CoD Warzone bringt heute neue Map, aber ohne Anti-Cheat und neuer Grafik – Patch Notes

Die Patch Notes zur Umstellung auf die neue Map „Caldera“ von Call of Duty: Warzone sind online und MeinMMO fasst für euch die wichtigsten Punkte zusammen. So kommt es offenbar doch nicht zu einem Übergang auf die Grafik-Engine von Vanguard und auch der Anti-Cheat lässt noch auf sich warten.

Update 09. Dezember – 8:50 Uhr: Heute Abend ab 18 Uhr können alle Spieler auf die neue Map. Hier findet ihr alle wichtigen Infos und unseren Liveticker zum Release.

Das erste Gameplay der neuen Map „Caldera“ von Call of Duty: Warzone lässt sich online bereits einsehen und nun haben die Entwickler bei Raven Software auch die Patch Notes zum großen Pacific-Update veröffentlicht. Wichtigste Punkte sind:

Der Preload zum Pacific-Update ist bereits online und braucht zwischen 40 und 45 GB für den Download. Mehr über den Ablauf der Umstellung auf die neue Map findet ihr hier:

Heute kommt die neue Map bei CoD Warzone – Das solltet ihr jetzt wissen

Wichtige Details zum Update – Download, Grafik, FoV-Slider, Anti-Cheat

Was gibt es zum Download zu wissen? Warzone ist seit dem 08.12. um 6 Uhr offline und die Server bleiben 12 Stunden lang geschlossen – um 18 Uhr startet Season 1 und die neue Map geht online.

Warzone bleibt im alten Launcher von Modern Warfare und ihr müsst CoD MW aktualisieren. Folgende Download-Größen geben die Entwickler an:

  • PlayStation 5: 44,7 GB
  • PlayStation 4: 44,7 GB
  • Xbox Series: 41,2 GB
  • Xbox One: 41,2 GB
  • PC: 37,8 oder 69,1 GB (mit CoD MW)

Mit dem Start der neuen Season 1 um 18 Uhr haben nur Käufer von CoD Vanguard Zugriff auf die neue Map. Besitzt ihr Vanguard nicht, könnt ihr vorerst nur „Rebirth Island“ spielen und erst am 09.12. um 18 Uhr kommt ihr auf die neue Map Caldera.

Was ist mit der Grafik-Umstellung? Eine komplette Umstellung auf die neue Vanguard-Grafik gibt es doch nicht. Warzone bleibt im Grunde, wie ihr sie kennt – Movement und Spielgefühl bleiben gleich, ebenso die Gameplay-Perks und eure Ausrüstungen.

CoD Warzone: Die besten Grafik-Einstellungen für mehr FPS am PC

Allerdings ist zum Beispiel die neue Auflegen-Mechanik im Spiel, mit der ihr euch nach dem Waffen-Auflegen an der Kante hin und her bewegen könnt. Möglicherweise gibt es auch noch mehr grafische und Gameplay-mechanische Änderungen, die bisher noch nicht aufgefallen sind.

Die ersten Spieler mit einem Vorab-Zugang berichten etwa, dass die Grafik besser ist als vorher und auch die Sichtbarkeit ist ein deutliches Stück besser. Ob das an der neuen Map liegt oder es doch ein umfassendes Grafik-Update gab, muss sich erst noch zeigen.

cod warzone neu map caldera tag am strand
Schöne neue Farben, aber alles im alten Launcher

Was ist mit dem FoV-Slider? Derzeit gibt es keinen Hinweis darauf, dass der FoV-Slider heute zum Start der Map auf den Konsolen verfügbar sein wird. Vorerst bleibt die Einführung ungewiss – möglich bleibt sie aber.

Was ist mit dem Anti-Cheat? Das Anti-Cheat-System RICOCHET geht doch noch nicht komplett mit der neuen Map online. Der Kernel-Treiber für den PC kommt zuerst in der Region Asia-Pacific und erfolgt erst später in Europa.

Was passiert bei Vanguard? Zeitgleich mit dem Start der neuen Map um 18 Uhr gehen auch die Inhalte der Season 1 von Vanguard online. Den Download dafür könnt ihr bereits starten. Infos zu den Inhalten gibts hier:

CoD Vanguard zeigt Roadmap der Season 1 – Mit 5 neuen Waffen und Map-Klassiker

Die neue Map Caldera

Wie sieht die neue Map aus? Caldera ist eine malerische Vulkan-Insel im Pazifik und erinnert auf den ersten Blick eher an ein Urlaubsparadies mit Flugschule statt einer Map für ein Battle Royale. Werft hier einen Blick auf den Launch-Trailer:

CoD Warzone zeigt Trailer zum Pacific-Update mit Flugzeugen und Gameplay

Ersten Berichten zufolge bietet die neue Karte deutlich mehr Deckung, weniger gefährliche Freiräume und kaum starke Sniper-Spots. Wollt ihr euch einen Rundgang über die Map und erste Einschätzungen ansehen, dann schau hier vorbei:

Seht jetzt das erste Gameplay der neuen Map von CoD Warzone – „Überall auf der Karte ist Deckung!“

Neue und alte Spielmodi – Die Playlist zum Start

Was passiert mit den alten Spielmodi? Bei den bereits bekannten Spielmodi Beutegeld, Battle Royale und die Modi auf Rebirth Island ändert sich nur wenig. Die Regeln und Mechanik sind bekannt und nur wenig anders.

Betont wird eine Anpassung des Gas-Kreises im normalen Battle Royale – der Kreis schließt mit einer langsameren Geschwindigkeit, dafür sind die Zeiten zwischen den Kreis-Schließungen kürzer. Insgesamt bleibt die Länge des Matches allerdings gleich.

Auch die Loadout-Drops und der Gulag funktionieren etwas anders: Kommt ihr aus dem Gulag zurück, behaltet ihr eure Gulag-Waffen. Loadout-Kisten könnt ihr erst kaufen, wenn die erste kostenlose Kiste vom Himmel gefallen ist.

Außerdem müsst ihr vorerst auf die neuen Fahrzeuge aus dem Pacific-Update verzichten. Flugzeuge gibt es zum Start nur in den Vanguard-Modi.

cod warzone pacific neue map caldera dogfight küste
Das normale Battle Royale muss erstmal auf Flugzeuge verzichten.

Was gibt es für neue Spielmodi? Gleich zum Start und offenbar auch noch später gibt es besondere Vanguard-Spielmodi. Die wirken aktuell ein wenig wie Modi-Labore, in denen die Entwickler einige Dinge ausprobieren wollen, die Spieler zum Beispiel beim Event-Modus „Operation: Flashback“ gefeiert haben.

Auch die Waffen-Auswahl ist auf die Vanguard-Waffen beschränkt und die neuen Fahrzeuge der Caldera-Map gibt es vorerst nur hier. So sehen die Regeln aus:

Modus-Regeln Vanguard Royale

  • Flugzeuge und Anti-Air-Trucks sind im Spiel
  • Es sind nur Vanguard-Waffen erlaubt
  • Moderne Ausrüstung ist nicht erlaubt
    • Primär-Ausrüstung
    • Taktik-Ausrüstung
    • Einige Killstreaks
    • Manche Feld-Aufrüstungen
  • Regelmäßige Bomben-Angriffe auf Teams
  • Größerer Kreis zum Start
  • Mit jedem neuen Gas-Kreis startet ein In-Match-Event
cod warzone vanguard royale regeln

Gleich zum Release gibt es zudem den Modus „Vanguard Wiederbelebung“. Die Regeln sind hier ähnlich wie auf Rebirth Island – geht ein Spieler down, aber ein Team-Mitglied ist noch am Leben, dann kommt der Spieler zurück ins Match. Zumindest bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel.

Zudem ist der Gas-Kreis zum Match-Start deutlich kleiner und es sind nur 48 Spieler auf der Map unterwegs.

Playlist zum Release von Caldera

  • Vanguard Royale – Solo, Duo, Trio, 4er
  • Vanguard Wiederbelebung – 4er
  • Battle Royale – 4er
  • Beutgeld – Trio
  • Rebirth Island (für 24 Stunden)

Kompakter Gulag auf der neuen Map

Wie sieht der neue Gulag aus? Der erste Gulag auf Caldera ist im Vergleich zu seinen Vorgängern geradezu winzig. Ein kleines, notdürftig geflicktes Haus in der Mitte, ein paar Loren und Schienen – das war’s. Macht euch auf schnelle Respawn-Duelle gefasst.

Ähnlich wie in den beliebten „Iron Trails“ könnt ihr zudem eure Waffen aus dem Gulag nach dem Sieg behalten.

cod warzone erster gulag caldera

Neue Waffen, Fahrzeuge, Events und Aufträge

Welche neuen Waffen gibt es? Mit dem Start des Pacific-Updates ist Warzone um knapp 40 Waffen schwerer. Ab Tag 1 sind alle Schießeisen aus dem neuen CoD in Warzone verfügbar:

  • 7 Sturmgewehre
  • 6 Maschinenpistolen
  • 4 Leichte Maschinengewehre
  • 3 Scharfschützengewehre
  • 3 Marksman Rifles
  • 4 Schrotflinten
  • 5 Pistolen
  • 4 Raketenwerfer

Die ersten Analysen zeigen übrigens, dass die Waffen ihre Werte aus dem Multiplayer von Vanguard zum Großteil behalten. Die Munitions-Konversionen sind weniger stark, aber die Basis-Versionen sind denen im Multiplayer sehr ähnlich.

