Alpha-Test einer Hoffnung für das MMORPG-Genre leidet unter Problemen, endet früher als geplant

Alpha-Test einer Hoffnung für das MMORPG-Genre leidet unter Problemen, endet früher als geplant

Für Corepunk fand vor kurzer Zeit der zweite Alpha-Test statt. Aufgrund schwerer technischer Probleme war vernünftiges Testen jedoch kaum möglich. Die Entwickler zogen die Reißleine und beendeten die Alpha früher als geplant.

Wie lief die Alpha 2 konkret? Die jüngste Testphase von Corepunk lief bereits mit einem Fehlstart an. Es kam aufgrund technischer Probleme zum Reset der Alpha, mehreren Verschiebungen und Notfallwartungen. Zuerst hieß es, dass man den Zugang zu den Servern daher bis zum 4. Juni 2024 verlängern möchte.

Gestern, am 1. Juni 2024, erklärten die Entwickler dann jedoch, dass man sich dazu entschlossen hat, die Alpha frühzeitig zu beenden. Offenbar war es ihnen nicht möglich, die Stabilitätsprobleme und Verbindungsabbrüche in den Griff zu bekommen. Dazu kamen eine Vielzahl kritischer Bugs. Etwa 15.000 Interessierte sollen an dem Test teilgenommen haben.

Was nehmen die Entwickler aus der Alpha mit? Auf der offiziellen Webseite des MMORPGs ist eine umfangreiche Analyse der Entwickler erschienen. Dort heißt es, dass man durch den Test eine große Menge an wichtigem Feedback sammeln und kritische Fehler identifizieren konnte.

In dem Post äußern sich die Verantwortlichen auch zur Kritik einiger Tester zur Nutzung von KI-Voiceover. Man sei ein mittelgroßes Indie-Studio und könne es sich derzeit nicht leisten, die begrenzten Ressourcen in echte Synchronsprecher zu investieren.

Der Einsatz von KI sei daher eine Option, so die Devs weiter, dennoch vertonte Dialoge präsentieren und letztlich zeitnah eine Version von Corepunk finalisieren zu können, durch die das Studio in der aktuellen Marktsituation überleben könne. Das wiederum sei die Basis dafür, irgendwann doch das Geld zu haben, um professionelle Sprecher bezahlen zu können.

corepunk-kampf 02
Der Stil von Corepunk erinnert an League of Legends.

Trotz Problemen bald in den Early Access?

Was sagen die Entwickler zum Start vom Early Access? Einen konkreten Termin gibt es nicht, doch soll der Early Access so schnell wie möglich starten. Zum einen, weil die Entwickler bereits zehn Jahre an dem MMORPG arbeiten und Rechnungen bezahlen müssen.

Zum anderen soll der jüngste Test trotz aller Probleme gezeigt haben, wie effizient es ist, wenn man Feedback zahlreicher Spieler erhält, das man sofort in Bugfixes und Updates umwandeln kann. Die Geschwindigkeit von Iterationen steigt so um ein Vielfaches. Zudem dürften die Einnahmen durch den Verkauf der Early-Access-Version das Entwicklungstempo spürbar erhöhen.

Zunächst ist aber ein weiterer Alpha-Test geplant. Details dazu soll es in der kommenden Woche geben.

Was ist Corepunk für ein Spiel? Corepunk ist ein „Top-Down-MMORPG“ mit einer offenen Welt. Optisch und auch von der Steuerung erinnert viel an League of Legends. Gleichzeitig ist es aber ein klassisches MMORPG, das laut Entwicklern von der Schwierigkeit an WoW Classic erinnern soll.

Im Spiel erwarten euch sechs Klassen mit insgesamt 18 unterschiedlichen Spezialisierungen. Dungeons und Raids, die mit Mythisch (dem höchsten Schwierigkeitsgrad in WoW) vergleichbar sein sollen. Dazu kommen PvE-Inhalte in der offenen Welt, die jedoch mit einem Nebel des Krieges ausgestattet ist, der Inhalte außerhalb des Sichtfeldes versteckt.

Ihr könnt verschiedene Handwerksberufe erlernen, wobei jeder Charakter nur einen perfekt meistern kann. Zudem sind die besten Rezepte versteckt, sodass ihr die Spieler auf eurem Server kennen sollt, die den jeweiligen Beruf am besten beherrschen.

Auch PvP soll es in bestimmten Gebieten der offenen Welt und in Arenen geben. Geplant sind 1v1- und 2v2-Deathmatch-Arenen und Ranglisten. Übrigens lief bereits der Alpha-Test im November 2023 alles andere als rund: Neues MMORPG fasst ersten Test mit über 100 Spielern zusammen: „Waren zu schwer und bestrafend“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jue

Habe erste und zweite Alpha gezockt, das erste mal lief es super war aber noch schwerer als Alpha 2. Dieses Mal haben sie mehrere layer/shards eingeführt die zu den Problemen geführt haben. Noch dazu mit tausenden von Spielern mehr als in Alpha 1.
Die bekommen das wieder hin.
Es spielt sich wirklich wie LOL oder DOTA2, aber halt Bock schwer zu Beginn, was sich aber etwas bessert wenn man seine ersten Artefakte bekommt.
Ich werde es weiterhin beobachten und unterstützen und wünsche Ihnen das es halbwegs ein Erfolg wird.
Wer taktische MOBA ähnliche Kämpfe und MMOs mag und es gerne etwas schwerer sein kannist hier richtig.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Jue
Scaver

Das wird weder was mit ner echten Beta, noch nem echten Release in den nächsten 2 Jahren. Und wer weiß, ob das Studio das überleben kann.
Ich werde da vorab sicher kein Geld investieren (in einen EA oder ähnliches). Denn mittlerweile bezweifle ich, dass es ´überhaupt noch zu einem echten und stabilen Release kommen wird.
Naja, vielleicht irre ich mich ja auch.

Damian

Ich verfolge Corepunk schon seit einigen Jahren und freue mich sehr darauf. Wenn es im Early Access erscheint, kaufe ich es direkt, auch um das ukranische Entwickerteam zu unterstützen.

Scaver

Ich beobachte es auch seit Jahren und die Entwicklung sieht momentan alles andere als gut aus. Wenn der EA was taugt, dann würde ich auch unterstützen. Aber ich denke aktuelle nicht, dass das noch was wird. Und Geld verbrennen mag ich nicht so gern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx