8 Verbesserungen, die ESO mit der Next-Gen-Version auf PS5 & Xbox Series X bekommt

Schon im Sommer 2020 wurde ein Upgrade für „Next Gen“-Upgrade für das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) angekündigt, welches grafische Verbesserungen auf PS5 und Xbox Series X/S mit sich bringt. Jetzt steht fest, wie das Update aussieht und wann es kommt.

Wann erscheint das Upgrade? Zenimax Online hat erklärt, dass dieses Update mit dem Titel „Console Enhanced“ am 8. Juni erscheint. Zeitgleich mit dem Release der Konsolenversion von Blackwood, der nächsten großen Erweiterung des MMORPGs.

ESO wird auf PS5 und Xbox Series X/S deutlich hübscher

Diese Änderungen bringt das Upgrade: Es steht schon fest, wie genau sich die Grafik von ESO gegenüber der aktuellen Version verbessern wird. Diese Änderungen dürft ihr erwarten:

  • 60 fps – Bisher war die Performance von ESO auf Xbox One und PS4 auf 30 fps beschränkt. Das ändert sich. Auf Xbox Series X/S und PS5 könnt ihr mit der Enhanced-Edition in 60 fps spielen, was das Geschehen deutlich flüssiger macht. Mehr fps haben allerdings noch weitere Auswirkungen. Eine hohe Bildrate ermöglicht es sogar, mehr Schaden zu verursachen, wie das Beispiel Black Desert Online zeigt. Dies liegt daran, dass Spieler durch einen flüssigeren Spielablauf schneller reagieren können und, dass sich durch höhere Bildraten ein Teil der Animationen abbrechen lässt. Dadurch werden Kombos flotter hintereinander ausgeführt, wodurch ihr mehr Schaden verursacht.
  • Erhöhte Sichtweite – Das Update verdoppelt die Sichtweite beinahe, damit ihr mehr von der Welt Tamriel seht. Das ist besonders für das PvP interessant. Denn es bringt Vorteile mit sich, die Gegner schon in der Ferne zu sehen. Deswegen ist es so auch in der PC-Version wichtig, die Sichtweite in den Optionen möglichst hoch einzustellen.
  • Höher aufgelöste Texturen – Die Texturen erscheinen detaillierter und feiner und kommen an die der PC-Fassung heran. Alles wirkt nicht mehr so verwaschen und unscharf wie bisher.
  • Optimierte Kantenglättung – Das Flimmern an Kanten bei Laub, Gras und Gebäuden wird reduziert, wodurch die Objekte aus der Ferne schärfer aussehen. Wie sich die Kantenglättung aber auf die Performance auswirkt, lässt sich aktuell noch nicht sagen. Es ist gut möglich, dass Spieler diese Option gerade für die schnellen PvP-Kämpfe abschalten, um mehr fps zu erhalten.
  • Verbesserte Reflexionen – Wasser und spiegelnde Oberflächen erhalten schönere Reflexionen, was die Details und auch den Realismus erhöhen soll. Es ist zudem denkbar, dass detailreichere Reflexionen einen Unterschied im PvP machen, da sich Gegner beispielsweise anhand ihrer Spiegelung im Wasser leichter ausmachen lassen könnten.
  • Verbesserte Schatten und Umgebungsverdeckung – Schatten sind höher aufgelöst und erscheinen schärfer und dank der optimierten Umgebungsverdeckung gibt es mehr Details bei den Schattierungen.
  • Verbesserte Tiefenunschärfe – Die Hintergründe im Spiel sollen realistischer aussehen und sanfter wirken, wenn ihr mit NPCs interagiert.
  • Kürzere Ladezeiten – Aufgrund der SSD-Festplatten in der PS5 und Xbox Series X/S, sollen die Ladezeiten deutlich kürzer ausfallen. Zenimax geht davon aus, dass sie sich sogar halbieren. Bisher müssen Konsolenspieler mehrere Minuten warten, bis sie beispielsweise von ihrem Haus oder Zimmer in die Wildnis kommen. Spieler sprechen hier von 5 bis 10 Minuten (via reddit). Auch alleine das Laden eines Helden, um spielen zu können, dauert auf Konsole 3 bis 4 Minuten (via reddit). Eine Halbierung dieser Zeiten wäre daher wünschenswert.

Interessant hier wird noch das Balancing sein. Spieler auf PS5 und Xbox Series X/S spielen mit verbesserter Optik und höheren fps gemeinsam mit denjenigen, die noch auf PS4 und Xbox One unterwegs sind. Gerade im PvP darf es nicht zu unfairen Vorteilen wie mehr Schaden kommen.