Im Laufe der Season 1 kommen dann noch 5 neue Waffen – darunter eine weitere MP und ein Sturmgewehr. Die komplette Liste der Release-Waffen von Vanguard findet ihr hier:

CoD Vanguard: Alle Maps, Waffen und Modi im Überblick – Der Multiplayer-Content im Shooter

Welche neuen Fahrzeuge gibt es? Die neuen Fahrzeuge gibt es vorerst nur im Modus „Vanguard Royale“ und insgesamt gibt es 3 unverbrauchte fahrbare Untersätze:

  • Utility Truck – mit großer Ladefläche oder Anti-Air-Waffe
  • Kampf-Flieger – Flugzeug mit 2 Plätze und MGs
  • Squad Tranport – Offener, schneller Militär-Wagen

Welche neuen Aufträge gibt es? Auf Caldera gibt es 3 neue Aufträge, mit denen ihr Zeit überbrücken und Cash sammeln könnt:

  • TOP SECRET
    • Ein zufälliger Auftrag, der euch dafür mrrh Cash bringt
  • Big Game Bounty
    • Kopfgeld-Jagd, die den Spieler mit den meisten Kills markiert. Nur im ersten Kreis auf der Map sichtbar. Kann nicht dasselbe Ziel 2-mal nacheinander markieren.
  • Loadout-Drop
    • Eine Ausrüstungskiste landet irgendwo auf der Map – die Kiste ist nur für euch markiert, doch alle Teams können sich bedienen.

Welche neuen Events gibt es? Zufällige In-Match-Events bleiben auch auf Caldera in Ding. Es wird 4 neue Arten davon in den normalen Spielmodi geben:

  • Restock
    • Füllt geleerte Vorratskisten wieder auf
  • Wiederbelebung
    • Eine Phase, in der Teammitglieder direkt nach einem Tod wiederkommen
  • Cash Drop
    • Kisten mit einer Ladung Cash fallen vom Himmel
  • Heavy Weapons Crate
    • Starke Waffen mit Meta-Setups sind in diesen Kisten zu finden

Neue Gameplay-Mechaniken

Welche neuen Gameplay-Mechaniken gibt es? Die großen Gameplay-Neuerungen wie die Flugzeuge, die Anpassungen beim Gulag und die Änderungen beim Kauf eines Loadout-Drops haben wir bereits erklärt. Doch es gibt noch 3 weitere Anpassungen, die auf Caldera für neue Möglichkeiten sorgen:

  • Begehbares Wasser
  • Gas-Kanister und gebuffte Gas-Masken
  • Spezial-Munition verschwindet komplett

Wasser: Falsches Wasser ist nun nicht mehr tödlich und ihr könnt ungefähr bis zu Hüfte im Wasser laufen. Wollt ihr die Map von einem Strand aus Richtung Meer verlassen, geht ihr auch nicht direkt down, wenn das Wasser zu tief wird – ihr bekommt die Nachricht, dass ihr zur Map zurückkehren sollt.

Seid ihr bis zu den Knien im Wasser, profitiert ihr von den Effekten des Perks „Kaltblütig“. Zudem können Spieler mit dem Perk „Fährtenleser“ eure Fährten nicht lesen. Werft ihr Thermit oder einen Molotow ins Wasser, kommt es zu einem Rauch-Effekt.

cod warzone neu map caldera clear water lagoon
Im Bereich „Lagoon“ gibt es viel flaches Wasser.

Gas: Ihr findet nun Kanister auf der Map, die Gas ausströmen, wenn ihr darauf feuert. Die Kanister lassen sich bewegen, werfen und haften sogar an Drohnen. Die Effekte auf Feinde ist ähnlich wie beim Gas außerhalb des Spielfeldes.

Zudem werden die Gasmasken gebufft. Animationen wie Nachladen, Granaten-Werfen oder Platten-Einlegen verhindern jetzt den direkten Start der Gasmaken-Animation.

Die Entwickler stellen klar, dass sie die Maske weiter im Auge behalten. Spieler, die nicht im Gas sind, sollten weiter einen Vorteil gegenüber Gasmasken-Träger haben.

Spezialmunition: Nachdem die Spawnrate der sehr starken Feldaufrüstung schon drastisch runtergegangen ist, verschwindet die Mechanik mit dem Release von Caldera komplett.

