Sorry, Monster Hunter World, ich spiel lieber Dauntless – Das ist mein Grund

Das Online-Spiel Dauntless ist auf PC, PS4 und Xbox One endlich aus der Beta in den offiziellen Release übergegangen. Unser Autor Benedict hat sich das Spiel eine Weile lang angeschaut und sich ein wenig verliebt. Etwas, das Monster Hunter World nicht geschafft hat.

Seit dem Release von Dauntless am 21. Mai habe ich wieder ein paar Runden gespielt. Ich habe bereits früher gezockt, zur Beta 2018, aber nur bis Stufe 7 und nur ein paar Stunden lang. Wirklich weit kam ich nicht.

Trotzdem hat mich Dauntless damals und auch heute begeistert und zieht mich immer wieder für eine Weile in seinen Bann. Dabei konnte ich mit der inoffiziellen Vorlage, Monster Hunter, nie etwas anfangen.

Darum konnte mich Monster Hunter World nicht packen

Ich habe die Monster-Hunter-Reihe schon seit etwa 2010 mit Monster Hunter Tri verfolgt, weil mich damals ein Freund darauf aufmerksam machte. Eigentlich mag ich Action-RPGs und Geprügel mit coolen Waffen ganz gerne.

Bei Monster Hunter störte mich aber immer ein wenig, dass die Gegner nicht wirklich so erschienen, als reagierten sie auf die Schläge der Spieler.

Immer, wenn ich Gameplay sah, bestand das aus einer Gruppe, die wiederholt auf einen Gegner einschlug, den die Schläge nicht wirklich juckten. Außer, es fiel ein Teil von ihm ab.

Auch Mechaniken oder coole Events, wie sie jetzt im neuen Monster Hunter World vorkommen, haben mich nicht reißen können.

Obwohl ich bei jedem neuen Release von Monster Hunter in den vergangenen Jahren mal geschaut habe, ob es nicht doch vielleicht etwas für mich wäre, blieb ich außen vor. Und dann kam Dauntless.

Monster Hunter World Iceborn Screenshot
Monster Hunter kriegt den neuen Iceborne-DLC. Mich juckt das eher wenig.

Darum gefällt mir Dauntless

Dauntless ist, zumindest wenn man es von außen betrachtet, sehr ähnlich wie Monster Hunter. Aber Dauntless hatte, zumindest für mich, einige bedeutende Unterschiede:

  • Es hat etwas weniger Asia-Look
  • Die Waffen sahen von Anfang an interessanter aus
  • Es bietet Cross-Play zwischen PS4, Xbox One und PC
  • Die Story der zerbrechenden Welt, die wir vor der Auslöschung bewahren müssen, packt mich mehr
  • Es ist kostenlos

Besonders der letzte Punkt brachte mich dazu, es mir anzusehen – und auch, dass meine Kollegin Leya damals zum Start der Beta so von Dauntless schwärmte. Und es machte mir tatsächlich Spaß, in Dauntless der doch sehr bedrückenden Story zu folgen und die Behemoths zu jagen.

Auch die Geschichte von Dauntless spricht micht einfach mehr an. In Monster Hunter jage ich Monster, weil ich der Hunter-Gilde angehöre und es mehr oder weniger mein Job ist. In Dauntless jage ich sie, weil sie den Aether fressen, der das gesamte Gefüge der Welt zusammenhält. Töte ich sie nicht, sterben alle.

Das verlangen nach besseren Waffen und Rüstungen trieb mich dann jedoch schlussendlich weiter an – wie auch das Zusammenspiel mit Freunden.

Dauntless-Slayers
Behemoths prügeln mit der Gruppe macht schon Laune.

Zwei Kleinigkeiten, die stören

Auch, wenn Dauntless mich in seinen Bann gezogen hat, gibt es zwei kleinere Kritikpunkte:

  • Härtere Kämpfe benötigen viel Vorbereitung und Theorycrafting, um Elementar-Resistenzen und -Verwundbarkeiten auszunutzen
  • Die Kämpfe sind cool – aber immer, wenn ich eine besonders nette Combo machen will, muss ich abbrechen, um auszuweichen

Gerade der letzte Punkt nervt mich ein wenig. Dauntless bietet richtig coole Waffen, darunter sogar Pistolen für den Fernkampf. Die haben auch richtig coole Combos, aber eben nur, wenn man sie durch kriegt.

Die beiden Dinge sind aber eher kleine Übel und hindern mich höchstens daran, exzessiv zu spielen. Spaß macht Dauntless trotzdem.

Dauntless Charrogg
Dauntless hat coole Waffen, aber die sehe ich selten im vollen Einsatz.

Fazit: Warum ich lieber Dauntless spiele

Alles in Allem macht mir Dauntless großen Spaß. Besonders in kleinen Dosen. Ich mache mehrmals die Woche eine, vielleicht zwei Jagden pro Session und widme mich dann wieder anderen Dingen. So spielt es sich sehr angenehm.

Dauntless zeigt mir aber auch, dass ich Monster Hunter World nicht aktiv spielen möchte. Ich würde es höchstens genau so spielen wie Dauntless: Als Casual. Dafür wirkt mir Monster Hunter aber einfach zu komplex.

monster hunter world palico kissen header
Viele Spieler sind begeistert von Monster Hunter World. Ich nicht so sehr.

Außerdem lässt mich Dauntless auch mit Freunden auf PS4 oder Xbox spielen. Etwas, das ich persönlich sehr begrüße, auch wenn Dauntless aktuell ein paar Probleme hat:

Spieler überrennen die Server von Dauntless: Bis zu 3 Stunden Warteschlange
Autor(in)
Deine Meinung?
19
Gefällt mir!

