Die 15 besten PvP-Waffen mit God-Rolls in Destiny 2 – Sortiert nach Gattung

Die 15 besten PvP-Waffen mit God-Rolls in Destiny 2 – Sortiert nach Gattung

In Destiny 2 gibt es so viele Waffen und nicht jede eignet sich für den Schmelztiegel. Da wir eure Auswahl erleichtern wollen, zeigen wir euch hier die wichtigsten PvP-Waffen aus drei Waffengattungen mit ihrer jeweiligen God Roll. Damit könnt auch ihr im Schmelztiegel glänzen.

Woher stammen die Informationen? Bei der Auswahl der Waffen haben wir uns hauptsächlich auf die Statistiken von des renommierten PvP-Trials-Reports konzentriert, der seine Statistiken von destinytracker.com bezieht und sie mit einer Prise eigener Erfahrung angereichert. Dabei sind wir auf folgende Waffengattungen gestoßen, welche von drei ihrer besten Waffen begleitet werden:

Handfeuerwaffen:– Eyasluna
– Pikass
– Schicksalsbringer
Schrotflinten: – Chaperone
– Siebter Seraph CQC-12
– Felwinters Lüge
Fusionsgewehre (auch Linear):– Die wichtigste Zutat
– Lorentzantrieb
– PLUG ONE.1
Scharfschützengewehre: – Verehrt
– Leerer Blick
– Auge von Sol
Impulsgewehre:– Der Bote
– BxR-55-Streiter
– Keine Zeit für Erklärung

Wir werden euch nachfolgend die God-Rolls auflisten und euch auch erklären, weshalb diese Waffen zu den besten der besten gehören. Dabei soll dies eine Liste sein, welche ihr jederzeit aufrufen könnt. Wir werden diesen Artikel mit neuen Informationen füttern, wenn Witch Queen losgeht. Dabei berücksichtigen wir auch die Waffen, die ihr selbst in der Erweiterung dann schmieden werdet.

Solltet ihr DIM, den Destiny-Item-Manager nutzen, könnt ihr die jede hier gelistete God-Roll zudem direkt in eure Wunschliste übertragen. Die jeweiligen Links findet ihr unter den Waffen.

Handfeuerwaffen

Handfeuerwaffen sind schon immer im PvP eine mächtige Option in Sachen Hütervernichtung gewesen. Sie haben eine schnelle Handhabung, besitzen ein moderates Magazin und können mit ihren großen Reichweiten und hohen Schaden viele Hüter mit wenig Schüssen schnell in die Knie zwingen.

1. Eyasluna

Was ist so gut an der Waffe? Die Eyasluna sieht aus wie eine degradierte, legendäre Fassung der Falkenmond, jedoch spielt sie sich mit den richtigen Rolls weicher und zielsicherer als ihr exotischer Artgenosse. Die Waffe ist leicht zu bekommen und glänzt bei allen Kriterien mit ausgeglichenen und hohen Stats. Mit den richtigen Roll könnt ihr auch auf weite Strecken das Unkraut jäten.

Die Eyasluna

Welche Perks sind God-Roll? Da die Eyasluna nicht schnell nachladen kann und ein Defizit in Reichweite aufweist, haben wir uns für folgende Rolls entschieden:

  • Ruhige Hand HV
  • Prallgeschosse
  • Gesetzloser
  • Kill-Clip

Als Meisterwerk empfehlen wir euch Reichweite, um die moderate Reichweite auszugleichen und um auch aus der Entfernung eine Gefahr darzustellen.

Mit diesen Rolls werdet ihr nach einem Kill schnell nachladen können und Bonusschaden bewirken.

Destiny-Item-Manager Wishlist-Link:
dimwishlist:item=235827225&perks=1926090095,1885400500,1168162263,1015611457,384158423

Woher bekomme ich sie? Die Eyasluna kam mit dem „30 Jahre Bungie“-Event ins Spiel und kann durch den Dungeon „Sog der Habsucht“ vom Endboss gedropt werden. Dies ist jedoch kein sicherer Drop. Ihr müsst ihn also öfter besiegen und hoffen, dass diese Knarre auch für euch fallengelassen wird.

2. Pikass

Was ist so gut an der Waffe? Die Handfeuerwaffe von Cayde-6 ist ein Urgestein in Destiny und kann auch wie dieses mit sehr guten Werten punkten. Der exotische Perk „Memento Mori“ sorgt für explodierende Köpfe, wenn ihr einen Gegner mit einem Kopfschuss ins Jenseits schickt. Dadurch erhaltet ihr schnelleres Nachladen und einen Schadensbuff für das nächste Magazin. Sie ist etwas für echte Revolverhelden.

