In Destiny 2 bekommt der Bubble-Titan seine alte Macht zurück – Hüter rasten aus

Bei Destiny 2 kehrt mit „Waffen des Lichts“ die mächtige Fähigkeit des Bubble-Titans zurück – sehr zur Freude der Community.

Um diese „alte Macht“ geht’s: In Destiny 1 war der Bubble-Titan ein mächtiger Hüter, der in keinem Einsatztrupp fehlen durfte. Als „Bubble“ wird dabei der „Schutz der Dämmerung“ bezeichnet – das ist die violette Kuppel, die der Leere-Titan aufstellt, wenn er seine Super aktiviert.

In Destiny 1 konnte man bei der Bubble die „Waffen des Lichts“ als Bonus auswählen – und diese waren in Endgame-Aktivitäten Pflicht, da sie den Waffen-Schaden aller Verbündeten deutlich erhöhten.

Im Grunde wurde jeder Boss in Destiny 1 dann so besiegt: Der Titan stellt seine Bubble auf, jeder Hüter geht hinein, holt sich so den „Waffen des Lichts“-Buff und ballert dann mit der Gjallarhorn oder mächtigen Snipern mit erhöhtem Damage auf den Boss, der so in kurzer Zeit zu Boden geht.

Und mit Shadowkeep kehren die Waffen des Lichts zur Super des Leere-Titanen zurück.

destiny 2 waffen des lichts
Waffen des Lichts in Destiny 2 bestätigt

Waffen des Licht feiern ihre Rückkehr in Shadowkeep

Das war das Problem in Destiny 2: Mit Destiny 2 wurden mehrere Subklassen und Super-Angriffe aus Destiny 1 stark überarbeitet. Der Leere-Titan konnte zwar weiterhin seine Bubble stellen, aber diese brachte keine coolen Boni mehr.

Im Laufe der Zeit bastelte Bungie zwar ein wenig an der Titanen-Subklasse, aber an die alten Glanzzeiten reichte der Bubble-Titan nicht mehr heran.

Und die Community hofft nun, dass sich dies mit der „Waffen des Lichts“-Rückkehr ändern wird.

So reagieren die Hüter: Die Waffen des Lichts sind in diesem Livestream ab Minute 1:00:25 zu sehen. Und als die ersten Hüter sie bemerkten, gab es in den Twitch-Kommentaren kein Halten mehr. Minutenlang schrieben die Hüter „Weapons of Light“ zusammen mit diversen, freudigen Ausdrücken.

Sobald Ihr aus der Bubble tretet, habt Ihr 15 Sekunden lang erhöhten Waffenschaden. Wie groß dieser Buff ausfällt, ist noch nicht bekannt. In Destiny 1 lag er bei 35% mit Abweichungen bei Raketenwerfern. Ob er ähnlich stark in Destiny 2 wird, bleibt abzuwarten.

Dennoch sind jetzt viele Hüter zuversichtlich, dass sie mit Shadowkeep wieder einen mächtigen Bubble-Titan als Supporter basteln können. Denn viele Spieler haben diese Rolle in Destiny 1 geliebt. Ein User meint, er sei in Destiny 2 extra vom Titan zum Warlock gewechselt, da er Supporter spielen wollte. Mit Shadowkeep könne er wohl zum Titan zurückkehren.

So manch ein Hüter befürchtet aber auch, dass die Waffen des Lichts das Meta so beeinflussen könnten, dass künftig Bubble-Titans zur Pflicht werden und in Spitzenaktivitäten stets ein solcher Titan dabei sein „muss“. Eben so, wie es in Destiny 1 lange Zeit war. Allerdings wird sich erst zum Shadowkeep-Release herausstellen, ob sich diese Befürchtung bewahrheiten wird oder ob Bungie aus der Vergangenheit gelernt hat. Momentan überwiegt die Freude über die Rückkehr des Bubble-Buffs.

helm-saint
Der Helm des 14. Heiligen könnte in Destiny 2 wieder mächtig werden

Neben dem Bubble-Titan werden übrigens auch noch weitere Subklassen überarbeitet. Bungie enthüllte, dass der untere Fokus-Pfad des Nachtpirscher-Jägers künftig bessere Synergien ermöglicht. Wenn Ihr mit einer Rauchbombe Teammitglieder unsichtbar macht, lädt dies die Granate schneller auf. Und wenn der Jäger mit der Granate an Gegnern Schaden zufügt, lädt das die Rauchbombe schneller auf.

Die Waffen des Lichts zählten zu den absoluten Highlights des Bungie-Streams. Was die Entwickler sonst noch verraten haben, fassen wir hier zusammen:

Die neue Armor 2.0 revolutioniert Destiny 2 – und ich liebe alles daran
Autor(in)
Quelle(n): gamerantreddit
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.