So verändert Destiny 2 Shadowkeep die Waffen: Staubt Eure alten Exotics ab

Bungie verrät, wie sie Eure exotischen Waffen in Destiny 2 mit der Veröffentlichung von Shadowkeep optimieren wollen. Auch zu den generellen Waffentypen gibt es Neuigkeiten.

Woher kommen die Informationen? Die Entwickler zeigten im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog nicht nur eine neue Roadmap für Season 8, sondern gingen in einem Sandbox-Update auch auf die geplanten Waffenänderungen ein.

Neben Anpassungen an exotischen Waffen wird es mit Shadowkeep einige allgemeine Änderungen an den Waffentypen geben, die sich auf eure PvP- und PvE-Erfahrung auswirken werden.

Endlich ein Buff für Scout-Gewehre

Zahlreiche Waffentypen erhalten Buffs und Anpassungen. Was viele Hüter besonders freuen dürfte: Die Scout-Gewehre teilen im PvE bald mehr Schaden aus und sollen wieder relevanter im Spiel werden. Der Scout-Gewehr-Buff fällt hier größer aus als beispielsweise bei den Automatikgewehren.

Über Scout-Gewehre diskutiert die Hüterschaft schon seit Langem. In Destiny 1 waren sie die Lieblings-Waffengattung vieler Hüter, in Destiny 2 stehen sie seit geraumer Zeit im Schatten anderer Waffen – wie Handfeuerwaffen oder Impulsgewehren. Mit Shadowkeep rücken die Scout-Gewehre möglicherweise wieder verstärkt in den Vordergrund.

destiny 2 shadowkeep vex rüstung hüter
Die Saison der Unvergänglichen bringt einige Waffenänderungen mit sich

Änderungen an den Waffentypen

Automatikgewehre

  • Der PvE-Schaden wird je nach Rang des Gegners zwischen 30 % und 25 % erhöht

Bögen

  • Der PvE-Schaden gegen kleinere Feinde wird um 31 % und gegen größere Feinde um 26 % erhöht
  • Es wird ein Problem behoben, durch das die Zeit für das Ziehen des Bogens falsch angezeigt wurde

Handfeuerwaffen

  • PvE-Schaden gegen kleinere Gegner um 30% erhöht
  • Leichte und adaptive Handfeuerwaffen verwenden eine neue Schussanimation, während Ziele anvisieren
  • Höhere Genauigkeit der Waffen bei maximalen Triggerspeed
  • Der Reichweitenwert hat nun weniger Einfluss auf die effektive Reichweite. Das heißt, Handfeuerwaffen kriegen einen höheren Damage-Range-Falloff – einen Reichweiten-Nerf.

Maschinengewehre

  • PvE-Schaden gegen kleinere Gegner wird um 25 % erhöht

Impulsgewehre

  • PvE-Schaden gegen kleinere Gegner um 28 % erhöht
  • Die Auswirkungen des Abfalls der Schadensreichweite wird erhöht
  • Schnellfeuer-Impulsgewehre verursachen jetzt 14 Grund- und 23.8 Präzisionsschaden (vorher 13 / 21.4) im PvP
  • Impulsgewehre mit hoger Schlagkraft richten 21 Grund- und 33.6 Präzisionsschaden an (vorher 20 / 32) im PvP

Scoutgewehre

  • Der PvE-Schaden wird je nach Rang des Gegners zwischen 36 % und 18 % erhöht

Der Buff für die Scoutgewehre und der Reichweiten-Nerf von Handfeuerwaffen und Impulsgewehren sorgt wohl dafür, dass Scoutgewehre deutlich besser werden – vor allem auf hohe Reichweiten.

Pistolen

  • PvE-Schaden gegen kleine und größere Gegner wurde um 16 % erhöht

Scharfschützengewehre

  • Der PvE-Schaden gegen kleine Gegner wurde um 47 % erhöht, für andere um 20 %

SMG

  • Der PvE-Schaden gegen kleine und große Gegner wird um 22,5 % erhöht.

