Analyst äußert gewagte Theorie zum Test-Debakel bei Anthem

Das Action-RPG Anthem steht nach ersten Tests und Reviews bei 60 Punkten auf Metacritic. Analyst Michael Pachter hat eine gewagte Erklärung dafür: Laut ihm wurde Anthem auf dem PC getestet, sei aber einfach kein PC-Spiel.

So hat Anthem in Tests abgeschnitten: Insgesamt steht Anthem aktuell bei 60% auf Metacritic im PC-Test.

Reviewer loben zwar das Gameplay und erkennen an, dass es viel Potential bietet. Sie kritisieren allerdings die Story des Spiels und weisen auf eine Vielzahl von Fehlern hin. Der Kampagne fehle es an Flow, der Story an Emotionen und das Spiel sei insgesamt noch nicht ausgereift, so der Tenor der Fachpresse.

Eine der 3 Quest-NPCs für Nebenmissionen: Sentinel Brin – sie hasst wirklich Skar

Früher Start für PC war der Fehler

Das sagt der Analyst: Der Analyst Michael Pachter arbeitet für Wedbush Securities. Im Gespräch mit der bedeutenden Wirtschaftsseite CNBC erklärt er seine Sicht der Dinge und wie sich Anthem auf den Aktienkurs von EA auswirken könnte.

Ihm zufolge hat EA einen Fehler begangen, bei Anthem die Reviews auf dem PC zuzulassen, die dann so früh kamen.

Denn durch Origin Access Prime konnten PC-Spieler schon eine Woche vor dem eigentlichen Release spielen und Tests verfassen, die dann zum Release auf den Konsolen am 22. Februar schon zu lesen waren.

Pachter sagt:

„Meiner persönlicher Einschätzung nach ist Anthem einfach kein PC-Spiel – Es gibt das Fliegen im Spiel und wenn man einen fliegenden Helden manövriert, ist das so wie ein Auto zu steuern: die Steuerung funktioniert einfach nicht gut auf dem PC, aber sie funktioniert einwandfrei auf Videospiel-Konsolen.“

Michael Pachter zu CNBC

Pachter schätzt, dass die Konsolen-Version von Anthem etwa 10 Punkte höher bewertet werden wird als die PC-Version.

Laut Pachter sei ein solch höherer Wert dann „immer noch schlecht, aber keine Katastrophe.“

Ausgerechnet das Fliegen soll die Achilles-Ferse von Anthem auf dem PC sein.

Darum ist die These Pachters gewagt: Zwar wurde in der Demo die Flugsteuerung auf dem PC tatsächlich kritisiert. Und das Fliegen ist wirklich ein zentrales Element von Anthem.

Allerdings waren sich die meisten „Maus und Tastatur“-Spieler einig, dass sich die Flug-Steuerung mit der Release-Version deutlich gebessert hat.

EA nach Battlefield 5 in der Krise – APEX Legends rettet sie in 3 Tagen

Auch die Fachpresse lobt ja ausdrücklich das Gameplay und das Fliegen durch die Welt, hatte aber andere Kritikpunkte, die nichts mit der Steuerung zu tun haben.

Die Idee von Patcher, Anthem sei kein PC-Spiel, sondern eher für die Konsolen gemacht, ist durchaus interessant und plausibel. Die These aber ausgerechnet am Fliegen festzumachen, scheint problematisch zu sein.

Ein Ladebildschirm in Anthem - Denen begegnet man oft
Lange Ladebildschirme waren ein Kritikpunkt vieler Tester.

Das sagen andere Analysten: Auf der Wirtschaftsseite CNBC werden verschiedene Analysten genannt, die ihre Einschätzung abgeben, wie sich Anthem auf den Börsenkurs von Electronic Arts auswirken könnte.

Guilherme Fernandes (Newzoo) glaubt, die negativen Kritiken seien kein Grund zur Besorgnis für Investoren. Die müssten bedenken, dass nicht jedes neue Spiel so ein Hit wie Apex Legends werden würden. Das meiste von EAs Umsätzen komme ohnehin von den extrem beliebten, jährlichen Versionen der Sporttitel.

Piers Harding-Rolls (ISH Market) hatte schon vorm Release gesagt, dass die Einführung jeder neuen Franchise ein beachtliches Risiko darstelle.

Eure Einschätzung zu Anthem könnt Ihr hier abgeben:

Macht mit beim MeinMMO-Test von Anthem: Wie findet ihr das Action-RPG?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
193 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Low

Bin ich der einzige den es stört das es keine Klamotten gibt außer die 2 Sets pro Char zum kaufen?

Und sonst kann ich nur sagen das Anthem ok ist, nicht der Hit aber auch kein Flop. Wenn ich mit Punkten bewerten müsste dann wie folgt:

Story: 3 von 5
Endgame: 2 von 5
Waffenarten und aussehen: 2 von 5
Jevelin aussehen: 3 von 5
Steuerung: 4 von 5
Welt/Umgebung: 5 von 5

Es sind viele kleine dinge die mich stören z. B. das ich immer nach jeder Mission zurück auf den Turm muss, die Ladezeiten sind schrecklich, die Verbindungsprobleme, die Zeit die es dauert bis angezeigt wird wo ich in der Mission hin muss.

Was macht mir Spaß, z. B. Das rumfliegen und das Gemetzel mit dem kleinen Flitzer ^^ wobei es noch cooler wäre wenn er diese 3 zackigen dinger als hauptwaffe hätte und nicht als normaler Nahkampfangriff.

Andy Paetsch

Also ich finde die Story ganz gut, vorallen die Entwicklung von Owen hat mich „mitgerissen“
Die Steuerung mit Tastatur und Maus ist auch okay. Da lassen sich Flugzeuge oder ähnliches bei BF schlechter steuern. Und zu Not kann man noch die Empfindlichkeit einstellen von daher Easy. (Habe auch die Demo in Vergleich auf ps4 gespielt da war es für mich schwerer im Flug, kann aber die verwöhnt maus+ Tastatur verwöhnung von PC schooter sein.)

Orchal

Das Zitat in dem Beitrag klingt so als wüsste er einfach nicht das es auch nur die Möglichkeit gibt einen Controller an den PC anzuschließen. xD

CandyAndyDE

Würde jemand mal analysieren, mit wie vielen Aussagen Michael Pachter in den letzten Jahren falsch lag, könnte er seine Sachen packen. Der Typ hat von der Gamingindustrie null Ahnung. Das ist bei ihm alles „nur so ein Bauchgefühl“. Das ist doch nicht die Arbeit eines Analysten.
PS: sorry wegen dem Rotz gif. Hab mir schon gedacht, dass das entfernt wird 😀

Sebastian EM

Ich zocke es auf ps4 und es macht super Spaß. Ich hoffe die Reise mit Anthem geht weiter. Das bioware das Spiel weiterhin verbessert und optimiert (Beispiel Division). Aber was mich einfach zu Weißglut bringt, sind die ständigen Verbindungsprobleme. Fast nach jedem stronghold fliege ich raus. Und vllt laufen mal 2 Missionen und dann das gleiche. Zum Glück behält man den loot und die exp. Da muss dringend nachgebessert werden

Kristian Steiffen

Ich finde die Aussagen und Thesen dieses tollen Analysten ziemlich…Schwachsinnig. Wie ja im Artikel auch schon stand, kann man die schlechten Reviews sicher nicht an der Steuerung bzw am Gameplay an sich festmachen. Klassisches Konsolenspiel finde ich nun auch nicht unbedingt.

Axl

Ich finde Anthem streckenweise echt super: Nachdem ich mich an die Flugsteuerung gewöhnt habe, finde ich das kämpfen in der vertikalen Ebene irgendwie sehr cool. Das Waffenhandling und die einzelnen Spezialfähigkeiten sowie die Ultis fühlen sich richtig gut an. Mir gefallen die Animationen wenn ich in meinen Javelin steige und er sich für das Gefecht fertig macht ^^

Aber irgendwie finde ich das Missions-Design stellenweise echt dürftig und den Gegner nur mehr Leben zu geben, wenn sich der Schwierigkeitsgrad erhöht fängt jetzt schon an zu nerven, da sich an der Mechanik ja leider nix ändert. Ebenso ist das ewige Gerenne zu allen NPC für Missionen o.ä. für mich ne glatte 6.

Nicht dass ich es nicht gewohnt bin zu irgendeinem NPC zu rennen um was abzugeben. (Das kenne ich von WoW oder Destiny zu genüge) Es ist mehr die Geschwindigkeit eines überfahrenen Wiesels mit der man sich durch Fort Tarsis bewegt, die mich nervt. Das machen ganz viele andere Spiele um Längen besser…

Die Story selber war für mich ein zusammenhangloser Witz, irgendwie fühlte sich das nur so dahin geklatscht an.

Dann zwischendurch die Ladeblidschirme, sowas muss man doch heute (in Zeiten von „Unendlich großen Festplatten und Internetbandbreite“ nicht mehr machen.

Mal sehen was das nächste halbe Jahr für Anthem noch bringt.

Mal kurz OT: Ich hab die Standardedition gekauft und habe das Rüstungsset für den Ranger zubekommen, sowie das Gewehr. Gibt es für anderen Anzüge dieses Rüstungsset bei der Standard-Version auch? Bzw. kann ich, wenn ich das Rüstungsset für meinen Ranger angelegt habe, dieses Set auch für die anderen 3 Javelins nochmal bekommen?

Wrubbel

Legion der Dämmerung gibt es für Storm, Colossus und Interceptor nur in der entsprechenden gleichnamigen Edition.

Axl

Achso, na dann macht das ja Sinn, dass ich keine weiteren für die anderen Javelins bekommen 🙁

Für die Vorbesteller der Standard Edition war dann nur für den Ranger offensichtlich eine dabei.

Sowie die Waffe und der „Shader“

Wrubbel

Jup. Keine Ahnung, ob du dort noch etwas upgraden kannst.