Wie sieht das aus? Der Entwickler hatte bereits ein Video zum Grafik-Upgrade veröffentlicht, um die Verbesserungen zu verdeutlichen. Hier könnt ihr es euch ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum könnte das Update wichtig werden

Gerade auf Konsole hat ESO mit Performance-Problemen zu kämpfen. Die Entwickler arbeiten schon lange an diesem Problem. Die Überarbeitung des Champion-Points-Systems hat bereits leichte Verbesserungen mit sich gebracht. Aber gerade die „Console Enhanced“-Version könnte bei der Performance punkten und das MMORPG zumindest auf PS5 und Xbox Series X/S gut spielbar machen. 60 fps sind eine Ansage des Teams. Es bleibt aber natürlich abzuwarten, ob das auch erreicht werden kann. Das sehen wir dann am 8. Juni.

Was sagt die Community zu den Verbesserungen? Der Trailer zu „Console Enhanced“-Version von ESO kommt gut an. Wir fassen hier einige Stimmen der Spieler zusammen:

  • Robert Walsh meint (via Youtube): „Das läuft mit 60 fps? Das ist das Einzige, was für mich zählt.“
  • Revo schreibt (via Youtube): „Das ist wunderschön. Ich kann es kaum erwarten.“
  • Stone Legion – Let’s Play erklärt (via Youtube): „Das ist großartig und dabei habe ich jetzt schon viel Spaß mit ESO.“
  • SSG_Ronnie zeigt sich von einer Sache enttäuscht (via Youtube): „Also kein Raytracing-Update? Ich hoffe, dass ihr die Grafik noch weiter verbessert.“

Zenimax Online möchte bis zum Release des „Console Enhanced“-Upgrades für ESO noch mehr darüber verraten. Denn es soll einen Leistungs- und Qualitätsmodus geben. Worin genau die Unterschiede liegen, erfahren wir in den kommenden Wochen.

Was haltet ihr von dem Upgrade? Gefällt euch die neue Grafik?

MeinMMO hat mit zwei Experten gesprochen, die euch erklären, warum die Erweiterung Blackwood ein guter Grund ist, mit ESO anzufangen.

Quelle(n): Website von ESO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
drZombixx

Wie schön das ich ne ps5 habe, auch wenn mir fps egal ist. Freu mich schon.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von drZombixx
Volkeracho

Hatte mir extra greymoor gekauft weil ich nach langem wieder eso spielen wollte. Allerdings ist man durch die 60fps auf der ps5 schon echt verwöhnt. Weshalb ich gleich wieder aus gemacht hatte. Hätte nie gedacht das mich sowas mal dermaßen stören würde. Hatte schon gehofft das es alsbald ein Next gen Update geben müsste. Also kann ich es bald endlich wieder daddeln. Danke Zenimax!

Starthilfer

“Bisher müssen Konsolenspieler mehrere Minuten warten, bis sie beispielsweise von ihrem Haus oder Zimmer in die Wildnis kommen. Spieler sprechen hier von 5 bis 10 Minuten (via reddit).😂
Ich weiss ja nicht auf was die Spielen, aber bei mir auf der PS4(Standart Version von 2014) dauert das verlassen des Hauses nicht länger als jeder andere Zonenwechsel. Heisst im schnitt vielleicht 10 Sekunden.
Bin etwas überrascht, dass sie ein Grafik update bringen wobei das Spiel doch aktuell ganz andere Baustellen hat.
Bei mir stürzt regelmässig das Spiel ab, wenn ich Gegenstände aus dem Inventar zerstöre, auch das equipen funktioniert nicht richtig, dauert teilweise bis zu 20 Sekunden um ein einzelnes Ausrüstungsteil aus zu tauschen. Ähnliches beim verteilen der neuen Cp’s, immer wieder verliert das Spiel den Kontakt zum Server. Eigentlich könnte man nach 12 Stunden Wartungsarbeiten ja denken dass es besser wurde aber denkste.
Zenimax setzt da wohl die Prioritäten wieder etwas anders als erhofft.

drZombixx

Also ich muss auf der ps5 ganze unverschämt lange 10 Sekunden warten ist schon nervig.

drZombixx

Außerdem ist die ps4 schon 7 Jahre alt vielleicht liegt es auch daran da die Probleme auf der ps5 weitesgehend nicht mehr existieren. Man sollte also nicht immer dem Entwickler die Schuld geben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x