GameStar.de
› Pokémon GO: Ingress-Aktion könnte viele neue PokéStops bringen
Pokemon GO Pikachu Titel

Pokémon GO: Ingress-Aktion könnte viele neue PokéStops bringen

Ihr hofft auf neue PokéStops in Eurer Umgebung? Mit dieser Ingress-Aktion könnte der Pokémon GO-Community stark geholfen werden.

Ingress ist ein beliebtes Spiel von Niantic, das es schon vor Pokémon GO gab. Statt zu PokéStops zu laufen, interagiert man in Ingress mit Portalen. Durch eine neue Aktion mit der Community können Spieler jetzt neue Portale für das Game vorschlagen.

Der Vorteil für Pokémon-GO-Spieler: Viele der Portale werden in PokéStops oder Arenen für Pokémon GO umgewandelt.

Neue PokéStops

Wie Niantic per Twitter bekanntgab, ist “OPR” (Operation Portal Recon) nun aktiv. Dadurch können neue Portal-Standorte über den Ingress-Scanner vorgeschlagen werden. Einreichungen können allerdings nur die Ingress-Spieler vornehmen, die bereits Level 11 erreicht haben. Schnell registrieren und ein paar Portale vorschlagen funktioniert also nicht.Augmented Reality MMO Ingress

Die “Agenten” aus Ingress können dann bis zu sieben Portale einreichen. Weil die PokéStops und Arenen in Pokémon GO auf wichtigen Orten und Portalen von Ingress basieren, können sich auch die Pokémon-Trainer über die OPR-Aktion freuen. Allerdings wird nicht jedes Portal in einen Stop oder eine Arena umgewandelt.

Einen Zuwachs sollte man dennoch feststellen, nachdem die Portale angenommen wurden. Wer Ingress-Spieler in der Umgebung hat, hat also bald gute Chancen auf neue Stops oder Arenen.

Für das OPR-Projekt lud Niantic ein Video hoch. Darin wird erklärt, um was es beim Projekt geht.

 

Beim Einreichen der Portale muss man sich aber an die Richtlinien von Niantic halten.

  • Antikes oder rustikales Bauernhof-Equipment
    • Nicht einreichen, wenn es auf Privatgrundstücken steht.
    • Einreichen, wenn es in einem öffentlichen Park oder Museum ausgestellt und historisch wertvoll ist.
  • Schilder für Wohnungen oder Baugebiete
    • Nicht einreichen. Nur, wenn sie historisch wertvoll oder von wichtiger Bedeutung sind
  • Cairn (Steinhügel)
    • Einreichen, sofern die Stapel eine entscheidende Größe haben und für die Öffentlichkeit sicher und legal zugänglich sind.
  • Friedhöfe
    • Nur einreichen, wenn der Friedhof historisch wertvoll ist oder eine besondere Bedeutung für die Gemeinde hat.
  • Orts- oder Straßenschilder
    • Nur Schilder mit historischer Bedeutung einreichen.
  • Fitness- / Sportgeräte
    • Einreichen, falls der Ort in einem Park oder anderem Gemeinde-Treffpunkt ist. Sollten dort mehrere Geräte stehen, zählt nur der Platz als gesamtes, nicht jedes einzelne Gerät.
  • Feuerwehren
    • Nur einreichen, falls es ein Denkmal oder Museum ist. Der Fahrweg von Einsatz-Fahrzeugen sollte nicht eingeschränkt werden.
  • Feuerwachtürme
    • Einreichen, falls sie für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Nicht einreichen, wenn die Türme privat genutzt werden.
  • Brunnen
    • Einreichen, falls Fußgänger Zugang haben. Nicht einreichen, falls der Brunnen in der Mitte eines Sees steht und keinen Zugang hat.
  • Aussichtspavillons
    • Einreichen, falls der Ort in einem Park oder anderem Gemeinde-Treffpunkt ist.
  • Golfplätze
    • Keine Portal “auf dem Golf-Kurs” einreichen. Nur Orte nehmen, an denen Spieler sitzen und sich mit anderen Treffen können.
  • Grabsteine
    • Nur einreichen, wenn der Grabstein zu einer berühmten oder historisch wichtigen Person gehört. Es zählt auch, wenn der Grabstein einem bekannten Mitglied der Gemeinde gehört und älter als 50 Jahre ist. Außerdem muss der Friedhof für Besuche mit historischem Hintergedanken und anderen Besuchen geöffnet sein.
  • Autobahnraststätten
    • Nur einreichen, wenn der Platz ein Touristen-Treffpunkt, einen historischen Hintergrund oder von anderem bedeutenden Wert ist.
  • Historische Häuser
    • Nur einreichen, wenn das Haus für die Öffentlichkeit zugänglich ist und sich nicht in Privatbesitz befindet.
  • Krankenhäuser
    • Nur einreichen, wenn der Ort keine wichtigen Wege blockiert. Auf oder in Krankenhäusern sind keine Portale erlaubt.
  • Hotels
    • Einreichen, wenn das Hotel historisch wertvoll ist, eine interessante Geschichte hat oder in der Gemeinde einzigartig ist.
  • Gedenk-Bänke
    • Nur einreichen, wenn sie an ein wichtiges Mitglied der Gemeinde erinnern oder an Orten mit wenig Einwohnern steht.
  • Gedenk-Tafeln
    • Nur einreichen, wenn sie an ein wichtiges Mitglied der Gemeinde erinnern.
  • Bergspitzen-Markierungen
    • Einreichen. Feste Logbücher, Strukturen oder Schildern werden akzeptiert.
  • Spielplätze
    • Einreichen, wenn der Ort in einem Park ist oder als Gemeinde-Treffpunkt zählt.
  • Post-Filialen
    • Einreichen – Verbindet Menschen auf der ganzen Welt.
  • Ruinen
    • Einreichen, wenn der Ort öffentlich zugänglich ist.
  • Campingplätze
    • Einreichen, wenn der Ort historisch wertvoll ist, eine interessante Geschichte hat oder in der Gemeinde einzigartig ist.
  • Weg-Markierungen
    • Einreichen, wenn es dabei hilft, die Gegend zu erkunden oder etwas über den Ort zu lernen.
  • Wassertürme
    • Einreichen, wenn sie öffentlich zugänglich sind, eine einzigartige Optik haben oder als wichtiges Denkmal zählen.

Gerade läuft das Sonnenwende-Event mit speziellen Item-Boxen. Welche der Boxen sich lohnen, zeigen wir Euch hier.

QUELLE PokémonGOHub
Patrick Freese
Teemo for president!
Pokemon GO Pikachu Titel

Pokémon GO

Mobile