GameStar.de
› For Honor: Spieler drohen mit Boykott, Ubisoft passt Stahl-Preise an
for-honor-blut-exekution

For Honor: Spieler drohen mit Boykott, Ubisoft passt Stahl-Preise an

Bei For Honor drohen Tausende Spieler mit einem Boykott: Sie wollen Ubisoft zwingen, ihr Spiel zu verbessern. Die Entwickler haben bereits Änderungen aufgespielt.

Seit gestern versammelt der Redditor jbaayoun zahlreiche “For Honor”-Spieler um sich: Im Subforum rief er zum Boykott auf – zu einem Blackout-Community-Event, wie er es nennt. Am 3. April ab 11 Uhr vormittags sollen Spieler für 24 Stunden ihre Gamepads niederlegen und For Honor meiden. Über 12.000 Reddit-User ließen bereits ein Upvote da, um diese Aktion zu unterstützen.

jbaayoun hofft, mit dieser Community-Initiative Ubisoft dazu zu bewegen, all die Makel aus dem Spiel zu beseitigen. Allem voran fordert er eine bessere Kommunikation zwischen Spielern und Entwicklern. Zudem sollen die Verantwortlichen die Verbindungsprobleme, Matchmaking-Störungen, unausgeglichene Helden und Glitches beheben. Ein großer Kritik-Punkt in den letzten Wochen waren auch die horrenden Stahlpreise – denn es dauert über 2,5 Jahre, um alle freischaltbaren Objekte zu erspielen.

Via Kotaku erzählt der Redditor, dass er keinen Sinn darin sehe, das Reddit-Forum immer wieder mit den gleichen Problemen vollzuspamen. Ubisoft werde diese inzwischen schon mitbekommen haben. Mit dem Boykott greift er nun zu härteren Maßnahmen.for-honor-kampf

Ubisoft wird großzügiger – Mehr Stahl nach Matches

Dieser Boykott-Plan erhält in den Medien gegenwärtig große Aufmerksamkeit und auch Ubisoft hat sich schon zu Wort gemeldet. Ein Ubisoft-Vertreter schreibt, dass sie alle genannten Kritikpunkten durchgesehen haben und diesen begegnen werden.

Schon gestern Abend gab es die ersten willkommenen Änderungen in For Honor – auch wenn diese keine Reaktion auf den Boykott waren. Die Neuerungen waren schon vorher geplant, so Ubisoft gegenüber Kotaku.

Fortan erhaltet Ihr mehr Stahl nach Matches und erfolgreich abgeschlossenen Befehlen:

  • Alle Matches: +25% mehr Stahl
  • Tägliche Befehle: +33% mehr Stahl
  • Auftragsbefehle: +50% mehr Stahl
  • Community-Befehle geben nun 2000 Stahl (vorher 500-1000)for-honor-kampf

Aus Stabilitätsgründen wurden vor einigen Wochen zwei Maps aus dem Spiel entfernt. Bereits gestern kam “River Fort” zurück und die Map “High Fort” soll ebenfalls bald eine Rückkehr hinlegen.

Zudem wurden für die Helden neue Elite-Outfits eingeführt.

Ubisoft verspricht, dass in naher Zukunft weitere Änderungen an den Befehlen kommen und sie an der Gear-Balance drehen werden. Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings muss noch viel verbessert werden, worauf der Boykott am 3. April mit Nachdruck hinweisen wird.


Übrigens: Wenn Ihr Euch jetzt in For Honor anmeldet, wartet eine Entschädigung auf Euch.

VIA reddit
QUELLE Kotaku
QUELLE Ubi-Blog
Tom Rothstein

Tom “Ttime” ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.

for-honor-blut-exekution

For Honor

PC PS4 Xbox One