden Exotics aus Destiny 1
  • oder auch Destiny 3

Wenn Ihr Euch also wundert, warum einige heiße Themen wie beispielsweise die Prüfungen der Neun hier keine Erwähnung finden, so liegt es nicht daran, dass wir diese Fragen unter den Tisch haben fallen lassen, sondern daran, dass uns Bungie nicht alles beantworten konnte.

Bei den nachfolgenden Fragen haben wir uns also auf die interessantesten Details fokussiert, zu den uns das Studio eine entsprechende Antwort geliefert hat.

destiny 2 eris morn

11 Fakten zu Destiny 2 direkt von Bungie

Eris Morn und Cayde-6 hatten eine besondere Beziehung. Wird Eris auf den Tod von Cayde reagieren? Caydes Tod spielt keine große Rolle in der Shadowkeep-Erweiterung. Eris fokussiert sich dort darauf, was auf dem Mond passiert.

Welche bekannten Gesichter abseits von Eris werden wir in Shadowkeep wiedersehen? In Destiny 2 Shadowkeep wird es eine neue Aktivität geben – die sogenannte Nightmare Hunt. Dort werden die Hüter auf einige altbekannte Freunde, oder besser gesagt Feinde, treffen – beispielsweise auf den Scharprinzen Crota, den Sohn von Oryx, aus Destiny 1. Auch weitere bekannte Bosse (Omnigul und Skolas wurden von den Fans im Bildmaterial bereits gesichtet) sollen im Rahmen dieser Aktivität als Alpträume zurückkehren.

Was passiert mit den Trials-, Fraktions und Eisenbanner-Rüstungen im Zuge der Umstellung auf Armor 2.0? Die Trials- sowie die Fraktions-Rüstungen werden nicht auf Armor 2.0 umgestellt und auch nicht als Ornamente fungieren. Sie können zwar auch in Shadowkeep weiterhin aus der Sammlung gezogen und hochinfundiert werden, falls Ihr sie erspielt habt – jedoch mit dem aktuellem, dann schon „alten“ Rüstungssystem.

Bei der aktuellen Eisenbanner-Rüstung, die alle erspielten Eisenbanner-Set-Teile aus Jahr 1 als Ornament tragen kann, waren sich die Entwickler nicht sicher. Sie haben uns zugesichert, diese Frage mit dem entsprechenden Team zu klären und uns dann eine Antwort nachzureichen.

Wird es in Zukunft, wie der Franchise Director Luke es in seinem großen „Director’s Cut“-Blog sagte, wirklich nur einen (Gambit-Modus) geben?

Auf der gamescom relativierte Bungie diese Aussage ein wenig. Aktuell bedeute das noch nichts. Es werde zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen für die beiden vorhandenen Modi geben. Luke wolle lediglich Feedback sammeln, damit Bungie sich bei der Evolution von Gambit besser orientieren und seine Ressourcen besser fokussieren kann. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass einer der beiden Modi wegfällt, auch wenn das passieren kann.

Wird die Story von Uldren Sov in Shadowkeep aufgegriffen oder fortgeführt? Eine Cut-Scene aus Forsaken sorgte bei vielen Fans für allerlei Spekulationen und Gesprächsstoff. Caydes Mörder Uldren, der sein Verbrechen mit dem Leben bezahlte, wurde von einem Geist wiederbelebet – erwachte also als Hüter oder „Risen“. Seitdem warte viele Spieler gespannt darauf, ob oder wie die Geschichte rund um den Erwachten-Prinzen weitergeht.

Und so wie es aussieht, werden sie noch etwas länger warten müssen. Das sagte Bungie dazu: Uldrens Geschichte stehe nicht im Fokus von Shadowkeep. Irgendwann mal werde diese Story-Line mit Sicherheit wieder aufgegriffen, aber nicht jetzt. Fokus der Shadowkeep-Story ist Eris Morn.

Werden Raid-Waffen in Shadowkeep bedeutender? Legendäre Raid-Waffen gehörten in Destiny 1 einst zum Besten, was das Hüter-Arsenal zu bieten hatte. In Destiny 2 ist das anders. Hier haben diese Schießeisen oft das Nachsehen gegenüber beispielsweise Spitzenwaffen wie der Maschinenpistole Einsiedlerspinne oder dem Granatenwerfer Der Gipfel. Wird sich das ändern? Das sagten die Entwickler:

Destiny 2 der Gipfel

Solche Präferenzen seien reine Geschmackssache. Eine Überholung oder Design-Änderungen von Raid-Waffen sind mit Shadowkeep nicht zu erwarten. Auch elementare Primär-Waffen hat Bungie in diesem Zusammenhang ausgeschlossen.

Man ist jedoch überzeugt, dass im Zuge des neuen Rüstungssystems Armor 2.0 sich dort neue Möglichkeiten ergeben könnten, da man gezielt spezifische Builds basteln kann.

Gibt es Pläne für Sparrow-Rennen? Nein, es gibt aktuell keine Pläne für eine Rückkehr der Sparrow-Racing-League. Was jedoch ein großes, heißes Thema innerhalb des Studios sei, sind Sparrow-Hupen. Man habe da zwar noch keine Details zu verkünden, doch darüber werde aktiv gesprochen.

Wird es neue Dungeon-Aktivitäten in Shadowkeep geben? Ja, mit Shadowkeep könnt Ihr Euch auf neue Aktivitäten wie der Zerbrochene Thron freuen. Wann genau sowie die genaue Anzahl wollte das Studio nicht verraten. Aber wenn Ihr Shadowkeep kauft, sei dieser Inhalt definitiv dabei.

Die erste Mission von Destiny 2: New Light führt die Hüter ins Kosmodrom von Destiny 1. Sollen weitere Inhalte wie Strikes oder Missionen aus Destiny 1 zurückkehren? Der Mond kehrt als beliebter Destiny-Schauplatz in neuem Gewand aber auch mit zahlreichen bekannten Orten zurück. Darüberhinaus habe man nichts zu verkünden.

Man ergänzte jedoch, dass diese Einführungsmission keine 100%-ige Kopie der ersten Mission aus Destiny 1 sei – auch wenn sie viele bekannte Details und Orte enthält.

Gibt es Pläne für ein Destiny 1 Remastered? Auf explizite Nachfrage hat man uns mitgeteilt, dass eine potentielle Remastered-Fassung von Destiny 1 (beispielsweise für PC) aktuell keine Priorität hat und man sich auf Destiny 2 und Shadowkeep fokussiert.

Destiny-2-Anfang
Es geht aus dem Kosmodrom raus in die Welt.

Wird das Händler-Inventar mit Shadowkeep endlich aktualisiert? Das Inventar der planetaren Händler erhält mit Release von Shadowkeep ein Update.

An den Waffen bestehender Händler wird sich wohl nichts ändern, doch die dort erhältlichen Rüstungen werden dann auf Armor 2.0. umgestellt.

