Black Desert: Dunkelelfen, das Meer und Zwerge – so entwickelt sich BDO in Korea weiter

In Korea hat man die Pläne für das Fantasy-MMORPG Black Desert in 2016 vorgestellt.

Bei uns ist Black Desert erst seit einem Monat auf dem Markt, in Korea ist man schon etwas länger draußen und die Meute verlangt nach Futter, man will neue Spielinhalte.

Neue Regionen im Sommer und WinterBlack-Desert-Dunkelelf

Die hat man jetzt in Südkorea vorgestellt: Man baut an!

Highlight der Präsentation, die Pearl Abyss in Seoul gab, ist die neue Region Kamasilve. Die soll im Sommer kommen. Kamasilve liegt südöstlich von Calpheon und wird die Heimstatt einer neuen Rasse von Dunkelelfen sein. Die gibt es dann auch als spielbare Klasse, sie sollen der Waldläuferin recht ähnlich sein. Das soll im Sommer passieren.

Im Winter wird man südlich von Calpheon, dann in das Reich der Zwerge vorstoßen können. Dieser Teil der Geschichte wird sich um das gespannte Verhältnis zwischen Zwergen und Riesen drehen. Ob dann Zwerge die nächste spielbare Klasse werden, geht aus den Quellen nicht hervor.

Spieler von Black Desert: Richtet Euren Blick aufs Meer

Einen großen Fokus legt man aufs Meer. Spieler müssen sich hier wie in der Wüste von Valencia selbst orientieren, können sich nicht auf die Karte verlassen. Jenseits des Ozeans soll es ein unentdecktes Land geben, über das man noch nicht viel verrät, aber Spieler sollen dort Außenposten zum Handeln finden.

Es wird Seeschlachten geben, Handelsschiffe, andere Formen zu Angeln, Unterwasser-Erkundung und vieles mehr. Kriegsschiffe wird man etwa im Gildenhaus herstellen können.

Die kommenden Awakening-Waffen unterscheiden auch beim Zauberer zwischen Männlein und Weiblein

Im Awakening-System erhalten die bestehenden Klassen neue Facetten, bekommen „Zweitwaffen“ und werden dadurch variabel. Für viele Klassen wurden die Awakening schon vorgestellt, die letzten reicht man jetzt nach.

Ninjas werden in Black Desert dazu in der Lage sein, mehrere Schwerer zu benutzen (so 3-5), im Stil ähnelt das einem Samurai. Kunoichis können auf ein riesiges Chakram zurückgreifen. Man hat sie mit einer Atlethin verglichen, die sich auf rhythmische Gymnastik spezialisiert hat. Aber kann gut sein, dass da was „Lost in Translation“ ging.

Die Wizards und Witches bekommen keine richtigen „Awakening-Waffen“, sondern eine Art Bonus-Skill. Die Zauberer können Feuer und Wasser beherrschen, ihre weiblichen Gegenparts Erde und Elektrizität. Das ist für „später“ geplant. Ein bisschen überraschend: Zauberer/Zauberin waren bislang das einzig identische Geschlechter-Pärchen. Offenbar führt man nun auch Unterschiede ein.

Inven-Zauberer

Ferner plant man Tier-9-Pferde (Höllenpferd, Pegasus, Einhorn). Die sollen nicht schneller sein, aber bestimmte Boni geben.

Darüberhinaus vorgesehen sind: ein Ingame-Voice-Chat, eine Vielzahl von Koop-Aktivitäten und ein Kopfgeld-System. Oh, und auf Baby-Elefanten wird man auch reiten können. Das werden Handels-Mounts.

Das waren laut der Präsentation, von der eine koreanische Seite berichtet hat, die Pläne für Black Desert in Korea so für 2016. Wir im Westen haben zwischendrin noch einiges an Content aufzuholen, so fehlt uns zur aktuellen koreanischen Version noch die Wüstenregion Valencia, 4 Klassen und eine ganze Reihe der Awakening-Waffen.

Für uns wird das hier vorgestellte also wahrscheinlich frühestens in 2017 relevant.

Autor(in)
Quelle(n): InvenDualshockers

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (9)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.