Buffs und Nerfs von Ausrüstung

Welche Buffs kommen ins Spiel? Es gibt zum Start von Caldera keine Änderung der Waffen-Balance. Allerdings wurden viele Ausrüstungen verändert. Folgende Ausrüstungen sind nun stärker:

  • Claymore: Schaden erhöht von 150 auf 200
  • Splittergranate: Schaden erhöht von 70 / 140 auf 112 / 225
  • Molotow: Schaden pro Tick erhöht auf 24 / 36 / 43 und Dauer verlängert auf ca. 12,5 Sekunden
  • Annäherungs-Mine: Schaden erhöht von 200 auf 225
  • Semtex: Schaden erhöht von 70 / 140 auf 74 / 150
  • Wurfmesser: Brust- und Headshot-Treffer sind nun One-Shot-Kills (250 Schaden)
  • Köder-Granate: Feuert jetzt mehrere Gummi-Projektile mit je 1 Schaden
  • Snapshot-Granate: Radius erhöht von 14 auf 28 Meter
  • Stim: Gibt nun einen Movement-Boost von 3 Sekunden

Die unterschiedlichen Werte beim Schaden hängen damit zusammen, wie weit ihr vom Aufschlags-Bereich entfernt seid.

Welche Nerfs kommen ins Spiel? Auch von den Schwächungen sind aktuell fast nur die Ausrüstungen betroffen. Allerdings gibt es auch bei den Nahkampf-Waffen Änderungen:

  • Mindestens 3 Treffer sind nun für den Nahkampf-Finisher-Schaden nötig
  • Aufklärungsdrohnen: Kosten jetzt 6.000 statt 4.000 Cash
  • Totenstille: Zeit der Feldaufrüstungen wird nur noch beim ersten Kill erneuert
  • Herzschlag-Sensor: Ein Sensor-Ping dauert nun 6 statt 3 Sekunden
  • Betäubungs-Granate: Zeit der Betäubung verringert von 4,7 / 5,5 auf 2,5 / 4,5 Sekunden

Zudem gibt es viele Schwächungen bei den Nahkampf-Waffen aus Black Ops Cold War. Wollt ihr selbst einen Blick auf die Anpassungen werfen, findet ihr hier die englischen Patch Notes (via ravensoftware.com).

Anpassungen bei den Settings

Was ändert sich bei den Settings? Zum Schluss gibt es noch ein paar Anpassungen bei den Settings, die vom neuen CoD Vanguard inspiriert sind.

So wurden die Settings teilweise neu sortiert und auf dem PC findet ihr nun die Tabs „Quality“ und „Display“ unter den Grafik-Einstellungen. Obendrauf kommen mehr Einstellungen für die Todeszone eurer Eingabegeräte und der Sensibilität.

Warzone ändert viel mit dem Pacific-Update und dem Start der ersten gemeinsamen Season mit Vanguard. Jedoch nicht so viel, wie im Vorfeld teilweise erwartet wurde.

Besonders die neuen Infos zum Anti-Cheat dürften nicht so gut ankommen. Dafür macht die neue Map direkt zum Start weg eine gute Figur und die ersten Reaktionen sind äußert positiv.

Was haltet ihr von den Anpassungen? Lasst uns gern ein Kommentar mit euren Gedanken zum Pacific-Update da.

Quelle(n): Call of Duty
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Boomias

Ihr könnt nun zwischen „Display“ und „Quality“ wählen – wohl die Wahl zwischen mehr FPS und besserer Grafik.

wo kann ich diese Option auf der Konsole (PS5) denn finden ? Unter dem Reiter Grafik ist sie jedenfalls nicht…..

Lieblingsleguan

Kein fov Slider, toll. Angekündigt war “Vanguard Grafik” und in der gibt es den. Daher habe ich Vanguard in 115 affected gespielt. Jetzt kriegen wir MW Grafik und zurück auf 80 zu gehen ist echt Schrott…

Die Regelung mit dem Loadout kaufen erst nach dem ersten Loadout drop finde ich gut, aber kombiniert damit, dass man keine UAVs kaufen kann bis dahin, ist das in Solos grausam. Da werden sich die Leute in die Häuser setzen und warten, dass ihr Loadout vom Himmel fällt. Und ohne UAV und ohne Heart Rate Monitor findet man die dann nicht…
Aus dem gleichen Grund halte ich auch nichts vom Claymore und Proximity Mine Buff.

Das Ricochet nicht direkt startet, ist einfach nur ohne Worte…

Phantom

Also alles im allen eher ein durchschnittsupdate, wo man ab morgen wieder Hacker fröhlich durch die gegend rennen… also alles wie gehabt.. max. 1 Tag spielbar danach wieder sinnlos.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x