85
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Areku Neko
Areku Neko
5 Monate zuvor

Also ich persönlich finde den ganzen Beitrag etwas seltsam oO insbesondere die Fakten! Ich habe jetzt lange MHW gespielt, davor andere Teile der Serie und gestern in Dauntless geschnuppert, was auch heute der Fall sein wird XD 1) Die Wortkombination „Action RPG Geprügel“ und Monster Hunter passen in meinen Augen einfach nicht zusammen. Bei RPG denke ich an spiele wie Dark Souls mit Level basierenden Skillsystem und bei Geprügel eher an Soul Calibur oder Mortal Kombat, wo ein falscher Knopfdruck nicht gleich den virtuellen Tod bedeutet. MHW besitzt kein typisches Levelskillsystem aller Dark Souls, man bekommt seine Fähigkeiten durch das… Weiterlesen »

Italoipo
Italoipo
6 Monate zuvor

Also i finde es toll. Dauntless kann auch eine gute Einstiegsdroge sein für das echte Game. Ich liebe Monster Hunter und kann es kaum erwarten das DLC zu spielen.ABER im moment hab ich auch echt Spass in Dauntless. Ist etwas schnellere und leichtere Kost. Und da es gratis ist auch vollkommen in ordung. Es hat genug Platz für ein weiteres Monster Hunter style spiel.
Musste schmunzeln beim pluspunkt Story….
Also es hat ja noch weniger story als Monster Hunter…

Tobiraiya
Tobiraiya
6 Monate zuvor

Tobiraiya (YouTube)Leute ich hab bereits dazu ein Video gemacht und Dauntless ist für mich der schlechteste „Korea“ Abklatsch von Monster Hunter ever. Jeder MH Veteran spielt dir Dauntless mit verbunden Augen einem Arm und Blind weil das Spiel einfach nur „Zu Einfach und Simple ist“. In MH wiederum ist man gezwungen das Monster zu studieren, die schwächen zu erkenne und dann gemeinsam oder auch allein das Monster zu erlegen und das mehrmals, währen ich in Dauntless nach 1x Hunt (max. 3min) die gesamte Rüstungen bauen konnte und jedes Schwert genauso aussah wie das zuvor, ok sry es hatte eine andere… Weiterlesen »

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

ich verstehe auch immer nicht die leute die zB sonic racer mit mario kart vergleichen.

aber hey, ich habe in MH viele monster ohne vorwissen bzw studien besiegt. vielelciht kann ich dir ein paar pro tipps geben?

naja ich zocke mal weiter. muss heute noch einen jyura erledigen. oder wars ein lavasioth??? verdammt, die sehen sich alle so ähnlich >.<

Tobiraiya
Tobiraiya
6 Monate zuvor

Haha also will hier such niemanden attackieren aber sag es nur, das du ohne Vorwissen bestimmte monster nicht legen kannst. Hab such rathalod nergi ect ohne viel Aufwand besiegt aber i.v.m. dem Artikel ist meine Aussage für „Anfänger“ gedacht. Ja die sehen sich alle ähnlich xe

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

ich kann es gerne nochmal sagen. ja, ich habe viele monster ohne vorwissen besiegt. in beiden spielen. ist das was besonderes? man kann jedes monster ohne vorwissen besiegen.

dein text war für anfänger gedacht? das musst du bitte genauer ausführen.

anfänger müssen monster studieren? anfänger müssen die schwachstellen kennen?

warum kann man denn die beiden spiele nicht vergleichen? was macht man den in den spielen?

und warum hat der autor nciht recht. er sagt seine meinung. wie kann seine meinung falsch sein?

Tobiraiya
Tobiraiya
6 Monate zuvor

Also zum einen möchte ich darauf hinweisen das ich dich mit keiner meiner vorherigen Texte „attackiert“ habe, Wie ich darauf komme? Deine Texte sind „attackierend“ sollte ich das falsch verstehen, dann Sorry. Bevor ich hier als Choleriker hingestellt werde gehe ich auf den Text des Autors ein, zum einen wird hier betont das man in der Gruppe zu 4 einfach dumm draufhaut und die monster es nicht spüren bzw. nicht interessiert. Nehmen wir mal als ein Beispiel rathalos, wenn du mit einer Element Waffe spielst kannst du das Monster mit wenigen Combos lähmen, außerdem stehen dir Blitzbomben und Fallen zur… Weiterlesen »

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

alles cool.attackieren will ich niemanden. ich möchte einfach nur einige gedankengänge verstehen und die meisten schaffen es nicht über ,, ich finde das doof weil mir das nicht gefällt..“ gedanken hinaus.ich muss immernoch sagen, das sich der text für mich als meinung liest. ich finde es dann immer schwer, wenn ich diverse aggresive,, texte lese. ich glaube auch, dass der autor das mit dem draufheuen anders gemeint hat. er ging dabei weder auf statuseffekte noch auf die umgebung. aber dazu müsste der autor vielleicht nochmal selber etwas schreiben. aber hier punktet auch für mich klar MH. schöne welt mit vielen… Weiterlesen »

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Mach dir nicht die Mühe und Versuche dem Curry-Meister die gravierenden Unterschiede zu erklären. Er will sie nicht sehen bzw. Verstehen. „Das musst du bitte genauer ausführen“, „mir fehlen hier die Beispiele.“

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

ich warte ja immernoch auf aussagen was an den spielen so unterschiedlich ist das es 2 verschiedene genre sein sollen. ich bin gespannt.

ich meine ernst und möchte mich normal austauschen. ich spiele beide spiele und beide haben ihre stärken und schwächen.

unten lese ich, dass du mir ausweicht. zum beipsiel das combo thema.

und ich möchte nicht meinungen austauschen sondern fakten.

wenn du meinst, das MH ein ganz anderes spiel ist, weil es mehr combos gibt, dann eh ja ok ^^

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Weil es keinen Sinn macht dir darauf zu antworten. Jeder MHW Spieler kann dir sagen wie Abwechslungsreich die Waffen im Vergleich zu Dauntless sind. Und ich habe nie behauptet es seien andere Genres, nur 2 komplett verschiedene Spiele. Damit auch mein letzter Kommentar an dich.

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

natürlich sind die waffen in MH abwechslungsreicher. sollte ja jedem auffallen der beide spiele zu genüge gespielt hat.

dann muss ich anders fragen. beide haben das selbe genre sind aber grundsätzlich verschiedene spiele.
wegen der waffen/monstervielfalt? grafikstil? mehr matsen?

oder hast du ein paar spielebeispiele die sich so zueinander verhalten? vieleicht kann ich dich dann besser verstehen und deinen gedanken nachvollzeihen.

ich hate ja das beispiel Mario kart und sonic racer.

Mio Krause
Mio Krause
6 Monate zuvor

MH hat keinen Single player, daher ich Spiele ich nicht mehr seit meine Party sich aufgelöst hat.

Es war ne schöne Reise.

Arthrex
Arthrex
6 Monate zuvor

Ehm, doch. Hat es.

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Mit jedem weiteren Behemoth fällt mir auf, dass man die Animationen des Monsters relativ schwer lesen kann. Manche Attacken werden gut sichtbar angekündigt, manche erfolgen ziemlich spontan und unrealistisch im Verhältnis zur Masse des Gegners.

Wer komplexe Waffen mag, sollte zum Hammer greifen. Die Pistolen hingegen spielen sich extrem leicht, langweilen mich aber, da sie keine Herausforderung bieten.

Sgt. Butterbread
Sgt. Butterbread
6 Monate zuvor

Als jemand der nicht Dauntless dafür ordentlich MH auf der Uhr hat, muss ich etwas schmunzeln. Vorweg erstmal, danke für den Artikel, der zeigt mir endgültig, dass Dauntless mal so gar nichts für mich ist. Was mich aber wirklich amüsiert ist, dass du es nur casual spielen willst, aber für fast jeden Monster Hunter Veteranen ist World genau das: casual. So können die Meinungen auseinander gehen. Die Vorbereitung/ Theorycrafting sollte auch eigentlich nur lang dauern wenn man das Monster das erste Mal mach, sowas hat man schnell im Kopf, also ist der Punkt vielleicht ein bisschen Bequemlichkeit. Die Kombos soll… Weiterlesen »

Sentcore
Sentcore
6 Monate zuvor

Monster reagieren kaum auf Schläge? Bei Monster Hunter? Wuuuuuuut?! Gerade mit starken Angriffen oder aufgeladenen Angriffen die eine hohe Wucht erzeugen, konnten die Attacken der Monster abwehren oder gar umwerfen! Oft auf die Füße schlagen und es macht nicht mehr so viele Renn-Attacken bzw fällt leichter um! In welcher komplexität uns Dauntless mit den Behemoths aggieren lässt kann ich zwar nicht sagen, aber ich finde das in MH und vor allem in Wolrd viel Liebe zum Detail hat! Um Dauntless mit den Worten von „Bad Beard“ (YouTuber) zu beschreiben (nur aufgeschnappte Worte, keine direkten Zitate!): Dauntless ist ein Casual Monster… Weiterlesen »

Mr. Snaikes
Mr. Snaikes
6 Monate zuvor

also ich kann jedem nur wärmstens Dauntless ans Herz legen… Habe auch lange Zeit MHW gezockt und irgendwann nichts mehr zu tun gehabt außer die Kronen zu jagen… Irgendwann hab ich mir dann Dauntless in der Closed Beta geholt weil ich auf dem PC zocken wollte und das Spiel hat mich wirklich gebannt. Also liebe MH Gemeinde, seht Dauntless bitte nicht Konkurrent eures Lieblingsspiels sondern seid froh, dass es mehrere solche Titel gibt smile

Sentcore
Sentcore
6 Monate zuvor

Ich würde auch nie vorreilig über Dauntless urteilen und ja, man kann ja mal reinschauen! Was ich persönlich auch gern gezockt habe, wo man schon sagen könnte dass das Game an die MH Reihe angelehnt ist, war Soul Sacrifice 2 (oder war es Teil 1?) auf der PS Vita… Man erwacht da in einem Käfig, hat ein Sprechendes Buch und ließt darin eine Geschichte und jedes Ereignis in der Geschichte ist quasi eine Quest die man spielt… man hat keine Rüstung oder Waffen, sondern ist ein Magier mit verschiedenen Skills! Man kann Skills aufwerten + Kombinieren um neue Skills zu… Weiterlesen »

Scribblord
Scribblord
6 Monate zuvor

kann den autor verstehen
wer immer nur 1 bis maximal in extremfällen 2 stunden sessions spielt kann keinen spaß an monster hunter finden dafür ist es nicht gemacht dafür ist dauntless dann bestimmt ganz nett so als action hearthstone

find nur diem onster designs lame in dauntless da sprechen mich die massiven mosnter in monster hunter wesentlich mehr an (vor allem in älteren teilen)

Sentcore
Sentcore
6 Monate zuvor

Damals zu PSP Zeiten hab ich oft nur 30 – 90 Min MH gezockt… kann ich so also nicht bestätigen! Das Endgame zieht sich halt nur und manchmal hab ich einfach 30-120 Minuten nur Mats gesammelt bzw Mats von Bossen gefarmt statt weiter zu questen etc… so richtig gezockt hab ich erst MH3U für den 3DS / die Wiii ^^ Aber Dauntless ist einsteigerfreundlicher und weniger komplexer als MH… also gebe dir da auch scho Recht ^^ aber frpher war ich Casual Gamer und hatte trotzdem aktiv MH Freedom 1 / 2 / Unite gezockt ^^ jetzt mit der PS4… Weiterlesen »

walter weisser
walter weisser
6 Monate zuvor

Ehm, ich find es lächerlich wie viele auf Dauntless schwören, was eine schlechtere Optik hat, ein schlechteres Kampfsystem und nicht so Umfangreich ist wie MH. MH hat dieses Genre mit erfunden und geprägt, ohne MH gäbe es Dauntless nicht. Ich spiele seit 10 Jahren MH und seit kurzem Dauntless und ich habe mit beiden Spielen sehr viel Spass. Es ist leider trotzdem lächerlich Aussagen hier zu lesen, die sich keine 10 Stunden mit MH beschäftigt haben, weil sie es evtl. zu kompliziert finden, oder die Komplexität nicht in ihren Schädel bekommen. Selbst die Aussage, dass es ein „Geschmacks“-Faktor ist, ist… Weiterlesen »