Axl

Ja ich könnte im PSN Store für 20 Euronen die Inhalte des Legion of Dawn Paket zusätzlich kaufen. Das wäre es mir allerdings für kosmetische items nicht wert. ^^

Dunnkare

Der Fehler war, ein unfertiges Spiel, das vielleicht als Early Access Titel sogar super angekommen wäre, mit großem PR Tamtam zum Vollpreis als „fertig“ zu verkaufen.
Anthem macht schon Spaß, aber es hapert einfach wirklich an jedem Aspekt des Spiels, sei es Technik, Präsentation, Story, KI, Missionsdesign oder – am schlimmsten – der Loot.
Falls es bis dahin überlebt, wird Anthem 2020 bestimmt.ein großartiges Spiel sein.

pepsicosmos

Tod sagen will und würde ich Anthem nicht, es ist klasse, hat Potenzial und kann richtig groß werden. Ja, die Demo war ne Katastrophe und Endgame sehe ich keines und ja, ich frage mich auch warum das Gae so bringen, hätte doch klar sein müssen das mit 3 Strongholds, keinem Raid und auch sonst eher einseitigen Beschäftugungen das Game nach Release dem Hate unterzogen wird. Aber lassen wir mal Zeit vergehen und das Baby wachsen!

DJ Michii

hab mittlerweile 180 Stunden Anthem gespielt und immer noch sehr viel spaß dran.
jeglicher Kinobesuch für 180 Stunden wäre sowas von deutlich teurer gewesen als Anthem zu kaufen .. oder 180 Stunden auf eine Party gehen wäre auch teurer gekommen.
Ich freu mich auf die weiteren Patches.
Anthem ist für mich persönlich eine gute 80-83% , ich hab meinen spaß.
Einzige was wirklich bisschen nervt sind die NUTZLOSEN affixxe auf den Items wie zB. auf einer Frost Granate +Feuer Dmg zu haben xD

P1nhead

Das unterschreib ich genau so! Dann dazu noch der Tweet von Ben Irving gestern Abend wegen der Loot Geschichte….Herrlich. Zocken.Spass haben.

Chriz Zle

Absolut!

Die Perks die so gar keinen Sinn ergeben dürfen normalerweise nicht sein, denn sowas drückt das Lootglück nur enorm in den Keller wenn man dann sowas drauf hat was keinen Sinn ergibt.

Ich persönlich bin ebenso ziemlich angefixt durch das Spiel, bin gestern aber auch erst Level 30 geworden.
Aber ansich spielt es sich einfach sooooo gut, der Interceptor hat gestern eine Meisterwerk Komponente bekommen mit der ich bei jedem 3. Schlag eine Arkus Explosion erzeuge. Damit sind die Schilde der Gegner richtig schön schnell ausgeschaltet. Auch in seiner Ulti hat er diesen Buff!

Lediglich die Serverprobleme und Crash-Probleme machen mir noch zu schaffen und drücken auf die Laune.
Gestern das 1. mal in ner Festung kurz vor Beendigung von ner Phase nen Freeze gehabt. Hab es aber grad noch in letzter Sekunde geschafft wieder rein zu kommen und den Loot zu bekommen.

Gothsta

Freut mich, dass es dir so gefällt.

Captain Rex

Ja die Fachpresse 🙂
Bin wie ich voll dabei und hatte frühen Zugang zum Spiel.
Klar ist an vielen Ecken noch Reserve aber was soll das Gejammer?
Im März kommt Nachschub und auch sicherlich erneut Verbesserungen.
Ich gebe zu das ich mich manchmal an Sachen aufhänge 🙂 aber da reden schon „Fachleute“ von..“das Spiel ist nicht ausgereift“ ? HALLO wenn man schon dieses Wort „Reife/reifen“ nutzt dann erlaube ich mir mal den Vergleich mit einem Wein. Weil Reife bzw. besser/runder werden geschieht nur mit dem Einfluss der Zeit.

murmlar

Wenn ich mir nen guten, angepriesenen Wein kaufe, dann will ich den aber sofort trinken und nicht erst 10 Jahre warten damit ich ihn trinken kann. Klar gibts die Leute auch, aber die halten ein Weingut sicher nicht am Leben. Somit ist die Kritik absolut gerechtfertigt. Nur weil du kein Problem mit einem absolut unfertigen Spiel/Wein hast, gilt das nicht auch für andere!

EliazVance

Man erwartet von einem Wein aus 2018 aber auch nicht dass er schmeckt, als wäre er bereits 10 Jahre gereift.
Viel Kritik ist gerechtfertigt, ein guter Teil ruht aber auch auf unrealstischer Erwartungshaltung.

m4st3rchi3f

2008 hätte man aber auch nicht den Preis der Flasche Wein gezahlt die sie vielleicht heute nach der Reifung hat.^^

Captain Rex

Sorry aber du hast es nicht verstanden aber ok du findest Anthem einfach schlecht also ist eigentlich egal wie ich es geschrieben hätte. Dagegen!
Mittlerweile bin ich einfach mal gespannt wie man auf D2 reagiert.
Ist auch Vollpreis und mal gespannt ob da auch alles rund laufen wird.
Ich gehe davon aus das du auch hier sagen wirst „absolut unfertig“.
Du solltest dir ein anderes Hobby suchen. Nicht böse gemeint!
Es wird keine Spiele mehr geben die „absolut Fertig“ auf den Markt kommen. Was du damit auch genau meinst.

Willy Snipes

180h bei ca. 240 möglichen Stunden seit Early Access?
Das ist heavy 😀

Wrubbel

12 Tage sind es jetzt oder? Ging es nicht am 15.02 um 0:00 Uhr los? Dann wären es jetzt mögliche 288 Stunden.????

Ps: Hoffe warst mit deinen Münzen durch die Allianz zu frieden????

Willy Snipes

Ich bin vom 16. – 26. ausgegangen weil ich die genaue Uhrzeit nicht wusste 😀
Tzdm heftig, die Zeit hätte ich auch gerne gehabt.

und: Ei Sichi!

Wrubbel

Jup. Mit Arbeiten + Schlafen + Fahrtweg ist das bei mir nicht mehr möglich???? vllt. aber auch ganz gut so.

Luriup

15.02. 16:00 um genau zu sein.
Origin erzählte wochenlang 14.02. 23:00 was ein Anzeigefehler war.

Wrubbel

Also 16h weniger als gedacht. Danke dafür. Trotzdem verdammt viel.

MikeScader

180 Std ???? ich dachte schon ich hätte so viel gespielt mit nur ,,79 Std‘‘. Carzy Shit ????????????????????

Chriz Zle

Find das Spiel mal ne gute Alternative und ich hab echt Spaß dran.

Aber was mich nervt, und das kann man sicherlich auch bei vielen anderen Spielern beobachten, sind die Komplettabstürze und die Serverprobleme.

Gestern Abend innerhalb von 4 Stunden Spielzeit 2x das komplette Spiel eingefroren und wurde dann aus der App gekickt und einmal konnten wieder nicht die Pilotendaten geladen werden….sprich rauswurf direkt zum Hauptmenü.

Das muss einfach aufhören!

Wrubbel

Drücke dir die Daumen mit deinen Abstürzen. Bin da bisher komplett verschont geblieben.

Marc R.

Der klappt sehr wohl sein Schild im Flug auf. Kann man sehr gut nutzen um wie ein Rammbock durch Mobs zu pflügen ????

DestructorZ

Oh, dann revidiere ich meine Aussage ????

Luriup

Wenn eine Plattform einen Headstart bekommt,
wirkt sich das immer auf die Verkaufszahlen der anderen Plattformen aus.
Es ist halt was anderes wenn die Presse auf einem Event mal paar Stunden reinschnupert
oder wenn ein Teil der Spieler schon ne Woche spielen konnte.

Selbst die 10h die man ME:A vor Release anspielen durfte mit Access,
haben das Netz mit Pfannkuchen Gesichtern+verkorksten Animationen
und Clowns geflutet.
Das war sicherlich nicht verkaufsfördernd.^^

TheDivine

Andere Theorie:

Die Gamer sind es einfach leid unfertige, lieblose, Spiele zu bekommen die dann erst über Wochen und Monate gepatched werden müssen.

Technische Probleme, Bugs usw mal außen vor.

Wie wärs mal mit ner guten Story und genügend Endgame bei Release ?

Sarakin

Andere Theorie:

Die Gamer sind einfach über sättigt von Spielen und wollen immer mehr mehr mehr.

Es ist mittlerweile so das bei jedem Spiel das released wird, immer Leute etwas daran auszusetzen haben, es ist nun mal Fakt, das es immer bugs oder glitches geben wird.

Es ist auch Fakt das egal was ein Spiel vom Umfang hat, es immer Leute geben wird, die sagen wir wollen mehr!

Die Leute sind einfach über sättigt was Spiele angeht. Sie wollen das perfekte Spiel, das aber nie erscheinen wird.

Der hate geht auch meiner Meinung nach eher gegen den Publisher und weniger gegen das Spiel. Ich bin mir fast schon sicher das The Division 2 nicht so viel hate abbekommen wird, ob wohl es da auch nicht mehr Gegner Typen gibt und im Endgame einfach nochmal alles gespielt werden kann gegen eine andere Fraktion…oder wenn mans genau nimmt…einfach nochmal alles auf schwer. Bei Anthem ist es langweilig alles nochmal auf schwer zu spielen…bei the Division 2 wird es als das super Endgame Feature gefeiert.

TheDivine

Mit Sicherheit auch.
Man darf als Maßstab auch keine 24/7 Spieler nehmen, für die wird es nie genug sein. ????
Average Joe sollte allerdings für längere Zeit gut beschäftigt sein.

murmlar

Schauen wir uns an wenn TD2 released.
Mit Übersättigung hat das absolut nichts zu tun. Ich habe mich lange Zeit auf einen Vollpreis AAA Titel gefreut. Geliefert haben sie eine Early Access Alpha mit zehnjähriger Entwicklungszeit!

Sarakin

Natürlich hat das was mit Übersättigung zu tun ist gibt von jedem Spiel genug und im Überfluss.

Das was du schreibst ist ein gutes Beispiel dafür…du hast dich auf ein Vollpreis AAA Titel gefreut und sagst es ist ein Alpha Titel mit 10 Jahren Entwicklung. Würde bedeuten das Spiel ist für dich kaum spielbar und hat bugs an allen enden und ecken.

Das ist aber definitiv nicht der Fall, das Spiel ist komplett spielbar mit ein paar Fehlern. Wenn es nicht spielbar wäre, würden manche kaum schon 140 std plus auf der Uhr haben.

Ich persönlich hatte bisher auch nur 2 mal diesen Soundbug.

Es wird einfach immer so gedreht wie mans gerade braucht…Story ist lame…Mass Effekt war 10 mal besser…das wird sogar als Argument bei Spieletest seiten genommen.

