GameStar.de
› Pokémon GO Server Down: Störung bei PTC und Google-Konten
Pokémon GO

Pokémon GO Server Down: Störung bei PTC und Google-Konten

Aktuell, am Vormittag des 26. Septembers, kommt es zu Server-Problemen bei Pokémon GO. Google- und PTC-Spieler berichten von Störungen.

Die Server beim Mobile-Hit “Pokémon GO” sind aktuell vermutlich von einer Störung betroffen. Spieler können sich nicht einloggen oder sehen im Spiel permanent den weißen PokéBall, der signalisiert, dass das Spiel “lädt”.

Betroffen sind diesmal nicht nur Nutzer mit Pokémon Trainer Club-Accounts, sondern auch Spieler mit Google-Konten.

Update 13:10 Uhr – Die ersten Spieler können sich langsam wieder einloggen

Update ~19:00 Uhr – Es kommt weiterhin zu Problemen beim Login.

Server Status? Verbindung konnte nicht hergestellt werden

Auf Reddit, Twitter und Facebook häufen sich in den letzten Minuten die Beschwerden über die Pokémon GO-Server. Offenbar gibt es Probleme, die Trainer vom Spielen abhalten.

Betroffen sind Trainer in mehreren Ländern. Es handelt sich offenbar um ein größeres Problem oder eine Maßnahme von Niantic, von der wir bisher nichts wissen. Wir sehen an dieser Stelle von Spekulationen ab, um keinen falschen Hoffnungen auszulösen.

Pokémon GO Sauer Wütend

Von offizieller Stelle gibt es bisher noch keine Rückmeldung. Sobald Niantic zu den Problemen Stellung genommen hat, werden wir diesen Artikel für Euch updaten. In der Zwischenzeit laden wir Euch dazu ein, Euch in unserer Pokémon GO-Gruppe auf Facebook mit anderen Trainern auszutauschen.

Update 11:41 Uhr – Niantic hat die Probleme auf dem Schirm:

Konkurrenz für Relaxo? Das sind die Wal-Pokémon der 3. Generation

Patrick Freese

Teemo for president!

Pokémon GO

Pokémon GO

Mobile