Arthrex
Arthrex
6 Monate zuvor

Ich verstehe es nicht. Als jemand der die Dauntless Beta gespielt hat, sogar noch bevor die Open Beta gestartet ist, kann und will ich nicht verstehen, was durch den Kopf des Autors ging beim schreiben des Artikels. Dauntless hat sich sehr oft verändert von dem was es einen sehen lässt. Sei es von Waffenkombos zum Levelprogress oder Rüstungsherstellung. Es versucht abzulenken von seinen Schwächen, aber selbst das schafft das Spiel nicht. Die Argumente warum wurden schon oft genannt in den Kommentaren. Oberflächlich, Fortnite Graphik, wenig Abwechslung bei den Behemoths und Waffen/Rüstungen, fehlen von interessant gestalteten Welten… Ich höre hier dann… Weiterlesen »

Luke Lenard
Luke Lenard
6 Monate zuvor

Aus meiner Sicht hat der Author hat mit jedem einzelnen Satz recht. Hab zuerst Dauntless gezockt und dann Monster Hunter World gekauft weil ich dachte das genre hat echt was..naja riesen Fehlkauf, MHW ist totaler und kompletter schrott in meinen Augen, lächerliches Asia Charakter design, (was soll diese verda**te Katze in Lederrüstung, wollen die mich verarschen???) richtig langweilige Waffen (alles so komisches Knochen Zeugs) und einfach nichts das mich motiviert mehr als 2 Stunden zu verschwenden. Witzig wie Dauntless mit bunter Fortnite Grafik Erwachsener wirkt als dieser feminine Asia Design Nonsense.

Arthrex
Arthrex
6 Monate zuvor

Man merkt, dass du keine Zeit mit dem Franchise verbracht hast, da du ansonsten 90% deiner Aussagen nicht machen würdest. Aber ich will ja konstruktiv sein, deswegen werde ich mal auf deine Punkte eingehen. Asia Charakter design: Hatte es schon immer und wenn du dich auch nur ein wenig dafür interessieren würdest, wüsstest du, dass das Spiel damals wie heute eher an den Asiatischen Markt gerichtet war. Den richtigen Durchbruch hat das Franchise erst mit World gemacht, aber davor hatte es schon eine große Fangemeinde. Ahja, das Spiel wird auch in Asien entwickelt. Nuff said. Die ‚Katzen‘: Auch hier trifft… Weiterlesen »

Luke Lenard
Luke Lenard
6 Monate zuvor

Inwiefern würde ich diese Aussagen nicht machen? Hää das ergibt doch keinen Sin haha ist das dein Ernst? xDOb ich mich damit auseinender gesetzt habe ändert NICHTS an der Tatsache dass es so ist wie es ist. Was für ein unsinniger Spruch… Asia Charakter design: Hatte es schon immer ..ja und jetzt? Muss es mir deswegen gefallen oder was? Du scheinst etwas verwirrt zu sein, kann dir doch egal sein ob ich es als Fehlkauf ansehe oder nicht. Die Waffen sind unglaublich langweilig, alles ist aus Knochen und haut, sieht einfach alles dreckig und weak aus, nicht mein Ding. dass… Weiterlesen »

Arthrex
Arthrex
6 Monate zuvor

Wenn du meinst.

Fly
Fly
6 Monate zuvor

Ob einem die Waffen zusagen oder nicht, ist Geschmackssache. Das allerdings alle nur Haut und Knochen sind, ist einfach falsch. Klar erkennt man an vielen Waffen, aus welchem Monster die gemacht sind, ist ja auch logisch wenn man eben deren „Materialien“ verwendet.Zur Komplexität, das kann man nach zwei Stunden halt überhaupt nicht beurteilen. Was man am Ende an Waffenfähigkeiten, Rüstungsperks, Edelsteinen, Talismanen etc. alles hat und basteln kann, ist schon verdammt komplex. Allein die Alpha- und Beta-Sets der Rüstungen, damit kann man sich schon gut beschäftigen.Nimm’s nicht persönlich, wenn dir das Spiel nicht gefällt, dein Ding. Ich will dich auch… Weiterlesen »

NIrvanaslive
NIrvanaslive
6 Monate zuvor

Habe mich mal angemeldet extra um einige deiner Aussagen zu entkräften vorab: Du musst nich mit mir einer Meinung sein und kannst gerne Dauntless mögen, aber von dir gemachte Aussagen sind falsch. Zunächst einmal ist MH schon seit Anfang der 2000er auf den Markt und in Japan ein riesen Hit deshalb hat es auch den Asia look und war anfangs hier im Westen nicht so beliebt bis die Fangemeinde wuchs. Die Palicos oder Felyne sind sowas wie ein Markenzeichen oder Maskottchen denn auch in Japan sind Katzen beliebt als Haustiere (Hunde wären mir auch lieber) Die von dir getätigte Aussage… Weiterlesen »

Fly
Fly
6 Monate zuvor

Ich habs übers WE ein bisschen gespielt und für mich hat sich mein Verdacht bestätigt: Dauntless ist ein kostenloses MH Ultralight. Monster Hunter World ist ja im Vergleich zu seinen Vorgängern schon einfacher und zugänglicher, aber Dauntless bricht das ja nochmal komplett runter. Für lau kann man das schon machen, aber das ist jetzt nichts, dass mich längerfristig fesselt. Und auch wie einige hier, versteh ich die Kritikpunkte und Vergleiche nicht so ganz. In MHW jagt man ja nicht nur, weil man halt ein Hunter ist. Das die Monster nicht auf Angriffe reagieren, fand ich in Dauntless bis jetzt eher… Weiterlesen »

Sleeping-Ex
6 Monate zuvor

Jedem das Seine, ich bleibe bei Monster Hunter World. Dauntless hab ich mir bis Level 10 angeguckt und hatte durchaus meinen Spaß. Abgesehen von der Fortniteähnlichen Grafik, mit der ich nicht viel anfangen kann, hatte ich durchgängig das Gefühl ein aufgeblasenes Mobilegame zu zocken. Die Waffen sind nett, mir persönlich aber zu wenig, auch wenn ich zugeben das mir eine Pistolengattung in Mhw gefallen würde. Das Movement ist kommt mir auch seltsam vor. Auf der einen Seite bewegt sich der Charakter insgesamt recht flott, auf der anderen wirken die Kampfanimationen abgehakt. Beim Capcom Titel ist zwar alles etwas behäbiger, je… Weiterlesen »

Luriup
Luriup
6 Monate zuvor

Ich sag es mal so,die Monster sind alles schuppige Bestien.
Smaug war durch seinen Schuppenpanzer auch eigentlich unverletzlich.
Was juckt so ein tonnenschweres Monster wenn jemand mit einem Zahnstocher
auf seinen unzerstörbaren Schuppenpanzer einhaut?
Das die MHW Hunter Superkräfte(Hulk) hätten,
ist mir jedenfalls nicht aufgefallen.

Dave
Dave
6 Monate zuvor

wer mhw schon rauf und runter gespielt hat, kann mit dauntless glaub ich nich viel anfangen… nach dem tutorial monster hatte ich auch keine lust mehr. die präsentation kann einfach nicht überzeugen, so als wäre das game immer noch nicht fertig.

DaayZyy
DaayZyy
6 Monate zuvor

Ging mir ähnlich. Erstes Monster gekillt und danach irgendwie Null Bock gehabt. Die Kindergrafik, zu wenig Waffenklassen und und und…

Sollte nicht sein.

NAZUHL
NAZUHL
6 Monate zuvor

deine Begründung „Bei Monster Hunter störte mich aber immer ein wenig, dass die Gegner nicht wirklich so erschienen, als reagierten sie auf die Schläge der Spieler.“ ist leider absoluter Bullshit. durch die Stagger-Mechanik werden Monster durch deine Schläge zurückgeschlagen, ausgeknockt und sogar vom Himmel geholt. Bei Dauntless ist das ähnlich aber kaum spürbar. Ich finde beide Spiele gut und jedes hat etwas für sich aber als ich deine Begründung gelesen habe ist mir schlecht geworden.

edit: proof → https://www.youtube.com/wat

[Mod-Edit: Einen Satz entfernt.]

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
6 Monate zuvor

Bitte die Kommentar-Regeln beachten.

http://mein-mmo.de/kommenta

Gerade als neuem Nutzer ist wohl nicht jedem klar, welchen Umgang wir hier untereinander möchten.

BlindWarlock
BlindWarlock
6 Monate zuvor

Die Sache ist, dass ich aus dem bereich der Spiele komme, in denen ich mit jedem Angriff einen Effekt auf den Gegner erzielen kann, wenn ich ihn richtig time und so eben auch Combos verketten kann. Monster und Behemoths haben jedoch beide sehr häufig iframes und es interessiert sie eingentlich wenig, ob ich sie gerade bearbeite oder nicht – außer ich kriege einen speziellen Angriff durch, der eben genau staggert. Das geht aber eben nicht immer und das ist es auch, was mich an beiden Spielen stört – nur bei Mnster Hunter eben früher, weil das Spiel auch einfach früher… Weiterlesen »

NAZUHL
NAZUHL
6 Monate zuvor

okay, verstehe was du meinst. wäre aber einfach, wenn du mit nem dual blade hit ein monster sofort staggern würdest. mit schwereren waffen wie charge blade, hammer oder grossschwert z.b. kannst du mit fast jedem hit einen effekt auf das monsterverhalten beobachten. Mir ist das erst richtig aufgefallen als ich speedruns gemacht habe. bei welchem spiel hast du sofort einen stagger auf dem boss? ich kenne es eigentlich nur so, dass man ein stagger-limit hat und wenn das erreicht ist gibt es einen effekt (dark souls, bloodborne, monster hunter, dauntless etc.) würde mich mal interessieren. Sorry für die ruppige art… Weiterlesen »

Yuzu qt π
Yuzu qt π
6 Monate zuvor

Einzige Problem bei Dauntless ist das die Ebenen total Langweilig sind.
Auf den Maps gibt es nichts außer ein paar Materialien zum Sammeln und das Monster selber.
Kein Wildlife, keine kleineren Monster die umherschweifen, nichts.
Und zu den Combos durchführen: Einfach auf ATK Speed Skillen, was man so oder so sollte.
Damit werden selbst Hammer und Axt zum DPS Monster

Andreas Schaefer
Andreas Schaefer
6 Monate zuvor

Ich muss sagen, das dieses genau auch meine Punkte sind, die mir negative aufgefallen sind. Die Ebenen sind sowas von Langweilig… Wäre auch toll nen Erkundungsmodus drinnen zu haben um einfach ein wenig zu farmen und kleine Kreaturen zu finden smile Ansonsten tolles Spiel smile

OnelifeTwosides
OnelifeTwosides
6 Monate zuvor

Kann Dauntless nicht für sich alleine stehen? Warum muss ich dazu ein Spiel heranziehen, in dem viel Liebe zum Detail steckt und es schlecht reden, damit Dauntless besser dasteht? ???? Diese Art von Journalismus gefällt mir schlichtweg nicht. Ich habe Monster Hunter World ein paar Stunden gespielt und ich habe Dauntless ein paar Stunden gespielt. Bei beiden reagieren die Monster nicht oder ehr dezent auf die Hiebe. Ich weiss noch nicht, womit mich Dauntless abholen will, der billige Look ist es auf jeden Fall nicht, die kargen eindimensionalen Arenen ebensowenig und das Kampfsystem empfinde ich als ehr suboptimal, ohne Lock… Weiterlesen »

Pantsugami
Pantsugami
6 Monate zuvor

Dauntless scheint wohl eher an Spieler gerichtet zu sein welche das Spielprinzip von MHW anspricht aber nichts mit der Komplexität desselben anfangen können bzw. sich einarbeiten möchten. Das Ganze Konstrukt wirkt doch sehr vereinfacht.Und genau da liegt dann für mich das Problem bei Dauntless. Das Belohnungsgefühl.Auch für mich waren die MH Spiele eine Herausforderung, die Lernkurve wahnsinnig steil aber das Erfolgsgefühl wenn man seinen ersten Anjanath/Nergigante/Behemoth/Whatever erlegt hat einfach grossartig gefolgt vom Theorycrafting und nächsten Jubel wenn man dann endlich das gewünschte Rüstungs-/Juwelen-setup zusammen hat und im Kampf die kleinen aber entscheidenden Unterschiede spürt. Das fehlt mir bei Dauntless. Es… Weiterlesen »