Ich wette! Wenn Division 2 draußen ist das kein Gaming Magazin einen Vergleich zu einem anderen Ubisoft Spiel zieht und sagt… also die Story von Assassins Creed Odyssee ist 10 mal besser als The Division 2.

Der Panda

Naja, jeder hat sein eigene
Meinung, so falsch und naivie wie sie nun auch sein mag.

Es geht nicht um ner Handvoll Core Gamer die kein richtiges
Leben haben und schon jetzt im Spiel 150- fast 200 Stunden verbracht haben, sondern
um die Maße! Wenn ein normaler Spieler Anthem an einem Wochenende durchspielt
und merkt „Hmm, da gibt’s ja nichts mehr zu machen“, dann darf man und muss
halt denn fehlenden Umfang ansprechen, besonders wenn die Macher sich grad auf
die Größe und des Umfangs regelmäßig gefühlt einen runterholten, da denke ich
an solche Aussagen: 10 Jahre Laufzeit und Inhalt Erweiterungen, noch nie so
eine tiefe und packende Story zuvor, Herzens Projekt an dem wir schon so lange
arbeiten und nicht zu vergessen die Welt wird sich immer weiter entwickeln und
es wird nie langweilig werden.

Klar sind alles dumme PR Phrasen bzw. Lügen, aber dennoch
darf man mehr erwarten, als das was man hier für 50-90€ bekommen hat.

Besonders interessant ist es ja zu sehen wie viele
Fans(Spieler) die das Game ja so dolle finden sich immer wieder in Kommentaren Äußern
das es ja nicht so schlecht sei, das man schon weit über 100 Stunden Spaß hat usw.
Das Spiel muss echt viel Spaß machen und lange Unterhalten, wenn man immer und
immer wieder positive Kommentare dazu abgeben kann/muss. Man sollte denken das
man dann doch eher spielt, als auf Seiten in Kommentarform das Spiel zu
verteidigen^^

„Würde bedeuten das Spiel ist für dich kaum spielbar und hat
bugs an allen enden und ecken“ kann man so oder so sehen. Ich habe bis jetzt um
die 50 Stunden im Spiel erst verbracht, da ich noch ein echtes Leben habe und
so, aber dennoch sind die ganzen Fehler oft sehr störend und machen oft das
Spiel unspielbar. Mir egal ob man dies nun Bug oder sonnst was nennt. Doch wenn ich die Verbindung miten im Spiel
verliere und diese erst nach Minuten wieder herstellen kann, um dann lange zu
laden um ins Spiel zu kommen und dann wieder laden darf, da meine Mitspieler
Punkt X ausgelöst haben und ich nachgeladen werde (und dies in genau dem Moment
wo ich im Spiel war) macht es schon wenig Spaß, aber dann festzustellen das man
weder die dollen Artefakte aufheben kann noch seine Leute hochheben, da das Spiel
die Taste dafür nicht mehr erkennt ist super. Genauso so dolle ist es, wenn man
als Storm voll auf seine Fähigkeiten geht, aber das Spiel diese nicht mehr
auslöst usw. Gibt genung Sachen, die bei einem Spiel, was so lange in der Entwicklung
war nicht sein dürften. Und nur mal so nebenbei, es gab Alphas, Betas, zwei
pseudo Demos und die Tester bei EA durch Prime und EAA und dennoch gibt’s diese
ganzen Probleme noch immer im Spiel. Sorry, aber schön, wenn du keine Probleme
hattest oder diese einfach hinnehmen kannst, aber ich habe leider diese und
andere Probleme, so wie auch genug andere Leute und wir nehmen es nicht einfach
so hin.

Und die Story ist eben dafür das es aus eine Storyschmiede
wie Bioware stammt schlecht, ja selbst ein Destiny hatte im Vergleich keine
groß schlechtere. Würde sogar sagen diese war besser, da das Pasing und die Struktur
stimmiger waren.

„Ich wette! Wenn Division 2 draußen ist das kein Gaming
Magazin einen Vergleich zu einem anderen Ubisoft Spiel zieht und sagt… also
die Story von Assassins Creed Odyssee ist 10 mal besser als The Division 2.“

Ja warum sollte man das auch? Mag nun vielleicht sein, dass
diese, so wie schlau genug sind um zu verstehen das es schon ein Unterschied
macht, da Division 1 & 2 von Massive Entertainment stammt, die ansonsten so
was wie World in Conflict machten und natürlich FarCry 3 mit der Hilfe von 5
weiteren Studios, die wiederum später die Serie fortsetzten. Ein AC: Odyssey
wurde wiederum von Ubisoft Quebec (die seit AC: Brotherhood alle Teile der
Serie machen) gemacht, warum sollte man da auch etwas Vergleichen? Würden doch
nur dumme Menschen machen, die davon ausgehen das der Publisher die Spiele machen
würde und nicht die Entwickler. Ja, sind alle von Ubi, aber unterschiedlichen Studios.

Anthem hält ja auch keiner vor das die Shooter einlagen
schlecht sein, als bei einem BF oder dass die Rätzel nichts taugen im vergleich
zu einem DA usw. Was man nur tut ist so erkennen das Bioware, also das Studio
was fast ein Jahrzehnt an diesem Spiel gearbeitet hat, halt zuvor Starke Stroy
Spiele in Form von KotR, ME, DA, BG usw. abgeliefert haben und das im Vergleich
zu deren anderen Spielen (ja selbst ME:A) die Story bei Anthem einen nicht
richtig packt und sie eher wischi waschi ist. Das darf man nicht nur, sondern
sollte man auch ansprechen. Denn die Story, die Bioware so sehr vorab immer
wieder lobte ist 08/15 Brei, der zwar Potenzial hat, aber das kann man von so
gut wie jedem Spiel sagen, was daraus gemacht wird ist das worauf es ankommt.
Nun in die Zukunft zu blicken und sich auf die PR Aussagen zu stützen ist sehr
naiv, wenn nicht sogar dumm. Man zahlt hier und jetzt seine 50-90 je nach
Version für das Spiel, also sollte es auch jetzt abliefern können.

Genauso sollte man nicht vergessen wie EA und deren
Aktionäre drauf sind. Dank Apex geht es ihnen besser, aber seit Anthem geht es
langsam aber sicher wieder runter. Warum sollte grad EA gratis nun das Spiel hoch
heben und Verbesserung? Warum sollen nun die großen Inhalte kommen die Story
und Endgame aufwerten, wenn man mit dem Spiel doch kein Geld machen kann? Was
in der Zukunft passieren wird mit dem Game kann man sehen, wenn man mal zum letzten
Bioware Game ME:A schaut.

Und ja das Spiel macht eine Zeitlang Spaß zusammen, aber
nach gut 40 Stunden ist da die Luft voll raus. Ohne nun beleidigend zu sein,
aber wenn sich einfache Geister an Bullet Sponges und wiederholbaren Aufgaben
so sehr erfreuen können, das sie ihre Lebenszeit in so was stecken, um nur abwechselnd
3 Festungen zu machen, wo die eine nur die Endmission aus dem Spiel ist (wobei
sein wir ehrlich man macht nur eine, da es kein Loot Unterschiede gibt und die
anderen beiden Festungen deutlich länger gehen bzw. schwer sind und man ja
schnell Loot haben möchte) und eben die drei täglichen Aufträge die auch immer
wieder nur das gleiche sind, sammle und töte X. Und das ganze wegen was? Ja, um
auf G2 zu spielen, wegen dem Loot, um dann auf G3 zu spielen wegen der besseren
Chance auf Loot und um… Ja dann war es das auch. Keine Abwechslung und kein Anreiz,
wie bei anderen Spielen, wo man extra Aussehens Veränderungen, Waffen usw.
bekommt. Kein Ziel was man erreichen kann, bis auf wie Hein Blöd immer wieder
die 2-3 gleichen Dinge zu machen um sein Gear zu maxen, was nicht einfach ist,
da die affixxe für die Tonne sind.

Nichst von der Konkurrenz und deren Fehlern gelernt eben

murmlar

Genau!

Florian Aumeier

Rotzgame

Wrubbel

Genauso rotzig ist auch dein Kommentar ????

DestructorZ

Dann hast du schon mehr Zeit fürs Fitness ????

old dog

Ein literarisch wertvolles Meisterwerk. Bitte mehr solcher aussagekräftige Kommentare, freu mich schon auf Band 2.

murmlar

Wird vielleicht sogar ein zwei-Wörter-Band.

old dog

Man kann es nur hoffen.

De

Was für ein Blödsinn, das Game kriegt diese schlechte Wertung nicht weil die Steuerung schlecht sein soll, sondern weil das Game an allen Ecken und Kanten Mängel hat. Da ist die Steuerung das geringste Problem. Außerdem ist die Steuerung auf PC ganz in Ordnung, nur die Beta Steuerung war Mist.

paul neumann

Und:weil es mir gefällt, kauf ich gleich mal ingame währung

paul neumann

Den meisten meiner playsi kumpels und inzwischen auch mir macht es richtig spass..

PalimPalim

hmm was macht wohl mehr spass: laufen wie bei Division? (gääääähn) oder fliegen wie Superman? (Huuuuuuui) pachter hat vllt. Höhenangst^^

murmlar

So kann man sich’s natürlich auch schön reden.

Gothsta

Ob tiefgründig oder nicht, wahr ist es 🙂 Ist ja nicht so als ob jeder Kommentar deinerseits nützlich wäre.

Der Panda

Lass die Fanboys doch, der ganz tiefe Fall wird noch kommen und dann ist das Game tot.

Muuhnkin

Nach meinen bisherigen drops:
Fähigkeiten in gm dungeons, Verbesserungen in den daylie Legendary Missionen und Waffen hab ich bisher nur in hard und niedriger gesehen xD

TimTaylor

Naja ich hab es ausprobiert und finde für mich 60% sind doch ganz gut gerechtfertigt. Das Game ist nur ein Me-Too Spiel und ich muss sagen es ist einfach schlechter als Destiny bzw. spiele ich auch Warframe noch lieber. Die Grafik ist ganz schick, das was es für mich aber echt auch schon. Dazu kommt das viel zu lange gehype und Trailer bla…manche Games täten auch einfach besser dran, wenn man sie im stillen entwickelt ????‍♂️

Aber das ist ja nur meine subjektive Meinung, mich freut es trotzdem wenn die Leute Spaß damit haben ????

