Bless Online: Korea-MMO erhält 20-Mio-Finanzspritze

Das koreanische MMO Bless Online, das auf die Unreal Engine 3 setzt, kommt offenbar gut voran. Nachdem man für China und Taiwan zwei Publisher gefunden hat (ChangYou und Gameflier) erhielt man nun eine Finanzspritze, um das Spiel weiter nach vorne zu bringen. Der warme Regen soll 20 Millionen US-Dollar betragen und von zwei Investment-Firmen stammen. Die 20 Millionen fließen in die Weiterentwicklung des Games.

Laut Informationen der Seite mmoculture.com arbeiteten 150 Entwickler an dem Projekt. Die erste Phase der Closed Beta in Südkorea sei zu einem Ende gekommen, seitdem bemühten sich die Macher von Neowiz Bless Studio um optischen Feinschliff. Dabei können die 20 Millionen sicher helfen.

Für den europäischen und den nordamerikanischen Markt hat das Spiel noch keinen Publisher gefunden. Neben der tollen Grafik setzt das Spiel vor allem auf einen „epischen“ Krieg zwischen zwei Reichen, der riesige Belagerungen zu Lande und in der Luft mit sich bringt. Das Spiel schwört auf einen Hit-and-Slash-Kampfstil. Es gehört zusammen mit Black Desert und Blade&Soul in eine Liga der „Die Grafik sieht zu schön aus, um wahr zu sein, wann kommt das endlich?“-MMOs.

Autor(in)
Quelle(n): mmoculture.com: Bless – Studio gets major boost with multi-million investment
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.