Anthem muss gerade zig Probleme fixen – Das sagt BioWare zum nächsten Patch

Anthem kämpft seit Release mit vielen Problemen. Deswegen will man schon bald einen neuen Patch veröffentlichen. In einem Stream will Bioware nun vorstellen, was das kommende Update fixen soll.

Das ist momentan los in Anthem: Neben dem krassen Fehler, der Konsolen und vor allem die PS4 abschmieren lässt, gab es nach dem Release von Anthem viele Bugs und Glitches, mit denen das Spiel trotz Day-1-Patch zu kämpfen hat.

Entwickler Bioware hat zwar einige Updates wie den Loot-Patch veröffentlicht, noch immer klagen Spieler aber über etliche Probleme. Viele Spieler meldeten Fehler und hoffen auf direkte Antworten seitens Bioware. So wie u/Iunarx.

Anthem Welt Interceptor

Fans fordern Statement von Bioware

Was wollen die Fans? Iunarx schreibt in seinem Post: „Wir wissen, dass Ihr unser Jammern und Ärgern hört, aber wir brauchen etwas Beruhigendes. Wir wollen nur, dass Ihr uns mit kleineren Updates zur Lage versorgt.“

Die Community wisse, dass Bioware hart arbeite, aber wenn es zu ruhig wird, würde das für Nervosität sorgen.

So reagiert Bioware auf die Sorgen: Einige Mitarbeiter von Bioware wie Jesse Anderson (Darokaz) haben sich mittlerweile dazu geäußert. Der Community Manager verriet, wann wir mit neuen, handfesten Infos rechnen können:

Wir sind da, nur hart am arbeiten. Ich trage gerade die Patch-Notes für das nächste Update zusammen, das einige Fixes für die Fehler beinhaltet, die Ihr gemeldet habt.


Ich bereite außerdem einen Live-Stream für diesen Mittwoch vor. Die Uhrzeit ist noch nicht festgelegt, wir peilen aber 3pm CT. an.

Jesse Anderson, Reddit

Wenn also alles nach Plan läuft, gibt es am Mittwoch, 22 Uhr deutscher Zeit, einen Live Stream mit neuen Infos zum kommenden Patch.

Welche Probleme könnten mit dem Patch angegangen werden? Infos gibt es dazu nicht, aber die Liste der möglichen Fixes für auftretende Fehler dürfte lang sein.

Derzeit ärgert sich die Community über

  • Sound-Bugs, die es schon seit der VIP-Demo gibt
  • Probleme auf Missionen, bei denen Spieler nicht zu ihren Team-Kameraden teleportiert werden, sondern hinter einer „Nebelwand“ stecken bleiben
  • Missionen, die sich „aufhängen“ und Spieler durch den Countdown immer wieder zu einer Stelle zurück teleportiert
  • Gegner, die einfach verschwinden
  • Spieler, die während Missionen die Verbindung zum Server verlieren

und etliche weitere Probleme, die in Megathreads auf Reddit seit Release gemeldet werden.

Außerdem klagen Spieler nach wie vor über Performance-Probleme, Quest-Bugs, Glitches und Grafik-Fehler.

Aus einem Twitter-Post von Lead Producer Ben Irving geht außerdem hervor, dass sich der Patch erneut den Inschriften auf dem Loot widmen wird.

Diese sind teilweise immer noch fehlerhaft, 0%-Rolls auf Ausrüstung sind immer noch im Spiel, selbst bei den speziellen Eigenschaften der Meisterhaft-Komponenten.

Wann können wir mit dem Patch rechnen? Laut Ben Irving peilt man den 12. März als Datum für den neuen Patch an. Genaueres erfahren wir wohl erst am 6. März, sobald der Live-Stream läuft. Bedenkt, dass sich auch dieser Termin noch ändern kann.

Gibt es in dem Stream auch Infos zum Crash-Problem? Das ist derzeit nicht bekannt. Sicher ist nur, dass EA das Problem untersucht.

Welche Fixes findet Ihr am wichtigsten? Schreibt in die Kommentare.

Anthem bannt großen Streamer erst – Jetzt darf er wieder spielen
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (30) Kommentieren (188)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.