Und Pachter ist ja ein bekannter lappen der eh kein Plan hat 🙂 … ich erinnere mich noch an: „Pachter says PC gamers are like arrogant racists“ ???? und sonst erzählt der auch viel Quatsch und seine „Analysen“ sind halt oftmals komplett falsch 😀

Kiesel76

Na ja klar aktuell ist Destiny viel besser weil viel viel mehr Sachen die man machen kann vorhanden sind. Aber die Releaseversion von D1 da gab es nach dem großen Hype ja auch massig Kritik. Da gab es doch im Endgame auch nicht sooo viel zu tun. Ist ganz normal bei so einem Spiel zum Start. Da hat man ja auch noch massig an der ganzen Systematik im Spiel geschraubt. Einfach mal Gedult haben, da wird sich sicher noch so einiges tun.

TimTaylor

Ich hab es eh nicht gekauft als Konsequenz ????, ich fand auch damals D1 besser als Anthem…vermutlich aber auch weil D1 einfach irgendwie als was neues rüber kam ????.

Ich schau mir am Weekend erstmal Division 2 an und werde das vermutlich auch mit einigen Freunden zocken ????????

Frenzy

Selbst Destiny 1 hatte mehr Endgame ^^

Eisenbanner
Raid
Beutezüge
Exotische Quests
Nightfalls
Heroische Missionen
Waffen leveln

alles hat sich gelohnt

bei Anthem soll das mit dem Loot ja so eine Sache gewesen sein

Willy Snipes

Eisenbanner nach Woche 1?
Das war en Monat nach Release das 1. Mal.
Und gelohnt ist relativ, heroischer Daily Loot hat mich nicht aus den Socken gehauen 😀

Frenzy

Naja ist halt ein Event ^^
Aber Iron Banner selbst gab es ja schon in der Destiny 1 beta

Du hast halt die Ascendenten Bruchstücke und Schlüssel gebraucht um Sachen aufzuleveln

Freez951

Hä? Waffen leveln? Das könnte man damals noch gar nicht. Das endgame bestand damals in seiner Ursprungsfassung den Raid zu spielen, damit man noch Lvl 30 erreichen kann. Das war damals die einzige Möglichkeit Max zu werden der Rest ist eine nebenbei Sache.

Marc R.

Klar Waffen leveln. Du müsstest ja die Perks der Waffen erst einmal freispielen

Freez951

Achso, stimmt, dass hatte ich schon komplett vergessen. Danke für die Info.

Azureus

Sry aber setz Mal die Roaa Brille ab d1 war tausend Fach kreativer als Anthem jetzt ist ( und man sollte ja meinen das BioWare gesehen hat was Spieler erwarten und das mit der Zeit immer mehr Games kommen und den Standart erhöhen ) Das Waffen Design , die Rüstungen , das Gegner Design , das Design der Planeten alles strotzt in destiny von Liebe und Kreativität … Alle Gegner in Anthem sind sowas von generisch und langweilig
.. Anthem ist ein seelenlose zusammengewürfelter Haufen den niemals niemals niemals auch nur ein Entwickler vor Release gespielt hat ( falls doch sollten alle die das Spiel gespielt haben gefeuert werden )Beispiele : Was die engine alles laden muss , ein Spiel dessen Ziel es ist sich zu optimieren aber man hat Statistiken vergessen, fehlende ai , Monster Spawnen aus dem Nichts , Anzahl der verfügbaren Waffendesigns

Chriz Zle

Wow, easy Bro!
Er hat doch lediglich Bezug zum Waffen leveln genommen.
Ich sehe da nix von Rosa-Rote-Brille usw.

Entspann dich mal, kommt ja eher so rüber als würdest du hier die Brille tragen ^^

Willy Snipes

Ich find es momentan echt erstaunlich wie viele ihre Liebe zu Destiny neu entdecken. 😀
Beim besten Willen, Destiny 1 war echt klasse, aber doch nicht zu Release. Das war Neuland, deswegen war es so interessant. Anthem hat im Hinblick auf Loot Game mehr als genug Vorreiter. Deswegen, wie du selbst schreibst, hat das Groß der Enttäuschten eine falsche Erwartungshaltung die es nicht halten konnte.

Das Spiel ist ,,offiziell“ noch keine Woche draußen, da fände ich es nur fair wenn man mit der ,,scheiss Game“ -Keule wenigstens nen Monat warten würde bis diverse Events kommen ( wie es in Destiny ja auch der Fall war )

Der Panda

Warum warten, die wollen doch auch jetzt unser Geld!

Fakt ist D1 hatte schon vor gut 5 Jahren zum Start mehr gehabt um Abwechslung zu bringen und so schlechter ist deren Story auch nicht gewesen, denn auch da meinte man „ja hat Potenzial“ „mal warten was daraus wird“ Gut heute wissen wir es besser, aber damals…
Genauso gibt es eben neben D1 &D2, ein Warframe, Division und auch DIbalo 3, was Gemeinsamkeiten hat und auch keinen guten Start hatte.

Da kann man nicht nur, sondern muss eben nach diesen Maßstäben bewerten und urteilen.
Warum sollte ich heute 50-90 je nach Variante für ein Spiel zahlen, was weniger und gefühlt schlechter ist wie alle anderen aus diesem Bereich die Jahre alt sind?
Wer meint heute dafür solche Summen von einem für so was zu kassieren, der muss auch die berechtigte Kritik und Vergleiche kassieren können. Was morgen sein könnte mit Pach XY und oder Update XY ist egal, das was zählt ist die Version die man heute kaufen kann. Diese ist nun mal nicht gut und in Betracht zur „alten“ Konkurrenz wirds nur negativer

Willy Snipes

Fakt und ne subjektive Sichtweise vertragen sich nicht.

Du findest Anthem im Vergleich zu Vanilla Destiny schlecht, okey. Ist aber nicht für jeden so. Da muss sich keiner was schön reden wenn er es schön findet. Sollte man akzeptieren und nicht versuchen, einem die eigene Meinung einzureden. Bringt nämlich nichts.

Jokl

Also ich besitze Anthem noch nicht, auch wenn ich da vor hatte, mich hat die Demo abgeschreckt und es besteht ja auch keine Notwendigkeit immer release zu kaufen.
Interessant finde ich, das du hier X Posts zu Anthem verfasst hast, gefühlt meterlang ^^, wo im Grunde nur drin steht, du findest es mies.
Dir scheint es aber sehr viel Mühe wert das allen mitzuteilen und nicht nur das, man könnte meinen du versucht es sogar noch anderen mies zu reden!
Das nenne ich mal zu viel Zeit an falscher Stelle investieren, solche Dauernörgelei ist einfach nur lächerlich.
Wie viel Zeit kann man an einem Ort verbringen, wo man A. nicht seien muss und es einem B. auch nicht gefällt ^^.

Freez951

Wieso rosa Brille? Ich habe nichts zu Anthem groß gesagt. Ich sagte nur, dass Destiny zum Release nicht ansatzweise besser war und auch voll Fehler war. Also Designmäßig, wiederum technisch an sich deutlich besser funktionierte. Aber soo kreativ würde ichs nicht anprangern sondern eher, testmäßig wirken die Spiele zum Release. Nicht richtig komplett und zwar alle in diesem Genre.

Ich finde man hätte anstatt alles so zusammen zu würfeln und online zwag zu haben sich mehr an Borderlands orientieren sollen.

Frenzy

Damals musstest du Waffen mit xp leveln und Materialien sammeln um deine Lieblingswaffen zu verbessern

Freez951

Ja, das stimmt. Ich hatte das schon fast vergessen gehabt. Kaum noch Erinnerungen dran.

old dog

Man merkt das du kein day one spieler bist. Dann wüsstest du dass, das bullshit ist. Der Raid kam glaube ich erst 4 Wochen nach Release raus und die Exo- Beutezüge sogar noch später.

m4st3rchi3f

Raid kam 5 Tage nach Release und 5 Exo-Quests (für Dorn,Schmähung etc.) aus den täglichen Bountys gab es auch schon direkt.
Also wenn du schon verbessern willst…

old dog

Auch wenn es mir schwer fällt, du hast recht. Release 9.9.14 und Raid 15.9.14. Aber das mit den Exos muss ich noch suchen. Hast du nen Link für mich?

m4st3rchi3f

Wobei ich meine 5 Tage ja auch etwas korrigieren muss, Release war ja schon am 09. mir war wie 11.
Kann dir jetzt auch die schnelle höchstens eine Guide zu den Bounties verlinken, der hat Veröffetlichungsdatum 15.09.14, daher gehe ich stark von aus dass es die schon zu Release gab.^^
http://planetdestiny. com/guides-exotic-bounties/

old dog

Vielen Dank, auf Ähre und so.

m4st3rchi3f

Kein Problem, wenn jemand vernünftig darauf reagiert „helfe“ ich ja gerne aus.
Das ist ja schon fast eine Seltenheit hier in letzter Zeit. 🙂

old dog

Wieso sollte ich auch nicht vernünftig reagieren? Geh mich für mein foobar jetzt mal selbst geißeln.

Willy Snipes

Das mit den Exos stimmt. Ich hab gestern mal alles Mögliche rund um den Destiny Release 2014 abgecheckt weil ich es nichtmehr genau wusste.
Relativ zeitnah nach Release kamen die ersten Guides.

Frenzy

Der Raid kam am 16.9. raus – 1 Woche nach Release

Exo Beutezüge waren schon immer drin 😉

Soviel dazu ^^

old dog

Hatte es anders in Erinnerung. Mein Fehler

Frenzy

Eisenbanner kam aber erst später ;D

ConsoleCowboy

Aber D1 war damals und Anthem ist heute. Heute muss man einfach besser sein als andere es damals waren. Anthem kann nicht so tun als hätt es D1, D2, Division, Warframe usw. nie gegeben um dann für sich den selben „Welpenschutz“ reklamieren zu können. Gerade wenn Du in einen Markt einsteigst, in dem sich schon viele reife Fische tummeln (ob man die jetzt mag oder nicht) wird man mit deren IST-Zustand verglichen und nicht mit deren Zustand vor 4, 5 Jahren. Wenn ich heute ein MMORPG baue, muss ich mich halt mit WoW und Co. herumschlagen. Ob das vor 15 Jahren mal kacke war, kann für meine Kundschaft heute keine Rolle spielen.

murmlar

????

murmlar

Edit: zu langsam

Der Panda

D1 hatte deutlich mehr gehabt, denn amn konnte so gut wie
alle Story Missionen frei wiederholen wie man wollte, man hatte 6 Strikes
gehabt die sich in die Story einfügten, mehre unterschiedliche Welten zum Erkunden
und vor allem Gegner die man nicht erst suchen musste zum Bekämpfen, 4 Gegner
Gruppen auf die man aktive traf, dann gabs da auch noch denn MP mit
verschiedenen Maps und Modis udn ca. 7 Tage nach Start gabs auch den ersten
Raid, der es echt in sich hatte zu seiner Zeit und auch die Story fortsetzte.
Auch die Grund Mechaniken waren deutlich besser dort im Vergelich.