Psycheater
Psycheater
6 Monate zuvor

Leider für mich nicht interessant; und das nur aufgrund der Grafik. Ich mag sie einfach nicht, weil sie für mich nicht qualitativ aussieht. Dauntless sieht von der Optik her aus wie jeder andere x-beliebige, schnell dahinprogrammierte F2P Titel. Und das schreckt mich einfach massiv ab und Ich kann mich damit auch nicht anfreunden; da kann das Spiel noch so super sein

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Mich stört nur sehr, dass es für jeden Waffenbonus fast nur eine „richtige“ Waffe gibt. Z. B. 5 % mehr Stun-Schaden. Grundsätzlich macht das nur der Hammer. Oder 30 % des Teileschadens als Wundschaden. Das ist ein Bonus, der nicht unbedingt für den Hammer zu gebrauchen ist. Genauso die Rüstungen, ich muss mir von jedem Element eine Rüstung zusammenbauen, damit ich einfach die elementare Resistenz gegen ein Monster besitze . Ein wenig spiele ich noch weiter und schau es mir an. Es spielt sich aber wesentlich unbefriedigender als Monster Hunter World. Die Waffen sind alle sehr flach, nicht im Ansatz… Weiterlesen »

Jabla
Jabla
6 Monate zuvor

Ich finde den direkten Vergleich zu mhw zu nutzen ein wenig unglücklich, da mhw ein richtig grandioses Spiel ist und eine Herabwürdigung einfach nicht verdient hat. Dauntless macht mir extrem Laune, grade weil es für ein f2p Titel viele spaßige Aspekte hat. Ein Aspekt ist das die Monster sich durch Ether ernähren und dadurch mutieren. Somit sind endlose Mutationen theoretisch möglich. Einfach gut und vom cross play mal ganz abgesehen. Ich gebe dem Ganzen erstmal eine Chance ????

Jasmin Baumbach
Jasmin Baumbach
6 Monate zuvor

Also dauntless sieht für mich grafisch aus wie ein Monster hunter auf fortnite Look und etwas kindisch halt.
Weniger Asia Look? Ja dafür aber fortnite Look!

Auch reagieren die Monster in dauntless kaum auf Schläge ebenso wie in MH.
Was mich an dauntles stört ist das Gedrängel zum kaufen gegen echtgeld.
Das ist auch was mich an fortnite stört.

Und seien wir ehrlich! 100% kostenlos ist dauntless definitiv net denn irgendwie will man ja kosten rein bekommen!

Dauntless wirkt für mich nach dem anspielen wie ein fortnite was auf monster hunter machen will aber es nicht kann.

xISLAYIxI
xISLAYIxI
6 Monate zuvor

Für mich ist Dauntless einfach zu langsam vom gameplay her, das moveset der Waffen als auch der Monster sind mehh…muss zugeben habe das Spiel grademal 3h gespielt und keine lust mehr gehabt, dazu ruckelt es oft und am schlimmsten in der Stadt. Hatte in den 3h Spielzeit 2 DC’s was meine lust auf das Spiel noch weniger „befriedigt“ hat
Dazu sind sowohl für die männlichen u. weiblichen Charakter die Rüstungen gleich.
Es ist Free to Play ja, aber für mich kein Grund ein Triple A Titel wie Monster Hunter World indem ich mehrere Hundert Stunden verbracht habe aufzugeben.

xISLAYIxI
xISLAYIxI
6 Monate zuvor

Edit: Keines der Monster bekommt ein „Intro“ sondern du hast es einfach „freigeschaltet“ und fertig

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

gegen argumente? bzw was ist falsch?

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Ich verstehe die Frage nicht ganz, aber es sind komplett verschiedene Spiele. Einzig, dass man große Monster jagt und aus den Materialien Rüstungen und Waffen schmiedet verbindet die Spiele.

Auf den ersten Blick gibt es noch mehr Gemeinsamkeiten, auf den Zweiten zerfällt dann alles. Die Waffen sind relativ langweilig, die Umgebung wird null für die Jagd genutzt, die Ausrüstungsboni sind auch langweilig und die sockelbaren Steine bieten nur einen Bruchteil von dem, was MHW für Möglichkeiten offenhält.

Es ist stark reduziert, casualisiert aber deswegen kein schlechtes Spiel. Der Vergleich ist nur, als vergleicht man No Mans Sky mit einem X Spiel.

Luke Lenard
Luke Lenard
6 Monate zuvor

„Einzig, dass man große Monster jagt und aus den Materialien Rüstungen und Waffen schmiedet verbindet die Spiele.“ Was bei beiden Spielen der absolute Main Fokus ist..äääh ja „Total anders“ mhmh ja ne ist klar xD

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Lass es den Fokus sein, trotzdem spielen sie sich massiv verschieden. Wenn du MHW spielst und Dauntless zum Vergleich, dann sollte es jedem klar sein. Es ist alles sehr viel oberflächlicher. Nehmen wir Minecraft: Es gibt dutzende Klone aber nur Minecraft gibt dir das Minecraft Gefühl. Athrex beschreibt es auch sehr gut.

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

die widersprichst dir selbe!

,,Lass es den Fokus sein, trotzdem spielen sie sich massiv verschieden.
Wenn du MHW spielst und Dauntless zum Vergleich, dann sollte es jedem
klar sein. Es ist alles sehr viel oberflächlicher.“

ergo, es ist wie MH mit den gleichen gamplay-kernelementen aber (für dich) in den meisten dingen nicht so ausgereift.

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Es lässt bewusst diese Dinge weg, damit es sich vom großen Konkurrenten MHW unterscheidet. Die Waffen sind faktisch einfach monoton, aber das ist so gewollt. Die Zielgruppe des Spiels möchte nicht erst Kombos lernen oder sich mit langwierigen Vorbereitungen auf die Jagd machen. Warum hat sich Fifa gegenüber PESO durchgesetzt? Warum gibt es Call of Duty weiterhin und kein Medal of Honor mehr? Im Kern waren es die gleichen Spiele, unterschieden sich aber in den wichtigen Punkten massiv. Darauf möchte ich hinaus.

