Anthem: Mit diesem Endgame-Build wird der Ranger zur Kriegsmaschine

Der Ranger ist in Anthem der Javelin mit den vielseitigsten Kombo-Möglichkeiten. Hier zeigen wir Euch eine Konstellation aus speziellen Waffen und Fähigkeiten, mit denen Ihr im Endgame gut mithalten könnt.

Deshalb empfehlen wir diesen Build: Mit dieser Zusammenstellung nutzt Ihr das volle Potential der Passiv-Fähigkeit des Rangers. Durch die beiden Detonator-Fähigkeiten könnt Ihr starke Kombo-Angriffe ausführen und Eure Ultima sehr schnell wieder aufladen. Eure Waffe fungiert dabei als Primer.

Für wen eignet sich dieser Build? Für Ranger-Piloten die Ihre Ultima-Fähigkeit so oft wie möglich einsetzen wollen und keine Angst davor haben auch mal in den Nahkampf zu gehen. Diejenigen von Euch, die auf ein starkes Team zurückgreifen können, sind mit diesem Build auch in den höheren Grandmaster-Stufen erfolgreich.

Ausrüstung

Diese Fähigkeiten benutzen wir:

  • Granate: Letztes Argument (Splittergranate)
  • Abschussvorrichtung: Wiederkehrende Rache (Lenkrakete)
  • Stärkungssystem: Sammelraum

Das bewirken die Fähigkeiten:

  • Letztes Argument (Detonator): Verbesserte Splittergranate. Das Treffen von Gegnern fügt der Ultima-Aufladung 700% mehr Aufladung hinzu.
Anthem-meisterhafte-granate-letztes-argument
  • Wiederkehrende Rache (Detonator): Verbesserte Lenkrakete. Nach einem Kill mit dieser Fähigkeit wird sie sofort wiederhergestellt.
anthem-meisterhafte-abschussvorrichtung-wiederkehrende-rache
  • Sammelraum: Erzeugt eine orangene Sphäre, die jeglichen Waffenschaden für Euch und Eure Teammitglieder um 20% erhöht.

Unser Kombo-Guide zeigt Euch, wie Primer- und Detonator-Fähigkeiten funktionieren.

Komponenten

Diese Komponenten werden benötigt:

  • Komponente 1: Spitze des Speeres
  • Komponente 2: Kombinierte Waffen
  • Komponente 3: Gunst des Generals
  • Komponente 4: Anstecknadel der Vorhut
  • Komponente 5: Elementaroperationen
  • Komponente 6: Entschlossenheit des Siegers

Waffen

Diese Waffen sind für den Build essentiell: Das Sturmgewehr „Ralners Feuersturm“ und das Präzisionsgewehr „Donnerschlag von Yvenia“.

Ralners Feuersturm

Was kann diese Waffe? Ralners Feuersturm ist die verbesserte Version des „Hammerkopf“. Dieses Sturmgewehr besitzt die höchste Einschlagskraft in ihrer Klasse, dafür aber die niedrigste Feuerrate.

Anthem-meisterhaftes-sturmgewehr-ralners-feuersturm

Warum ist diese Waffe essentiell? Ralners Feuersturm setzt Feinde nach einer kurzen Trefferserie in Brand. Dadurch könnt Ihr Eure Gegner primen, ohne Eure Fähigkeiten dafür beanspruchen zu müssen. Diese Waffe wird Euer Hauptwerkzeug im Kampf sein, denn dadurch könnt Ihr Kombo-Angriffe eigenhändig auslösen.

Donnerschlag von Yvenia

Was kann diese Waffe? Donnerschlag von Yvenia ist die verbesserte Version des „Späher“. Dieses halbautomatische Präzisionsgewehr übermittelt kraftvolle Schüsse aus vorteilhafter Distanz.