So gab es auch genug anreizt auf Grind, da man so die ganzen
Sachen auf schwer spielen konnte udn dort gab es zum Teil extra Loot in der
Form von Skins, Rüstung, Waffen, Fahrzeugen usw.

Und es gab noch Patrouillen auf den jeweiligen Welten und
auch Welt Events schon, so wie auch einen sozial Anlaufpunkt der nicht nur
besser aussah wie hier, sondern ein echter Fixpunkt war. Später wurde das ganze
immer mehr aufgeblassen mit weiteren Sachen wie Fraktionen, Events, Strikes, Raids,
Welten, Missionen, Story usw. die zum Teil gratis waren und zum teil durch DLC
kaufbar waren.

Unterm Strich hatte D1 vor gut 5 Jahren deutlichmehr gehabt
um sich unterhalten zu lassen bis mal was Neues kam. Klar ne Handvoll Core
Gamer waren und sind nie zufrieden, aber für die Maße reichte es.

Und nun ca. 5 Jahre später kommt BioWare mit Anthem an, was
in fast allen Punkten schlechter ist und dennoch reden sich es so viele schön.

Nochmal kurz was man nach Abschluss alles bei Anthem machen
kann zum Vergleich zu D1:

Man kann 3 Festungen spielen, von den eine schon im Verlauf
des Spieles spielbar ist und eine andere 1:1 die letzte Mission der Story ist.
Story haben diese Festungen nicht, da sie nur für sich stehen eigentlich, auf
die Dialoge kann man eh nicht viel geben, wenn man nicht zu viert unterwegs
ist, da es sonnst immer einen gibt der durch rennt und so die Dialoge abbrechen
und man hinterher geladen wird, aber auch nicht schlimm, denn BioWare lässt die
Dialoge eh am Ende abbrechen durch das raus laden aus der Festung. Die erste
ist deutlich die schnellste/einfachste und das es im Gegensatz zu Destiny kein Anreiz
auf Extra oder besseres Loot gibt spielt man primär auch nur die schnellste, um
schneller besseres Loot zu bekommen.

Dann gibt es noch die täglichen 3 legendären Aufträge die
nur ein Misch aus alten Missionen/Aufträgen sind und wie schon die Festungen
weder neue Story noch Abwechslungen haben.

Tha und sonnst darf man random anderen Spielern helfen in
dem man allein(!) diesen beiertet und alte Missionen zu spielen, lohnt sich
nicht aber bringt mal nach Festung, Festung, Festung… etwas Abwechslung ins
Game. Sobald neue Spieler aber keine Lust mehr haben das wer mit Level 30 und
Stärke 400+ ihnen alles weg ballern bzw. es keine aktiven neuen Spieler mehr
gibt ist damit eh Schluss. Auch super das nach dem Spiel es ne Aufgabe gibt 25x
Leuten so zu helfen^^

Die offene Welt, die im Großen ganzen recht gleich aussieht ohne
echte Abwechslung, wo man schon die Gegner an der Hand abzählen muss, da es
dort kaum welche gibt, mal von dollen Events abgesehen.

Ah ja und natürlich darf man alte Aufträge wiederholen, aber
lohnt sich nicht im Vergleich zu anderen Sachen, da kein Anreiz, aber dient eh
nur um die Fraktionen zu leveln, da man erst nach Abschluss von Stufe 3, was
sehr lang dauert sich die guten Sachen herstellen kann, was aber zu diesem
Zeitpunkt eh egal ist, da man dann wiederum nur noch die nächst bessere Gear Stuffe
sucht.

Also ja, das Spiel hat so wenig im Vergleich zu einem 5
Jahre alten Titel, wenn man dann noch bedeckt das es zuvor auch schon ein Warframe,
Diablo 3(was Ähnlichkeiten hat), D2 und Division gab macht es das nur noch schlimmer.
Da muss man sich nichts schön reden!

Kuba

Ich weis nicht was ich falsch mache, aber ich schaffe es nicht das Game zu haten irgendwie…
Vllt. liegt es daran dass ich zu kurzsichtig bin weil ich zuviel Rö-Strahlen von meinem Amiga 500 Xray-Monitor abgekommen habe als Kind…
So jetzt wird erstmal die Xbox angeschmissen^^

paul neumann

:))

murmlar

Keine Sorge, kommt noch ;)^^xD

Freez951

Kurzes OT
Diese wöchentlichen Aufträge oder täglichen, was bringen die? Ich sah nicht, was ich bekommen haben soll von denen

SWOOTH

Ingame credits und crafting materielen

Uldren Sov

Lol, der Typ hat keine Ahnung… das Fliegen ist das geringste Problem des Spiels…

40kFulgrim

Das einzige was spass macht.

DestructorZ

Ich habe die Demo auf PS4 gespielt, danach das Spiel vorbestellt und bin trotz gewisser techn. Probleme (2 Abstürze in 9 Stunden) und nicht optimaler Performance im Fort Tarsis sehr angetan. Die Spielwelt ist sehr atmosphärisch mit der Flora und Fauna, die Story empfinde ich als interessant und Grafik, sowie Sound sind bombastisch für mein Empfinden. Das Gameplay ist erfrischend im Gegensatz zu anderen MMOs und das Missionsdesign ist so, wie ich es von einem MMO erwarte.

Tidal99

bei mir ging die immersion durch die ewigen disconnects direkt flöten… ^^ auf die story hab ich nur noch beschränkt bock, da ich gezwungenermassen die gespräche im fort beschleunige, um nicht wieder rauszufliegen…
das gameplay an sich ist okay. aber werde nun mal ne woche warten und hoffe es läuft dann besser…

DestructorZ

Das kann ich verstehen. Ich war bei meinen zwei Abstürzen auch inmitten einer Mission und das nervte mich schon stark. Nachdem ich mich aber wieder der Gruppe anschließen konnte und keinen Loot verloren habe, war ich gleich wieder zufrieden ????

Fr3ezi

Nun, da hat Herr Pachter sich wohl (mal wieder) geirrt….
Auch die Konsolen Versionen sind aktuell bei 60-62 (metacritic)

Tebo

Wenn man so drüber nachdenkt, ist das gar nicht so weit hergeholt:

– Steuerung beim Fliegen und Schwimmen immer noch auf dem PC deutlich schlechter (aber zumindest besser als in der Demo)
– zum Auswählen, Starten, Teile zerlegen müssen Knöpfe gedrückt gehalten werden. Warum nicht nur 1 Taste drücken bzw mit Maus mehrere gleichzeitig anwählen?
– Textchat nicht installiert
– Grafisch für Konsole optimiert, statt das maximale am PC rauszuholen
– zu Verschachtelte Menüs, statt mit 1 Taste überall hinzukommen, muß man umständlich durch mehrere Menüs klicken

Da gibts bestimmt noch mehr was mir gerade nicht einfällt. Ob das bei der Konsolenwertung aber 10 % einbringt, weiß ich nicht. Schliesslich wurde das in den Wertungen kaum bis gar nicht kritisiert.

Andre Koenig

Villt hätte es mehr Käufer gegeben. Aber nach so einer katastrophalen Beta, hat es viele abgeschreckt das Spiel zu kaufen. Anders kann ich mir , die schlechten Verkaufszahlen nicht erklären. Analyse ende.

Frenzy

die „Demo“ war für viele ein No-go, korrekt

Christian Bartels

aufjeden hab nach zwei tagen vip demo mit grad mal halber stunde Spielzeit bei.mehreren Stunden aufwand direkt storniert. warte jetzt ab was kommt und erster sale bzw gutes angebot dann gekauft

MrPIMP

Das Game ist nicht gut, weil sich nicht alle austricken lassen. Dazu bitte auf Youtube das 3 Minuten Video „Service Game Trick“ von gamestar schauen. Dann gibt es eigentlich nichts mehr zu argumentieren.

Gerd Schuhmann

Das Video von der GameStar ist genau das, was die Leute da hören möchten, ja. Und es kommt auch super da an. Ich kann das auch nachvollziehen.

Aber für mich trifft das überhaupt nicht zu. Ich empfinde Anthem nicht als „60%“-Spiel, sondern deutlich besser.

Das Problem ist: „Tests zu Service-Spielen“ zum Release sind ziemlich schwierig. Das haben wir jetzt x-mal gesehen, dass solche Spiele 2 Monate nach dem Start viel schlechter dastehen (Destiny 2, Division, WoW: Warlords of Draenor) oder aber deutlich besser (Destiny 1, WoW: Legion) und nach 1 Jahr noch mal ganz anders.

Natürlich tut sich ein Test-Magazin wie die GameStar damit unheimlich schwer, weil das Spiel in 3 Monaten deutlich besser sein kann oder schlechter – die GameStar kann mit dem Test aber nicht so lange warten, sondern bewertet den „Ist-Zustand.“

Für mich als Online-Spieler ist der „Ist-Zustand“ nur ein Teil des Bildes. Für mich ist dann wichtig: Wie gut ist das Core-Gameplay, verbringe ich gerne Zeit in dem Spiel, wie fühle ich mach nach 2 Stunden, will ich am nächsten Tag weiterspielen?

Für mich ist „Games-as-a-service“ kein Trick oder eine hohle Ausrede, dass Spiele mit wenig Content starten. Ich hab da eine andere Einstellung als die GameStar.