Zudem wird es Shadowkeep-Waffen von Eris geben. Doch auch abseits von Eris könnt Ihr weitere coole Händler-Erfahrungen auf dem Mond erwarten – samt neuer Bounties.

Unser Autor Sven (rechts) mit DeeJ von Bungie (links)

Schaut hier unser Video-Interview mit Bungie: Nicht nur im Gespräch hinter verschlossenen Türen standen uns die Entwickler Rede und Antwort. Weitere Fragen, wie beispielsweise zu einer potentiellen Rückkehr der Gjallarhorn oder Cross-Play findet Ihr in diesem Video-Interview von der gamescom:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt
Destiny 2 streicht künftig alte Aktivitäten – Ist das eine gute Entscheidung?

Welche offenen Fragen interessieren Euch im Vorfeld zu Shadowkeep am meisten? Worauf freut ihr Euch besonders? Und wo habt Ihr noch Bedenken? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
96 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JamMamela

Zum Glück hab ich nicht vorbestellt ????????

Millerntorian

Ich rechne kurz auf Stundenlohn um:

– Kosten für Dauer des Lesens obigen Artikels: 4€

– Kosten für gedankliches Verarbeiten des wirklich aussagekräftigen Inhaltes: 0€

– Persönlicher Unterhaltungswert für die generelle Einschätzung von Bungie-Aussagen: unbezahlbar

Ist geritzt: Ab jetzt spiel ich mit Bungie-Card!

Paulo De Jesus

[ ] Ja

[ ] Nein

[ ] Vielleicht

Bitte kreuzen sie ein. Und wenn nein warum?

Tod durch Missgeschick

Raid Waffen: „Solche Präferenzen seien reine Geschmackssache.“
Absoluter Blödsinn! Extra Boni eigens für den Raid entwickelter Perks is doch keine Geschmackssache??

Scardust

D1 Remastered? Echt jetzt das ist ein Thema? Was erwarten da die Leute? Achso! Mit versteckter Loot, XP und Glimmerbremse die angesprochen, verneint und dann nachgewiesen doch eingeräumt wurden?!

Mich würde mal eine Bewertung der Firmen nach gehaltenen Versprechen und nachgewiesenen Lügen interessieren. Glaube Bungie kommt da nicht wirklich gut weg.

Naja zurück zum Thema, etwas was mich seit dem Release von D1 immer schon gewurmt hat, tausend Geschichten angerissen aber keine mal zu Ende gebracht. Das ließ mich schon immer ziemlich unbefriedigt zurück. Sehr nervig, aber zumindest weiß ich, nix neues an der Front.

BigFreeze25

Ich les da ehrlich gesagt nur eine Information heraus: „Wir haben mal wieder alles daran gesetzt, möglichst viel von bereits vorhandenem Stuff zu recyceln und es euch als neuen Stuff zu verkaufen“.
Also Typisch Destiny 😛 …

Logra

Man hätte auch eine leere Seite Online stellen können.

Destiny Man

Viel geredet, nichts gesagt.. Ernüchternd!

v AmNesiA v

Hach, bei solchen Antworten seitens Bungie hätte ich nicht so ruhig bleiben können.
Da geben selbst Politiker teilweise konkretere Informationen. 😉
Wenn ich die manchmal so lächeln sehe, dann wäre mir an Svens Stelle eher nach einer Schelle mit dem Handrücken. 😉

Kaiserp

Also ich war ja schon entäuscht als ich das Shadowkeep Vidoc gesehen habe, aber das hier???!!!! Die Antworten waren so nichts aussagend… Generell die ganze Erweiterung ist so mau bislang:
1. Der Mond: Ich war da schon, ich muss da nicht noch einmal hin….. (Klar einige freuen sich drauf – ich nicht, ich hätte lieber was anderes als Location) oder ich hätte gern noch zusätzlich zum Mond das Grabschiff, praktisch als Dreaming City 2.0….
2. Armor 2.0: Gute Idee, aber warum zum Geier setzt ihr das nicht konsequent um, indem ihr alle Rüstungen auf 2.0 setzt.
3. PVP: Hallo Bungie, wir warten auf Trials!!!!!!!!!!!! Und generell mal auf mehr Pvp Content.
4. „Nightmare Hunt“ klingt an sich nicht schlecht, trotzdem iwo Recycling. Na gut wir wissen noch nicht wie es wird, also ich irre mich auch gerne und es wird mehr als nur Recycling.
5. Story: Destiny hat ne tolle Story, oder warte stimmt es sind nur tolle Story Fäden da diese immer erst nach mehreren RL Jahren vollendet werden, falls überhaupt…
6. Community Wünsche: Meeting bei Bungo:
„SRL & Trials sind uns nicht innovativ (PR Gefasel für einfach) genug, lasst uns die Hupen zurück bringen“!!!!!

Mc Fly

„…Solche Präferenzen seien reine Geschmackssache. Eine Überholung oder Design-Änderungen von Raid-Waffen sind mit Shadowkeep nicht zu erwarten..“

Da haben dann wohl die Entwickler ihren eigenen Geschmack ????

Chriz Zle

So langsam beschleicht mich der Gedanke das es wirklich nur marginal geilen Stoff geben wird mit dem DLC, und es mit Borderlands 3 deutlich besser sein wird seine Zeit zu verschwenden ^^

Logra

Mir beschleicht das Gefühl, das die es komplett in den Sand setzen werden.

LIGHTNING

Also diese lose zuammenhängende und wirre Story ist mit das Schlimmste (neben den nicht vorhandenen dedicated Servern) was Bungie Destiny antun kann. Ständig wird irgendwo ein riesen Habadau gemacht und dann passiert gar nix für gefühlte Jahre (wahrscheinlich tatsächliche Jahre). Und wenn dann mal was kommt, was die Handlung weiterführt ist es auch eher so meh.

Versteh ich nicht.

Sunface

Naja es gibt aber mittlerweile einige Leute deren Geschichte interessant ist. Willst du dem gerecht werden kannst du das nicht kurz anreißen in einer Hauptstory. Da finde ich es schon geiler wenn den Personen dann ein ganzes Addon gewidmet wird.

Chriz Zle

Dann fordere ich ein „Die Fremde“ DLC, ach und bitte auch den Osiris DLC einfach ungeschehen machen und komplett neu aufziehen mit richtigem Inhalt zu Osiris.

Sunface

Ja will gar nicht behaupten das es bisher immer gut gemacht war. D2 Vanilla und die Y1 DLC waren nicht so geil. Warmind war schon besser. Forsaken hat mir sehr gut gefallen. und auch der Season Content bisher.

LIGHTNING

Ich sage ja nicht, dass es nicht gute Storylines gibt. Zum Beispiel bei Forsaken hat mir vieles richtig gut gefallen. Aber jetzt 1 Jahr nachdem Riven gefallen ist, ist es auch irgendwie schon wieder zu spät da anzusetzen. Und wenn müsste es halt ein Riesending sein (ähnlich wie am Anfang von D2) und nicht so eine kleine Nebenmission von Xûr wo man ein paar Gefallene killt und gut ist.

