Alles, was ihr zu Season 17 in Diablo 3 wissen müsst – Start, Ende, Belohnungen

Der Start von Season 17 in Diablo 3 ist in wenigen Tagen. Wann ist das Ende von S17? Welche neuen Inhalte bringt Patch 2.6.5? Wir zeigen euch die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Wann startet Season 17? Noch in dieser Woche beginnt die neue Saison von Diablo 3. Am Freitag, den 17. Mai um 17 Uhr startet das Spektakel für PC-Spieler.

Konsolenspieler auf der Switch, PS4 und Xbox One müssen sich etwas länger gedulden. Für euch geht es erst um 02:00 Uhr am 18. Mai los.

Wann ist das Ende von Season 17? Blizzard will jetzt nicht mehr vorab ankündigen, wann eine Saison vermutlich endet. Das passiert ab jetzt erst zwei Wochen vorher. Eine Season in Diablo 3 dauert für gewöhnlich 3 Monate. Darum gehen wir von einem Ende im August aus.

Die Inhalte von Season 17

Das Saisonthema: Diablo bringt mit den Saisonthemen Abwechslung ins Spiel. Das sind passive Boni, die jeder Spieler automatisch erhält, wenn er einen Saisoncharakter spielt.

Diablo 3 Uralt Items Banner Titel

In Season 17 erhalten alle saisonalen Helden den Setbonus von Vermächtnis der Alpträume. Einfach so. Ohne, dass ihr das Set ausrüstet. Der Setbonus lautet: Solange dies euer einziger Setbonus ist, erhöht jeder angelegte uralte Gegenstand euren Schaden um 750 % und reduziert euren erlittenen Schaden um 4 %.

Durch dieses neue Saisonthema erwarten wir viele coole, neue Builds, mit denen ihr euch in der Rangliste um die besten Plätze prügeln könnt.

Haedrigs Geschenk: Wenn ihr von der Saisonreise in Season 17 die Etappe 2, 3 und 4 abschließt, erhaltet ihr dafür jeweils eins von Haedrigs Geschenken. Darin enthalten sind ein paar Teile eines Klassensets. Das Set ist immer für die Klasse geeignet, mit der ihr das Geschenk öffnet.

Holt ihr alle Geschenke mit derselben Klasse ab, gibt es ein vollständiges Set.

Diablo 3 Season 17 Haedrig

In S17 gibt es folgende Sets in Haedrigs Geschenk:

Habt ihr euch schon für eine Klasse entschieden, mit der ihr unbedingt spielen wollt? Erfahrt in unserer Tier-Liste zu Season 17 in Diablo 3, welches die besten Klassen und Builds sind.

Kosmetische Belohnungen: Für euren Fortschritt in der Saisonreise von Season 17 belohnt euch Diablo 3 mit kosmetischen Items. Diesmal sind das Belohnungen, die bereits in Season 5 aktiv waren. Ihr habt nun also erneut die Chance, diese zu verdienen.

Neben dem Beinschutz und den Stiefeln des Ansuchers gibt es auch viele Porträtrahmen.

Diablo 3 Season 17 kosmetisch

Schafft Ihr es, alle neun Kapitel der Saisonreise abzuschließen, dann erhaltet Ihr die galaktischen Schwingen!

Diablo 3: Level 70 – und jetzt? Starter-Guide für Season 17

Gameplay-Änderungen mit Patch 2.6.5 – S 17

Höhere Qualstufen: In der neuen Season ist bei Qual 13 noch nicht Schluss. Blizzard erhöhte die Schwierigkeiten jetzt um Qual 14, Qual 15 und Qual 16.

Diese neuen Qualstufen bieten neben der erhöhten Schwierigkeit auch besseren Loot für Euch. Das macht sich an Blutsplittern, Gold und Erfahrungspunkten bemerkbar. Auch bei den verbesserten Belohnungen von Kopfgeldern und Nephalemportalen wird die höhere Schwierigkeit deutlich.

Vergleichbar sind die Belohnungen und Schwierigkeiten der neuen Qualstufen mit Stufe 65, Stufe 70 und Stufe 75 in Großen Nephalemportalen.

Diablo 3 mehr Qual Stufen

Suchfunktion in der Beutetruhe: Ihr kennt das Problem: Im Laufe einer Season steckt man sich allerhand Items in die Beutetruhe, weil sie irgendwie wichtig sind. Gerade wenn man mit mehreren Klassen spielt, ist die Truhe schnell sehr voll. PC-Spieler können in Season 17 eine Suchfunktion für die Beutetruhe nutzen, um Items dort zu finden.

Änderungen bei Kopfgeldern: Die meisten Kopfgelder zeigen jetzt direkt beim Betreten an, wohin ihr laufen müsst. Außerdem können Horadrische Würfelchen jetzt Atem des Todes enthalten.

Änderungen bei Flechtringen: Wenn ihr einen Flechtring in Kanais Würfel nutzt, ist das Ziel jetzt etwas verändert. Ihr werdet dort ein lohnenswertes Level vorfinden.

Die vollständigen Patchnotes zu Season 17 könnt Ihr auf der Webseite von Diablo 3 nachlesen.

Balance-Änderungen in Patch 2.6.5 bei Diablo 3 – Season 17 Meta

Folgende Änderungen gibt es für Items und Sets in Season 17:

  • [Neu] Unerschöpflicher Trank des Ungehemmten – Nach Benutzung seid Ihr 5 – 7 Sekunden immun gegen Kontrollverlusteffekte.
  • Akkhans Milde – Jeder Gegner, der mit Gesegneter Schild getroffen wird, erhöht den Schaden von Gesegneter Schild 3 Sekunden lang um 35 % – 40 % (Vorher 15 % – 20 %)
  • Blutstromklinge – Der Schaden von Todesnova erhöht sich für jeden Gegner im Umkreis von 25 Metern um 300 % – 400 % (vorher 80 % – 100%)
  • Karnevalfratze – Jedes Mal, wenn Ihr einen Giftpfeil abfeuert, feuern die 10 (vorher 5) Euch am nächsten stehenden Fetische ebenfalls einen mächtigen Pfeil ab
  • Chantodos Wille – Während jeder Sekunde in Archonform sendet ihr eine Welle der Zerstörung aus, die Gegnern im Umkreis von 30 Metern 4.000 % Waffenschaden zufügt (vorher 1.000 %). Jedes Mal, wenn ihr außerhalb von Archonform mit einem Angriff trefft, werden der Welle der Zerstörung 4.000 % Waffenschaden hinzugefügt (vorher 1000 %). Bis zu 20-mal stapelbar. Der Schaden von Welle der Zerstörung skaliert jetzt mit Angriffsgeschwindigkeit.
  • Der Dolchpfeil – Eure Giftpfeile und die eurer Fetische durchschlagen jetzt Ziele und verursachen zusätzlichen Schaden in Höhe von [400–500 %].
  • Gnade des Inarius – Knochenrüstung erzeugt zusätzlich einen Wirbelsturm aus Knochen, der Gegnern in der Nähe 1.000 % Waffenschaden zufügt und den Schaden, den sie durch den Totenbeschwörer erleiden, um 10.000 % (vorher 3.750 %) erhöht.
  • Eiserne Rose – Angriffe mit Blut saugen haben eine Chance von 100 % (vorher 40 % – 50 %), kostenlos Blutnova zu wirken.
  • Jekangbrett – Gesegneter Schild trifft 6 weitere Gegner und verursacht 300–400 % mehr Schaden (vorher 225–300 %)
  • Set: Reise des Weisen – Bewirkt jetzt, dass die doppelte Menge Atem des Todes fallen gelassen wird (vorher ein weiterer Atem des Todes)
  • Sündensucher – Erhöht jetzt zusätzlich den Schaden von Schnellfeuer um 250 % – 300 %.
  • Sturm der Wojahnni – Schnellfeuer verursacht für jede halbe Sekunde, die ihr kanalisiert, um 75 % bis 100 % (vorher 60 % bis 75 %) mehr Schaden. Das stapelt sich bis zu 30 Mal.