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

waffen sind monoton und das ist ein fakt? wie kann men denn in diesem fall monoton massen? ergo fehlen mir hier die beispiele. der bogen aus aus MH ist monoton. jede waffe ist nach X zeiten monoton. ,,Die Zielgruppe des Spiels möchte nicht erst Kombos lernen oder sich mit langwierigen Vorbereitungen auf die Jagd machen.“ich interpretiere daraus das dauntless für dich keien kombos hat bzw weit weg ist von MH? wenn ja, dann muss ich leider sagen hast du dauntla falsch bzw zu wenig gespielt. fakt ist, dass es schon mehre builds gibt. alleine hier heute auf mmo einenen schönen… Weiterlesen »

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Egal wie ich argumentiere, du hast dazu deine Ansicht. In MHW habe ich alles erreicht, deswegen ist Dauntless eine gute, aber keine befriedigende Abwechslung. Dafür stechen die von den Usern hier genannte Kritikpunkte zu sehr hinaus.

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

spiele am besten erstmal beide spiele, die kernelemenet und das gameplay sind die gleichen, das ist ein fakt und keine subjektive meinung. ist ähnlich wie mario kart und team sonic racing. bei MK sind die strecken feiner, autos steuern sich direkter, mehr charaktere ect. dafür hjat sonic das team feature . die waffen sind langweilig? kein fakt, deine meinungumgebung wird nicht beachten beim jagen? ein faktausrüstungsboni sind langweilig? kein fakt, deine meinung mein frage bezog sich auf den 1ten kommentar. ergo, was ist falsch daran die beiden spiele zu vergleichen? nenne mir bitte die hauptbeshäftigungen beider spiele. dann sollte man… Weiterlesen »

Chorito Am Zocken
Chorito Am Zocken
6 Monate zuvor

Der Bericht ist für mich mal so gar nicht schlüssig. Du magst mh unter anderem deswegen nicht weil die Monster nicht auf Schläge reagieren…. Ok tun sie in dauntless auch nicht ausser mit der genannten Aussage des teile abkloppen. Grafik etc. Ist Geschmackssache. F2p oder nicht ist eine Qualitätssache und da gewinnt mh um Welten. Story? Naja zumindest mich juckt sowas gar nicht. Und bei mhw musste man auch die Insel vor der drohenden Zerstörung retten. joa letzten Endes ist es deine Meinung aber für mich liest es sich sehr komisch und unglaubwürdig.

Zmaug
Zmaug
6 Monate zuvor

Top, ich fand auch das die Argumente kein Sinn ergeben haben. Ich habe beides gespielt und MHW spielt in einer ganz anderen Liga. Dauntless macht trotzdem Spaß und bringt viele neue Spieler ins Jagdfieber, was für MHW kein Nachteil ist.

vanillapaul
vanillapaul
6 Monate zuvor

Ich hab Dauntless nach einer Stunde wieder ausgemacht. Es wirkte alles irgendwie lieblos. Ein paar Schritte und man ist im Kampf und bis dahin werden ein paar Mats gesammelt. Die Welt von MH:W ist da um ein vielfaches ausgereifter und ansehnlicher.
Einzig die Waffen haben mir zugesagt, das Kombosystem dazu aber wieder nicht.

Emmi.Frost
Emmi.Frost
6 Monate zuvor

ich hab dem spiel etwas mehr spielzeit gegeben. aber nach dem zweiten test war der löschen button die einzige logische konsequenz. ich hatte schon bei der monster hunter world beta das problem, dass der anfang mich absolut nicht fesseln konnte und ich vom sehr langweiligen start, bzw. langweiligen kampf gg das erste monster, keine lust hatte weiter zu spielen. bei dauntless ist es genauso, nur das es keine beta ist, sondern die vollversion. und ganz ehrlich, crossplay und kostenlos sind für mich keine argumente für ein spiel. einzig allein das ich es mal getestet hab, ist dem kostenlos zuzuschreiben. am… Weiterlesen »

Schmile303
Schmile303
6 Monate zuvor

Einfach nur Daumen hoch!!! Freut mich sehr, dass es Dir gefällt. Ich habe die Beta mehrere Monate ziemlich intensiv gespielt. Seit dem Wechsel zum Epic Launcher hatte ich noch keine Möglichkeit reinzuschauen. Warteschlangen von 50k motivieren mich eher weniger. Sobald es etwas ruhiger geworden ist wird es meine Alternative zum Grind in Division 2

Frosteyes
Frosteyes
6 Monate zuvor

Was ich bei Dauntless besser als in MHW finde ist eigentlich nur das Waffendesign, da MHW schöne Waffenskins in den alten Teilen hat, mir diese aber in MHW total fehlen. Aber ansonsten haben beide Vor und Nachteile und jeder muss wissen womit man am besten klar kommt. Für mich persönlich ist Monster Hunter 4 Ultimate besser als die beiden genannten Spiele, hat nicht so viel Komfort und auch weniger gute Grafik, aber eine schöne Auswahl an Monster, bessere Waffendesigns als in MHW, Gildequest bis lv.140. Für mich ist es Spieltechnisch einfach ausgereifter und bei weitem nicht so nervig mit Necksnapping,… Weiterlesen »

curry-meister
curry-meister
6 Monate zuvor

ansich macht das spiel wirklich sehr viel spaß.
was mich stört sind die fehlenden monster bzw matsen infomationen.

ebenfalls gibt es sehr wenige monster aber dafür ausgefallene.

und die welten sind sehr häßlich und lieblos. eher mittel zum zweck. da ist MHW meilenweit besser.

Jeff Have
Jeff Have
6 Monate zuvor

Ich habe mhw wieder installiert als dauntless die Server down hatte und habe das ein wenig gespielt und ich muss sagen wären mir nicht immer irgendwelche high-level Spieler zu Hilfe gekommen hätte ich nach der zweiten quest aufhören können bei dauntless werden die Gegner erst etwas später bock schwer.
Das beste monster jagt Spiel war für mich bis her ffxv multiplayer.