ConsoleCowboy

Das finde ich etwas arg relativierend. Dann dürfte man ein GaaS gar nicht mehr bewerten. Ich denke man darf sehr wohl den Auslieferungszustand bewerten. Dann sollte man fair eine Einschätzung geben, wieviel Content oder Mechanik wohl in absehbarer Zeit kommt. Ob die Plattform technisch und das Spiel mechanisch in der Lage ist überhaupt spannende Weiterentwicklungen tragen zu können ist dann auch zu recherchieren. Letztlich werden die Entwickler ja nicht ALLES in wenigen Monaten umkrempeln können. Ich will schon wissen, ob ich 70€ und evtl. viel Zeit in etwas stecke, dass wenig Aussicht auf Entwicklung hat. Sonst müsste man ja JEDEM Spiel, Singleplayer oder Online, ja noch jahrelang zugesetehen irgendwann mal ganz viel anders und besser gepatcht zu werden.

Gerd Schuhmann

Jo, ich widersprech dir nicht.

Es ist halt wahnsinnig schwer bei einem Online-Spiel nach 1 Woche eine KAufempfehlung auszusprechen oder eine Kaufwarnung: Du kannst bewerten, wie viel Spielspaß die ersten 20 Stunden machen – aber du kannst nicht bewerten, wie viel Spaß die ersten 200 Stunden machen werden.

Und um die geht es ja etwa vielen unserer Leser, wie wir an den Reaktionen oft sehen.

Wir tun uns auch bei der Betrachtung von neuen Spielen immer schwer, weil wir nur sagen können: Das sieht gut aus, aber wir wissen nichts über die Langzeitmotivation und die ist letztlich entscheidend.

In die Langzeitmotivation eines Spiels knallt halt zu weiten Teilen der Content-Fluss und die Weiterentwicklung rein, die du einfach nicht absehen kannst.

Wenn die GameStar sagt „Anthem 60%“, würde ich sagen „Holt Euch Anthem ruhig für 15€, das ist es wert – und dann warten wir mal ab, wie es weitergeht.“

ConsoleCowboy

Ist echt schwer. Man kann vielleicht alle 6 Monate mal einen aktuellen Stand geben – der kann sich dann verbessern oder verschlechtern. Man sollte bei MMOs die anfängliche Bewertung oder besser: „Beschreibung“ nicht als finales Urteil verstehen. LoL hatte auch am Anfang ne schlechte Bewertung, weil viele Magazine das auch gar nicht verstanden hatten. Oder Ultima Online oder Everquest. Wenn die Publisher cool sind, hauen sie alle 6 Monate eine Demo oder ein Free-Weekend raus, dann kann man sehen was Sache ist.

Gerd Schuhmann

Du siehst ja bei diesen Spielen auch, dass die Leute das erst nach einem halben Jahr merken.

PUBG und Fortnite die zwei letzten großen Überraschungs-Hit waren beide schon ein halbes Jahr auf dem Markt, bis der „Mainstream“ sie entdeckt hat.

Bei Apex Legends standen jetzt alle sofort Spalier, weil sie das dann „gelernt“ hatten und weil EA darunter stand.

Aber im September 2017 hat kein Mensch Fortnite: Battle Royale ernst genommen. Ich auch nicht.

Theojin

Wenn ich ein Spiel für den vollen Preis verkaufe, dann wäre es meiner Meinung nach grundverkehrt, dort etwas anderes als den Istzustand zu bewerten. Es hat ja keiner Bioware/EA daran gehindert, so ein Spiel für 30€ zu verkaufen und dann eventuell ein halbes Jahr später ein größeres Addon für sagen wir mal wieder 30€ zu verkaufen, oder mehrere DLC für 8-12€.
Aber da jetzt einen anderen Maßstab anzulegen als bei einem Spiel, welches kein GaaS ist, aber auch den vollen Preis kostet, wäre für mich äußerst unfair.

Die Wertungen können sich ja auch noch ändern, aber Bioware ist eben auch lachend ins Kreuzfeuer marschiert, ich dachte ja, die hätten beispielsweise aus ihrem Releasedebakel von SW:TOR, oder dem wenig überzeugenden Release von ME:A gelernt, aber nein, haben sie ja augenscheinlich nicht.

Von daher sind die Wertungen schon ok im Moment, und können sich ja durchaus nach oben verschieben, wenn Bioware die nächsten Monate gute Arbeit leistet.

Ich erinnere da nur an TESO, das war auch stark auf dem absteigenden Ast, aber Zenimax hat da noch ein steile Kurve nach oben hingelegt, und mittlerweile zählt TESO wohl in seiner Sparte zu einem der besten und meistgespielten Titel.

Gerd Schuhmann

Wobei ESO zum Release eine „ordentliche Kampagne“ geliefert hat. Das Endgame war nix.

Wenn die Leute über den schwachen Launch von ESO reden, dann meinen sie die allgemeine Politur des Spiels, die Bugs und Exploits und das wirklich schwache Endgame zu der damaligen Zeit.

Die Kampagne aber, die Welt und das Core-Gameplay waren da schon okay. Du konntest ESO 50 Stunden lang bis zur Max-Stufe spielen und die Kampagne abschließen und es war okay. Ich hab das damals im April 2014 genau so gemacht – ich hab darüber hier auch geschrieben.

Die Erwartungshaltung bei Anthem ist nicht „Ich spiel die Kampagne und sie macht mir Spaß“, sondern „Ich will ein tolles Endgame haben.“

Die Kritik ist ja: „Warum haben die nicht aus den Fehlern von Destiny gelernt und fangen gleich da an, wo andere Spieler nach 1-2 Jahren waren.“

Ich denke bei Anthem spielt viel Erwartungshaltung/BioWare/RPG rein – sonst kann ich mir die Wertung echt nicht erklären.

Vielleicht hab ich auch eine völlig unterschiedliche Spielerfahrung als andere – aber mir ist es wirklich unverständlich, wie harsch dieses Spiel abgeurteilt wird. Es ist, als müsste an Anthem ein Exempel statuiert werden.

Dady de

Genau das ist falsch. Das Spiel hat Bugs und davon genug. Aber so an sich die Story die Lore. Die Grafik und die geilen fights, find ich mega. Bin derzeit 492 und komm auch nicht höher, da es wohl keine Meisterhaften Supports gibt außer episch 36.

(Da würde ich mich über einen Mein MMo Artikel freuen. Wo was dropt z.b)

Wir standen gestern im Spiel im Free Mode auf g1 und haben Events gemscht und haben dann bestimmt noch 1h da gestanden und haben uns einfach alles angesehen. Die Landschaft, die Tiere und wie sie sich bewegen oder die Hasen, wenn sie anfangen zu Singen. ❤ ist einfach nur episch. Überall findet man was neues zu entdecken und zu sammeln. Find ich toll.
Oder 1h am Anzug rumbasteln mit Farbe und Rüstung cool. Mag wenn es schön aussieht

Das Loot System ist komisch, da es in der Art neu für mich ist und ich kein Diabolo Erfahrung habe.
Farben hätte ich schon, aber komplex wie sinnlos manche perks sind und 0 nutzen bringen.
Usw.

Endgame ist ist nicht vorhanden. ???? finde keins sry. Die epischen Aufträge und 3 Festungen und Ende.

Es gibt viel was verändert werden muss. Aber mal was neues und wer Geld hat dem stört es nicht ob es 60 oder 30 € sind.

Hoffe nur das sie was tun und zwar schneller als Bungo. Wo man 4 – 8 Wochen warten muss bis was gefixt wird. Bei Glitches waren sie ja schnell ???? Bugs wohl eher nicht.

Daher abwarten und bis Mai warten. Gibt ja noch andere Spiele zum spielen bis dahin.

(Ja bissi durch einander geschrieben, aber man verstehst es ????)

Becks

Ich hab zwar Destiny seit mehr als 1,5 Jahren nicht mehr gespielt aber zu Anthem kann ich nur sagen, das es mich auf ganzer Linie enttäuscht. Die KI intelligenz lässt arg zu wünschen übrig, die Grafik ist zwar schön aber das geruckel und nicht flüssige durch die ganzen effekte auf der PS4 nervt extrem. Das Gunplay ist grottig, so unterirdisches Trefferfeedback hab ich selten erlebt. Mir kommt das teilweise so vor als wenn ich Mars Effect Andromeda zocke im Gruppenmodus. Ich würde mich niemals über den Content beschweren solang das Core Gameplay stimmt, hier hab ich allerdings was komplett anderes erwartet.

Chiefryddmz

Niemand hat ea daran gehindert, anthem für 30 Euro und kostenpflichtige dlcs, sie haben es doch praktisch eh so gemacht..
Oder gibt es einen season pass für anthem? Nein
Die nächsten Updates und Episoden kosten alle nichts
Aber im Endeffekt geht’s ja gar nicht um den Preis, sondern um den Zeitpunkt der Bewertungen für ein GaaS Spiel.. Da

Chiefryddmz

Ich auch nicht ????
Ganz und gar nicht sogar ✌????

Marc R.

Ich nehme Fortnite: Battle Royale auch jetzt noch nicht ernst. Jedes mal wenn ich dazu Videos sehe, dann wird da nur gebaut und gehüpft, als ob der Boden nur aus Trampolins besteht

xollee

Danke für dieses Kommentar. Sehe ich genau so.

„Games-as-a-service“ist vorallem dann auch gut wenn jemand (so wie ich z.B.) sich auch gerne mal für längere Zeit an ein Spiel binden möchte. Singleplayer Spiele hat man je nach Freizeit in 3-4 Wochen meistens satt und durch. Onlinegames machen oft nach 3-4 Monaten auch kaum noch Spass. So ein „Games-as-a-service“ ist da ab und zu wirklich was gutes. Und finanziell lohnen die sich meistens auch noch, da man wirklich länger Zeit mit verbringt.

Dukuu

Ich habe schon woanders einen ähnlichen Kommentar abgegeben und hab dafür ordentlich „Gegenwind“ bekommen. Wenn ich die unflätigen Formulierungen mal rausnehme, dann lief dieser Gegenwind darauf hinaus, dass die Leute zum Release eine Bewertung haben wollen, die den aktuellen Stand widerspiegelt. Sie wollen unbedingt eine Zahl sehen.

Ich finde aber, dass wir eine neue Herangehensweise bei Reviews von Spielen wie Anthem, Destiny und Co brauchen. Diese Spiele sind wie Kinder, die wachsen und sich entwickeln. Manche werden tolle Menschen, andere kriegen nie was auf die Reihe. Nur sieht man das dem Kind noch nicht an. Im Grunde müsste man das Potenzial einschätzen und sich die Mühe machen und das Spiel begleiten. Eine Wertung mit Zahl würde ich erst nach längerfristiger Beobachtung, sagen wir mal ein halbes Jahr nach Launch, vergeben. Dann kann auch der langfristige Plan der Entwickler mit in die Zahl einfließen.

