GameStar.de
› Star Wars: The Old Republic – Vorschau auf Update 2.4
Star Wars PvP Arena

Star Wars: The Old Republic – Vorschau auf Update 2.4

Das Update “Der Schreckenskrieg” bringt viele neue Inhalte in die alte Republik. Neben den PvE Inhalten, stehen dieses Mal aber besonders die PvP Inhalte im Fokus des Geschehens. Fans von PvP Kämpfen mussten in dieser Hinsicht viel Geduld aufbringen, aber das Warten nimmt schon sehr bald sein Ende. Das heißt allerdings nicht, dass PvE Spieler nichts vom Kuchen abbekommen. Am 1. Oktober 2013 ist es endlich so weit beim F2P MMORPG Star Wars: The Old Republic.

PvP: 3 neue Kriegsgebiet-Arenen

Klar ist bereits: Es kommen gleich 3 neue PvP Arenen auf uns zu, die sich vom Aufbau her unterscheiden und für Abwechslung sorgen sollen. Jeweils 4 Spieler auf beiden Seiten dürfen dannauf Corellia, Tatooine und in einer Orbitalstation um dem Sieg kämpfen, bei maximal 3 Runden. Darauf freue ich mich besonders, denn an sich mag ich die PvP Kämpfe wirklich sehr in SW:TOR. Ich hatte viele nervenaufreibende, aber auch spaßige Studenten in den 8vs8 Kriesgebieten erlebt; nur wurde es aufgrund der wenigen Alternativen leider etwas langweilig. Die 4vs4 Arenen sind für mich auf jeden Fall ein Grund, in der alten Republik wieder die Maus zu schwingen. Mehr Informationen gibt es hier im offiziellen Entwicklerblog.

Neue Raids und der Planet Oricon

Der Planet Oricon bei SW:TOR

Überraschenderweise kommen relativ viele PvE Inhalte auf uns zu, die zuletzt auch schon mit recht gutem Tempo von Bioware geliefert wurden. Deshalb erwarteten die meisten hier ein reines PvP Update, zumal Bioware Spieler gegen Spieler Herausforderungen für 2.4 vor langer Zeit ankündigte. Eigentlich doch recht schon, so gibt es für jeden etwas. Zur Freude der PvE Fans heißt das in dem Fall, dass gleich zwei neue Operations aufgespielt werden – “Die Schreckensfestung” und der “Schreckenspalast”. Damit beginnt wieder die Itemjagd, denn die neuen Gegner lassen auch ein neues Rüstungsset fallen, das es zu erfamen gilt.

Bei dem neuen Planet handelt es sich um Oricon. Zusätzlich zu den Raids, die auf diesem relativ dunklen und verwüsteten Planen liegen,  erwartet euch noch neue Storymissionen. Viele spielen SW:TOR schließlich nur wegen der Story, die in dieser Form der Inszenierung noch seinesgleichen sucht. Also, selbst für jene ist gesorgt, die Raids und PvP Kämpfen nichts abgewinnen können. Klingt nach einem recht umfangreichen Update.

Vorschau der PvP Inhalte

Ein heißer Tipp fürdiejenigen, die sich schon vorher einen Eindruck verschaffen möchten. Auf einem aufgezeichneten Twitch Video könnt ihr ein paar spannende Gefechte zwischen Bioware Mitarbeitern und ausgewählten Gildenmitgliedern betrachten, die im Zuge eines Events die Ehre erhielten, ihre Fähigkeiten gegen die Entwickler des Spieles unter Beweis zu stellen.

Dawid Hallmann
Head of Mein MMO.
Star Wars PvP Arena

Star Wars: The Old Republic

PC