Battlefield 1: Spieler gedenken Ersten Weltkrieg, legen Feuerpause ein

Am 11. November 1918 wurde der Waffenstillstand von Compiègne geschlossen, welcher das Ende des Ersten Weltkriegs besiegelte. Spieler von Battlefield 1 ehrten diesen Tag mit einem Moment ohne Schusswechsel.

Gerade Spieler der Battlefield-Reihe sind oft sehr geschichtsbewusst und auch entsprechend der Inhalte gegenüber kritisch, weswegen historische Ereignisse wie der Waffenstillstand von Compiègne auch in den Spielen von gewisser Wichtigkeit sind.

Ein kurzer Moment der Ruhe

Was ist passiert? Das 100-jährige Jubiläum des Waffenstillstands von Compiègne ließ Spieler im Online-Shooter Battlefield 1 ehrfürchtig jeweils um 11 Uhr lokaler Zeiten für zwei Minuten das Feuer einstellen. Sehr viele Spieler beteiligten sich an der Aktion. Battlefield 1 Soldat

Was wurde geehrt? Der Waffenstillstand von Compiègne leitete am 11. November 1918 das Ende des Ersten Weltkriegs ein. Bereits seit Sommer 1918 war abzusehen, dass Deutschland den Krieg verlieren würde. Der Zusammenbruch Bulgariens Mitte September führte schließlich dazu, dass das deutsche Oberkommando Verhandlungen über einen Waffenstillstand einleiten wollte.

Am 8. November fanden erste Verhandlungen in einem Eisenbahnwaggon in einem Waldstück der Gemeinde Compiègne nahe dem Ort Rethondes statt. Reichskanzler Friedrich Ebert und Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg nahmen anschließend die Bedingungen der Alliierten an und am 11. November wurde der Vertrag unterzeichnet.

Mehr zum Thema
Battlefield 1 Test: Metacritic-Wertungen in der Übersicht

battlefield-1-artwork

Spieler nutzten die Situation aus

Darum hat das Event nicht so gut im Spiel geklappt: Nicht alle Spieler beteiligten sich daran, für zwei Minuten in Battlefield 1 das Feuer einzustellen. Manche nutzten die Gelegenheit aus, um heimtückische Angriffe auszuführen. Dies ist auf dem Video unten Video sehr gut zu sehen.

Spieler zeigen sich begeistert: Auch, wenn nicht jeder mitgemacht hat, gab es doch genügend Spieler, die für zwei Minuten bei den Gefechten inne hielten. Dies kam bei den Fans so gut an, dass die Aktion sogar als „historisch“ bezeichnet wird.

francois_heer34 meint auf Reddit, nachdem er das Video gesehen hatte: „Wow, das ist etwas, von dem ich nie geglaubt habe, dass es in einem Online-Spiel passiert.“

This is the 100 Year Anniversary of the End of WW1. On the 11th Hour we stopped fighting. from Battlefield

Zu Weihnachten 2017 wollten Spieler in Battlefield 1 einen Waffenstillstand, doch das ging nach hinten los.

Autor(in)
Quelle(n): Polygon
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (9)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.