Klar wäre das ein Aufwand, aber dann wäre es halt auch richtig geil. So eine Art letztes Gefecht in der Träumenden Stadt. Raid like im öffentlichen Bereich, 16 Hüter gegen Riven, Savathun und von mir aus noch Oryx obendrauf. 😀

Alexander Mohr

Ja die Fremde ist Beispiel Nr. 1, wie Bungie einen geilen und sehr interessanten Charakter in der Ecke verschimmeln lassen kann. Mit Uldren Sov wird es warscheinlich genauso….leider.

Antester

Sven ist so willensstark, statt Daumen hätte ich ihm lieber eine reingedrückt ????

T01fel

Irgendwann mal werde diese Story-Line mit Sicherheit wieder aufgegriffen, aber nicht jetzt.

Klar, mit Destiny 3, wenn uns Uldren als neues Vorhut-Mitglied vorgestellt wird.

Raiiir

das wär für mich ein grund um destiny 3 niemals anzurühren, ich hasse uldren

Heimdall

Vllt dürfen wir ihn, zusammen mit Zavala ja vom Turm jagen xD
6 Jäger mit ihrer Goldie hinter Zavala und Uldren hinterher stell ich mir lustig vor xD

Marc R.

wieso das denn? Dank ihm haben wir endlich eine lästige Person weniger bei der Vorhut.
Fehlt nur noch Shaxx…

Raiiir

das ist doch scheisse warum wird die Jahr 1 Rüstung nutzlos bleiben, ich dachte alles wird armor 2.0 + ornament, die verkacken ja alles, sorry aber neue rüstung juckt mich nicht weil die alten viel geiler sind

Lp obc

Oh noooooooo
Keine Sparrow Rennen 🙁 🙁 🙁
Die hupen können mir gestohlen bleiben… Ich will Sparrowrennen 🙂
Sonst keine nennenswerten Infos leider, sehr ernüchternd…

Scofield

Hört sich ziemlich nichts sagend an.
Hab mir shadowkeep bisher als einzigste destiny Erweiterung seit 2014 noch nicht vorbestellt und bin zum ersten mal 0 gehyped. Vor allem deshalb, da man im Prinzip in Sachen Rüstungen wieder bei 0 anfängt und das, dass zweite Jahr in Folge.
Ebenso kommt der grind mir noch sinnloser vor wenn ich bedenke, dass d3 höchstwahrscheinlich nächstes jahr mit der ps5 erscheint.

Wenn mich nichts anderes anlacht kann ich nicht garantieren mir shadowkeep nicht doch zu holen als alter destiny veteran hat man so seine „draufballen“ ^^ Gelüste. Aber prinzipiell kommt mir das wie damals bei rise of iron vor.

LIGHTNING

Sehe ich genauso. Werde es mir evtl. im Oktober holen, wenn es irgendwas bietet, was man braucht. Bezweifel ich aber stark. Wenn man sowieso auf den Mond fliegen kann und ansonsten auch keine spannenden Aktivitäten kommen, dann lass ich es. Die letzten Raids habe ich allesamt nicht gespielt. Menagerie, Reckoning und Armory sind ultra fad und PVP ist ein laggender Bullshit, auf langweiligen Maps mit bescheuertem Matchmaking, den man sich kaum noch geben kann.

P.S.: Ja, habe heute Eisenbanane gespielt!

Marek

HUPEN! Jaaa … ^^

berndguggi

Was den Loot betrifft setzt man offenbar fast nur auf Rüstung 2.0 als Spielanreiz. Leider hab ich bisher bei zahlreichen Perks keinen wirklichen Unterschied und merkbare Auswirkung auf das Spiel feststellen können. Einen Blindtest könnte ich jedenfalls sehr oft nicht machen. Davon ausgenommen sind nur eine Handvoll mods wie super mods uä oder scavenger/reserve mods (die aber wieder für primärwaffen fast sinnlos sind). Ob sich da mit Rüstung 2.0 MASSIV was ändert iS eines Gamechangers?

Alex Oben

Also fassen wir das mal zusammen:

Caydes Verbindung zu Eris – Nebensächlich, weil Shadowkeep
Treffen wir auf bekannte Gesichter? – Ja in Form alter Bosse
Trials Rüstung auf Armor 2.0 – Nööö war ja nicht sooo aufwendig die zu verdienen
Fällt ein Gambit Modus weg? – Nööö, Jaaa…Vielleicht..
Wird Uldrens Story weitergeführt – Nebensächlich weil Shadowkeep
Werden Raid Waffen wieder lohnenswert? – Nööööö
Gibt es Pläne für Sparrow Rennen? – Nöööö aber Hupen (wtf?)
Neue Dungeon – Ja ( war das dass erste richtige Ja? )
Kommen weitere Strikes usw. aus Destiny 1 zurück? – Nö aber der Mond kommt ja zurück mit vielen alten Schauplätzen…sonst nix
Was ist mit dem Sortiment der Händler – Nur Rüstung wegen Armor 2.0 ansonsten…nöö

Danke natürlich an Sven für das Interview aber Bungie….
WTF…

Medicate

Bungie macht irgendwie zu wenig um die Spieler zu beeindrucken und zum Kauf zu bringen.
Klingt so: Wir machen da was, aber nicht zu viel, denn wir sitzen lieber faul rum anstatt zu arbeiten. Ihr könnt aber mit der Rüstung soooo viel machen, da werdet ihr sicher eine ganze Woche mit beschäftigt. /s

Styla

Genau so kam mir alles rüber Alex… Alles Nein, oder später. Keine Ahnung was man von halten soll. Ziemlich enttäuschend finde ich. Habe Shadowkeep noch nicht bestellt, kp ob ich es werde… nach solchen Antworten.

Halloerstmal

Neuer Bossgegner angekündigt….Scharprinzen Corta….:-)

Patrick BELCL

so in etwa gings mir auch grad ????
außer kopfschütteln bleibt da nichtmehr viel zu sagen außer „traurige Leistung“

Antester

Da hat Bungie ja wieder voll zugehört und macht genau das, was alle Spieler wollen. Einfach Top der Laden, sooo eine Kundennähe, Wahnsinn!

Heimdall

Scheiß auf Sparrowrennen
ICH WILL HUPEN *-*

LIGHTNING

Sehr akkurate Zusammenfassung. Du solltest die Tagesschau moderieren!

kotstulle7

Nach der schon damaligen Enttäuschung wegen Trials bin ich doch ein wenig optimistischer. Egal ob damals zum großen Stream oder auch jetzt. Ich lese oder höre nirgendswo ein glasklares Nein. Vielleicht will ich es auch nicht hören, aber es wäre ein dickes Ding, wenn während der season es wieder in irgendeiner Form die Trials da wären.

PS HUPEN!!!

Patrick BELCL

https://uploads.disquscdn.c

ich befürchte die Hoffnung ist vergebens ????

kotstulle7

Wir werden es ja sehen. Aber falls sie kommen, wird das ein Fest ^^

Patrick BELCL

auch da wäre ich vorsichtig xD
die Verschlimmbesserungen von Bungie kennen wir auch schon zur Genüge ????

Chriz Zle

Nur heute im Angebot!!!
1x Sparrow Huper nur 5,99 Euro anstatt 16,99 Euro!!!
Geht schnell zum Everversum, denn das Angebot gilt nur 10 Sekunden 🙂

MohsTaverne

Deinen Optimismus in allen Ehren, aber nach den Antworten weiß ich irgendwie gar nix mehr…
Naja, mal abwarten.

Aber nochmal zum Thema Optimismus…vielleicht kommt ja mit der Season of the Undying doch irgendwie die Fremde inkl. Vex Mythoclast zurück!?

kotstulle7

Wir können abwiegen, was wahrscheinlicher ist. Vex kommt zurück oder Trials ^^

MohsTaverne

Also doch Vex. Na, damit kann ich leben…

kotstulle7

^^

Budman

tolle fragen…habt ihr doch vorgesetzt bekommen. bis auf armor 2.0 u cashop only bleibt alles beim alten. hätte nen tolles spiel werden können aber dafür gibts nicht nochmal 100€ pro jahr.

Tronic48

Bin eingendlich soweit zufrieden mit dem was kommt, aber eine frage hätte ich gerne an Bungie gerichtet,
warum zwingen sie PVE Spieler immer wieder in bestimmten Quest, wie z.b. jetzt wieder die mit der Sonnenwende Rüstung, PVP zu Spielen

Wieso, weshalb, warum, das kann so schwer nicht sein, ein Quest abschnitt wo es z.b. heißt, kille 20
Hüter im Schmelztiegel, wieso kann man da nicht sagen, kille 20 Hüter im Schmelztiegel oder schließe 30 Strike ab, wie gesagt so schwer oder Zeit aufwendiger kann das nicht sein.

ansonsten bin ich voll zufrieden, wie sich Destiny 2 bis jetzt entwickelt hat.

PS: und an all die anderen Spieler, besonders die PVP Spieler, Bitte last solche Kommentare, wie z.b. wir
werden ja auch gezwungen PVE Inhalte zu Spielen, Danke

What_The_Hell_96

Also du darfst dich aufregen aber reine PvP Spieler dürfen das im gegenzug nicht? Ah ja.
Und die Antwort wird wohl sein weil Bungie allen Spielern alle Bereiche des Spiels näher bringen will.

Medicate

Das Event war fair für beide Seiten. Nicht zu viel PvP aber auch nicht zu wenig PvE.
Einzig Gambit fand ich zu viel. Das mag ja keiner. xD
40 Matches Gambit in einer Woche ist nicht mein Ding^^

Patrick BELCL

was waren denn bitte die PvP steps? 10 matches und paar kills das wars doch schon wieder
achja und der falsch übersetzte „200 supertodesstöße“ der im PvE ging

Der Vagabund

He! Ich habe mir Mühe mit den modis gegeben! Weißt du wie anstrengend es ist all die besessenen zu fangen die ihr tötet? XD

Medicate

Man schmeißt ein bisschen Traveler-Energie auf Io, die Erde oder so und schon kommen da tausende Taken angelaufen? xD
Vielleicht ist es aber auch dein Deo, was die Guten anlockt? /s

Marc R.

Der „reine“ PvP Spieler wird sich sicher nicht mit Destiny abmühen, sondern richtige PvP-Spiele spielen.
Und wer sich Destiny nur wegen dem PvP gekauft hat, der kauft sich Battlefield auch nur wegen der Story-Missionen…

Logra

Made my Day ????????????

What_The_Hell_96

Warum? Destiny hat ein einzigartiges PvP erlebnis was es in einem x beliebigen shooter nicht gibt.
Natürlich ist es ne minderheit, aber es gibt Leute die nur ins PvE gehen für Quests, zum lvln (was man im Eisenbanner ja braucht), gute PvP Waffen farmen oder halt wenn die Kollegen hilfe brauchen.

DerFrek

Ich wollte eigentlich was neutrales schreiben und auf das eingehen was du gesagt hast, aber nach deinem PS? Nö!

PvP Spieler werden auch gezwungen ins PvE zu gehen! Und weißt du was? Sie tun es einfach, wenn sie irgendwas wollen und damit hat sich das dann. Immer dieses ständige rumgeheule, weil der Entwickler es sich tatsächlich traut, alle Spieler in das ganze Spiel einzubinden. Lächerlich, wenn ihr reine PvE Spiele wollt, dann sucht euch was anderes, denn PvP gehört einfach zu Destiny dazu und mittlerweile macht das einen großen Teil der gesamten Spielerzahl aus. Wir haben seit einem Jahr gar nichts bekommen. Dafür gabs ohne Ende PvE Grind, zumindest aus Sicht der PvPler.

LIGHTNING

Ich bin auch dafür, dass man den PVP Wehrdienst verweigern können sollte. Und dann mit 3 einfach ausgemustert werden und die ganzen Questsbelohnungen instant in den Allerwertesten geschoben kriegt!

Marc R.

Es gibt aber einen kleinen aber feinen Unterschied:
Du willst eine PvE-Spitzenwaffe? Kein Problem, kann von jedem erspielt werden.
Du willst eine PvP-Spitzenwaffe? Viel Glück, wenn du im PvP nicht gut bist und niemanden kennst, der dich und/oder deinen Account durchzieht.

Lächerlich, wenn ihr reine PvE Spiele wollt, dann sucht euch was anderes, denn PvP gehört einfach zu Destiny dazu

Weshalb? Hüter haben das Sonnensystem zu verteidigen und sollten nicht „der Übung halber“ gegen andere Hüter antreten. Und wenn, dann soll es auch wirklich „Übung“ bleiben und keine Pflicht-Aufgabe…
Was bitte soll man im K(r)ampf gegen andere Hüter üben, wenn diese anders reagieren als die Feinde der Menschheit, gegen die man antreten soll?

DerFrek

Man muss Bungie gerade mal ankreiden, dass 3 der Top PvE Waffen über PvP zu kriegen sind. Soweit gehe ich mit und das finde ich auch nicht gut. Aber angenommen das wäre nicht der Fall, sehe ich da keinen großen Unterschied. Ich gehe ja auch los und „erspiele mir die einfach“. Da sehe ich keinen Unterschied zu den anderen Waffen. Das jemandem der Modus nicht gefällt… tjoa ich spiele auch ungerne Strikes und habe deshalb nicht alle PvE Spitzenwaffen. Aber ich beschwere mich nicht darüber, dass es so ist.

Da mag vorhin auch viel Salz dabei gewesen sein, aber sehe halt nicht ein warum sich die PvPler immer anhören müssen, dsss sie das Spiel wechseln sollen. Der Spruch, den du hier so schön von mir zitiert hast, fiel schon viele Male in umgekehrter Richtung.