Und jetzt nichts wie los in Season 17:

Diablo 3: Level Guide für Season 17 – Schnell leveln auf Stufe 70
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mättes Wee

Path of Exile ist nahezu jede Season ein neues Addon. Spielern steht es frei Skins, etc. zu kaufen. Trotzdem erhalten sie den Content. Das ist nur fair.

Uldren Sov

Freue mich schon auf die neue Season, speziell durch den Season buff, der wird einiges an neuen Schwung rein bringen.

Saigun

Ich bin immer wieder erstaunt wie unglaublich einfalslos diese Diablo 3 Seasons sind. GGG ist doch ein eher kleines Studio und trotzdem vernaschen sie Blizzard auf ganzer Linie und das schon seit Jahren. Währe mal interessant zu erfahren was bei GGG soviel besser läuft wie bei Blizzard.

Mättes Wee

Mehr Liebe zum Detail. Zudem „von Spielern für Spieler“….Weniger $$$$$$$ in den Augen. Dann klappt es auch mit einem gescheiten Spiel.

DrBuhmann

Ich möchte hier nicht dadrüber reden, wie fair oder unfair das Free 2 Play System vom Path of Exile ist. Ich möchte nur Beispiele nennen um aufzuzeigen, dass PoE sehr wohl viele $$$$ in den Augen hat.

Es gibt Gründe, warum es soviele verschiedene Currencies gibt. Es gibt Gründe warum die Stacks von den einzelnen Currencies so klein sind.
Es gibt Gründe warum Premium Stash Tabs fürs traden wichtig ist.

Soweit ich es aus der Community sehe und herauslesen kann, verdienen die an einem aktiven Spieler nicht wenig Geld. Es geht darum die Spieler zu verführen die notwendigen Convenience Sachen zu kaufen und natürlich Skins. Ein wirklich aktiver/kompetitiver Spieler wird sich ein Currency Tab kaufen, ein Map Tab kaufen, Premium Stash Tabs kaufen und co.

Das Grundgerüst von Diablo 3 stimmte nicht, weswegen die irgendwann aufgehört haben, dass Spiel wirklich weiter zu entwickeln. Diablo kostet seit Jahren nichts weil sich nicht wirklich seit Jahren was gemacht haben. (Nekro DLC mal außen vor)
Kein Content, kein Geld.

Path of Exile verdient mit ihrem Shop ziemlich viel Geld und dem Spiel merkt man es regelrecht an, dass es auf Mikrotransaktionen ausgelegt ist.

Visterface

Dem kann ich nur zustimmen. PoE ist wirklich ein tolles Spiel aber wenn man ernsthaft spielen will muss man etwas blechen. Nicht wirklich viel und es geht auch lange ohne Geld aber die Stashsachen braucht man dann doch irgendwann. Dazu ist PoE leider überhaupt nicht Einsteiger freundlich. Zu jeder season kommt etwas neues, dass ingame leider überhaupt nicht erklärt wird. Z. B. gab es mal so ein Feature bei dem man Kreaturen einfangen könnte. Für was und wozu weiß ich bis heute noch nicht. Ich spiel immer ein bisschen, dann ist mein Inventar voll gemüllt und ich hör wieder auf.

Snowblind

da ich auch gerade durch den PS4 Release aktiv POE spiele, kann ich nur sagen, das es absolut fair ist bzgl MXT (und ich bin ein gegner eben jener).

Aber das KOMPLETTE Spiel ist kostenlos, du kannst alles machen und mit jeder Season kommen neue Features hinzu.

Bzgl Stash: Ja dafür musst du Geld zahlen, aber a) sind sie sehr oft im Sale und b) kaufste dir für 20-30 Euro deine ganzen Sachen die du brauchst und gut ist, das wars!

Ja POE muss man sich reinfuchsen, man muss lesen, sich mit dem Spiel beschäftigen, aber genau das ist es doch was viele bei den AAA Games mittlerweile vermissen, alles fühlt sich repetitiv an, einfallslos, sterbens langweilig (um mal nur ein paar Klischees zu nennen) und dann kommt da ein Spiel in das man sich wieder reinfuchsen muss, ohje ..