Anthem-meisterhaftes-präzisionsgewehr-donnerschlag-von-yvenia

Warum ist diese Waffe essentiell? Donnerschlag von Yvenia erzeugt bei jedem Drittel des Magazins einen elektrischen Blitzschlag. Durch den Elektroschaden dieser Waffe könnt Ihr Gegner mit einem Schild sehr schnell bezwingen. Während der Feuerschaden von Ralners Feuersturm gepanzerte Feinde unschädlich macht, kümmert sich Donnerschlag von Yvenia um die Gegner, die ein nerviges Schildsystem besitzen.

So wird dieser Build gespielt

Warum ist dieser Build im Endgame gut? Um das volle Potential des Rangers auszunutzen sollte man in beiden Fähigkeit-Slots einen Detonator ausrüsten. Eure Gegner könnt Ihr mithilfe Eures Nahkampfangriffs, Eurer Waffe (Ralners Feuersturm) und Euren Teammitgliedern primen.

Durch dieses Setup solltet Ihr auch in den Grandmaster-Schwierigkeitsstufen hohen Schaden durch Kombos anrichten können, da der Ranger detonierten Einzelzielen beträchtlichen Bonusschaden zufügt. Achtet aber darauf, dass Euer aktuelles Powerlevel ausschlaggebend dafür ist, wieviel Schaden Ihr verursacht – nicht die einzelnen Fähigkeiten an sich.

Hier erfahrt Ihr, welchen Einfluss Eurer Pilotenlevel auf Loot und alles andere hat.

anthem-ranger-mit-waffe
Ranger, der Alleskönner unter den Javelins

Das ist die Vorgehensweise: Eure Aufgabe ist es, soviel Kombos wie möglich zu detonieren. Deshalb ist dieser Build umso besser, wenn Ihr in einem kompletten Team spielt. Im Idealfall ist einer Eurer Kameraden ein spezialisierter „Primer“.

Zuerst müsst Ihr Eure Gegner mit Ralners Feuersturm abschießen, um den Brand-Statuseffekt zu triggern. Dabei empfiehlt es sich, zuerst mehrere Gegner mit dem Sturmgewehr zu primen, bevor Ihr Eure Detonator-Fähigkeit einsetzt. Stehen genug Feinde in Flammen, könnt Ihr sie im Anschluss mit der Splittergranate allesamt in die Luft jagen und massiven Schaden austeilen. Der springende Punkt ist hierbei der Zusatzeffekt der Meisterhaften Splittergranate „Letztes Argument“.

Das bewirkt der Zusatzeffekt von Letztes Argument: Wenn man mit dieser Granate Feinde trifft, erhält man die siebenfache Menge an Ultima-Ladung, als gewöhnlich. Erfolgreiche Kombos mit der Splittergranate können somit fast die Hälfte Eures Ultima-Balkens auffüllen.

Dadurch könnt Ihr Eure Ultima-Fähigkeit mit zwei bis drei gut platzierten Granaten wieder vollständig aufladen und sie extrem oft einsetzen.

anthem-ranger-ultima-fähigkeit-mehrfachziel-raketensturm
Mit der Ultima „Mehrfachziel-Raketensturm“ lässt der Ranger eine Salve Micro-Raketen auf seine Ziele herabregnen

Ralners Feuersturm ist allerdings nicht die einzige Methode, um selbständig Kombo-Angriffe auszuführen. Die Nahkampffähigkeit des Rangers – „Schockkolben“ gilt ebenfalls als Primer. So könnt Ihr auch offensiver spielen und Eure Gegner zuerst mit dem Kolben eins überziehen und Ihnen anschließend mit der Lenkrakete den Rest geben, während Ihr mit Euren Schubdüsen in Sicherheit prescht.

