Destiny 2: Diese 6 Waffen solltet ihr euch vor Shadowkeep unbedingt holen

Bevor Shadowkeep veröffentlicht wird, könnt ihr noch jede Menge Vorbereitungen in Destiny 2 treffen. Heute zeigen wir euch, welche Waffen ihr unbedingt noch vor dem Start der neuen Erweiterung holen solltet – und warum.

Worum geht es? Erst letzte Woche gab Bungie einen weiteren Einblick in die kommenden Sandbox-Änderungen für die Waffen im PvE. Mit Shadowkeep werden viele der aktuellen Waffen im PvE nämlich wesentlich stärker und somit auch nützlicher für zahlreiche Spieler.

Das bedeutet, dass ihr sie für die Rückkehr auf den Mond gut gebrauchen könntet. Doch auch für die kommenden Aktivitäten, wie beispielsweise die Vex-Offensive, können einige der folgenden Waffen dienlich sein.

Das Arsenal für den Start von Shadowkeep

Um welche Waffen geht es? In der Liste findet ihr vor allem Waffen, die sehr von den kommenden Waffen-Updates in Shadowkeep profitieren. Sie sollten euch den Einstieg also wesentlich erleichtern. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sie mit den richtigen Perks droppen.

Wir schauen uns nur legendäre Waffen an, damit Ihr den Exotic-Spot für neue Exotics aus Shadowkeep und Season 8 frei habt.

Die folgende Waffen-Auswahl basiert auf dem Video von KackisHD.

Das Automatikgewehr „Halsbruch“

Buff für die Waffenart: Der PvE-Schaden wird je nach Rang des Gegners zwischen 30 % und 25 % erhöht.

Warum diese Waffe? Halsbruch hat durch seine speziellen Perks die Möglichkeit, sehr schnell zu schießen. Dadurch ist sie das perfekte Automatikgewehr, um große Feindgruppen schnell zu erledigen. Bungie hat sie geschaffen, um die Feindgruppen in Gambit schnell zu besiegen. Halsbruch ist also ein echtes Zugpferd, das bald noch stärker wird. Das könnt ihr euch in Shadowkeep zunutze machen.

Die Kills gewähren durch den PerkToben“ zeitweise erhöhten Schaden. Dieser lässt sich 3 Mal stapeln. Beim Stapeln des Perks erhöht sich durch den Perk „Ansturm“ die Schussgeschwindigkeit.

Quelle: Holt euch die Halsbruch-Quest beim Vagabunden im Turm. Anschließend müsst ihr die Schritte befolgen, um die Waffe zu erhalten.

Der Bogen „Arsenbiss-4b“

Buff für die Waffenart: Der PvE-Schaden gegen kleinere Feinde wird um 31 % und gegen größere Feinde um 26 % erhöht.

Warum diese Waffe? Die Kills gewähren durch den PerkToben“ zeitweise erhöhten Schaden. Dieser lässt sich 3 Mal stapeln. Außerdem verringert „Tempo des Schützen“ die Spannzeit des Bogens bei Präzisionstreffern.

Mit dem erhöhten Schaden ist die Waffe also eine gute One-Shot-Alternative für Leute, die gerne mit einem Bogen spielen und präzise Treffer landen können.

Quelle: Diese Waffe erhaltet ihr aus einem Zufallsdrop. Ich habe sie aus einem Vorhut-Strike bekommen.

Die Stats der Rose (Meisterwerk)

Die Handfeuerwaffe „Rose

Buff für die Waffenart: Leichte und adaptive Handfeuerwaffen – 140/150er Handfeuerwaffen verwenden eine neue Schussanimation, während man Ziele anvisiert. Das soll die Waffenpräzision erhöhen, wenn man die Waffe so schnell wie möglich abfeuert. Außerdem wurde der PvE-Schaden gegen kleinere Gegner um 30 % erhöht.

Warum diese Waffe? Die Rose ist bereits jetzt durch ihre Schlagkraft und Handhabung eine nützliche Waffe. Beide Eigenschaften liegen bei einem Wert von 80 und sind damit sehr hoch.

Ihr Meisterwerk-Perk hebt sie zusätzlich von anderen Waffen ihrer Art ab: Der Reichweitenwert bei Handfeuerwaffen wird in Zukunft nämlich weniger Einfluss auf die effektive Reichweite haben. Die Handfeuerwaffen bekommen damit also einen Reichweiten-Nerf. Wertet ihr die Rose allerdings auf und macht sie zum Meisterwerk, so sorgt ihr Meisterwerks-Perk dafür, dass sich die Reichweite der Waffe erhöht.

Sie besitzt also eine höhere Reichweite als andere Handfeuerwaffen, wirkt dem Nerf entgegen und teilt zusätzlich noch mehr Schaden gegen kleinere Gegner aus. Solltet ihr also ein Problem mit kleineren Gegner-Horden haben, könnte sich die Rose als nützlich erweisen.

Quelle: Diese Waffe erhaltet ihr aus der Lumina-Quest. Ihr könnt sie danach aus eurer Sammlung ziehen.

destiny-2-sauerstoff

Scoutgewehr „Sauerstoff SG3

Buff für die Waffenart: Der PvE-Schaden wird je nach Rang des Gegners zwischen 36 % und 18 % erhöht.

