Conan Exiles: Stärkere Ausrüstung? So stellt ihr Stahlbarren her
„Das Geheimnis des Stahls“

Stahl ist in Conan Exiles ein Muss für jeden Barbaren. Doch wie kommt ihr an die begehrten Barren des wertvollen Metalls? Wie stellt ihr stärkere Ausrüstung her? Hier erfahrt ihr es!

„Du musst das Geheimnis des Stahl enträtseln!“, rät Conans Vater im legendären ersten Barbaren-Film mit Arnold Schwarzenegger seinem Sohn. Wer sich damals dachte: „Pff, wie schwer kann das schon sein? Ist halt Stahl!“, der kann jetzt im Survival-MMO Conan Exiles versuchen, ob er das Geheimnis des Stahl lüftet und sich Stahlbarren für seine Waffen bauen kann.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Am Anfang war das Eisen

Dabei ist Stahl nicht gerade leicht zu bekommen und selbst wenn man weiß, wie das wertvolle Metall hergestellt wird, braucht man Unmengen an Materialien, bis man glänzende Stahlbarren in den Händen hält. Doch eines nach dem anderen.

Wenn ihr Stahl wollt, benötigt ihr erst einmal Eisen. Dieses findet ihr in „Eisensteinen“, die wiederum ab und zu aus gewöhnlichem Gestein herauskommen. Diese magere Ausbeute reicht aber nie für euren späteren Bedarf, daher müsst ihr wohl oder übel in höhere Gebirgsregionen hinaufsteigen.

Conan Exiles Handwerker

Denn dort findet ihr reine Eisenvorkommen sowie Kohle (nützlich als Brennstoff bei der späteren Verhüttung). Passt aber auf, dort oben lauern einige wilde Tiere und das wertvolle Eisen wird erfahrungsgemäß von allen Spielern auf dem Server gern abgebaut. Wenn bei euch die PvP-Option an ist, solltet ihr also vorsichtig vorgehen oder mit anderen Spielern eine Bergbau- und Schutzgemeinschaft gründen.

Schmeißt danach den Eisenstein sowie Holz oder Kohle in den Brennofen und aus je zwei Eisensteinen wird dann ein Eisenbarren.

Das Rätsel des Stahls steckt in den Bäumen

Wenn ihr aus Eisen jetzt Stahl herstellen wollt, benötigt ihr eine weitere Ressource namens „Stahlfeuer“. Diese wiederum gewinnt ihr aus Teer und Schwefel.

Schwefel findet ihr in geringen Mengen in Höhlen und in höherer Zahl in der großen Schwefelgrube im Nordwesten. Dort lungern aber auch einige gefährliche Gegner herum, passt also gut auf. Der Schwefel selbst wird mit der Spitzhacke aus Schwefel-Stalagmiten gewonnen.

Oben im Nordwesten gibt’s Schwefel.

Teer wiederum ist komplizierter aufzutreiben. Er entsteht nämlich als Nebenprodukt beim Gerben von Häuten aus Rinde. Rinde wiederum ist leicht zu bekommen, wenn man weiß, wie es geht. Ihr müsst zur Rindengewinnung einfach einen Baum mit der Hacke anstatt dem Beil zu Leibe rücken, dann bekommt ihr die Rinde.

Aus je 2 Stücken Teer und Schwefel gewinnt ihr im „Feuerschalenkessel“ das begehrte „Stahlfeuer“. Das wiederum ergibt mit 5 (!) Eisenbarren einen Stahlbarren. Ihr solltet also schon Mal ordentlich Eisen im Voraus produzieren, wenn ihr euch mit Stahl eindecken wollt. Stahl wiederum wird zu starken Stufe-3-Gebäudeteilen und zu Waffen, mit denen ihr solche Gebäude effektiv zerstören könnt.

Ihr seid gerade erst in die wilde Welt von Conan gestartet? Dann lest erst einmal unseren Beginners Guide zum Barbaren-MMO!

Quelle(n): SurviveThis, eXo-World auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x