Wenn Ihr alles richtig macht, detoniert Ihr eine explosive Kombo und erlangt dank des Zusatzeffekts von „Wiederkehrende Rache“ sogar Eure Lenkrakete wieder zurück. Das ermöglicht Euch diese Abfolge ein zweites Mal unmittelbar danach auszuführen.

anthem-ranger-schockkolben-scorpedon
Der Schockkolben des Rangers ist die einzige Nahkampffähigkeit, die ein Primer ist

Grundsätzlich solltet Ihr Euch mit dieser Ausstattung an viele Situationen anpassen können. Dabei spielen Eure Waffen eine zentrale Rolle. Da Feuer-Effekte 25% mehr Schaden gegen Panzerung verursachen und Elektro-Effekte 50% mehr Schaden gegen Schildsysteme verursachen, habt Ihr mit diesen Waffen eine Antwort für jeden Gegner parat. Mit diesem Build solltet Ihr Euch also daran gewöhnen, Eure Waffen oft durchzuwechseln.

Anthem: So funktionieren die Status-Effekte Feuer, Eis, Elektro und Säure

Hier ein Tipp: Die Stärkungsfähigkeit Sammelraum lädt Eure Waffen nach, sobald Ihr sie platziert. Es empfiehlt sich also beide Magazine leer zu schießen bevor Ihr diese Fähigkeit einsetzt. Dieser Trick kann bei DPS-Phasen gegen Bosse sehr hilfreich sein.

Das sind die Effekte der Komponenten:

  • Spitze des Speeres (1): Erhöht den Komboschaden um 60%. Ein erfolgreicher Kombo-Angriff stellt 40% Rüstung wieder her, für Euch und Verbündete in der Nähe.
  • Kombinierte Waffen (2): Erhöht den Granatenschaden um 30%. Ein Kill mit der Abschussvorrichtung erhöht den Schaden der Granate um 60% für 5 Sekunden lang.
  • Gunst des Generals (3): Beschleunigt die Aufladungsrate der Abschussvorrichtung um 40%. Nahkampf-Kills erhöhen des Schaden der Granate um 45% für 10 Sekunden lang.
  • Anstecknadel der Vorhut (4): Erhöht den Nahkampfschaden und Elektro-Effekte jeweils um 30%. Nahkampf-Kills stellen 35% Schilde wieder her.
  • Elementaroperationen (5): Erhöht den Feuerschaden, die maximale Hitzekapazität und den Feuerwiderstand alle jeweils um 20%. Eine Trefferserie (5) tränkt das Ziel in Säure.
  • Entschlossenheit des Siegers (6): Erhöht den Sprengschaden um 50% und senkt den Einschlagschaden um -20%. Ein kleiner Multikill (2) stellt 25% der Rüstung wieder her.

Das bewirken die Komponenten im Build

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Meisterhafte Komponenten. Um im Endgame mithalten zu können, seit Ihr auf die Schild- und Rüstungsboni angewiesen, die Euch die Komponenten passiv dazugeben.

Hier ist eine Liste mit allen Meisterhaften und Legendären Items, darunter sind auch alle Komponenten für jeden Javelin.

anthem-ranger-javelin-anzug
Dynamisches gelb und schwarz, so sieht die Originallackierung des Rangers aus

Das bringen die Komponenten während des Spielens:

Spitze des Speeres (1) erhöht Euren Komboschaden um satte 60%. Kombiniert mit der Passiv-Fähigkeit des Rangers werden Eure Kombo-Angriffe somit sehr stark und richten verheerenden Schaden speziell an Einzelzielen an. Der Zusatzeffekt ist extrem wichtig, weil er Eure Überlebenschancen drastisch steigert.

Da Ihr ohnehin so viele Kombo-Angriffe wie möglich ausführen solltet, bekommt Ihr durch diese Komponente jedes mal 40% Rüstung wiederhergestellt. Dadurch könnt Ihr viel offensiver spielen und mehr in den Nahkampf gehen.

Kombinierte Waffen (2) und Gunst des Generals (3) machen Eure beiden Fähigkeit bedeutend effektiver. Beide Zusatzeffekte unterstützen (indirekt) Eure Granate und machen sie deutlich stärker. Ihr solltet Euch bei diesem Build merken, immer zuerst die Lenkrakete abzufeuern oder einen Nahkampf-Kill zu landen, bevor Ihr Eure Granate werft. Durch einen Kill mit diesen Fähigkeiten bekommt Eure Granate nämlich einen wichtigen Schadensbonus.

Wenn Ihr schnell genug seid, könnt Ihr zuerst einen Gegner mit dem Schockkolben besiegen und dann einen weiteren Feind mit der Lenkrakete, dadurch erhaltet Ihr für kurze Zeit beide Effekte und Eure Granate verursacht somit 100% mehr Schaden.

anthem-ranger-cinematic

Die Anstecknadel der Vorhut (4) macht Euren Nahkampfangriff viel wirkungsvoller. Der Schockkolben profitiert von den zusätzlichen Nahkampfschaden, sowie von dem extra Elektro-Schaden. Ausserdem stellen Nahkampf-Kills 35% Eures Schildsystems wieder her.

Der Schockkolben ist also nicht nur für das Primen von Gegnern zuständig, sondern bietet Euch (durch die beiden Komponenten) auch diverse Vorteile bei einem erfolgreichen Nahkampf-Kill.

Des Weiteren profitiert Donnerschlag von Yvenia ebenfalls von dieser Komponente. Der elektrische Blitzschlag wird somit noch stärker und ermöglicht Euch Gegner mit einem Schildsystem noch schneller zu bezwingen.

Durch Elementaroperationen (5) wird das Sturmgewehr Ralners Feuersturm deutlich effektiver. Der erhöhte Feuerschaden macht den Zusatzeffekt der Waffe wirkungsvoller und erleichtert Euch somit das Primen. Dazu bekommt Ihr noch ein paar passive Schutzboni, die Euch vor Überhitzung schützen können und einen zusätzlicher Primer-Effekt, der taffe Ziele in Säure tränken kann.

anthem-ranger-in-game
Der Ranger: Eine Kampfmaschine, die nicht unterschätzt werden sollte

Durch Entschlossenheit des Siegers (6) macht Ihr Eure Granate und Eure Ultima um 50% stärker als normal. Zwar verringert sich dadurch der Einschlagschaden Eurer Lenkrakete, aber da dieser Build auf Ultima-Aufladungen spezialisiert ist, sollte das kein großes Defizit sein.

Eure Waffen werden durch den negativen Einschlagschaden ebenfalls ein wenig abgeschwächt. Die fehlenden 5% bis 10% Schaden kompensiert Ihr aber durch die beiden elementaren Komponenten (4) und (5).

Außerdem stellt Ihr durch den Zusatzeffekt dieser Komponente regelmäßig einen Teil Eurer Rüstung wieder her, was im Endgame einen guten Vorteil verspricht und fleißiges töten belohnt.

Inschriften: Darauf solltet Ihr achten

Inschriften sind Ausrüstungs-Eigenschaften, die Eurem Javelin oder Eurem Item entscheidende Vorteile geben. Ihr findet sie unterhalb eines jeden Items mit einer Seltenheitsstufe von Gewöhnlich oder höher.

Welche Inschriften es gibt und was sie bewirken haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Diesen Universellen Inschriften eignen sich für diesen Build:

  • + % Schaden – Erhöht den gesamten Schadensoutput
  • Rüstung + % Maximum – Erhöht Euren maximalen Rüstungswert
  • Kombo + % Schaden – Erhöht den verursachten Kombo-Schaden
  • Waffe + % Schaden – Erhöht den Schaden aller Waffen
  • Waffe + % Magazin – Erhöht die Magazingröße aller Waffen
  • [Skill] + % Schaden – Erhöht den Schaden einer bestimmten Fähigkeit
  • [Skill] + % Abklingzeit – Verringert die Abklingzeit einer bestimmten Fähigkeit
Das sind die besten Waffen für die 4 Javelins in Anthem
Autor(in)
Quelle(n): Anthem Official SubredditAnthem ArchiveYoutube
Deine Meinung?
47
Gefällt mir!