Ich für meinen Teil mag das ganze Spiel und sehe halt nicht ein warum eine Interessensgruppe hier ständig ausgegrenzt wird.

Frau Holle 1

er sagt eigentlich nur : lasst uns wählen. Mehr nicht.

Patrick BELCL

das es euch armen armen PvE Spezialisten nicht einfach zu blöd wird rumzuheulen wegen dem absolut minimalen Bruchteil an PvP content den ihr bestreiten „müsst“
würde nur die Hälfte der PvP Spieler so rumheulen na dann Mahlzeit

Tronic48

Man oh man, wer heult den hier Rum, ich sagte lediglich das es mich interessieren würde warum Bungie das immer wieder macht, mir ist das so was von egal ob ich diese Rüstung
nun habe oder nicht, also Bitte las diese Unterstellungen, Danke

Millerntorian

*mimimi*

Wie jeder weiß, ich bin PVE-Spezialist…und augenscheinlich hat mich keiner lieb. Fühle mich gerade ein wenig gemobbt, durch dieses alle-über-einen-Kamm-scheren ????

Aber Tacheles. Ich erwähnte ja schon mal in einem anderen Post. Ich bin eben schlecht in PVP, da ich meine Spielpriorität woanders hin lege. Dennoch muss selbst ich als Hüter-Hau-Muffel sagen, dass nach dem ganzen Gestrike, Flashpoint Absolvieren oder z.B. Beutezüge sammeln eine vernünftige Prise Mensch vs. Mensch deutlich unterhaltsamer ist, als immer genau zu wissen „Ah, Mobs A kommt jetzt um die Ecke, ok…Mobs B kriegt meine Granate vor den Latz bevor er an der gleichen Location wie immer spawnt, usw. usw.“.

Klar kriege ich im PVP auf die Nase…reichlich…ich bin eben ungeübt und spiele nie mit festen Teams. Aber ehrlich gesagt macht es schon Spaß, sich mal auf anderem Niveau messen zu können. Denn seien wir mal ehrlich, Videos wie „Raid in 5 min.“ oder „melted all bosses in 2 seconds“ gäbe es nicht, wenn ab einem gewissen Lichtlevel nicht alle PVE-Aktivitäten blind zu absolvierende Selbstläufer wären. Mich reizt mom. nur der Glanzstaub für’s Sparschwein.

(Aber hey..PS Plus Lineup für September ist ja eine echte Alternative)

Gestern mal wieder nach langer Zeit in der Izanami-Schmiede gewesen. Das war katastrophal, weil einer der Mitspieler keine Ahnung hatte, was er eigentlich tun sollte und ständig im Staub lag. Na und? Hat doch nicht interessiert, ob der eher spielerisches Beiwerk war. Mit LL 750 kannste die Mobse auch mit der bloßen Hand verhauen und entprechend je 20 Kugeln sammeln…

Ergo, PVP/PVE….leben und sterben lassen.

Patrick BELCL

Sollte keineswegs ein „alle übern Kamm scheren“ sein sondern nur gegen diese penetranten: mimimimi ich muss für machen Waffen meinen großen Zeh in den bösen bösen Schmelztiegel setzen (großer Zeh weil die Aufgaben so minimal sind für zB Exo Quests wo AUCH ein PvP Anteil gefordert wird; PvP Spitzenwaffen ausgenommen)

Es juckt mich absolut nicht wenn Leute NUR PvE spielen, genauso wenig die only PvP Spieler soll doch jeder spielen wie er will
aber man braucht der anderen Fraktion nciht auf die Nüsse gehen weil man kurz in den Bereich des anderen schnuppern muss – komsicherweise kommen so weinerliche Meldungen aber immer, ok sagen wir meistens weil ALLE Kommentare les ich auch nicht xD, von only PvE Spielern

ich für meinen Teil hatte so absolut keinen Bock auf die (hier korrekte Zahl einfügen weil ichs schon verdrängt habe) Strikes für den Dienstrevolver
hab ichs durchgezogen? ja! musste ich dafür 20 Kommentare schreiben wie unfair ich es finde das ich als 80:20 PvP Spieler diese dummen und unnützen Strikes spielen musste? ich glaube nicht

soll jeder spielen wie er will am man muss nicht anderen am Sack gehen damit, und wenn man halt ALLES haben will dann muss man wohl auch mal aus seiner Komfort bubble raus und was machen was einem nicht so gefällt

und jetzt mal ganz ehrlich… braucht man Recluse und Gipfel? wenn man streamer is und auf worlds first usw gehen will dann ok aber ansonsten BRAUCHT man die absolut nicht so schwer ist nichts in D2 PvE als das ich ne Meta spielen MUSS weil die Aktivität sonst nicht zu bewältigen ist

Millerntorian

Och weisst du Patrik…ich fühl mich auch nicht wirklich gemobbt. Alles gut.

Ich bin da übrigens komplett gedanklich mit dir. Der PVP Anteil ist so lächerlich gering bei manchen Quests, dass darüber eine Diskussion zu führen eigentlich komplett überflüssig ist.

Wenn ich überlege, wie viele Quests ich offen habe, weil ich so ein PVP-Muffel bin, dann freue ich mich schon darauf, dass nächste Mal in den Tiegel zu gehen…ich glaube, wenn ich gerade mal 25 Hüter erwische, stehen 6 Exotische Quests kurz vor dem Abschluss.

Und ehrlich? 25 Hüter erwische selbst ich Pflaume…und wenns eben ein paar Matches dauert. Und die Meta Topwaffen, die deutlich mehr Aufwand benötigen würden, brauche ich nicht. Ich habe genug Alternativen im Tresor, mit denen ich phantastisch im PVE Content zurechtkomme (und manche sog. Spitzenwaffe verdient eh den Namen nicht und gammelt bei mir so vor sich hin). Weiß immer gar nicht, wo das Problem vieler User ist…wohl zuviel Twitch, Youtube & Co. geguckt, statt sich mal eine fundierte Meinung zu bilden, indem man viele verschiedene Loadouts einfach mal SELBER ausprobiert, und sich nicht immer den ganzen Einheitsbrei-Metablödsinn vorkauen lässt.

Ich versteh dieses Affentheater PVE vs. PVP wirklich manchmal nicht.

Patrick BELCL

ich verstehs auch nicht

wie gesagt ich bin 80% PvP und 20% PvE Spieler, und auch wenn ich oft nicht begeistert bin, zieh ich den PvE Teil durch auch wenns nervt

von mir, und fast allen die ein ähnliches PvE/PvP Verhältnis haben, gibts aber keine rumgemaule das es so ist wies ist.
Wir Verlangen oder wünschen uns Verbesserung im PvP, genauso sage ich aber auch strikes usw gehören dringend überarbeitet

also ich kann mit dem PvE recht gut coexistieren aber dieses PvE mimimi von einigen treibt meinen Blutdruck hoch xD
(sogar noch mehr als eine Dustrock und NF stacked Gegnerteam Lobby)

Antester

Locker bleiben, wenn du einige Waffen fürs PvP haben willst (Streben des Gedankendrehers z. B.) musst du als reiner PvPler auch x Mal diesen öden Strike spielen.