Ich bin sicher kein Min/Max Player aber selbst ich hab die Grundzüge mittlerweile verstanden und das war kein Hexenwerk, was ich damit sagen möchte, wenn sich einfach mal Zeit nimmt, versteht man es auch.

Was du POE ankreiden kannst, ist der Cosmetic bereich, wenn man nur F2P spielt sieht der Held in der Regel ziemlich scheisse aus, da hätte man sich ein bisschen mehr Mühe geben können.

Ansonsten von Akt 1 – 10 schafft man es auch ohne einen Build oder sonst was, einfach drauf los: Schwierig wirds erst wenn man komplett ins Endgame einsteigen will und da braucht man dann auch die Stashes. Um die Story zu spielen reicht F2P komplett aus und man ist zwischen 30 und 40 Stunden beschäftigt.

Perfekt.

Saigun

Ja POE ist 0 Einsteigerfreundlich. Aber ich wüsste auch nicht wie ein kompletter Einsteigerguide zu POE aussehen sollte. POE fängt man am besten einfach an und erkundet das Spiel Stück für Stück. Was du erstmal nicht verstehst, dich aber auch erstmal nicht so sehr interessiert, ignoriers erstmal und geh wirklich langsam ran und hohl dir die Informationen Häpchenweise.

Das mit den Kreaturen fangen gibt es heute übrigens wieder. Diese Kreaturen hälst du in deiner Menagerie und können via neu-Beschwörung z.b. zum Flasks craften benutzt werden. Kannst aber auch Unique Items, oder Currency und noch andere Dinge dir darüber holen.

Was auch stimmt ist das du paar Stashtabs in POE irgendwann mal brauchst. Das ist aber auch völlig in Ordnung so! POE ist gratis und wer das Game eine Zeit lang spielt von dem erwarte ich einfach das er das Projekt unterstützt.

Saigun

Das Geld wird aber auch durchaus genutzt. Die überwältigende Menge an Content die POE bekommt ist schon Wahnsin und ja, dafür Zahle ich GGG auch gerne was. Es gibt kein Spiel für das ich soviel Geld habe liegen lassen wie für POE und ich bereue nichts. Ich hole mir zu jeder Season irgendeinen Quatsch, den ich häufig nie ausrüste, einfach nur um GGG für ihre neue Arbeit zu honorieren. Und das Geld was sie bekommen, finde ich, ist auch durchaus hoch verdient.

Uldren Sov

Also Diablo 3 hat deutlich mehr spieler als POE. Wenn jemand jemanden vernascht, dann eher umgekehrt.

Phinphin

Wo sieht man denn die Spielerzahlen von Diablo 3?

Vorstopper

Bei jeder Season immer die gleiche Diskussion *gähn* Lass doch einfach die Leute spielen, worauf sie Lust haben ohne zu belehren, dass ein anderes Spiel doch so viel toller. Das erwartest du doch sicher auch umgekehrt.

Saigun

Oh das sollst du auch so machen. Wenn dir Dia 3 past dann zocks. Mich würde einfach nur mal interessieren was bei GGG im Büro besser läuft wie bei Blizzard. Ich meine mit irgendwas werden sich ja wohl auch die Dia 3 Entwickler beschäftigen, fragt sich nur mit was.

Vorstopper

Ich glaube nicht, dass noch sonderlich viel an D3 gearbeitet wird. Eigentlich muss man es Blizz sogar anrechnen einen toten Gaul noch weiter zu reiten, (nur) weil es eben immer noch treue Fans gibt. Viel Profit kann D3 eigentlich nicht mehr abwerfen.

40kFulgrim

Wie wäre es mal mitn neuen Addon. <.<

Theroja

Das wäre gut….das stimmt.

Sunface

Wird doch sicher D4 diese Blizzcon angekündigt. Release dann schätzungsweise Ende 2020.
Fragt sich nur was D4 bringen kann was es interessanter als D3 macht. Da fällt mir momentan nichts ein. Story, ja.. ganz nett… wäre mir aber latte.

Zindorah

Ich glaub ich schau mal rein, mit neuer Qual Stufe 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x