46
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Francesco Massimo
Francesco Massimo
8 Monate zuvor

Hey ! Benutze den Build und find ihn super! Danke für den Guide!

BavEagle
BavEagle
9 Monate zuvor

Wirklich interessanter und voraussichtlich guter Build, Danke für den Guide.
Persönlich spiele ich den Ranger allerdings grundsätzlich mit Bollwerk anstatt Sammelraum. Gerade dies hat uns schon desöfteren vor einem Team-Wipe bewahrt. Ebenso ist die Impuls-Explosion bei meinem Ranger derzeit noch Pflicht, um schwebende und teleportierende Gegner mit Energie-Schilden effektiv zu bekämpfen. (Selbige laden ansonsten zu gern ihren Schild wieder komplett auf und werden von Random-Teams ohne Storm leider zu oft übersehen.) Eine „Donnerschlag von Yvenia“ besitze ich aber noch nicht und wie das dann auf GM-Schwierigkeitsgraden aussieht, da kann ich noch nicht mitreden und werde es dann vielleicht nochmal überdenken.

Gurke
Gurke
9 Monate zuvor

Nicht ganz mein Build. Ich spiele lieber mit Sticky Bomb & Spark Beam. Gerade Spark Beam ist extrem viel Wert. Macht massiv Schaden und hat enorme Reichweite. Hatte natürlich auch Glück ihn Legendär zu finden. Aber auch auf Meisterwerk und episch, bin
ich damit am besten zurecht gekommen.

Anton Huber
Anton Huber
9 Monate zuvor

Mir persönlich gefällt die Haftgranate besser weil es mit der Splittergranate nicht immer so leicht ist mehrere Gegner zu treffen (wenn Storm und Colossus dabei sind). Die Haftgranate hat eine viel kürzere Aufladezeit, macht immens Schaden und trifft immer (meine krittet mit 100K !!).
Dazu noch eine Waffe die Schilde rasieren kann und los gehts…nur so als Anregung…

Pantsugami
Pantsugami
9 Monate zuvor

Ich persönlich bin ebenfalls bei der Sticky Grenade geblieben. Dazu Venom Darts + Thunderbolt of Yvenia spielt sich einfach herrlich auch gegen dicke Gegner.

xKaruzoxx
xKaruzoxx
9 Monate zuvor

An sich ne gute Idee aber ich muss sagen bringt eher weniger,ich spiel nur den Ranger (490) und den Schaden den er bei na kombo drückt können die anderen 3 Klassen schon allein mit ihren Fähigkeiten machen.Da würd ich den Ranger eher Richtung ult spielen mit der Splittergranate am besten mit doppelter Aufladung plus Giftpfeile in Kombination mit der Komponente das ihr 40% Rüstung heilt bei na Kombo mit dem Build hab ich persönlich am meisten Spaß und finde den Build zur Zeit auch am effektivsten beim Ranger da man ca. alle 2 min seine ult hat und nebenbei sich… Weiterlesen »

Gothsta
Gothsta
8 Monate zuvor

Ich bin da nicht ganz deiner Meinung. Ich spiele Storm main und der Schaden durch Fähigkeiten kommt nicht gegen den Comboschaden des Rangers an. Je höher der Schwierigkeitsgrad desto eher merkt man dies. Speziell da man je höher man kommt verstärkt nur auf Einzelziele geht und der Storm gefühlt 0 Schaden drückt und nur fürs Primen noch gut wäre. Mein Equip ist aber noch ned des beste….leider… smile

Christopher Pfaff
Christopher Pfaff
9 Monate zuvor

https://youtu.be/nJDRfLSKc_c

Habe vor einer Woche genau das selbe Build hochgeladen ???? Zufall ich glaube nicht ???????? das Build ist in GM1 und GM2 getestet worden smile und es funktioniert prima ❤️????

