Trio bricht Weltrekord bei Apex Legends mit 48 Kills, aber kriegt wenig Beifall

Bei Apex Legends gibt es einen neuen Weltrekord bei „Kills mit 3 Spielern.“ Einem Team ist es gelungen, 48 Gegner auszuschalten, dabei gibt es überhaupt nur 60 Spieler pro Runde. Wir zeigen Euch das Video zum Sieg und erklären, warum andere den Rekord kritisieren.

Hier stand der bisherige Weltrekord: Der bisherige Rekord für Kills im Trio bei Apex Legends stand bei 46. Den stellte eine Dreiergruppe im März 2019 auf.

Es gibt ja nur den Trio-Modus bei Apex Legends bisher, ein Solo- und Duomodus lässt weiter auf sich warten.

Wer hat den Rekord aufgestellt? Die drei Spieler waren

  • Gnaske_Lone_TTV mit Pathfinder und 14 Kills
  • N000k mit Lifeline und 18 Kills
  • Ya_em_detei_lol mit Wraith und 16 Kills

Das heißt, dass es in der 60-Mann Lobby nur 9 Spieler gab, die nicht durch das Team getötet wurden.

Hier könnt Ihr den Fabel-Rekord sehen: Der Rekord ist hier in einem Video von Gnaske Lone festgehalten.

Das Absurde an dem Video ist, dass der Spieler mit Pathfinder das Video aufzeichnet und der am Anfang eher im Erklär-Modus ist.

Die drei Spieler landen an völlig verschiedenen Punkten auf der Karte von Apex Legends, und da, wo der Pathfinder ist, tut sich am Anfang des Matches wenig. Der kann da entspannt Tipps geben, während seine beiden Kumpels schon massig Kills sammeln.

Im Mid-Game dreht der Pathfinder dann aber auf und kann selbst einige Kills zum Rekord beisteuern. In einer Situation lauert er einem Opfer auf, bis der einen Freund wiederbelebt hat, um dann beide auszuschalten.

Erst spät im Match wird ihnen klar, dass sie auf Weltrekord-Kurs sind. Dann versucht das Team gezielt, dass Gegner sich wiederbeleben, um noch die letzten Kills zu bekommen, die ihnen fehlen.

Der Pathfinder stirbt allerdings im Endgame und kann seinen Partnern nur noch die Daumen drücken.

Apex-Legends-Champions

Vorwurf: Farmen und Smurfen

So reagieren die Fans. Die Fans diskutieren das auf reddit:

  • Einige zeigen sich beeindruckt, denn bei Apex Legends gibt es nur 60 Spieler, da 48 auszuschalten, sei schon heftig
  • andere äußern aber Zweifel am Rekord, dass man Gegner wiederbeleben lässt, um sie dann zu farmen, hält man für nicht okay.
  • Ein anderer sagt sogar: die drei hätten sich „neue Accounts“ erstellt. Da gebe es eine spezielle Regelung in Apex Legends, dass Spieler mit neuen Accounts nur anderen Spielern mit neuen Accounts zugelost würden. Das nennt man Smurfen. Im Prinzip würden da drei Top-Spieler gegen Anfänger antreten.

Tatsächlich fällt auf, dass laut dem Apex Legends Tracker die Spieler mit Level 2 und 7 ein niedriges Account-Level haben (via Apex Legends Tracker – n00k) – der dritte Account ist nicht zu finden.

Es wird aber auf reddit kontrovers diskutiert, ob es überhaupt so ein „Matchmaking für Low-Levels“ gibt. Andere sagen, die Kritiker seien nur neidisch.

In jedem Fall haben sowohl der Reddit-Thread über den Rekord als auch das YouTube-Video erstaunlich wenig Zustimmung und Aufmerksamkeit erfahren.

Mehr zum Thema
Am 7. Juni will Euch Apex Legends mehr zu Season 2 verraten – Das wissen wir bereits
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.