Das Gute an der Pikass ist, dass trotz des Zielens durch das Visier, ihr dennoch euer Radar sehen könnt. Bei anderen Waffen ist das beim Zielen nicht zu sehen. Als Exotic verfügt sie zudem über einen Katalysator.

Pikass

Was macht der Katalysator? Dieser sorgt für höheren Schaden bei explosiven Kopfschüssen, wenn Memento Mori aktiv ist. Ihr solltet euch diesen also definitiv zulegen. Um den Katalysator zu aktivieren, müsst ihr 500 Kills machen.

Woher bekomme ich sie? Ihr könnt die Pikass durch den neuen Kiosk „Denkmal der Verlorenen Lichter“ an den Tresoren auf dem Turm finden. Ihr müsst jedes eine gute Summe an Materialien dafür erbringen. Habt ihr sie erlangt, könnt ihr als zufälligen Strike-Loot auch den Katalysator dazu bekommen.

3. Schicksalsbringer

Was ist so gut an der Waffe? Die Schicksalsbringer gehört ebenfalls zu den Urgesteinen aus der Destiny-Geschichte und kann mit den richtigen Perks massiven Schaden anrichten und auf allen Reichweiten gut punkten. Der Aim-Assist ist zusätzlich ohne Mods richtig hoch, somit sinkt die Wahrscheinlichkeit das eure Schüsse verfehlen um ein Vielfaches.

Die Schicksalsbringer

Welche Perks sind God-Roll? Um Gegner ins Wanken zu bringen und auch auf weite Distanzen überzeugen zu können, haben wir uns für diese Perks entschieden:

  • Korkenzieher-Drall
  • Verbesserte Geschosse
  • Explosivladung
  • Kill-Clip

Als Meisterwerk wurde auch hier Reichweite gewählt, um auch weite Distanzen abdecken zu können.

Destiny-Item-Manager Wishlist-Link:
dimwishlist:item=2171478765&perks=4090651448,3142289711,3038247973,1015611457,2697220197

Woher bekomme ich sie? Diese Handfeuerwaffe bekommt ihr aus dem Raid „Gläserne Kammer“. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnt ihr die Challenge beim Templer angehen, die dazu auch die leichteste ist. Habt ihr diese Challenge in der passenden Woche erledigt, erhaltet ihr sicher eure Schicksalsbringer.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Missed Opportunity

Ich habe eine Eyasluna mit Perpetual Motion und Moving Target, d.h. zwei Perks, die die Waffe stärker machen, wenn man in Bewegung ist, und das ist man in PvP ständig – besonders in einem Duell. Dazu kommen mit Targetting Adjuster satte 90 Aim Assist. M.E. deshalb die ideale PvP-Handkanone. Meine drei verbliebenen Eyaslunas haben alle Reichweiten zwischen 71 und 79 – das finde ich ganz ok für eine 140er.

KingK

Eyasluna sollte meiner Meinung nach Messucher drauf haben.

Die Liste ist insgesamt nicht das, was ich als gut ansehe, aber sie ist ja auch nicht von euch. Bestätigt mich mal wieder in meinem Off-meta Loadout, wobei mein Sniper natürlich aufgeführt ist, da es hier eigentlich kaum Auswahl gibt, außer man bevorzugt 72er.

Lorentzantrieb „glänzt“ außerdem noch mit nahezu keinem Flinch unter Beschuss. Zum Glück ist das bald generft. Hoffe der Nerf reicht dann auch, denn diese Waffe ist mit wenig Übung viel zu stark.

P3CO

Was mich jetzt irgendwie wundert ist, daß die PlugOne und der Bote da als Normal Version stehen, warum nicht die Meisterversion, die ist doch ein Tick besser….Check ich nicht..
Bei der Fatebringer dasselbe, ZeitverirrtVersion ist etwas besser.
Versteh ich nicht, es geht ja laut Artikelüberschrift nicht um Waffen die man leichter oder schwerer bekommt, sondern um die besten pvp Waffen.
Und da würd ich gern mal die Logik verstehen, die Normalversion hier zu nennen, obwohl die drei von mir genannten Versionen etwas besser sind….
Ich spiel kaum bis gar nicht pvp, nur aus einer rein logischen Sicht komm ich da nicht mit…
Muss ich aber auch nicht…

Splitter

Also ich bin ja nicht so der Fan von den Gesetzloser + Killclip Kombinationen im PvP, gerade bei den Handcannons. Die Kombination an sich ist zwar nicht schlecht, ABER man benötigt erstmal einen Kill, damit die beiden Perks auch was machen. Für den ersten Kill machen diese beiden Perks aber nichts! Und der Dmg-boost von Killclip ermöglicht es einen auch nicht schneller zu töten. Ohne sind es Drei Schüsse und mit sind es immer noch drei Schüsse. Bei den Impulsgewehren hingegen ist es schon nützlicher.