Anton Huber
Anton Huber
9 Monate zuvor

Das Ranger Ulti-Build ist vermutlich das am weiten verbreitetste und war schon am ersten Release WE bekannt. Finde ich amüsant hier originären Anspruch zu erheben.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
9 Monate zuvor

interessant isses zwar schon, aber man kann vielleicht noch erwähnen, dass die EInschlagschaden-komponente dafür sorgt das weder die Q noch die Ulti sonderlich viel Dmg verteilt.

Und was ich persönlich noch sehr ungünstig finde ist die E fähigkeit kombiniert mit den Komponenten-Fähigkeiten.
Auf hohem Schwierigkeitsgrad find ich, macht die E viel zu wenig Dmg als dass man damit jemanden Kombo-killen könnte.
Außer vielleicht man hat absolute Gott-Rolls grin
Oder gibs hier Ranger die das Build schon auf gm1-2 probiert haben?
würde mich interessieren ob das wirklich aufgeht. Mit meinen Stats fühlte sich die Kombi bei Gegnern eher wie ein Fürzlein im Sommerwind an

Timo Kantner
Timo Kantner
9 Monate zuvor

Hey Lootziffer 666!
Danke für das Feedback!
Ich habe mittlerweile bemerkt, dass mir ein Fehler unterlaufen ist, der Guide sollte jetzt aber aktualisiert sein und die richtige Komponente vorschlagen smile

Lootziffer 666
Lootziffer 666
9 Monate zuvor

meinst du denn die Lenkrakete macht guten Schaden? Mich würde das wirklich brennend interessieren, ob die mit guten Rolls Schaden macht
ich bin ja aktuell noch am Builds bauen wie verrückt, mit Ranger, würde da also jede extra Info wertschätzen smile

Valred
Valred
9 Monate zuvor

mit Vorteil der fliegenden (6): Erhöht den Einschlagschaden um 50% und senkt den Sprengschaden um -20%. Schweben erhöht jeglichen Widerstand um 10%. Reduzierst du automatisch deinen gesamten Schaden dieses Builds. Pack stattdessen 2 x die Sprengschaden Komponente rein, einmal als MW einmal als Epic, statt der Komponente die den Meeleschaden erhöht. Außerdem bufft man damit seinen Ultimate dmg massiv.

Dennis Mayer
Dennis Mayer
9 Monate zuvor

Man kann jede Komponente nur einmal einstellen, egal welche Rarität ausgewählt wird

Valred
Valred
9 Monate zuvor

Nein man kann jeweils die Masterwork und die Epische Version anlegen

Dennis Mayer
Dennis Mayer
9 Monate zuvor

Wenn dem so ist werd ich das morgen mal ausprobieren
Ich habs bisher nur bei epic und selten ausprobiert und dort ging es nicht

Valred
Valred
9 Monate zuvor

geht nur mit Masterwork plus eine andere

Dennis Mayer
Dennis Mayer
9 Monate zuvor

Ok vielen Dank

Lootziffer 666
Lootziffer 666
9 Monate zuvor

kann man zwar, stackt aber nicht, soweit ich das beurteilen kann…ich hab ziemlich viel probiert und hatte nie höhere dmg zahlen mit 2 solcher komponenten.
falls doch würde es mich natürlich schon freuen^^
aber wie gesagt, bei mir schien das nie den dmg zu erhöhen

Timo Kantner
Timo Kantner
9 Monate zuvor

Hey Valred!
Vielen Dank für den guten Hinweis smile
Ich habe den Schadenstyp der Ultima völlig außer Acht gelassen. Eine Sprengschaden-Komponente wäre, wie du sagst, die deutlich bessere Wahl.
Trotzdem bin ich davon überzeugt das ein Endgame-Build rein aus MW-Komponenten bestehen sollte, da die Schild/Rüstungsboni einen ziemlichen Unterschied machen smile
Nochmals Danke für den Tipp, ich tausche die Komponente aus!