Warum diese Waffe? Bei Scoutgewehren fällt der Reichweiten-Vorteil im Vergleich zu anderen Waffen künftig besser aus, da Impulsgewehre und Handfeuerwaffen einen erhöhten Schadens-Reichweiten-Abfall kriegen. Mit dem erhöhten PvE-Schaden rücken die Scoutgewehre zudem aus dem Hintergrund hervor.

Mit dem Perk „Libelle“ der Sauerstoff SG3 sorgen präzise Kills für eine Elementarschaden-Explosion.

Durch die erhöhte Reichweite sollten Präzisions-Kills nicht schwerfallen und die Waffe verteilt zusätzlichen Schaden, je mehr präzise Kills ihr zuvor landet.

Verantwortlich dafür ist der Meganeura-Perk. Dieser kann bis zu 3 mal gestapelt werden. Meganeura erhöht den Schaden von Libelle beim ersten Mal um 45 %, beim zweiten Mal um 134 % und beim dritten Mal um maximal 180 %.

Die Perks dieser Waffe verstärken den generellen Schadens- und Reichweitenbuff also nochmal stark. Sofern ihr gut genug zielt, ist das eine der besten Scout-Gewehre, die euch in die Hände fallen kann. Durch die Elementarschaden-Explosion lässt diese Waffe es zudem ordentlich krachen und haut auch Feinde in der unmittelbaren Umgebung weg.

Quelle: Schließt die Vorhut Quest ab, die mit dieser Spitzenwaffe verbunden ist.

Scharfschützengewehr „Einziger Überlebender

Buff für die Waffenart: Der PvE-Schaden gegen kleine Gegner wurde um 47 % erhöht, für andere um 20 %

Warum diese Waffe? Scharfschützengewehre werden gerade im Kampf gegen Bossgegner nochmal besser als bisher und teilen 20% mehr Schaden aus.

Mit dem Perk „Gesetzloser“ verringert sich die Nachladezeit der Waffe und mit „Schnappschussvisier“ könnt ihr das Zielfernrohr schneller benutzen. Außerdem sorgt ihr einzigartiger Perk „Schützenlinie“ dafür, dass der Präzisionsschaden der Waffe erhöht wird, sobald sich mindestens 2 Verbündete in der Nähe befinden.

In einem Raid-Szenario könnt ihr euch also in den Brunnen des Glanzes stellen oder Schutz in der Titan-Bubble suchen. Die Bubble erhöht den Schaden um 35 %. Zusätzlich macht ihr durch den Schadens-Buff der Scharfschützengewehre weitere 20 % mehr Schaden auf Bossgegner und könnt sehr schnell eure Schüsse verteilen.

Das könnte ein großer Vorteil in Shadowkeep werden. Dieses Scharfsschützengewehr ist durch seine besonderen Perks und die Kombination der Buffs also sehr gut für den Kampf gegen Raid-Bosse und größere Gegner geeignet.

Quelle: Dieses Scharfschützengewehr ist ein Zufallsdrop aus Gambit Prime und Abrechnung.

destiny-2-einsielder-spinne

SMG „Die Einsiedlerspinne

Buff für die Waffenart: Der PvE-Schaden gegen kleine und große Gegner wird um 22,5 % erhöht.

Warum diese Waffe? Die SMGs teilen bei allen Gegnerarten wesentlich mehr Schaden aus. Die Einsiedlerspinne ist schon jetzt, dank ihrer Perks, richtig stark.

Durch „Fressrausch“ gewähren die Kills mit dieser Waffe kurzzeitig ein höheres Nachlade-Tempo. Das bedeutet, ihr teilt sehr viel Schaden in geringer Zeit aus. Zudem kann sie mit einer guten Stabilität und Reichweite punkten.

Besonders wird sie allerdings durch ihren „Waffenbeherrschung“-Perk. Dieser verbessert den Schaden der Einsiedlerspinne bei einem Kill mit einer beliebigen Waffe. Tötet ihr also mit einer anderen Waffe einen Gegner und wechselt zur Einsiedlerspinne, dann macht die Waffe dank des aktivierten Perks noch mehr Schaden als andere SMGs.

Der Schaden im PvE erhöht sich dadurch um rund 50 %! Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den anderen SMGs.

Quelle: Diese Waffe erhaltet ihr durch einen Auftrag bei Lord Shaxx.

Ein guter Anfang für Shadowkeep

Für welche Aktivitäten kann ich die Waffen gebrauchen? Die neue Erweiterung bringt neue Aktivitäten in das Spiel. In der neuen Vex-Offensive und während der Albtraum-Jagd werden diese Waffen nützlich sein. Auch im neuen Raid könnt ihr sicher die ein oder andere genannte Waffe gut gebrauchen.

In alten PvE-Aktivitäten sollten sie allerdings mindestens genauso effektiv sein.

Sind dies die stärksten Waffen in Shadowkeep? Vermutlich nicht, aber es sind verdammt gute Waffen. Sie werden euch den Einstieg leichter machen. Shadowkeep wird nochmal einen großen Schwung an neuen Waffen und Exotics ins Spiel bringen. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie stark diese dann wirklich sind. Bis dahin könnt ihr mit dem oben aufgeführten Waffen-Arsenal nicht viel verkehrt machen.

Es gibt übrigens noch mehr Dinge, die ihr in Vorbereitung auf Shadowkeep tun könnt:

Destiny 2: Darum solltet Ihr vor Shadowkeep unbedingt bestimmte Items zerlegen

Besitzt ihr diese Waffen schon oder habt ihr noch weitere Vorschläge? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Quelle(n): KackisHD
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (159)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.