GameStar.de
› FIFA 18 FUT Guide: Der Einfluss der Chemie auf Euer Spiel
fifa-17-pep

FIFA 18 FUT Guide: Der Einfluss der Chemie auf Euer Spiel

Bei FIFA 18 legen wir dar, wie die Spieler-Chemie und die Team-Chemie in FUT 18 funktionieren. So berechnet Ihr die Chemie Eurer Spieler.

Vor einem Jahr sorgte der “Ultimate Team”-Modus in der FIFA-Reihe für schlechte Schlagzeilen. Grund war ein fataler Glitch bei der Chemie, welcher direkt von EA Sports untersucht und anschließend ausgemerzt wurde. In Folge dessen versprachen die Entwickler, in FUT transparenter mit dem mysteriösen Chemie-Wert umzugehen. Und dies taten sie.

Jeder FUT-Fan weiß, dass eine hohe Chemie gut und eine niedrige Chemie schlecht ist. Aber wie wird sie konkret berechnet? Welchen Einfluss hat 100% Team-Chemie auf mein Spiel?

Hinweis: Die folgenden Infos sind recht kompliziert. Wir stellen zunächst dar, was EA Sports mitteilt, und erklären anschließend jeden genannten Aspekt ausführlich. So zeigen wir im Anschluss beispielsweise exakt, was der Unterschied zwischen Team-Chemie und Spieler-Chemie ist.fifa-17-fut-champions

Die Chemie-Wirkung wird am Beginn der Partie festgelegt

Der Einfluss der Chemie auf die Attribute Eurer Spieler wird am Anfang einer jeden Partie festgelegt und wird im Laufe des Matches nicht mehr verändert. Diese Chemie-Effekte werden aus einer Kombination aus Team-Chemie und individueller Spieler-Chemie berechnet:

Gesamt-Chemie eine Spielers:

  • Spieler in der Startelf: 25% Team-Chemie und 75% Spieler-Chemie
  • Spieler auf der Bank, der eingewechselt wird: 25% Team-Chemie und 75% einer feststehenden Spieler-Chemie von 5.

Daher: Auswechselspieler profitieren zwar von einer hohen Team-Chemie, die Spieler-Chemie wird bei ihnen aber immer mit 5 berechnet wird.

Das ist die “Chemie-Formel” in FUT 18 – Chemie berechnen

Wie folgt wird der effektive Einfluss der Gesamt-Chemie auf die Spieler-Attribute berechnet:

(Team-Chemie x 0,25) + ((Spieler-Chemie x10) x 0.75) = “Gesamt-Chemie” eines Spielers

Dabei gilt:

  • Ist das Ergebnis höher als 50, verbessern sich die Spieler-Attribute in Richtung zum Maximum von 99.
  • Ist das Ergebnis 50, behalten die Spieler ihre Basis-Attribute.
  • Ist das Ergebnis 49 oder geringer, verschlechtern sich die Attribute in Richtung Minimum von 1.fifa17-premier-league-manager

Zwei Beispiele von EA Sports:

  1. Ein Spieler in der Startelf mit 100 Team-Chemie und 10 Spieler-Chemie:

(Team Chemistry*.25) + ((Player Chemistry*10)*.75)
(100*.25) + ((10*10)*.75)
= 25 + 75
= 100 (99) –> Die Attribute werden stark verbessert.

 2. Ein Auswechselspieler in einem Team mit 100 Team-Chemie:

(Team Chemistry*.25) + ((Player Chemistry*10)*.75)
(100*.25) + ((5*10)*.75)
= 25 + 37.5
= 62.5 –> Die Attribute werden verbessert, aber nicht so stark wie im ersten Beispiel.

Mit andere Worten: Ihr müsst stehts selbst den Taschenrechner auspacken, wenn Ihr diese Werte erfahren wollt. Denn die “Gesamt-Chemie” und der effektive Einfluss der Chemie wird nicht Ingame angezeigt.

Interessant dabei: Das Team-Management während der Partie, also das Ändern der Positionen oder der Aufstellung, hat keinen Einfluss auf die Chemie der Spieler. Entscheidend ist die Aufstellung, mit der das Match begonnen wird.

Das waren die Ausführungen von EA Sports. Falls Ihr das ein oder andere nicht verstanden habt, erklären wir nun die Basics ausführlich im Folgenden.

fifa-17-reus-fut

Was ist Team-Chemie und Spieler-Chemie überhaupt?

Die Gesamt-Chemie, die letztendlich für die Attribute Eurer Spieler entscheidend ist, besteht aus zwei verschiedenen Chemie-Werten:

1. Team-Chemie: Diese wird oben rechts bei der Mannschaftsaufstellung stets sichtbar angezeigt. Die Team-Chemie setzt sich aus allen Spielerchemiewerten zusammen. Sie variiert zwischen 0 und dem Maximalwert 100.

Berechnung:

Team-Chemie = Spielerchemie 1 + Spielerchemie 2 + … + Spielerchemie 11

Diese Formel erlaubt einen Gesamtwert von 110. Jedoch haben theoretische Werte über 100 keinen höheren Effekt als der Maximalwert 100.

fifa17-team-chemie

Eine Team-Chemie von 27 – An diesem Team muss noch viel gemacht werden

2. Spielerchemie: Diese Chemie könnt Ihr überprüfen, wenn Ihr im Bereich Eures aktiven Teams mit dem rechten Stick „umblättert“ (bei der Web-App funktioniert dies durch Scrollen). Im folgenden Bild sind die Werte der Spielerchemie mit blauen Balken unterhalb der Spielerkarte angezeigt. Der Maximalwert ist 10 pro Spieler.fifa17-chemie-fut

Die Spielerchemie setzt sich zusammen aus: Der Position, den Verbindungen mit den Mitspielern (rot, orange, grün), dem Managerbonus und dem Loyalitätsbonus.