Anton Huber
Anton Huber
9 Monate zuvor

Epische Komponenten können mit Shield/Armor und Damage Rolls bestückt sein und können damit hochwertiger als jede MW Komponente sein, die das nicht können (kann man ganz einfach nachrechnen).

Gothsta
Gothsta
8 Monate zuvor

So nicht ganz richtig. Sicherlich ist es mitunter Hilfreich für z.B. Schild mal auf eine oder maximal 2 MW Komponenten zu verzichten. Der Rest muss aber MW bleiben da sonst die Grundwerte in den Keller gehen und die guten Rolls der epischen Sachen dir nichtsmehr bringen.

Anton Huber
Anton Huber
8 Monate zuvor

Jo mittlerweile ist das obsolet da der Gearscore nun viel wichtiger geworden ist. Vor zwei Wochen war es aber tatsächlich noch so dass man auf lila mods bis zu 40% Fähigkeiten Damage und bis 85% Schild und Rüstung bekommen konnte, ohne Einbußen. Das war mMn ein Designfehler der jetzt ausgemerzt ist.

Gothsta
Gothsta
8 Monate zuvor

Mhhh Designfehler würd ich das nicht nennen. Ich würde es eher Buildvielfalt nennen. In jedem Spiel finden Spieler solche Möglichkeiten heraus. So haben die Epics leider recht schnell Ihren Wert verloren.

Anton Huber
Anton Huber
8 Monate zuvor

Ok so kann man das natürlich auch sehen. Habe damals halt nur noch epics gefarmt weil die den MW überlegen waren und das fand ich irgendwie sinnlos, weil für mich ein höherer seltenheitsgrad auch besser sein sollte.

Mr Tiggels
Mr Tiggels
9 Monate zuvor

Cooler Build danke dafür

Games, Musik and Fun :-d
Games, Musik and Fun :-d
9 Monate zuvor

Und was macht er gegen einen Gegner…. ? nen Endboss?
Was bedeutet Endgame?

In der 3 Difficult?

oder das was bald kommt.

DestructorZ
DestructorZ
9 Monate zuvor

Ich möchte dem Ersteller des Builds ja nicht zu nahe treten, aber die wahre Kriegsmaschine ist für mich Colossus ????????

Skyzi
Skyzi
9 Monate zuvor

darum geht doch nicht es geht um den Ranger das der coloss op ist weiß jeder xD. Die Agenten sind schon Unterwegs und regeln das wink

Bodicore
Bodicore
9 Monate zuvor

Der Ranger ist halt eher Kleinkrieg oder ein mittlerer Ehekrach und der Colossus schon mehr so Krieg der Sterne..

Der Gary
Der Gary
9 Monate zuvor

der Colossus schon mehr so Krieg der Sterne..

Du meinst so mit Schwester küssen? Na ob das den Gegnern nun Angst macht ich weiß ja nicht.

Psycheater
Psycheater
9 Monate zuvor

Wirklich wieder mal n geiler Build vom @Timo Kantner, so wie man das hier gewohnt ist. Richtig klasse, Danke für die Tipps smile

Timo Kantner
Timo Kantner
9 Monate zuvor

Vielen Dank für deine fortwährende Unterstützung Psycheater smile
Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Builds weiterhin gefallen!

NurEinGast
NurEinGast
9 Monate zuvor

+1,
Ja für mich auch immer sehr wertvoll, gut und ausführlich erklärt und der Dialog mit dem Kommentarbereich auch erste Sahne. So wünscht man sich das.

Jens Schuch
Jens Schuch
9 Monate zuvor

Eigentlich bin ich bisher nicht wirklich unzufrieden gewesen was meinen Loot angeht, aber ich habe heute meine 5. Meisterwerk-Waffe bekommen und davon war es sage und schreibe 3 Mal die „Papa Schrot“. Zwar jedesmal stärker, aber das ist nicht der erhoffte Wow-Effekt den ich mir erhoffte.

