Acer Predator Triton 500 – Gaming-Ultrabook mit RTX und gratis Maus Anzeige

Der neue Acer Predator Triton 500 mit RTX 2080 Max-Q schafft jedes Spiel auf höchsten Details und wiegt nur 2,1 Kilo.

Gaming-Laptops müssen nicht mehr schwer und laut sein. Schon die GTX-Serie für Laptops hat mobiles Gaming mit hohen FPS-Zahlen und schicker Grafik möglich gemacht. Die RTX-Karten gehen nun einen Schritt weiter und ermöglichen Raytracing und DLSS.

Das kann der Triton 500

Das steckt drin: Der Acer Predator Triton 500 hat neben der High-End-GPU einen i7-8750H Prozessor – dieses Modell ist Standard im oberen Preissegment. Erst die wirklich teuren und vier bis fünf Kilo schweren Modelle haben einen i9 verbaut. Spieler, die gerne Shooter oder MOBAs spielen, werden das 144Hz-Display mit 3ms Reaktionszeit mögen.

Acer Predator Triton 500 mit RTX 2080

Wer den Triton 500 mit RTX 2080 Max-Q bis zum 3.3. bei MediaMarkt kauft, bekommt u.a. Just Cause 4 und die Predator Cestus Maus kostenlos dazu.

Der Triton 500 ist 17,9 mm hoch und wiegt nur 2,1 kg. Trotzdem schafft er jedes Spall auf höchsten Details.
Nur 17,9 mm hoch und 2,1 kg leicht: Im Metallgehäuse des Triton 500 steckt ein Kraftpaket.

So schnell ist der Triton 500: Battlefield V schafft der Triton laut ultrabookreview.com mit stabilen 112 FPS auf Ultra. Mit eingeschaltetem Raytracing sind es immer noch 63 FPS. Die Ladezeiten sollten in allen Spielen kurz sein dank 512 GB SSD.

Das sagen die ersten Tests: ultrabookreview.com vergibt 4,25 von 5 Sternen. Damit erhält der Triton 500 dieselbe Wertung wie das MSI GS65 Stealth Thin und das Asus Rog Strix Scar II. Notebookcheck.com gibt 87 von 100 Punkten. Gelobt werden die schmalen Bildschirmränder, das schnelle Display, die starke Spiele-Performance und die Verarbeitung. Nicht so gut gefallen die Akkulaufzeit und die Wartungsmöglichkeiten.

Wie gut kühlt der Triton 500?: Unter Last wird der Triton warm, aber nicht heißer als die Konkurrenz – Gaming-Notebooks werden warm, die Lüfter drehen auf. Wer damit partout nicht klar kommt, sollte sich nach einem PC umsehen. Acer bietet den Predator Orion 9000 an. Der ist aber wirklich etwas für Enthusiasten.

Acer Predator Gaming bei MediaMarkt

Maximale Power – Orion 9000

Der Orion 9000 übertreibt: zwei RTX 20180 Ti Karten und ein i9-9900X-Prozessor.
Der Orion 9000 übertreibt: zwei RTX 20180 Ti Karten und ein i9-9900X-Prozessor.

Das kann der Orion 9000: Raytracing und DLSS sind Zukunftsmusik, aber der Orion 9000 ist bestens gerüstet. Zwei RTX 2018 Ti-Karten und ein i9-9900X-Prozessor – damit sind höchste Details ein Kinderspiel, egal ob in Full-HD, WQHD oder 4K. Der Orion ist etwas für Gamer mit großem Budget und höchsten Ansprüchen.

Das kostet der Orion 9000 im Preisvergleich: Mit den oben genannten Specs kostet der Orion momentan überall das Gleiche: 5999 Euro. Bei MediaMarkt gibt es Just Cause 4 und eine Gaming-Maus kostenlos dazu. Das ist zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber wir wollten Euch die Zugabe nicht vorenthalten.

Acer Predator Orion 9000 kaufen

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Mein-MMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.