Die Berechnung der Spieler-Chemie ist dabei ziemlich kompliziert. Wir zeigen Euch, wovon sie bestimmt wird.

Wie setzt sich die Spieler-Chemie genau zusammen?

Hier lautet die Gleichung:

Spielerchemie = Position/Verbindungen + Managerbonus + Loyalitätsbonus

Wie stellen die einzelnen Variablen vor.

Positionen und Verbindungen

Dieser Wert ist am kniffligsten herauszubekommen. Er hängt von der Position ab, den ein Spieler einnimmt, und von den Teamkameraden in seinem Umfeld. Es gilt hier, dass möglichst Nationalität, Liga und Verein übereinstimmen.

Folgende Tabelle zeigt die Beziehung von Verbindungen (Links) und den Positionen:FIFA 16 Chemie PositionenSchauen wir uns zuerst die Farben in der Tabelle an. Diese zeigen, wie gut der Spieler positioniert ist. Rot bedeutet ganz falsch, orange bedeutet, dass diese Position nur wenig mit seiner natürlichen Position zu tun hat, gelb deutet auf eine ordentliche Beziehung zur Position hin und grün zeigt die natürliche Positionsaufstellung an.

Folgende Tabelle veranschaulicht alle möglichen Kombinationen:FIFA 16 Team Kombinationen Position

In ersterer Tabelle muss noch das L (Links) beleuchtet werden: Dieser Wert misst die Intensität der Beziehung des Spielers mit seinen Teamkollegen. Ingame werden die Verbindungen mit verschiedenen Farben angezeigt:

  • 3 (Starke grüne Verbindung): Gleiche Nationalität und Club
  • 2 (Grüne Verbindung): Gleicher Verein, aber unterschiedliche Nationalität, oder: gleiche Nationalität und Liga, aber verschiedene Clubs.
  • 1 (orange Verbindung): Gleiche Liga, aber verschiedene Nationalität und Club, oder: Gleiche Nationalität, aber verschiedene Liga.
  • 0 (rote Verbindung): Keine Übereinstimmung.

Je nachdem, wie die Verbindungen und die Position kombiniert sind, kann bereits hier der Maximalwert von Spielerchemie 10 erreicht werden. Kurzum: Achtet einfach darauf, dass eure Spieler auf ihren Positionen spielen und Nationalität, Liga und Verein möglichst übereinstimmen, dann kann nichts schief gehen.fifa17-old-trafford

Managerbonus

Stimmt Liga oder Nation des Managers mit einem Spieler überein, steigt der jeweilige Spielerchemiewert um 1. Der Bonus kann jedoch nicht höher als 1 sein, von daher reicht Liga oder Nation vollkommen aus.

Loyalitätsbonus

Wenn man einen Spieler selbst aus einem Pack zieht oder mit einem auf dem Transfermarkt gekauften Balltreter 10 Spiele absolviert, gibt es einen Loyalitätsbonus auf den Spielerchemiewert von 1. Dieser Wert kann nicht erhöht werden.

Insgesamt kann die Spielerchemie theoretisch den Wert 12 erreichen, jedoch hat alles über 10 keinen stärkeren Effekt auf die individuelle Chemie als eben der Maximalwert 10.

Einen Trick, wie Eure Spieler schnell den Loyalitätsbonus erhalten, erfahrt Ihr hier.

juv-buffon-fifa-17

In welcher Relation stehen Team- und Spieler-Chemie im Spiel?

Wie von EA Sports oben bereits angeführt wurde, hat die Team-Chemie auf den tatsächlichen Chemie-Effekt nur einen Einfluss von 25%, die Spieler-Chemie satte 75%. Es ist also für die Leistungsfähigkeit eines Spielers wichtiger, auf eine starke Spielerchemie zu achten (am besten 10), als die Teamchemie auf 100 zu bringen. 

Ein Beispiel: Spieler A mit einer Spieler-Chemie von 10, der in einer Mannschaft mit 90 Team-Chemie spielt, wird besser spielen als ein Spieler B mit Spieler-Chemie 9 und Team-Chemie 100. Gibt man beides in die Formel ein, kommt 97,5 (Spieler A) zu 92,5 (Spieler B) heraus. fifa-17-legenden

Wie verhält es sich mit den Legenden auf der Xbox?

Auch Legenden brauchen eine gute Chemie. Da sie aber keiner Liga und keinem Club zugeordnet sind, verhält es sich mit ihnen etwas anders. Eine Nationalität haben sie aber. Hier wird die Spielerchemie wie folgt aus den Beziehungen mit Teamkollegen berechnet:

3 = Legende der gleichen Nationalität (grün)
2 = Legende, aber verschiedene Nationalität, oder: keine Legende, dafür gleiche Nationalität (ebenfalls grün)
1 = Weder Legende, noch gleiche Nationalität (orange)
0 = Legenden können keine roten Beziehungen mit anderen Spielern haben

Wie wirken die Chemiestile?

EA Sports veröffentlichte eine Tabelle, welche veranschaulicht, wie stark die Attribute durch die Chemiestile ansteigen und verändert werden, wenn die Team-Chemie und die Spieler-Chemie bei 100 sind. Allerdings könne es hierbei, abhängig von der Plattform, zu geringfügigen Unterschieden kommen. Zur Chemiestile-Tabelle gelangt Ihr hier.

Was haltet Ihr von all diesen Infos?


Hier findet Ihr das beste Bundesliga-Ultimate-Team in FIFA 18.

QUELLE EA Sports
QUELLE FIFAUTEAM
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
fifa-17-pep

FIFA 18

PC PS4 Xbox One