Wenn in den ersten 6 Monaten nix kommt und die Entwickler ihren Plan nicht einhalten (wollen/können), kann das dann sogar noch härter mit abgestraft werden. Oder anders herum die Wertung positiver gestalten.

Revisits und Wertungsanpassungen passieren meist ja eh nicht, von daher finde ich, ist es nötig sich deutlich mehr Zeit zu nehmen, sonst „zerstört“ man solche Spiele ja schon bei Release.

Leider wollen aber viele Spieler gleich eine Zahl und manchmal glaube ich sogar, es macht ihnen dann Spaß auf das Spiel einzudreschen und jeden, der anderer Meinung ist, zu diffamieren. Wobei ich irgendwie hoffe, dass es sich doch nur um eine laute Minderheit handelt.

Wrubbel

Kümmert ihr euch bitte wieder darum: https://uploads.disquscdn.c

Gerd Schuhmann

Da wird permanent daran gearbeitet, solche Werbung dann auszufiltern. Wenn sich mal was durchschleicht, sollte die rasch aus dem System verschwinden.

Das ist leider so ein Katz-und-Maus-Spiel.

Wrubbel

Kein Problem. Ich wollte nur Bescheid geben. Ihr seid da ja auf Feedback angewiesen.

Willy Snipes

Komm endlich mal in den Discord Server, da gibt’s sogar ne Gruppe für Feedback 😛

maledicus

Selbstredend ist die Begründung spiele so auszuliefern, das sie das mindestmaß an content und Features liefern unter der Unterschrift game-as-a-Service, eine ausrede und ein trick für vollpreisspiele.

Was bitte hat es mit game-as-a Service zu tun, das spiele zu Release nicht erstmal ein Paket liefern, das man als vollständig betrachten kann? Das game-as a-Service setzt erst nach Release ein, bedeutet nur, das spiele eben weitergehend mit Inhalten und Neuerungen versorgt werden, auf welche art und weise auch immer.

Man kann doch mangelnden loot und fehlende abwechslung beim loot, fehlendes gildensystem, mangelnden endgame content, fehlende charakterblätter, komplett unsinnige waffen-rolls und so vieles was man gerade bei anthem als Beispiel sehen kann nicht mit game-as-a-Service begründen. Wenn die das was wir da sehen in 6 Jahren hinbekommen haben, welche Hoffnung soll bestehen, das sie jetzt alles massig nachliefern an was es dem spiel mangelt?!

Wie wäre es wenn wir als kunden dann auch Zahlung-as-a-Service machen könnten, wir versprechen viel, halten wenig und schauen dann mal wieviel und ob da überhaupt was substanzielles kommt? 😉

Und nein ich finde anthem nicht schlecht, habe sogar meinen spaß momentan und einige dinge sind sogar fantastisch gelungen – siehe spielewelt, fliegen, javelins etc., aber die Kritik ist weitgehend berechtigt, wobei ich einige benannten mängel in den reviews oft anders gewichte und sogar der Meinung bin das dem spiel an manchen stellen unrecht getan wird in den bewertungen. Aber nachdem der erste spaß an dem game durch ist werden diese Mängel sicher mehr an Bedeutung gewinnen.

Aus meiner sicht wird mittlerweile dieses game-as-a-service immer dreister als Begründung für unfertige spiele hergenommen. Niemand erwartet das neue spiele den content eines spiels bieten, das jahre auf dem markt ist .. aber bei anthem haben sie diesbezüglich den vogel abgeschossen. Ich kann mir nur vorstellen, das da in der entwicklung irgendwas schiefgegangen ist ähnlich wie bei destiny damals, anders kann ich mir nicht vorstellen, das was wir jetzt haben, das ergebnis von durchgehend 6 jahren entwicklung ist.

Beste Grüße 🙂

Willy Snipes

Naja, wenn ich es aber beispielsweise mit einem Singleplayer Game wie Spiderman vergleiche:

Gelungenes Spiel, hat mir echt Bock gemacht. Hab die Story durch, alles Mögliche gesammelt was man sammeln konnte. Fertig.
Später kleine Story DLC’s für’n paar Taler, wieder fertig.
Dafür hab ich auch 70€ + bezahlt.

Anthem hat je nach Spielweise auch ne ,,längere“ Story, danach macht man aber weiter. Es ist ein Progress vorhanden in Form von Loot. Hier wird dann noch Stück für Stück neuer Content für lau nachgereicht. Selbst wenn man nicht nur durchgängig Anthem zockt, so kann man immer wieder zurück kommen wenn was neues da ist. Es kommt nicht der Punkt wo es heißt: Fertig, hier kommt nichtsmehr (Sofern kein Nachfolger wie bei Destiny kommen sollte ).

Ergo: Vom Umfang her zu sagen, dass ein GaaS Spiel ,,unfertig“ sei zum Launch kann ich so nicht bestätigen. Es gibt durchaus Games, die genausoviel kosten, per DLC’s stückweise voran gebracht werden, und von der Spielzeit gleich kommen. Dann sind sie fertig und die Spielzeit steigt nicht weiter. Bei GaaS dann schon weil es stetig weiter entwickelt wird.

EliazVance

Nope, einfach mal kein Youtube-Video gucken. Stattdessen einfach mal wieder spielen. Einfach mal wieder Spaß haben. Einfach mal kein „was wäre wenn“-Szenario zusammenspinnen um das Spiel an abstrusen Erwartungen zu messen.

Rene Kunis

Gamestar…… Wenn ich schon den namen höre kommt mir die wurst. Gamestar war früher fachlich sehr kompetent und objektiv. Mittlerweile ist dieses blatt einfach nur noch die Bild des Gamings

Snokai

da hat er wohl in die hose gegriffen als er in Anthem Geflogen ist am pc und bei der xbox oder ps4hat er denn controller gefunden wtf

Chiefryddmz

????????????

Jokl

Nach Analyse der Kommentare, komme ich zu der Analyse, der Mann hat die falsche Powerpointmappe erwischt ^^.
Die Aussage, early Access release als Fehler sehe ich noch genau so, dann kam seine Begründung.
Fliegen, hab ich egal wo man liest, immer bei den „positive an Anthem“ gefunden, aber naja er muss wohl irgendwas sagen, ist ja sein Job.

Worin meines Erachten nicht umsonst das Wort Anal drin versteckt ist!

Psycheater

Na dann wäre das ja auch geklärt. Ist doch schön die Umstände von solch allumfassend, wissenden Personen erklärt zu bekommen 😀

Salti 1337

Ab GM1

Dukuu

Immer wieder amüsant, die Statements vom Pachter 😀 Naja, er muss ja auch nur irgendwelche Theorien für Geldjongleure formulieren. Dafür reicht gefährliches Halbwissen vollkommen.

Der der da schreibt

Ich habe einen richtig miesen Bug,den laut reddit und EA Support viele Spieler Plattfomübergreifend haben.

Nach Abschluss der letzten Quest „Herz des Zorns“ dreht sich der Javelin nicht mehr um und kann nicht mehr betreten werden. Auch die schnelleinstiegsfunktion in Gruppen ist deaktiviert.

Das heißt ich bin nicht mehr dazu in der Lage, von Fort Tasis aus Missionen zu starten oder beizutreten. Dieser Bug ist weder durch lösche des Spiels oder der Systemspeicherdaten behebbar. Ich habe 100 ver***** Euro für ein Spiel bezahlt, das ich jetzt nurnoch über die Startrampe betreten kann,die gefühlt so verbuggt ist wie die VIP Demo. Bin gerade so pissed deswegen. Liebe Anthem wirklich und finde vieles an Kritik bisher wird dem Spiel nicht gerecht, aber dieser Bug hats mir grad richtig versaut.

Serphiro

Der Wechsel zur Plattform geht auch nicht? neben Tassyn ist doch der Eingang zur Mehrspieler-Garage da wechselt man automatisch in den Anzug.

Der der da schreibt

In der Startrampe gibt es sau oft viele Bugs…..wie zb dass man Level 1 ist und weder Großmeister noch Siegel einstellen kann

Dennis Mayer

Blablabla

Dady de

Hatte ich auch und hab die Mission mit einem Kumpel nochmal gemacht per Einladung. Am Ende hat er sich dann umgedreht und es ging wieder.

xollee

Ich dachte jetzt kommt was interessantes aber das ist völliger Schwachsinn. Gerade die Steuerung ist super. Ich liebe das Gefühl die die Bewegungsfreiheit in Anthem mir gibt. In der Demo war die Steuerung noch etws gewöhnungsbedürftig. Jetzt ist sie sehr gut. man kann ja auch fast alles individuell anpassen.
Allgemein finde ich diese Aktion für 15€ früher Spielen aus sicht der Firma nicht gut. Und sie haben sich bei Anthem sicherlich keinen gefallen getan die Leute für diesen Betrag 30 Tage spielen zu lassen. Nach dieser Reviewkatastrophe wird das Spiel doch kaum wer noch kaufen für 50-60€.

Bodicore

Oder besser gesagt… Er hat auch keine Ahnung warum Anthem so schlecht bewertet ist, offensichtlich hat er das Spiel nicht gespielt sonst würde er nicht auf die Punkte festlegen welche er zur Begründung vorbringt.

Ich als Gamer der ersten Stunde(n) denke Anthem ist einfach an den Erwartungen gescheitert.
Die neue Gaminggeneration hat ein klares Bild wie ein Spiel sein muss, während die alte immer noch den vergangenen Tagen nachtrauert.

Es fehlt zum einen am Erkundungsdrang und an der Fähigkeit sich auf neues einzulassen.
Man spielt sich in einem Tag hoch und ist dann fertig. Es kann mir ja keiener sagen das er jetzt schon durch GM3 spaziert ohne zu sterben weil er sein Equip auf Godmode hat.

Ein Lootshooter Spieler der nicht Godroll als sein persönliches Ziel im Auge hat ist in meinen Augen so unnötig wie ein wasserscheuer Wettkampfschwimmer.

Und Bugs ? Sorry Leute aber bei F76 habe ich noch verstanden wenn man sich über Bugs aufregt in Anthem ist dieses Argument voll für’n Arsch.
Und gerade auf PC sind Ladezeiten mit einer SSD ja kein Thema ich habe 13 Sekunden (mehrfach gestoppt) mit einem System von 2015

Chiefryddmz

Natürlich hat er das Spiel nicht gespielt ????
Er analysiert nur… ????✌????