Jura Lang
Jura Lang
6 Monate zuvor

Bei welchen gegner hattest du anfangs probleme?

Nirraven
Nirraven
6 Monate zuvor

Ich glaub bei Anja bin ich das erste Mal gestorben.

Zauberelch
Zauberelch
6 Monate zuvor

Ich denke mal den Anjanath. Der hat mich anfangs auch fertig gemacht.

Fly
Fly
6 Monate zuvor

Das ging glaub ich relativ vielen so (inkl. mir). Das war mMn so der Moment, wo das Spiel dir das erste Mal sagt „Jetzt zeig mal was du wirklich kannst, bis hierher war’s nur das Tutorial.“ ^^
Viele sind ja dann das zweite Mal erst am Diablos gescheitert.

Sentcore
Sentcore
6 Monate zuvor

Bei mir war es nur Anjanath (obwohl ich den in der Beta oft gelegt hatte) und Nergi… den Rest fande ich eig easy (als Lance Main die Story komplett durchgezogen)

Hatte seit MH Freedom 1 mal wieder Lust auf Lanze razz

Jeff Have
Jeff Have
6 Monate zuvor

gefühlt bei allen fand keinen wirklich easy aber vorallem der fisch und der trex keineahnung wie die im spiel heißen^^ ich hab auch nur bis zur korallen ebene gespielt

mordran
mordran
6 Monate zuvor

F2P und Crossplay als Vorteil kann ich nachvollziehen, weniger Asia Look auch, ist auch meine Präferenz. Der Rest, na ja, die Story ging mir in MH am A. vorbei und hier auch. Ich finde Dauntless für ne halbe Stunde, Stunde mal ganz nett mehr aber auch nicht. Abendfüllend ist das für mich nicht.

Noes1s
Noes1s
6 Monate zuvor

Bei Dauntless vergingen bei mir nach dem recht begeisternden Ersteindruck „Wirkt ja alles echt cool & stilsicher“ bis zur deinstallation nur 4 Std. Kollege und ich habe schnell gemerkt, wie simpel & dünn das Konstrukt ist und wie überschaubar der Content ist. Wir haben 7 monster gekillt in den immer selben belanglosen, austauschbaren instanzen. Jeder einzelne aspekt des spiels erschien uns stark versimpelt & vereinfacht, wenig komplex, umfangreich, tiefgreifend. Wer natürlich genau das sucht – ist hier richtig. Das Game ist wie nen Hamburger von MC‘s, während MH ne vollwertiges 3 Gänge Menü vom Sternekoch darstellt. Wer gerade also nicht… Weiterlesen »

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
6 Monate zuvor

„Das Game ist wie nen Hamburger von MC‘s, während MH ne vollwertiges 3 Gänge Menü vom Sternekoch darstellt. „

True Dauntless isn Hamburger mit Fritten dennoch ist MH auch nur ein Big Mac mit Fritten aber unter Garantie kein 3 Gänge Menü von nen Sterne Koch xD
Solltest mal die Rosarote Brille absetzen grin

Noes1s
Noes1s
6 Monate zuvor

doch, genau das ist es im direkten Vergleich und MH generell ist gemessen am wirtschaftlichen Erfolg, den wertungen und dem Feedback der Fans ggfs. auch nen 4 gänge menü (gibt es das ?!^^)

ParaDox
ParaDox
6 Monate zuvor

Die Kameraführung und Steuerung allgemein finde ich in Dauntless besser als in MH:W.
Auch den Umstand dass man es für lau zocken kann.
Ansonsten hat für mich MH:W die Nase vorne, wobei mir Dauntless auch wirklich gefällt.

Vallo
Vallo
6 Monate zuvor

Ist bei mir ähnlich. Ich wurde nie mit Monster Hunter World warm, aber bei Dauntless bleibe ich konstant dran.Neben der Story die in beiden Fällen nicht so pralle ist, muss man sagen, dass die bei Dauntless dann schon besser ist.Gameplay fand ich bei Dauntless auch besser, weil… keine Ahnung (Monster Hunter habe ich zu Release gespielt und kann nicht mehr genau sagen was mir daran nicht so gefiel).Was mich aber komplett abschreckte ist das Interface und das Design der Menüs/Symbole usw. bei Monster Hunter, die ich einfach bei jedem Teil grauenhaft fand und für leihen wie mir zu komplex erschien… Weiterlesen »

Jasmin Baumbach
Jasmin Baumbach
6 Monate zuvor

Die Menüs und interface in MH sind doch sehr simple und einfach gehalten

Luke Lenard
Luke Lenard
6 Monate zuvor

Nein sind sie wirklich nicht, eine absolute Katastrophe, bin mir nicht sicher ob du ein Pc Spieler bist, aber MHW ist einfach nur fail was die Menüs angeht.

Aufopferung
Aufopferung
6 Monate zuvor

Dauntless gameplay besser bei einer waffe die vom design her schnell angreifend wirkt die aber gefühlt langsamer ist als eine lanze aus mh und ja ich rede von diesen kettensensen ich hab dauntless damals mal gespielt nach dem ersten monster schon Ernüchterung weil es vom gameplay einfsch nur schwammig f2p ist kein grund zu sagen es ist besser als mhw @autor denn in mhw wurde viel zeit reingesteckt damit es halt eine gewisse quali hat auch map design ist hingerotzt bei dauntless

Sentcore
Sentcore
6 Monate zuvor

Das einzige gute Story MH war für mich MH4U (only 3DS)

Tomas Stefani
Tomas Stefani
6 Monate zuvor

Sorry, aber den vergleich kann ich nicht nachvollziehen.. Das ist ungefähr soooo… Als wenn man BLACKOUT mit FORTNITE vergleicht….

Sunface
Sunface
6 Monate zuvor

Wobei Blackout deutlich besser ist.

Visterface
Visterface
6 Monate zuvor

Hmm mir ist jetzt nicht ganz klar warum du Dauntless über MHW stellst. Wegen dem Crossplay? Die Monster in Dauntless reagieren doch auch nicht auf jeden Schlag.

Vallo
Vallo
6 Monate zuvor

Als wäre es das einzige was beschrieben wurde…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.