Angeblich überlegt EA, Anthem auf Free2Play umzustellen – Ist das plausibel?

Das Online-RPG Anthem hat den Status erreicht, dass die Fans jetzt spekulieren, ob EA es kostenlos anbieten sollte. Die Free2Play-Gerüchte kommen von einem kleinen Blog und werden diskutiert. Wir schauen uns das näher an.

Woher stammt die Information? Die Information kursiert seit etwa einer Woche und stammt von der Seite „mmogfails“, einem Blog. Dort heißt es, man habe die Information von einer Quelle innerhalb von EA. Weitere Angaben macht der Autor des Blogs nicht.

In dem Blog erscheinen sonst nur wenige Artikel, im Jahr 2018 war es etwa nur ein Eintrag.

Der Autor des Blogs sagt, er hätte für die Nachricht wütende Kommentare bis Morddrohungen erhalten, dabei verdiene er mit dem Blog kein Geld und wolle nur aufzeigen, was für Schwierigkeiten die Gaming-Industrie hat, gerade wenn es um MMOs geht.

Daher schreibe der Blogger, was er so aus der Gaming-Industrie höre und werfe selbst ein paar sarkastische Bemerkungen ein.

Anthem-Sunken

„Free2Play“-Umstellung bei Anthem möglich, wenn Hype ausbleibt

Das sagt die Quelle bei EA angeblich: Von der Quelle bei EA gab es nicht nur Nachrichten zur Free2Play-Umstellung, sondern auch eine Analyse der allgemeinen Lage bei BioWare und EA.

  • BioWare hat die viele Kritik nicht erwartet und glaubt, die miese Stimmung der Spieler sorgt jetzt dafür, dass Anthem sich nicht mehr gut verkauft
  • Anthem habe sich bisher aber insgesamt gut verkauft, sie hätten 3.7 Millionen Einheiten abgesetzt
  • Bei BioWare sei man grantig auf EA, weil die den Leuten sagten, das Spiel könne als Games-as-a-service noch gepatcht werden
  • EA stehe weiter zum Spiel, weil es eine „klaffende Lücke im Angebot“ füllt
  • EA plane, das Spiel in ihren Abo-Dienst EA Access zu bringen – entweder, bevor der Service für die PS4 startet oder kurz danach
  • Sollte das nicht funktionieren und zu wenig Boost bringen, denkt man über eine Umstellung auf ein Free2Play-Modell nach. Es heißt: „Eine Free2Play-Umstellung sehr wohl noch auf dem Tisch“, also in Diskussion.
  • BioWare arbeitet im Moment fieberhaft an Komfort-Verbesserungen und neuem Inhalt. Der wird aber noch auf sich warten lassen.
  • Als nächstes soll etwa ein Stat-Bildschirm kommen, der Spielern auf einen Blick verrät, welche Werte ihr Javelin hat
Anthem Owen Corley Daumen hoch

Geheime Infos oder gut geraten?

Ist da was dran? Es ist schwer zu sagen, ob diese Informationen wirklich von einer Insider-Quelle von BioWare stammen oder ob einfach gut geraten wurde:

  • Die allgemeine Einschätzung der Lage, dass sich Anthem anfangs gut verkauft hat, jetzt aber nicht mehr – ist schon durchaus plausibel. Das deckt sich mit den Infos, die wir von Marktforschungs-Instituten haben.
  • Dass EA am Spiel festhält und es weiter unterstützt, weil es eine Lücke füllt, ist absolut glaubhaft. Diese Art von Spiel (Destiny, Division, GTA 5 Online) spielte in der Vergangenheit irre viel Geld ein – und EA hat dort sonst nichts.
  • Dass Anthem jetzt schon in den EA Access kommt – zusammen mit Spielen aus 2018 wie Battlefield 5 und A Way Out – ist etwas früh, vielleicht lassen sie sich da mehr Zeit. Normalerweise tauchen Spiele erst nach 12 Monaten im EA Access auf, schon Battlefield 5 käme eigentlich zu früh.
  • Eine Free2Play-Umstellung, wenn der Hype ausbleibt, als ein letztes Mittel, ist die unwahrscheinlichste Alternative, die im Blogpost erwähnt wird – das wäre in jedem Fall sehr früh und würde im Moment wahrscheinlich mehr schaden als nutzen.

Was würde eine Gang von Free2Play bei Anthem bringen? Letztlich würde eine Free2Play-Umstellung die Leute im Moment eher wütender machen, die gutes Geld für das Spiel bezahlt haben. Die hätten das Gefühl, um ihr Geld betrogen worden zu sein.

Außerdem ist nicht klar, wie sich Anthem ohne kostenpflichtige Inhalts-Updates langfristig finanzieren soll. Dann müssten Mikrotransaktionen deutlich stärker werden.

Wenn Anthem wirklich mal auf Free2Play umgestellt wird, dann wahrscheinlich am Ende eines längeren Prozesses, wenn das Spiel überarbeitet wurde – allzu bald sollte man mit der Umstellung nicht rechnen.

Vielleicht frühestens im Frühjahr 2020 – wenn sie denn wirklich diesen Weg beschreiten. Bei Star Wars: The Old Republic hat BioWare mit der Free2Play-Umstellung einst gute Erfahrungen gemacht, aber das ist lange her. Es ist nicht klar, wie eine Free2Play-Umstellung Anthem im Moment weiterhelfen könnte.

Mehr zum Thema
EA ist von Anthem enttäuscht – Doch die Analyse ist richtig und wirft Fragen auf
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.