Play04
Play04
9 Monate zuvor

Ich habe das selbe Problem, bei 9 von 10 Meisterwerk Items sind es immer die selben ????

KronosX2
KronosX2
9 Monate zuvor

Meine 3 ersten Meisterwerke waren: Tobende Elemente,
Tobende Elemente und Tobende Elemente. Bisher läufts, mal 3 bis 5 Meisterwerke in einem Stronghold und dann 1 bis 2 runs nix. Mal abgesehen vom Endboss.

Ranger sollte ich mal testen. Vll liegt er mir ja smile

Antester
Antester
9 Monate zuvor

Dito, von 7 Waffen 1 neue. Bei der Ausrüstung ist es nicht viel anderes.

toby lang
toby lang
9 Monate zuvor

Nach 10 Std GM1 Farmen habe ich nun das Spiel gelöscht. Immer nur den selben MW Gegenstand zu bekommen macht keinen Spaß. Höher wie 430 kommen ich nicht und somit ist man bei der Festung Kanonenfutter. One-Shot down. Und meine Teammates bekommen fröhlich Legendarys ????
Ich hab ja kein Problem mit langem Farmen, aber das ist dann doch zuviel des guten.

Bodicore
Bodicore
9 Monate zuvor

Ha ha 10 Stunden…
Scheint wohl das falsche Genere zu sein für dich. Etwas Ausdauer muss man schon haben in dieser Art Spiele.
Spiel man andere Lootgames wie PoE da bist du mit 10h farmen noch nicht mal gestartet.

Ich bin in 30h von 0 auf 490 und das ist NIX.
Warscheinlich mache ich noch nicht mal 20% des Schaden der mit BIS Items möglich wäre welche man für anständige GM3 Runs braucht.

Derzeit fehlt es noch etwas an Abwechslung oben raus dem stimme ich zu aber die Item-Droprate sind schon ok so..

toby lang
toby lang
9 Monate zuvor

Wie gesagt, ich habe kein Problem mit Grinding. Wenn es aber nicht wirklich was bringt und man immer und immer wieder das gleiche bekommt ist der Frust einfach groß.
Ich bekommen ja drops, nur bringen die mich nicht weiter.

screw
screw
9 Monate zuvor

und genau das ist das problem. ich war innerhalb 4 strongholds auf 486, aber seitdem droppen immer nur die gleichen skills, nichtmal mehr komponenten, von waffen ganz zu schweigen. nervt halt derbst wenn man einen build nicht spielen kann und keinen progress machen kann.

toby lang
toby lang
9 Monate zuvor

Ich habe in den ganzen runs exact 1 Komponente auf MW bekommen. Nach den 2ten run war ich auf 430, seitdem ist stillstand angesagt ????????

Malgucken
Malgucken
9 Monate zuvor

Moin, also es gab auf jeden Fall eine extreme Durststrecke von 420 bis 450. Jetzt bei 490 habe ich eher das Problem das immer das selbe droppt und kein neues Stärkendes MW ????.
Also nicht aufgeben und weiter machen ????

Anton Huber
Anton Huber
9 Monate zuvor

Das mit der Droprate kann ich nicht teilen, wenn 9 von 10 Legendarys absoluter Müll sind. Ich spiele das Game sehr gern (150h+) aber das Lootsystem ist meiner Meinung nach sehr bescheiden. Bei den wenigen Spielinhalten sollte man wenigstens mehr Builds bauen können, aber es droppt so gut wie nix; das kann schon frustrieren.
Würde mich interessieren wie du darüber denkst wenn du mehr Stunden auf der Uhr hast.

BuckyVR6
BuckyVR6
9 Monate zuvor

Fast mein build bis auf das ich die Sprengrakete und das impuls benutze das brandexplosionen hervorruft

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.