Logra

Wenn es Waffen für das PvP geben würde, wäre ich deiner Meinung.
Aber im Grunde sind die PvP Spitzenwaffen besser für Pve als für PvP. Eine reine PvP Waffe gibt es nicht, genauso wie ein PvP Set.
Es ist nun mal so das es absolut sinnlos ist, für eine Pve Waffe ins PvP gezwungen zu wurden.
Mir macht das PvP nichts aus, bin auch mit Eisenbanner schon fast durch.
Es ist wie es ist, auch wenn PvP Spieler es nicht gerne lesen oder hören. PvP in Destiny hat absolut keine daseins Berechtigung. Nicht mal einen Sinn in form von Items.

Antester

So einen ausgemachten Blödsinn hab ich ja lange nicht mehr gelesen ????????????????

Logra

Dann bitte Argumente bringen die das Gegenteil besagen.
Gib es ein PvP Set?
Gib es ausschließlich Waffen die im PvP gut sind und im Pve nicht zu gebrauchen sind?
Gibt es Skills die man sich frei spielen kann?
Abgesehen von einem Titel, gibt es nichts aber auch rein gar nichts.
So wie das PvP jetzt ist, kann es aus dem Spiel genommen werden. Für die paar Spieler muss man das nicht machen.
Wenn jetzt wieder einer kommt das in Destiny 1 das PvP das Spiel am leben gehalten hat. Dem sei gesagt:“Wir spielen Destiny 2, nicht Destiny 1.“
Einer der sich in der Rangliste noch oben gespielt hat, muss dafür belohnt werden. Setzt er seinen Rang zurück, bekommt er den gleichen absolut sinnlosen Loot nochmal. Und das geht immer so weiter.
Also für was soll das PvP dann gut sein? Virtueller Sch….. Vergleich?

DerFrek

Vielleicht haben Leute einfach Spaß daran PvP zu spielen, weil die Spielerfahrung ne andere ist als im PvE? Und vielleicht spielen sie es deshalb weil PvP in Destiny eine einmalige Erfahrung ist, die kein anderes Spiel derzeit so bietet? Das hat nichts mit Schwanzvergleich zu tun. Nur gibt es auch Leute, denen es mehr gibt sich mit echten Spielern zu messen, da die unberechenbarer sind als PvE Gegner.

Mit deiner Argumentation brauchen wir Raids auch nicht mehr, für die paar Leute, die das spielen. Was bieten mir denn Strikes, Patroullien oder verlorene Sektoren gerade? Nichts und trotzdem muss ich es immer wieder machen.

Das der Schmelztiegel zur Zeit nicht gut ist, ist auch keine Entdeckung deinerseits. Die Spieler fordern nicht ohne Grund seit langer Zeit, dass Bungie da mal was tut.

Logra

Na geht doch. Das ist eine Antwort/Erklärung die man so stehen lassen kann.
Man spielt einfach aus Spaß, PvP.
Also sollen die, die daran Spaß haben es spielen und die, die keine Lust darauf haben nicht in den Schmelztiegel gezwungen werden.
Es gibt durchaus Abende wo ich auch bock auf ein paar Runden habe. Selten aber die gibt es.
Aber wegen einer Waffe die ich dann nur noch im Pve spiele mich in den Schmelztiegel zu schicken, geht einfach nicht.
Das ist mit einer der Gründe warum man PvP in Destiny nicht spielen kann.

Patrick BELCL

Dann bitte Argumente bringen die das Gegenteil besagen.

aber gerne doch

Gib es ein PvP Set?

definiere Set gibt es ein spezielles PvE set? zB für Strikes? klar für die Raids gibts mods, das es in der Hinsicht aber nichts für PvP´ler gibt wird auch oft genug kritisiert, andererseits haben zB Super-mods und ähnliches im PvP wesentlich mehr impact und Auswirkung als im PvE

Gib es ausschließlich Waffen die im PvP gut sind und im Pve nicht zu gebrauchen sind?

explizit hätt ich jetzt gesagt letztes Wort das is wohl das eindeutigste Beispiel aber Gegenfrage: gibt es eine PvE Waffe Waffe die ausschließlich dort gut ist und im PvP unbrauchbar? gibt einige Waffen die generell schwach sind unter anderem ne ganze Waffengattung (scouts) die sowohl im PvE als auch im PvP wenig Daseinsberechtigung haben

Gibt es Skills die man sich frei spielen kann?

und welche „skills“ kann man sich bitte im PvE freispielen?

So wie das PvP jetzt ist, kann es aus dem Spiel genommen werden. Für die paar Spieler muss man das nicht machen.

kann man genauso strikes, verlorene sektoren, und soziemlich jegliche andere Aktivität nach erreichen des max. caps
und wer den Fakt ignoriert, dass das Verhältnis der PvE:PvP Spieler relativ ausgeglichen ist mit dem Macht diskutieren halt absolut null Sinn – soviel zu deinem „Für die paar Spieler“ kannst gerne tagtäglich prüfen auf destinytracker

Wenn jetzt wieder einer kommt das in Destiny 1 das PvP das Spiel am leben gehalten hat. Dem sei gesagt:“Wir spielen Destiny 2, nicht Destiny 1.“

is aber ein Fakt der nicht zu leugnen ist und das sich da der PvP Bereich bisschen mehr Zuwendung verdient hat aufgrund dessen, is wohl ein nachvollziehbarer Grund dies auch zu nennen

Einer der sich in der Rangliste noch oben gespielt hat, muss dafür belohnt werden. Setzt er seinen Rang zurück, bekommt er den gleichen absolut sinnlosen Loot nochmal. Und das geht immer so weiter.

Ich wiederhole: dann sag mir mal ne Mehrspielwert von zB Strikes die sind nämlich NOCH sinnloser was den loot angeht, es gibt nichtmal nen „rang“ den du aufsteigen kannst um zusätzlich Belohnungen zu bekommen – ich als PvP Spieler musste auch für die Sonnenwende zig strikes laufen und hab mich bei jedem einzelnen gefragt, warum ich mir die scheiße antu

Also für was soll das PvP dann gut sein? Virtueller Sch….. Vergleich?

Spaß an der Freude? sich mit tatsächlichen Gegnern messen anstatt auf stumpf und schlichtweg dämliche KI´s zu ballern?
dem „Drang“ sich selbst stets zu verbessern durch besseres aim, situationen einschätzen und co? stimmt als reiner PvE Spieler sind einem solche Dinge fremd weil es außer die Raids (und selbst die eher schlecht als recht) 0 Herausforderungen gibt außer man macht sie sich selber
ich nehme da immer wieder gerne als Beispiel #Turbine #Beta
wegen einer TURBINE wurde geheult bis sie langsamer und statt 3 nurnoch 2 Arme waren also erzähl mir nix von den skillvollen PvE´lern

so also fassen wir zusammen: soziemlich jeden Punkt den du GEGEN das PvP gebracht hast der ihn deiner Meinung nach unnötig macht, kann man 1:1 aufs PvE übertragen – vielleicht nicht auf jeden aber auch viele
PvP gehört genauso zu Destiny wie PvE!

