Cyberpunk 2077: Wie könnte Multiplayer aussehen, wenn es kommt?

Zum Launch wird Cyberpunk 2077 keinen Multiplayer-Modus bekommen. Die Gameplay-Demo gibt zudem einen Hinweis darauf, dass wir wohl auch keinen regulären Multiplayer-Modus im Stil von Open-World-PvP und Koop-Missionen im RPG erwarten dürfen, sollte sich das Team dazu entscheiden, diesen irgendwann einzuführen. Aber wie kann Multiplayer dann aussehen?

CD Projekt Red erklärte, dass zumindest zum Launch des First-Person-RPGs Cyberpunk 2077 kein Multiplayer geplant ist. Auch will das Team nicht versprechen, ob es überhaupt eine Multiplayer-Komponente gibt. Wie die Gameplay-Demo von der E3 zeigt, würde ein regulärer Multiplayer-Modus auch nur schwer umsetzbar sein.

Cyberpunk 2077 Title 12

Kein regulärer Multiplayer wegen Bullet Time?

Was war in der Demo zu sehen? Heldin V nutzte in den Kämpfen eine Art Bullet-Time-Skill, durch welchen das Geschehen verlangsamt wurde. Dies erinnert etwas an Max Payne oder auch den VATS-Modus aus Fallout 3 oder 4.

Zeitlupe macht Multiplayer unmöglich: Ein Zeitlupen-Modus ist in einem Multiplayer-Modus eigentlich unmöglich oder zumindest extrem schwer umzusetzen, weswegen Bethesda diesen auch aus dem VATS-Modus für Fallout 76 entfernte. Denn die Zeit verlangsamt sich für alle Beteiligten. Wenn nun mehrere Spieler ständig hintereinander ihre „Bullet Time“ aktivieren, dann könnte dies zu einem zähen Gameplay führen. Es gibt natürlich Möglichkeiten, dies zu lösen, allerdings recht unelegant:

  • Bullet Time könnte nur in einem bestimmten Radius um den Spieler ausgelöst werden, der sie nutzt und alle, die sich in diesem Bereich befinden werden ebenfalls verlangsamt. Das bringt aber den Nachteil mit sich, dass Spieler außerhalb dieses Bereiches durch ihre Geschwindigkeit einen Vorteil erhalten.
  • Alle Spieler werden mit verlangsamt, was den Skill aber im Grunde ad absurdum führt und ständige Zeitlupen mit sich bringen würde.

Cyberpunk 2077 Helicopter Attack

Wenn Multiplayer, dann wird dieser wohl „anders“ sein

Also gar kein Multiplayer in Cyberpunk 2077? Laut CD Projekt Red hieß es auf der E3, dass wir zumindest zum Launch von Cyberpunk 2077 keinen Multiplayer-Modus sehen werden. Das Team will sich voll auf den Single-Player-Aspekt konzentrieren. Ob es vielleicht später Multiplayer-Features gibt, das können die Entwickler nicht versprechen. Aber es wird zumindest intern damit experimentiert. Wenn Zeitlupen-Skills aus der Gameplay-Demo so eine wichtige Rolle spielen, dann dürfen wir wohl für einen eventuellen Multiplayer-Modus eher nicht mit einem regulären Koop oder Open-World-PVP rechnen.

Es gibt aber andere Optionen:

  • Multiplayer könnte „abgetrennt“ vom regulären Spiel stattfinden. Eventuell in einer PvP-Arena, in der Modifikationen wie die Bullet Time verboten sind.
  • Multiplayer könnte ein Social Hub sein, in dem man sich einfach in Bars mit anderen Spielern trifft, abhängt, tanzt, trinkt und Geschichten austauscht.
  • Multiplayer könnte in Form von Minigames stattfinden. Vielleicht spielt man eine Runde Cyberfußball gegen andere Spieler, ohne dabei Skills einsetzen zu können.

Die gezeigte „Bullet Time“ lässt jedenfalls darauf schließen, dass zumindest Koop- und reguläre PvP-Aktivitäten nicht möglich sein werden, es sei denn, CD Projekt Red hat eine Möglichkeit gefunden, wie man Zeitlupen-Effekte sinnvoll und frustfrei in eine Multiplayer-Erfahrung integrieren kann. Auch die Aussage der Entwickler, dass sie nicht versprechen können, dem Spiel überhaupt einen Multiplayer-Modus zu spendieren macht die ganze Situation rund um einen zukünftigen Multiplayer-Part für Cyberpunk 2077 spannend.

Autor(in)
Quelle(n): PCGamesNPCGamer
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.