Deswegen finde ich zum Beispiel bei der Eyasluna Messsucher + Bewegliche Zielscheibe oder Schnappschussvisier besser. Zwei Perks die direkt und ohne Vorraussetzungen im PVP helfen.

Auch fantastisch ist die Palindrom mit Mörderischer Wind + Messucher. Das ist auch eine starke Kombi fürs PvP.

Ein großer Vorteil an Gesetzloser + Killclip ist hingegen, dass das auch im PvE gut ist. Für eine universelle Waffe im PvP und PvE ist das durchaus eine gute Kombination.

Bon A Parte

Gesetzloser-Kill Clip ist echt so ein Relikt aus der Forsaken Zeit. Mittlerweile gibt es schon verdammt viele gute Perks, die du auch genannt hast.

Zu Kill Clip möchte ich auch noch hinzufügen das man diesen Perk nicht verlängern kann. Man muss den immer erst ablaufen lassen bevor man ihn wieder aktivieren kann. Auch einer der Gründe warum der im PVP nicht mehr so beliebt ist. Und das macht den sogar, für mich und für die Leute mit denen ich spiele, sehr unattraktiv fürs PvE. Lieber Toben, Haudegen, Umzingelt, Multi-Killclip (den kann man verlängern) oder gar einen anderen Perk als KIll Clip im PvE.

Snake

Mir persönlich sind zu viele pumpen in der liste xD

RyznOne

Diese Liste ist sehr subjektiv, was vor allem am Gesetzlosen auf jeder Waffe ersichtlich ist. Außerdem fehlt die Sniper von Eisenbanner die purer Aimasist ist und die Auge von Sol definitiv in den Schatten stellt.
Beim Fusi ist unter Druck nicht wegzudenken, weil bei 2 Schuss direkt aktiv. Fixen Zug brauchst du auf nem Fusi nicht wirklich aber das ist auch Geschmacksache.. bei der Luna gibt es mit pepedingens, Messsucher, bewegliche Zielscheibe und Schnelltreffer, viele Optionen die stärker sind als Gesetzloser und killclip..

Missed Opportunity

Tja, da hängt die Community wohl auch noch ein paar alten Zöpfen nach.

Missed Opportunity

Fixer Zug + Backup Plan auf ner Fusi? Unschlagbar, wenn Du mich fragst. Eine meiner Plug.1s hat das …

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Missed Opportunity
Felwinters Elite

Also fusis als godroll Handhabung oder nachladetempo … da muss ich schon schmunzeln . Die Luna ist mal so garnicht Pvp Godroll. Killclip bringt fast nix da man trotzdem 3 tap braucht . Da gibt es durchaus bessere

WooDaHoo

Reichweite spielt bei Fusis halt auch kaum eine Rolle. Stabilität und Rückstoß sind definitiv die wichtigsten Faktoren und sorgen für die fast schon absurde Reichweite bei den bekannten God Rolls. Ich schaue beim Magazin immer, dass Partikelrepetierer drauf ist. Und dann gibt’s noch den Perk „Wie ein Fels…“, mit dem man aus der Hocke oder im Rutschen den Rückstoß fast komplett aufhebt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von WooDaHoo
EsmaraldV

Auch wenn scouts nicht gelistet sind – ist die dmt nicht an zweiter Stelle der meistgenutzten Waffen in den trials? Unabhängig davon: definitiv in den Top 5 vertreten, wenn nicht aktuell die stärkste Waffe (der nerf ist überfällig).

no12playwith2k3

Sind halt grundsätzlich Quickplay-Empfehlungen, die man hier aufgeführt hat. So scheint es mir zumindest. Kompetitiv sehen die meisten dieser Waffen kein Land mit den „empfohlenen“ Perk-Kombinationen.

Missed Opportunity

Mit den richtigen Perks und der kürzlich für Glanzstaub erhältlichen Skin (die ein besseres Visier hat) ist die DMT top. Ich habe eine mit High Caliber + Vorpal. Für PvP ist Subsistance unschlagbar. Gegen Red und Yellow Bars entfällt das Nachladen weitgehend.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x