Bodicore

Naja er ist ja in guter Gesellschaft die meisten hier spielen das Spiel auch nicht und reden trotzdem dagegen 😉

TheoTheFreak

Anthem hat aber viele Bugs also kann das Argument nicht voll fürn Arsch sein.

Bodicore

Ich will ja auch nicht bestreiten das Anthem Bugs hat (wie jedes Spiel dieser Grösse) trotzdem liegt es noch im Rahmen. Kann auch sein dass ich Glück hatte bis auf den gestrigen Soundbug und gelegentliches „durch die Gegner schiessen“ hatte ich keinen Probleme

Ok wenn man jetzt Schnellspiele machen will/muss dann ist es natürlich krass extrem und erfordert unbedingte Aufmerksamkeit der Entwickler.
Da werden halt alle Missionen angestaut die verbuggt sind und man muss schon Glück haben dass man eine Mission erwischt die spielbar ist.

SethEastwood

Die Story von Anthem fühlte sich so zerstückelt an, fiel mir erst auf als das von einem Kumpel angesprochen wurde.

In der Mine der Tyrannin Mission (mit Lv10) bringen sie Sev dazu und er redet mit einem als ob man ihn kennen würde, man hat ihn aber noch gar nicht getroffen, in der letzten Festung am ende vom Spiel kommt es dann so -> Das ist Sev.
Das gleiche auch mit Faye….

Wtf haben sie mit der Story gemacht?

Bodicore

Wahrscheinlich wollte man irgendwann mal die Festungen erst am Ende der Story freischalten aber nachdem alles fertig war hat der Chef das Flipboard verkehrt herum gelesen.

SethEastwood

Oder das Spiel wurde so hart zerstückelt um Content für die Roadmap zu haben dass die Story drunter leiden musste.

Maxim G-Point

Hättet du mit jedem gesprochen, wäre dir aufgefallen das Sev voher schon in der Bar steht und sich vorstellt, er erzählt auch , dass er auch ein Spion sei, aber immer nur Scheiß Aufträge kriegt. Wenn man alle Sprechblasen immer mitnimmt und alle Nebensache abschließt bevor man die Story weitermacht, ist nichts zerstückelt, sogar ziemlich erklärend. Und wenn man dazu noch die Cortex Einträge ab und zu mal ließt, dann wird’s sogar richtig rund. Und mit Fey sehe ich nich weniger ein Problem, wird doch alles erklärt.

DestructorZ

Dann bist du an den ganzen Leuten in Fort Tarsis blind vorbeigerannt, denn da stellen sich einige vor ????
Zudem bietet es sich auch an, unbekannte Dinge im Cortex nachzulesen (z.B. was Krypter sind und tun).

WooTheHoo

Meine Analyse besagt, es verkaufe sich nicht gut, weil es weder Versionen für Sega Megadrive, Super NES noch N64 gibt. XD

Bodicore

Oder für den 386er wobei dass es auf letzterem läuft ja quasi erwartet wird.

Ralf Anton

Du hast die ganzen Handelnden vergessen.

Alex Oben

Also noHate…aber wenn ich den Namen Pachter schon lese…lese ich nicht mehr weiter…sorry 😀

Bodicore

Kommt ja bald eine Patch..

Ne jetz mal ohne Witz ich finde den Kollegen auch überbewertet. Nur weil der auf Games spezialisiert ist heisst das ja nicht das er die Spiele auch spielt. Würde er es tun würde er wahrscheinlich andere Gründe anführen als diese.

DerFrek

Wer zur Hölle soll das denn sein?

Frank Seifert

ich für meinen teil brauche das fliegen garnicht. man nimmt es nur um schnell von A nach B zu kommen, mehr nicht.

masterfarr

Dann spiel mal Storm 🙂

Bodicore

Pfff Storm…Die Eischeisse schmilzt ja immer gleich weg wenn ich den Flammenwerfer starte.

Ich finde Fliegen müsste rausgepatcht werden und dafür der Schaden vom Flammenwerfer nochmal um 30% gesteigert 😉

Frank Seifert

dann machste aber was falsch!

Frank Seifert

der muss schweben aber nicht fliegen!

masterfarr

Naja wer mit ihm nur schwebt, macht glaube was falsch, du musst schweben ja.. aber auch mehr fliegen als die anderen um besser auszuweichen im Kampf 🙂

Frank Seifert

ich kann auch ohne fliegen ausweichen!

masterfarr

Aber nur einmal kurz, wenn dir 2 Feuerbälle entgegen fliegen reicht das ausweichen nicht immer.

Frank Seifert

dann hat man die falsche position 🙂

Fenris Wolf

Er weis aber schon das man einen Controller an den PC anschließen kann?

N3v3rn3ss

Genau, es wurde wegen dem Fliegen auf PC so schlecht bewertet (was btw ja gar nicht so schlecht ist).
War wahrscheinlich der gleiche Analyst, der die hervorragenden Verkaufszahlen vorhergesagt hat^^

Ich spiele übrigens Anthem, weil’s mir Spaß macht, aber das ändert halt nichts daran, dass es ein vollkommen durchschnittlicher Lootshooter ist. Einziges Herausstellungmerkmal: das Fliegen, weshalb es aber angeblich schlecht bewertet wird. Ähm, ja…

Mohjoe

Dazu muss ich sagen, dass ich lange nicht so viel spass mit meinen Kollegen in nem Spiel hatte. Das teamgefühl is einfach genial durch das Kombosystem. Fehlender end content? Kommt doch März schon wieder was neues dazu ????

N3v3rn3ss

Definitv ein absoluter Team-Shooter. Hab die erste Mission solo gespielt und seitdem sogar lieber mit Randoms, was ich sonst möglichst vermeide.

Also, die Roadmap hat mich nicht so überzeugt. Sind doch hauptsächlich neue Missionen und die bieten bisher nicht wirklich viel Abwechslung.

Mohjoe

Warten wir mal ab, wie die neuen Missionen aussehen. Die Roadmap find ich schon i. O.. Jetzt kannste dir erstmal das ordentliche gear zusammen farmen, was ja alleine schon lange dauert, um für den cata Sturm bereit zu sein 😉
Die koennen von mir aus sogar die weniger gelungenen rolls drin lassen aber dafür die drop rate nochmal ankurbeln. Dat pusht die Motivation ungemein und selbst wenn’s wieder nur die Aufträge sind, die sich Gott sei Dank ja trotzdem jedesmal ändern (irgendwann haste alle durch, aber da gibbet erstmal ne angenehme Vielfalt). Mehr geht immer. Ich hab zumindest n Ziel worauf ich hin arbeite bzw zocke und spass hab 🙂 da hat bioware bisher alles richtig gemacht in meinen augen ????????

angryfication

Macht ihr auch noch einen Artikel zu den CEO Gehältern von Activision und EA ?!? ????

Gerd Schuhmann

Nein, ist nicht geplant.

angryfication

Ah, okay! Schade ????

MrStick

Also ich spiele auf dem PC und komme mit der maus/Tastatur Steuerung gut zurecht. Gerade wenn man sich die empfindlichkeiten im Menü genauer anschaut und richtig einstellt sollte man keine Probleme haben. Außerdem gibt es immer noch die Möglichkeit ein gamepad an den Pc anzuschließen. Kann die Beschwerden nicht nachvollziehen. (ich spiele aber auch erst seit dem Release am 22.02.)

Tidal99

“Pachter schätzt, dass die Konsolen-Version von Anthem etwa 10 Punkte höher bewertet werden wird als die PC-Version.” -> ja, sofern man mal spielen kann. die hätten das spiel lieber ein halbes jahr später gebracht und vorher noch die server, netcodes, pilotendatenbank oder was es auch immer ist, bereinigt…

Paulo De Jesus

Achso ich dürfte das Spiel testen und habe gewartet auf Meinungen, ich sehe auch Potenzial in den spiel deswegen hab ich es mir heute geholt. ????

Nookiezilla

Gibt es wirklich PC Spieler die KEINEN Gamepad ihr eigen nennen? Ich zumindest kenne keinen einzigen. Zudem sich ja die M&T Steuerung ja massiv verbessert hat. Also was genau verzapft der Kerl? Und gab es Anthem nich auch auf der Xbox, aka einer Konsole eine Woche früher?

N3v3rn3ss

Aber mal ehrlich, ich spiel doch nicht am PC, um mich dann mit schwammiger Controller-Steuerung rumärgern zu müssen 😉

Nookiezilla

Ich spiele grundsätzlich alles bis auf Shooter und Taktik Spiele mit dem Xbox Pad 😀 Die Zeiten an denen ich bspw. ein GTA mit M&T gespielt habe sind vorbei. Habe Anthem auch mit M&T probiert, aber ich fands einfach nicht so intuitiv.

N3v3rn3ss

Ich gebe zu, ich bin der totale Controller-Legastheniker 😀 immer mal wieder probiert, aber außer bei Renn- und Sportspielen, komm ich nicht damit klar.

Allerdings ist mir Anthem auch Shooter genug, um bei M+T zu bleiben

DrunkenSailor

Naja aber nur 10 h zum antesten (damit ist nunmal das Endgame nicht erreichbar, ich für meinen Teil war danach lvl 14) und nicht als voll nutzbaren Titel ohne Zeitbeschränkung wie’s beim Origin Prime (oder wie sich das Teil nennt) der Fall war/ist

Nookiezilla

Ach das Premier gibts gar nicht auf der Xbox? Dachte schon ^^

DrunkenSailor

Ne gibt’s nur aufm PC, Xbox hatte eben die Möglichkeit mit EA Access 10 h die Vollversion zu testen, ps4 ging komplett leer aus was das anging

Kendrick Young

ich find die steuerung aufm pc Klasse, ka was der Pachter MAL WIEDER an blödsinn von sich gibt

ItzOlii

„Der Kampagne fehle es an Flow, der Story an Emotionen und das Spiel sei insgesamt noch nicht ausgereift, so der Tenor der Fachpresse.“

Das kennen wir doch irgendwoher????

rook

Woher nur?????????

Wrubbel

Der Witz ist, ich kann das echt nicht nachvollziehen????

EliazVance

Ich schon, aber ich hab trotzdem Spaß ohne ende. Die story mag schwach sein, aber die Charaktere fand ich klasse.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

193
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x