Alte, exotische Waffen werden wieder mächtiger

Einige der exotischen Waffen werden überarbeitet. Dadurch erstrahlen sie in neuem Glanz.

Das Magazin der Sonnenschuss-Handfeuerwaffe wird beispielsweise von 8 auf 12 Kugeln erhöht. Das dürfte wohl die meisten Spieler, die seit Jahren einen Buff fordern, ziemlich freuen. Dadurch wird sie nun wichtiger für das Spiel und sollte von vielen Hütern wieder beachtet werden.

destiny 2 sonnenschuss
Die Sonnenschuss-Handfeuerwaffe in Destiny 2

Die exotische Handfeuerwaffe Scharlach feiert ebenfalls ein Comeback. Der Basis- und Präzisionsschaden wird drastisch erhöht und die Waffe verzieht beim Schießen nicht mehr so stark wie zuvor (Flinch wird geringer). Dadurch wird sie sowohl im PvE als auch im PvP wieder brauchbar.

Der Perk „Im Dienste der Kolonie“ funktioniert bald wie die Eigenschaft Selbstlader-Halter und sorgt dafür, dass die Kolonie nach einiger Zeit automatisch geladen wird.

Doch das waren längst nicht alle exotischen Waffen, die Änderungen erhalten. Es gibt bald viele Gründe, diese alten, verstaubten Waffen nochmal aus dem Tresor zu holen.

Arbeitstier

  • Magazin wird von 100 auf 150 erhöht
  • PvE-Schaden steigt um 15 %
  • Schaden wurde geändert auf 15 Basis- und 21.2 Präzisionsschaden (vorher 13.21 / 21.14)
  • Ihr müsst nicht mehr Schießen, um beim Einsammeln von Munition automatisch nachzuladen
  • Großkalibergeschosse werden durch Armor-Piercing-Rounds ersetzt

Graviton-Lanze

  • 30 % mehr PvE-Schaden

Sonnenschuss

  • Magazin wird auf 12 erhöht

Schwingen der Wachsamkeit

  • PvE-Schaden steigt um 25 %

Scharlach

  • Schaden geändert auf 19 Basisschaden und 30.5 Präzisionsschaden (vorher 13.76 / 24.75). Sie richtet zudem weniger Flinch an, da gab es zuvor ein Problem.

Unbarmherzig

  • Der fehlende Aim-Assist-Stat für diese Waffe wurde behoben

Pikass

  • Der Schadensbonus von Memento Mori wird nun durch den Reichweiten-Falloff beeinflusst

Lumina

  • Der Stärkungseffekt der Noble-Rounds auf Verbündete sollte nun zuverlässiger funktionieren

Die Kolonie

  • Der Perk „Im Dienste der Kolonie“ funktioniert bald wie die Eigenschaft Selbstlader-Halter
destiny 2 shadowkeep laser warlock
Der Laser-Warlock auf dem Mond

Zudem gibt’s diese allgemeine Änderung: Waffenmodifikationen werden wiederverwendbar sein. Sie zählen nicht mehr als Verbrauchsmaterialien. Alle Mods, die ihr im Inventar habt, werden am 1. Oktober umgewandelt und ihr könnt sie beliebig oft wechseln. Damit will man Spielern die Freiheit geben, öfters mit mehreren Waffenmods zu experimentieren.

Und kleine Gegner nehmen künftig nicht mehr mehr Präzisionsschaden als andere Gegner. Bislang nahmen sie doppelt so viel Präzisionsschaden wie andere.

Weitere Änderungen sind bereits in Planung. Bungie möchte in den kommenden Wochen noch mehr verraten. Dafür wird man die „This Week at Bungie“-Blogposts vor der Veröffentlichung von Shadowkeep nutzen.

Destiny 2: Alle neuen Exotics in Shadowkeep & Season 8, die bekannt sind

Freut ihr euch auf die Rückkehr der exotischen Waffen und welche werdet ihr euch zuerst aus dem Tresor holen?

Quelle(n): Bungie.net
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (114)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.