Logra

Leider, Nein.
Ich sagte doch das die Spieler es nicht gerne hören wolen.
Um es mal anders zu formulieren.
Um bessere Waffen/Ausrüstung zu bekommen geht man in Destiny ins Pve. Um einen Mod zu bekommen, geht man ins Pve. Um wirklich alles zu bekommen geht man nichts ins PvP, sondern ist im großteil im Pve unterwegs um im PvP besser ausgerüstet zu sein. Was milde ausgedrückt, absoluter schwachsinn.
Desweiterem ist PvP absolut gegen die Geschichte von Destiny. Wir kämpfen gemeinsam gegen die Dunkelheit und nicht gegeneinander.
Und genau daran happert es gewaltig.
Man merkt das PvP in Destiny nur da ist um auch den letzten Nörgler zu befriedigen. Merkt man daran das so ziemlich alles fehlt was normalerweise ins PvP gehört.
PvP abgestimmter Loot, gut gebaute Maps, Waffenbalance etc. Fehlt alles.

Patrick BELCL

Ich sagte doch das die Spieler es nicht gerne hören wolen.

ich stelle mich gerne jeder konstruktiven Diskussion aber langweiliges Einheits mimimi treibt mir den Blutdruck hoch – und ich glaub ich hab schon mehr als nur einmal gezeigt das ich nicht irgendwas schreibe sondern das auch Hand und Fuß hat

seis drum:

-) bessere Ausrüstung im PvE? ging die ganze Diskussion nicht unter anderem deswegen los weil 2 „Top tier“ Waffen im PvP zu erspielen sind? get your facts together

-) um ALLES zu bekommen muss man AUCH in den Schmelztiegel und ob du mit einer Meta mitschwimmst und dir deswegen den Stuff im PvE holst bleibt dir überlassen könnte genausogut only Waffen von Shaxx spielen und würde auch abliefern können ????‍♂️ optimierung is jedermanns eigene Entscheidung und ich für meinen Teil spiele Destiny WEIL es sowohl PvE als auch PvP anbietet
wenns dir nicht passt dann such dir was anderes

-) Echt jetzt? du kritisierst den Schmelztiegel aufgrund des Lore-Hintergrunds? xD alles klar weil ja die restliche Lore soviel Hand und Fuß hat, alles Sinn ergibt und keinerlei Widersprüche hat ???? hör dir doch mal selbst zu…

-) klar NUR wegen den Nörglern ist PvP drinne, ich wiederhole gerne den von dir scheinbar geleugneten Fakt das ToO Destiny 1 am Leben gehalten hat ohne dem wäre wshl nichtsmehr groß gekommen (zwar Spekulation weil ich kann in keine alternativen Zeitlinien schaun, aber mit etwas Hausverstand wüsste man, das es definitv anders aussehen würde heute, hätte es ToO nicht gegeben)

und zu guter letzt der schwachsinnigste Punkt von allen:
was gehört denn deiner Meinung nach NORMALERWEISE zu PvP?
Denn: Waffenbalance (weder PvE noch PvP), gut gebaute maps/strikes auch fehlanzeige, und ich wiederhole: nenne mir bitte den Loot aus strikes gibt doch so massig scheinbar

wie gesagt wenn dich die Existenz vom PvP so abfuckt, dann such dir doch bitte ein anderes Spiel denn er wird nicht verschwinden, und WENN na dann viel Spaß bei den Kosten für zukünftige DLC´s denn auch reine PvP Spieler finanzieren DEINEN PvE content mit also solltest du eigentlich dankbar für uns sein

Mehr Arbeit, Feinschliff und wirklich Gedanken sich darüber zu machen könnte JEDER Aspekt in Destiny vertragen, deswegen verlange ich aber nicht das man alles streicht so wie du
Leben und Leben lassen aber wenn du schon eine Meinung hast (die du weniger als Meinung sonder als wannabe fact präsentierst) dann gib wenigstens vernünftige Argumente wenn du sie von anderen verlangst

Logra

Na dann pass bloß auf das du nicht umfällst, wegen deinem Blutdruck.
Jeder hat seine Meinung, das erstmal vorweg.
Ich denke wir drehen uns im Kreis.
Du kannst aus deiner Sicht noch so viele Argumente bringen, wirst aber an der Tatsache nichts ändern.
Wer PvP in Destiny gut findet und das aus welchen Gründen auch immer, soll es spielen. Aber er soll Spieler nicht als Noobs bezeichnen oder Heulsusen, nur weil diese Spieler keine lust darauf haben.
Es ist einfach nur blöd ins PvP geschickt zu werden für eine Pve Waffe. Darum geht es.
Das ist für Pve Spieler nicht gerade gut und eigentlich auch für die PvP Spieler nicht gut. Es sei den PvP Spieler stehen darauf diese Spieler abzuknallen und sie praktisch zu überrennen.
Gegen eine gepflegte Runde PvP am Abend mit einem Bierchen, habe ich nichts einzuwenden. Aber bitte wann ich es will.
So glaube das müsstes du jetzt auch verstehen. Sonst wüsste ich echt nicht mehr wie ich das sonst schreiben sollte. Will nicht deine Gesundheit schädigen.

Patrick BELCL

also kurzgefasst: ich präsentiere nur meine Meinung und du stellst die Tatsachen dar? alles klar jegliche weitere Diskussion mit dir macht so viel Sinn wie ne Glatze kämmen.

und wegen deinem immer wiederkehrendem PvE noobs müssen ins PvP und wie schlimm das nicht sei (ja langsam vergeht mir das sachliche diskutieren) zitiere ich mich mal einfach selber:

und nochmal so nebenbei – weil eine Waffe auch im PvE sehr gut performed is sie deswegen eine PvE Waffe und es sei unerhört PvE´ler dafür ins PvP zu zwingen? komsich das im PvP kaum eine Looby zu finden ist wo nicht mindestens einer die Recluse ausgerüstet hat

Das Ding eins ein allround Monster und ist keine PvE Waffe

wer meinst du denn wer du bist das DU bestimmst was eine PvE und was eine PvP Waffe ist? muss eine Waffe die ich mir im PvP erspiele deswegen schlecht im PvE sein und umgekehrt?
komm runter von deinem hohen Ross und stell dich dem Fakt: willst du diese Waffen haben (warum auch immer weil ein MUSS sind sie keineswegs ich muss es wissen weil ich habe beide) dann musst du in den Schmelztiegel und musst dich halt vielleicht auch mal anstrengen um was zu bekommen.

somit is die Diskussion meinerseits beendet

Logra

Ich bin sehr viel und kann eine Menge bestimmen.
Wahlweise bestimmen die Stats was eine Pve und was eine PvP Waffe ist. Bin da aber nich ganz sicher, kann also sein das Stats total egal sind.
Anstrengen in Destiny 2? Was soll da anstrengend sein? Was glaubst du warum jeder Casual Gamer genauso weit ist wie Hardcore Gamer? Setzt du mal deine Tütü Brille ab, als ob PvPler in Destiny etwas besonderea sind.
Und nur mal ganz nebenbei.
Ja, ich entscheide was für mich eine Pve und PvP Waffe ist. Wenn du den Unterschied einer Waffe nicht kennst, dann erklär ich dir das gerne bei einem Bier im RL oder wenn du Angst hast auch Discord.
Ich bezahle auch gerne den Abend, wird bestimmt lustig.

