2 Jahre nach Release blüht Among Us plötzlich richtig auf – Was steckt hinter dem Indie-Hit?

Das Indie-Spiel Among Us vom Entwickler Innersloth erlebt gerade einen 2. Frühling. Tausende Zuschauer auf Twitch und Millionen von Downloads sprechen für sich. Doch was ist das überhaupt für ein Spiel?

Das ist Among Us: In Among Us spielt ihr einen Astronauten, der ein Raumschiff für den Start vorbereiten muss. Zusammen in einer Gruppe zieht ihr los und repariert das Raumschiff. Es gibt aber auch Betrüger in der Gruppe, die eben genau das verhindern wollen. Diese gilt es zu finden und auszuschließen.

Das Prinzip ist ähnlich wie vom beliebten Spiel „Werwölfe (von Düsterwald)“. Es gibt eine Gruppe an Spielern und einen heimlichen Mörder.

Das Spiel erschien bereits in 2018 auf Android, iOS und den PC. Erst jetzt, 2 Jahre später, erlebt es einen regelrechten Hype. Grund dafür sind auch zahlreiche Streamer, die auf Twitch ihre Spielerfahrungen teilen und dadurch ordentlich Werbung für das Indie-Spiel machen. Allein in den letzten 7 Tagen hatte Among Us auf Twitch im Schnitt etwa 69.000 Zuschauer (via Sullygnome).

Among Us ist simpel und dabei verdammt unterhaltsam

So funktioniert Among Us: In einer Gruppe mit bis zu 10 Spielern startet ihr in die Runde. Der Zufall entscheidet dann, welcher Spieler ein Saboteur wird und den Start des Raumschiffes verhindern muss. Alle anderen Spieler müssen das Raumschiff reparieren oder sogar neue Teile einbauen.

Als Saboteur muss man geschickt vorgehen. Die anderen Spieler sollen immerhin nicht erfahren, wer der Betrüger ist. Wird ein Spieler nämlich ermordet, dann wird darüber abgestimmt, wer dafür verantwortlich ist. Fallen die meisten Stimmen auf den tatsächlichen Mörder, dann wird er in die Lava geschickt und verliert.

So entsteht ein unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel, wobei niemand außer der Katze selbst weiß, vor wem man sich in Acht nehmen muss.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die deutschen YouTuber PietSmiet geben einen guten Einblick in Among Us.

Das macht das Spiel so besonders: Among Us sieht auf den ersten Blick recht simpel aus, doch es gibt durchaus taktische Komponenten, die man beachten muss.

Besonders unterhaltsam wird es, wenn man zusammen mit Freunden spielt, denn dann kann man sich gegenseitig Anweisungen geben und scharf darüber diskutieren, ob ein Mitspieler ein Betrüger ist oder eben nicht.

Man stellt sich und seine Freunde hier also auf die Probe: Kann man gut lügen und seine Machenschaften verbergen? Durchschaut man seine Mitspieler?

Wo gibt es Kritik? Wer alleine in Among Us startet, hat teilweise Probleme. Es gibt zwar einen Chat, wo man kommunizieren kann, doch das kann teilweise mühsam sein und zudem noch toxisch.

Among Us macht also vor allem mit Freunden Spaß, denn die kann man auch besser einschätzen.

Das zeigen die Zahlen: Allein ein Blick auf die Steam-Charts zeigt, dass Among Us gerade richtig boomt:

  • Seit Steam-Release im November 2018 bis zum Mai 2020 hatte Among Us im Schnitt nie mehr als 490 Spieler
  • In den letzten 30 Tagen hatte Among Us dann einen Spielerschnitt von 18.385 Spielern. Zeitweise waren es sogar über 73.000 gleichzeitige Spieler
  • Im August wuchs Among Us um über unglaubliche 774 %

Das Indie-Spiel gibt es auch noch für Mobile und auch dort ist es verdammt erfolgreich. Während es bei Steam 3,99 € kostet, zahlt man auf dem Smartphone nichts. Allein im PlayStore von Android hat Among Us über 10 Millionen Downloads. Dort landet es aktuell auch in den Top-Charts bei Spielen.

Among Us Zahlen Steam
In den letzten Wochen erlebte Among Us auf Steam einen wahren Aufschwung. Quelle: Steamcharts

Was sagen Spieler zu Among Us? Die Bewertungen zu Among Us sind zum Großteil positiv. Das zeigen auch diese Zahlen:

  • Auf Steam hat Among Us knapp 24.000 Bewertungen, wovon knapp 22.500 positiv ausgefallen sind (Stand: 31. August um 16:00 Uhr)
  • Im PlayStore gibt es knapp 900.000 Rezensionen und es gab insgesamt 4,2 von 5 Sternen
  • Im App-Store von Apple gab es 7.500 Bewertungen und sogar 4,4 von 5 Sternen

Positiv wird angemerkt, dass das Spiel total süchtig macht. Man steigert sich zeitweise richtig rein und fiebert mit. Auf Steam schreibt Princess ironisch: „Das ist ein geniales Spiel, um Freundschaften zu zerstören. Ich hab es miterlebt. Das war es total wert.“

Vor allem der Punkt, dass man mit seinen Freunden aneinander gerät und diskutiert, kommt gut an. Es gibt Kommentare die sagen, dass sie kaum bei einem anderen Spiel so sehr mitgelitten haben.

Kritik kommt von deutschen Spielern. Sie wünschen sich deutsche Server. Wer nämlich nicht mit Freunden spielt, der muss im Chat auf Englisch kommunizieren, was durchaus kompliziert sein kann.

Ihr wollt noch mehr gute Mobile-Games? In unserer Liste zu den besten Mobile-Games, die nicht auf Pay2Win setzen, zeigen wir euch besonders faire Spiele, die ihr auch ohne Echtgeld problemlos zocken könnt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x