Antester

Hab echt überlegt, ob ich darauf noch antworte. Patrick BELCL hat das meiste ja schon beantwortet. Also ich vermute mal: Du hasst PvP, weil du da nix gerissen bekommst. Hast es mal probiert und dann ordentlich einstecken müssen, vermutlich durch einfache Anfängerfehler. Ab dann war es nix mehr für dich. Vermutlich hast du die Jötunn bekommen und, weil alle damit rumliefen, es damit noch mal versucht. Das war dann aber auch nix. Und jetzt mühst du dich durchs EB, weil du den Loot willst. Liege ich richtig?

Das der allgemeinen Loot nix taugt, trifft auf 90% vom PvE zu, soll das auch gleich weg?
Und PvP hielt auch D2 am Leben!

Logra

Das Argument der Cool in einem Spiel das nicht für PvP ausgelegt ist.
„Du bist bestimmt schlecht, deswegen blablabla.“
Ja, dein Lolly ist roter als meiner.
Wer im PvP bei Destiny schlecht ist, sollte sich echt mal an den Kopf fassen.

Patrick BELCL

und nochmal so nebenbei – weil eine Waffe auch im PvE sehr gut performed is sie deswegen eine PvE Waffe und es sei unerhört PvE´ler dafür ins PvP zu zwingen? komsich das im PvP kaum eine Looby zu finden ist wo nicht mindestens einer die Recluse ausgerüstet hat

Das Ding eins ein allround Monster und ist keine PvE Waffe

Diebombe043

Die Hupen können gerne sofort wieder kommen

CandyAndyDE

Frage an Sven:
Auf der Gamescom 2016 hat Deej damals klar gesagt, dass Rise of Iron die letzte Erweiterung für Destiny 1 ist.
Hat Bungie jetzt irgendwas gesagt, ob Shadowkeep die letzte D2-Erweiterung ist oder wie es danach weitergeht?

Heimdall

Ich meine in einem anderen Artikel hier bereits gelesen zu haben, dass nach Shadowkeep noch drei Seasons folgen sollen.
kann mich aber auch irren

CandyAndyDE

Ja, das mit dem neuen Anual-Pass habe ich auch gelesen.
Das ist klar. Da war die Frage doof formuliert. Ich meine, was DANACH kommt.

Medicate

Vermutlich D3. Wobei das bisher noch nicht so gesagt wurde.

GameFreakSeba

Bin echt mal gespannt. Ich kann mir wirklich kaum vorstellen, das nächstes Jahr schon ein D3 erscheinen soll. Bungie experimentiert gerade noch herum, wie es mit Destiny überhaupt weitergehen soll und dann soll in gut 12 Monaten schon alles stehen ?

What_The_Hell_96

Ich bin mir sicher die Frage bezieht sich auf den grossen September (oder jetzt wegen der verschiebung Oktober) release und nicht um die kleinen releases unter dem Jahr 😉

Gerd Schuhmann

Nee, hat er so gesagt. 3 Seasons nach Shadowkeep/Season of the Undying. Bin mal gespannt. Vielleicht werden es auch 3 inklusive Undying.

Theiss

Da haben sie einmal wirklich eine interessante Geschichte mit Uldren und Maren Sov und und und, und dann lassen die das einfach unter den Tisch fallen? Ach kommt schon, war nicht ein Versprechen zu D2 dass es endlich eine zusammenhängende, spannende Story geben würde? Man darf Bungie aber auch wirklich gar nix mehr glauben 😀 Ich hab iwie immer das Gefühl dass die sich nachdem sie was rausgebracht haben sagen: so, dat ham wa, jetzt lass uns das was vorher war komplett vergessen und irgendwas für die Spieler machen, was sie noch nie gesehen haben, damit alle denken, wir bringen was neues raus. Ich verstehe es nicht, wirklich nicht ^^ vielleicht bin ich auch einfach blind und sehe das offensichtliche nicht, aber Bungie hat doch genug storys eingeführt mit d2, die man durchaus weiter spinnen und interessant erzählen kann. Wieso tun sies dann nicht?

Chriz Zle

Ich vermute das Chris Carter bei Bungie arbeitet. Der hatte damals schon bei Akte X tausende rote Fäden gesponnen, aber nie alle zu einem Ende gebracht 🙂

WooTheHoo

Das war ja leider bei Destiny schon immer so. Eigentlich sollte man als Spieler konsequent sein und Cut Scenes sowie Dialoge ignorieren, damit ja kein Interesse aufflammen könnte. Und Lore sollte auch gesperrt werden. ????????????

Theiss

Also ich weiß ja nicht wie du das siehst, aber ich ignoriere cutscenes in destiny grundsätzlich xDD

Chriz Zle

Irgendwie liest sich das Interview…..bzw. die Antworten……sehr sehr ernüchternd und minimalistisch.

-Armor 2.0 bzw. das nutzen von optischen Ornamenten ist nur mit (keine Ahnung) 50% der Rüstungen bestückt…..Trials Rüstung konnte man ja so mir nichts dir nichts eben ausm Kaugummiautomaten ziehen und ist natürlich nix spezielles ^^
-Händler bekommen kein wirkliches Update, ich vermute es wird maximal 1-2 Jahr 1 Waffen oben drauf geben
-Planetenhändler bekommen zwar nun Armor 2.0, aber jegliche Waffen bleiben alter Käse
-legendäre Raid Waffen bleiben weiterhin absolut obsolet und sind in keinster Weise besser wie stinknormale Waffen aus der Open World
-das Wiederbelebungsvideo zu Uldren hätten sie sich wirklich sparen können
-etc.

Klar wollen sie eher den neuen Kram promoten etc., aber das wird bei Eris dann wieviele neue Waffen geben? 5? Und jeweils ein Rüstungsset.

Der Waffenmeister wird dementsprechend auch nicht mit nem neuen Lootpool bestückt, also rennt man in Jahr 3 mit dem selben Kram rum wie schon seit 2 Jahren.

So sehr ich mich auf das neue DLC freue, so sehr bin ich auch von diesem minimalistischen Denken enttäuscht.
Der Lootpool könnte so groß und unterschiedlich sein…….tja könnte…..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

96
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x